Top-Themen

AppleEntwicklungHardwareInternetLinuxMicrosoftMultimediaNetzwerkeOff TopicSicherheitSonstige SystemeVirtualisierungWeiterbildungZusammenarbeit

Aktuelle Themen

Administrator.de FeedbackApache ServerAppleAssemblerAudioAusbildungAuslandBackupBasicBatch & ShellBenchmarksBibliotheken & ToolkitsBlogsCloud-DiensteClusterCMSCPU, RAM, MainboardsCSSC und C++DatenbankenDatenschutzDebianDigitiales FernsehenDNSDrucker und ScannerDSL, VDSLE-BooksE-BusinessE-MailEntwicklungErkennung und -AbwehrExchange ServerFestplatten, SSD, RaidFirewallFlatratesGoogle AndroidGrafikGrafikkarten & MonitoreGroupwareHardwareHosting & HousingHTMLHumor (lol)Hyper-VIconsIDE & EditorenInformationsdiensteInstallationInstant MessagingInternetInternet DomäneniOSISDN & AnaloganschlüsseiTunesJavaJavaScriptKiXtartKVMLAN, WAN, WirelessLinuxLinux DesktopLinux NetzwerkLinux ToolsLinux UserverwaltungLizenzierungMac OS XMicrosoftMicrosoft OfficeMikroTik RouterOSMonitoringMultimediaMultimedia & ZubehörNetzwerkeNetzwerkgrundlagenNetzwerkmanagementNetzwerkprotokolleNotebook & ZubehörNovell NetwareOff TopicOpenOffice, LibreOfficeOutlook & MailPapierkorbPascal und DelphiPeripheriegerätePerlPHPPythonRechtliche FragenRedHat, CentOS, FedoraRouter & RoutingSambaSAN, NAS, DASSchriftartenSchulung & TrainingSEOServerServer-HardwareSicherheitSicherheits-ToolsSicherheitsgrundlagenSolarisSonstige SystemeSoziale NetzwerkeSpeicherkartenStudentenjobs & PraktikumSuche ProjektpartnerSuseSwitche und HubsTipps & TricksTK-Netze & GeräteUbuntuUMTS, EDGE & GPRSUtilitiesVB for ApplicationsVerschlüsselung & ZertifikateVideo & StreamingViren und TrojanerVirtualisierungVisual StudioVmwareVoice over IPWebbrowserWebentwicklungWeiterbildungWindows 7Windows 8Windows 10Windows InstallationWindows MobileWindows NetzwerkWindows ServerWindows SystemdateienWindows ToolsWindows UpdateWindows UserverwaltungWindows VistaWindows XPXenserverXMLZusammenarbeit

2008 R2 produktiv auf Workstation virtualisieren?

Frage Virtualisierung

Mitglied: Aleto15

Aleto15 (Level 1) - Jetzt verbinden

31.05.2010 um 18:39 Uhr, 3545 Aufrufe, 2 Kommentare

Hallo,
ich benötige mal eure Meinung für meine Entscheidungsfindung.

Im produktiven Einsatz ist gegenwärtig ein ProLiant DL380 G4, 2x Xeon, 4 GB Ram, 2x 36 GB und 4x 146 GB mit 2008 R2 und Exchange. Installiert ist eigentlich nur eine Anwendung mit einer SQL-DB. Nutzerzahl 2-4, der Server ist also nur zu einem Bruchteil ausgelastet.
Neben 2 Notebooks habe ich eine alte Kayak Workstation am laufen.

Nun könnte ich für rel. wenig Geld eine neue XW8400 Workstation mit 16 GB Ram und 3 250 GB SATA Platten erwerben.
Meine Überlegung ist daher, den Server auf der WS zu virtualisieren (bin da aber Newbie). Auf der WS arbeite ich mit Win 7 Prof., allerdings nur Standard-SW.

Wie könnte eine ideale Konstellation aussehen?

Hyper-V und Win 7 virtuell? Oder VMWare Workstation mit Win 7 auf Server 2008,? Ich möchte nur nicht, dass der Server nach einem Jahr langsamer wird oder Pflege braucht

Der alte Server frisst jeden Monat 35,- an Strom und ich könnte ihn und die Platten (alte Workstation hat auch noch 5 73 GB Platten und sündhaft teuren 2 GB Rambus) bestimmt zu einem Kurs verkaufen, dass mit dem Neuerwerb sogar noch was übrig bleibt, bzw. ich noch 2 Platten in den neuen einbauen könnte.


Was denkt ihr?

Torsten
Mitglied: bstefan82
31.05.2010 um 19:44 Uhr
Was du bedenken solltest wenn du das auf deine WS packst:
- startest du deine WS neu ist der Server auch offline
- konkurierende Festplattenzugriffe werden das system deutlich ausbremsen
- Lastest du deine WS aus (z.b. mal eben was rendern) ist auch deine vm ausgelastet
- (hier könnten noch einige gründe stehen die dagegen sprechen)

Wieviel Server laufen den bei dir? Falls es mehrere sind, warum nicht (sofern die Resourcen ausreichen) einige auf dem DL380 via ESX(i) virtualiseren?
Bitte warten ..
Mitglied: Aleto15
31.05.2010 um 22:35 Uhr
Zitat von bstefan82:
Was du bedenken solltest wenn du das auf deine WS packst:
- startest du deine WS neu ist der Server auch offline

Server kurz offline wäre nicht kriegsentscheidend. Wenn ich virtualisiertes Win 7 neu starte, wäre Server aber nicht offline

- konkurierende Festplattenzugriffe werden das system deutlich ausbremsen

Klingt nicht so gut. Aber ist das nicht grundsätzlich bei VM so? Wobei der Server wirklich nicht viel zu tun hat, hatte ihn erst (Server 2003) auf einem PII 400 Mhz mit 512 MB, da war die Auslastung bei 40-50 %, Speicher bei 800 MB ) Jetzt auf der DL380 ist die Prozessorlast bei 1-2 % ...

- Lastest du deine WS aus (z.b. mal eben was rendern) ist auch deine vm ausgelastet
- (hier könnten noch einige gründe stehen die dagegen sprechen)


Die neue WS hätte zwei Xeon DC, kann man da nicht für Server und Win 7 jeweils einen Prozessor zuweisen?

Wieviel Server laufen den bei dir? Falls es mehrere sind, warum nicht (sofern die Resourcen ausreichen) einige auf dem DL380 via
ESX(i) virtualiseren?


Es ist nur ein Server
Supported wird bei DL380 G4 nur bis ESX 3.5. Die Xeons haben noch kein VT...
Bitte warten ..
Neuester Wissensbeitrag
Windows 10

Sticky Notes - Autostart unterbinden

Tipp von Pedant zum Thema Windows 10 ...

Ähnliche Inhalte
Windows Server
Upgrade von MSSQL Server 2008 R2 auf MSSQL Server 2012 schlägt fehl (4)

Frage von Argoadmin zum Thema Windows Server ...

Windows Server
gelöst Gruppenbasierte Ansicht des Remote Desktop Web Access unter Windows 2008 R2 (2)

Frage von Ragna zum Thema Windows Server ...

Windows Server
Win 2008 R2 - CMD bleibt stehen (4)

Frage von emeriks zum Thema Windows Server ...

Heiß diskutierte Inhalte
Flatrates
DeutschlandLAN der Telekom - welche internen IPs? (19)

Frage von qualidat zum Thema Flatrates ...

LAN, WAN, Wireless
Wie Gäste ins Internet bringen? (15)

Frage von xSiggix zum Thema LAN, WAN, Wireless ...

Linux
gelöst Schmaler Scrollbalken in Python-Anwendung (14)

Frage von indi955 zum Thema Linux ...