Top-Themen

AppleEntwicklungHardwareInternetLinuxMicrosoftMultimediaNetzwerkeOff TopicSicherheitSonstige SystemeVirtualisierungWeiterbildungZusammenarbeit

Aktuelle Themen

Administrator.de FeedbackApache ServerAppleAssemblerAudioAusbildungAuslandBackupBasicBatch & ShellBenchmarksBibliotheken & ToolkitsBlogsCloud-DiensteClusterCMSCPU, RAM, MainboardsCSSC und C++DatenbankenDatenschutzDebianDigitiales FernsehenDNSDrucker und ScannerDSL, VDSLE-BooksE-BusinessE-MailEntwicklungErkennung und -AbwehrExchange ServerFestplatten, SSD, RaidFirewallFlatratesGoogle AndroidGrafikGrafikkarten & MonitoreGroupwareHardwareHosting & HousingHTMLHumor (lol)Hyper-VIconsIDE & EditorenInformationsdiensteInstallationInstant MessagingInternetInternet DomäneniOSISDN & AnaloganschlüsseiTunesJavaJavaScriptKiXtartKVMLAN, WAN, WirelessLinuxLinux DesktopLinux NetzwerkLinux ToolsLinux UserverwaltungLizenzierungMac OS XMicrosoftMicrosoft OfficeMikroTik RouterOSMonitoringMultimediaMultimedia & ZubehörNetzwerkeNetzwerkgrundlagenNetzwerkmanagementNetzwerkprotokolleNotebook & ZubehörNovell NetwareOff TopicOpenOffice, LibreOfficeOutlook & MailPapierkorbPascal und DelphiPeripheriegerätePerlPHPPythonRechtliche FragenRedHat, CentOS, FedoraRouter & RoutingSambaSAN, NAS, DASSchriftartenSchulung & TrainingSEOServerServer-HardwareSicherheitSicherheits-ToolsSicherheitsgrundlagenSolarisSonstige SystemeSoziale NetzwerkeSpeicherkartenStudentenjobs & PraktikumSuche ProjektpartnerSuseSwitche und HubsTipps & TricksTK-Netze & GeräteUbuntuUMTS, EDGE & GPRSUtilitiesVB for ApplicationsVerschlüsselung & ZertifikateVideo & StreamingViren und TrojanerVirtualisierungVisual StudioVmwareVoice over IPWebbrowserWebentwicklungWeiterbildungWindows 7Windows 8Windows 10Windows InstallationWindows MobileWindows NetzwerkWindows ServerWindows SystemdateienWindows ToolsWindows UpdateWindows UserverwaltungWindows VistaWindows XPXenserverXMLZusammenarbeit
GELÖST

Acer Travelmate 4500 geht nicht mehr an

Frage Hardware

Mitglied: AndyHH

AndyHH (Level 1) - Jetzt verbinden

18.11.2009, aktualisiert 09:03 Uhr, 10643 Aufrufe, 4 Kommentare

Acer Travelmate 4500 lässt sich nicht mehr einschalten, Power LED leuchet permanent auch bei ausgeschaltetem Notebook.

Moin, ich habe hier ein Acer TravelMate 4500 welches sich seit vorgestern nicht mehr einschalten lässt. Laut Besitzer wurde das Notebook immer korrekt runter gefahren, von einen auf den anderen Tag ließ es sich nicht mehr einschalten.

Die Power / Batterie LED leuchtet permanent sowohl wenn der Akku eingebaut ist . also auch wenn nur das Netzteil eingesteckt ist. oder halt beides. Beim drücken des Powerknopfes passiert garnichts.
Nun habe ich es zerlegt und konnte keine sichbarenschäden am Mainboard ect. feststellen, allerdings scheint die Festplatte gecrasht zu sein (gibt nur noch ein klack klack klack von sich..).Ram, WLan ect ausgebaut, erneut versucht keine reaktion des Powerbuttons. Spannung liegt bis zum Netzteil an.

Ich vermute nun das irgendwas auf dem Mainbaord hin ist, z.B. durch Überspannung oder ähnliches. Oder hätte der eine oder andere noch eine andere Idee???
Mitglied: TsukiSan
18.11.2009 um 09:06 Uhr
außer Spannungen messen, bis wohin die gehen, gibt es da wohl im Moment nicht viel zu sagen.
Wie "riecht" denn die Hauptplatine?

Gruss
Tsuki
Bitte warten ..
Mitglied: AndyHH
18.11.2009 um 09:21 Uhr
gut... ne würde sagen normal, wie bei einem 5 Jahre altem Notebook halt... also nicht verbrannt oder ähliches.
Aber mit Spannun bis zum Netzteil meine ich das im Laptop, nicht das externe an der Steckdose.
Bitte warten ..
Mitglied: Creeper
18.11.2009 um 09:35 Uhr
Moin moin,
Ich würde, falls noch nicht geschehen, einmal den Akku und das Ladegerät "abklemmen", sodass der Laptop mal für kurze Zeit komplett ohne Strom ist. Dann den Laptop mal nur mit Netzteil betreiben, ohne Akku.

Hast du die Festplatte einmal abgeklemmt und versucht dann den Laptop zu starten? Wenn die Festplatte kaputt ist, sollte der Rechner eigentlich trotzdem angehen.
Frag den User nochmal, ob da wirklich nix passiert ist. ;) Ich kann mir nicht vorstellen das über Nacht auf einmal nix mehr geht, ohne das der Computer genutzt wurde.
Laufen die Lüfter an, wenn du den Powerschalter drückst?
Hast du eventuell die Möglichkeit die Festplatte an einen anderen Rechner/Laptop anzuschließen? Dann kannst du auf jeden Fall schon mal die Daten retten, sofern die Festplatte noch lesbar ist. Einen Blick in die Logs kannst du dann auch werfen. Vielleicht findet sich da ein Hinweis.

Wahrscheinlich ist es wirklich das Mainboard, was den Geist aufgegeben hat.

Grüße
Creeper
Bitte warten ..
Mitglied: AndyHH
18.11.2009 um 09:40 Uhr
Hallo, habe ich alles schon gemacht, das Notebook lag hier 24 Std ohne Akku oder Netztteil. Die Festplatte hatte ich ausgebaut und über ein USB Tool an meinen Rechner angeschlossen, da bin ich auf den Festplattencrash gestoßen. Wenn man den Powerbutten drückt passiert nichts.
Bitte warten ..
Ähnliche Inhalte
Windows Netzwerk
gelöst Nur Firefox mit Proxy bringt fehler, ohne Proxy geht es (11)

Frage von WinLiCLI zum Thema Windows Netzwerk ...

DNS
Website DNS geht IP nicht (12)

Frage von TechTobi zum Thema DNS ...

Neue Wissensbeiträge
Windows 10

Windows 8.x oder 10 Lizenz-Key aus dem ROM auslesen mit Linux

(6)

Tipp von Lochkartenstanzer zum Thema Windows 10 ...

Tipps & Tricks

Wie Hackt man sich am besten in ein Computernetzwerk ein

(38)

Erfahrungsbericht von Herbrich19 zum Thema Tipps & Tricks ...

Heiß diskutierte Inhalte
Festplatten, SSD, Raid
POS Hardware und alternativen zu Raid 1? (21)

Frage von Brotkasten zum Thema Festplatten, SSD, Raid ...

Windows 10
Windows 10 Home "Netzlaufwerk nicht bereit" (19)

Frage von Oggy01 zum Thema Windows 10 ...

Viren und Trojaner
Verschlüsselungstrojaner simulieren (18)

Frage von AlbertMinrich zum Thema Viren und Trojaner ...

Exchange Server
Exchange Postfach leeren - nicht löschen (10)

Frage von AndreasOC zum Thema Exchange Server ...