Top-Themen

AppleEntwicklungHardwareInternetLinuxMicrosoftMultimediaNetzwerkeOff TopicSicherheitSonstige SystemeVirtualisierungWeiterbildungZusammenarbeit

Aktuelle Themen

Administrator.de FeedbackApache ServerAppleAssemblerAudioAusbildungAuslandBackupBasicBatch & ShellBenchmarksBibliotheken & ToolkitsBlogsCloud-DiensteClusterCMSCPU, RAM, MainboardsCSSC und C++DatenbankenDatenschutzDebianDigitiales FernsehenDNSDrucker und ScannerDSL, VDSLE-BooksE-BusinessE-MailEntwicklungErkennung und -AbwehrExchange ServerFestplatten, SSD, RaidFirewallFlatratesGoogle AndroidGrafikGrafikkarten & MonitoreGroupwareHardwareHosting & HousingHTMLHumor (lol)Hyper-VIconsIDE & EditorenInformationsdiensteInstallationInstant MessagingInternetInternet DomäneniOSISDN & AnaloganschlüsseiTunesJavaJavaScriptKiXtartKVMLAN, WAN, WirelessLinuxLinux DesktopLinux NetzwerkLinux ToolsLinux UserverwaltungLizenzierungMac OS XMicrosoftMicrosoft OfficeMikroTik RouterOSMonitoringMultimediaMultimedia & ZubehörNetzwerkeNetzwerkgrundlagenNetzwerkmanagementNetzwerkprotokolleNotebook & ZubehörNovell NetwareOff TopicOpenOffice, LibreOfficeOutlook & MailPapierkorbPascal und DelphiPeripheriegerätePerlPHPPythonRechtliche FragenRedHat, CentOS, FedoraRouter & RoutingSambaSAN, NAS, DASSchriftartenSchulung & TrainingSEOServerServer-HardwareSicherheitSicherheits-ToolsSicherheitsgrundlagenSolarisSonstige SystemeSoziale NetzwerkeSpeicherkartenStudentenjobs & PraktikumSuche ProjektpartnerSuseSwitche und HubsTipps & TricksTK-Netze & GeräteUbuntuUMTS, EDGE & GPRSUtilitiesVB for ApplicationsVerschlüsselung & ZertifikateVideo & StreamingViren und TrojanerVirtualisierungVisual StudioVmwareVoice over IPWebbrowserWebentwicklungWeiterbildungWindows 7Windows 8Windows 10Windows InstallationWindows MobileWindows NetzwerkWindows ServerWindows SystemdateienWindows ToolsWindows UpdateWindows UserverwaltungWindows VistaWindows XPXenserverXMLZusammenarbeit

2 Subnetze an einem Router Linksys RV082

Frage Netzwerke Router & Routing

Mitglied: Lohaus

Lohaus (Level 1) - Jetzt verbinden

14.03.2008, aktualisiert 18.03.2008, 11298 Aufrufe, 7 Kommentare

Ist VLAN der richtige Ansatz?

Hallo,
ich soll auf der Arbeit neben unserem normalen Class C Netz
192.168.0.* / 255.255.255.0

einen einzelnen Rechner in einem anderen Subnetz 192.168.85.* direkt an den Router anschliessen.

Ist natürlich ein Problem da ich dann beim Gateway nen anderes Netz habe als bei der IP dieses Rechners. Nungut unser Router unterstützt VLAN (Linksys RV082).

Ich habe in der Navigation unter "Port-Management" eine Möglichkeit den 8 Ports je eines von 1 - 8 möglichen VLANs zuzuordnen.
Nur fehlt mir da die Möglichkeit diese VLANs individuell einzustellen.

Mein Ziel ist, dass zum Beispiel Port 8 des Routers im 85iger Netz liegt.
Erwarte ich etwas vom VLAN was es nicht kann? Hab ichs falsch verstanden?
Wie sollte ich es sonst lösen?

Die Firmware des Routers ist die 1.3.6.

Vielen Dank im Vorraus für jede Hilfe.
Mitglied: sansibarius
14.03.2008 um 18:01 Uhr
Lies mal hier: http://de.wikipedia.org/wiki/Virtual_Local_Area_Network
Jedes VLAN bildet eine eigene Broadcast-Domäne. Um Verkehr zwischen verschiedenen VLANs zu vermitteln benötigt man einen Router. Moderne Switches stellen diese Funktion intern zur Verfügung. Man spricht dann von einem Layer-3 Switch.

Dein Linksys RV082 ist in normaler Internet-Router mit VPN und 2 WAN-Eingängen. Der kann also keine VLANs routen.
Das musst du dann irgendwie anders lösen, je nach deiner Netzwerk-Aufstellung.
Bitte warten ..
Mitglied: mali2008
14.03.2008 um 20:39 Uhr
Eine statische Route würde evtl. helfen.
Dem Router die 192.168.85.0 / 24 GW: IP des Routers als statische Route auf den Weg geben.
Bitte warten ..
Mitglied: aqui
17.03.2008 um 13:14 Uhr
Das wird vermutlich so nicht gehen, denn der Linksys wird an seinem LAN Port nur Adressen mit der 192.168.0.0/24 akzeptieren, dem Netz in dem sein LAN Port auch selber liegt.

Draytek Router bieten die Möglichkeit ein VLAN in einem anderen IP Segment zu betreiben aber der Linksys kann das vermutlich nicht so das du mit einer direkten Verbindung an dem RV082 vermutlich sofort scheitern wirst.

Was immer geht ist in einem PC oder ggf. Server bei euch eine 2te Netzwerkkarte einzustecken mit dem IP Segment 192.168.85.0/24 und dann ein sauberes Routing auf den RV082 zu machen.
Nachteil: Der PC muss immer laufen damit der PC im 192.168.85.0/24er Segment arbeiten kann. Bei einem Server sicher nicht das Problem. Eine Workstation muss dann angeschaltet bleiben....

Wie das genau geht kannst du hier nachlesen:

http://www.administrator.de/Routing_mit_2_Netzwerkkarten_unter_Windows_ ...


Die andere Möglichkeit ist du kaufst einen 20 Euro Baumarkt DSL Router und betreibst den als Router statt des PC/Server Routers zwischen dem 192.168.0er Segment und dem 192.168.85er Segment.
Bitte warten ..
Mitglied: Lohaus
17.03.2008 um 13:21 Uhr
Vielen Dank, sobald ich eine Lösung gefunden habe werde ich hier Bericht erstatten.
Bitte warten ..
Mitglied: aqui
17.03.2008 um 14:47 Uhr
Dann sind wir mal gespannt...
Bitte warten ..
Mitglied: Lohaus
18.03.2008 um 11:29 Uhr
Ok nochmal vielen dank an alle. Hier meine Lösung:
Wenn der Router keine Möglichkeit bietet die Ports individuell zu konfigurieren hilft auf die schnelle wie oben genannt der 20 Euro Baumarkt Router.

LAN Seite: 192.168.85.*/24
WAN Seite: 192.168.0.*/24

Hab hier passend einen älteren Netgear Router gefunden der sich dafür eignet.

Nun habe ich ein Folgeproblem:
Unsere Mitarbeiter nutzen diese Verbindung über die 2 Router um sich bei einem Kunden einzuloggen und das System zu kontrollieren. Natürlich gefällt es niemandem sich in den Serverraum zu stellen und den 192.168.85.* Rechner zu nutzen. Ein Kabel kann ich nun auch nicht ebend quer durch die Firma legen.

Wie krieg ich das nun hin aus dem normalen Netz über den Umweg des Subnetztes zum Internet zu connecten?

Bestimmt fragt ihr euch nun wieso ich das überhaupt so machen will *g*
Na der Grund ist, dass der Kunde zu dem wir einen VPN Tunnel aufbauen keine virtuellen IPs verteilt sondern jeder Kunde seine lokale IP beibehält. Man kann sich vorstellen das bei 50 VPN Tunneln in dieser Firma aus einem 192.168.0.*/24 Netz sehr schnell Konflikte entstehen, da 90% der anderen Verbindungen auch dieses Netz nutzen.
Bitte warten ..
Mitglied: aqui
18.03.2008 um 16:03 Uhr
Ganz einfach: Indem du die NAT Funktion ausschaltetst ! Vermutlich macht dein NetGear NAT ins 85er netz und das darf er nicht da sonst Verbindungen von der anderen Seite an der NAT Firewall hängen bleiben und nur per Port Forwarding in dein Netz kommen.
Also NAT aus, dann klappt es auch !

Warum nimmst du dann nicht ein Class B Netzwerk z.B. 172.16.0.0/16 dann kannst du 65000 Tunnel und Geräte adressieren und hast keine probleme.
Fragt sich sowieso was der Unsinn mit der immer gleichen Verwendung von 192.168er Adressen soll denn der RFC 1918 beschert uns ja noch 172.16.-32 und das 10er netz:

http://de.wikipedia.org/wiki/Private_IP-Adresse
Bitte warten ..
Neuester Wissensbeitrag
Windows 10

Powershell 5 BSOD

(8)

Tipp von agowa338 zum Thema Windows 10 ...

Ähnliche Inhalte
Heiß diskutierte Inhalte
Microsoft
Ordner mit LW-Buchstaben versehen und benennen (21)

Frage von Xaero1982 zum Thema Microsoft ...

Netzwerkmanagement
gelöst Anregungen, kleiner Betrieb, IT-Umgebung (18)

Frage von Unwichtig zum Thema Netzwerkmanagement ...

Windows Update
Treiberinstallation durch Windows Update läßt sich nicht verhindern (17)

Frage von liquidbase zum Thema Windows Update ...