Top-Themen

AppleEntwicklungHardwareInternetLinuxMicrosoftMultimediaNetzwerkeOff TopicSicherheitSonstige SystemeVirtualisierungWeiterbildungZusammenarbeit

Aktuelle Themen

Administrator.de FeedbackApache ServerAppleAssemblerAudioAusbildungAuslandBackupBasicBatch & ShellBenchmarksBibliotheken & ToolkitsBlogsCloud-DiensteClusterCMSCPU, RAM, MainboardsCSSC und C++DatenbankenDatenschutzDebianDigitiales FernsehenDNSDrucker und ScannerDSL, VDSLE-BooksE-BusinessE-MailEntwicklungErkennung und -AbwehrExchange ServerFestplatten, SSD, RaidFirewallFlatratesGoogle AndroidGrafikGrafikkarten & MonitoreGroupwareHardwareHosting & HousingHTMLHumor (lol)Hyper-VIconsIDE & EditorenInformationsdiensteInstallationInstant MessagingInternetInternet DomäneniOSISDN & AnaloganschlüsseiTunesJavaJavaScriptKiXtartKVMLAN, WAN, WirelessLinuxLinux DesktopLinux NetzwerkLinux ToolsLinux UserverwaltungLizenzierungMac OS XMicrosoftMicrosoft OfficeMikroTik RouterOSMonitoringMultimediaMultimedia & ZubehörNetzwerkeNetzwerkgrundlagenNetzwerkmanagementNetzwerkprotokolleNotebook & ZubehörNovell NetwareOff TopicOpenOffice, LibreOfficeOutlook & MailPapierkorbPascal und DelphiPeripheriegerätePerlPHPPythonRechtliche FragenRedHat, CentOS, FedoraRouter & RoutingSambaSAN, NAS, DASSchriftartenSchulung & TrainingSEOServerServer-HardwareSicherheitSicherheits-ToolsSicherheitsgrundlagenSolarisSonstige SystemeSoziale NetzwerkeSpeicherkartenStudentenjobs & PraktikumSuche ProjektpartnerSuseSwitche und HubsTipps & TricksTK-Netze & GeräteUbuntuUMTS, EDGE & GPRSUtilitiesVB for ApplicationsVerschlüsselung & ZertifikateVideo & StreamingViren und TrojanerVirtualisierungVisual StudioVmwareVoice over IPWebbrowserWebentwicklungWeiterbildungWindows 7Windows 8Windows 10Windows InstallationWindows MobileWindows NetzwerkWindows ServerWindows SystemdateienWindows ToolsWindows UpdateWindows UserverwaltungWindows VistaWindows XPXenserverXMLZusammenarbeit

Active Directory auch mit Arbeitsgruppe?

Frage Netzwerke Netzwerkmanagement

Mitglied: HeadHunter2

HeadHunter2 (Level 1) - Jetzt verbinden

15.11.2004, aktualisiert 21.11.2004, 12867 Aufrufe, 44 Kommentare

Ich habe eine Arbeitsgruppe von 20 PCs. Diese bestimmen untereinander wer der Computerbrowser ist.

Nun möchte ich das Active Directory ins Spiel bringen und einen Server einbinden der das macht.
Ich möchte dabei aber auf NETBIOS ganz verzichten.
Ich habe gehört das man das mit Active Directory und DNS hinbekommt. Geht das auch ohne eine Domain einzurichten?
44 Antworten
Mitglied: 5274
15.11.2004 um 18:02 Uhr
Hallo HeadHunter2,

das Active Directory setzt einen (funktionierenden!) DNS zwingend voraus und
Active Directory ohne Domäne geht imho nicht.

Was spricht gegen eine Domäne?
Bitte warten ..
Mitglied: HeadHunter2
15.11.2004 um 18:49 Uhr
Hallo Jack.
Mein Problem ist, es handelt sich bei den PCs um die PCs von meinen Kumpels.
Denen will ich die rechte nicht wegnehmen.
Ich will nur die freigaben besser anzeigen lassen, das geht ohne netbios nicht mehr,
deshalb AD.
Außerdem hab ich mit Domains keine Erfahrung.
Ich plane einen win 2003 enterprise trial server einzusetzen
Vielleicht kannst du mir ja eine Anleitung zum Einrichten schicken.
Bitte warten ..
Mitglied: 5274
15.11.2004 um 21:19 Uhr
Ich nehme an, dass das Betriebssystem installiert ist und läuft.
Desweiteren nehme ich ausschließlich WinXP oder Win2000Pro Clients an.

Wenn dein Server noch keine feste IP hat, dann ist jetzt der richtige Zeitpunkt dafür.

*Hochstufen
Start > Ausführen > dcpromo eingeben > OK > Weiter > Weiter >
Domänencontroller für eine neue Domäne > Weiter > Domäne in einer neuen Gesamtstruktur > Weiter > Wie soll die Domäne heißen? z.B. 'domain.loc' Keine TLD die im Internet existiert > Weiter >
NetBIOS-Name z.B. 'DOMAIN' > Weiter > Pfade für AD, sollten günstigenfalls auf einer anderen physikalischen Platte liegen, geht aber auch so > Weiter > Pfad für SYSVOL (darin werden bspw. die Policies gespeichert) gilt selbiges wie oben > Weiter > Den DNS-Server auf diesem Computer installieren und ... > Weiter > Nur mit Windows 2000- oder ... > Weiter > Kennwort für AD-Restore (NICHT VERGESSEN) > Weiter > Zusammenfassung Weiter > CD einlegen > Fertig stellen > Reboot

*DNS
Start > Systemsteuerung > Verwaltung > DNS > Rechtsklick auf den Knoten Reverse-Lookupzonen > Neue Zone... > Weiter > Primäre Zone und Haken bei Die Zone in Active Directiory... > Weiter Hier ist die Auswahl egal, da nur ein DNS und ein DC existieren > Weiter Nei Netzwerkkennung die ersten 3 Oktetts der IP eintragen > Weiter Nur sichere dynamische Updates zulassen... > Weiter > Fertig stellen

Wenn du ein zweites Mal dcpromo ausführst, stufst du den Rechner wieder zurück.

Jetzt kannst du User und Freigaben anlegen, Netzwerkdrucker konfigurieren und die Clients in die Domäne bringen.

Ich hoffe ich hab nichts grundlegendes vergessen
Bitte warten ..
Mitglied: Samtpfote
16.11.2004 um 03:16 Uhr
Du brauchst kein Active Directory, nur um die Freigaben sehen zu können... Das liegt vermutlich an Deiner falschen internen Namensauflösung. Warum installierst Du nicht einfach einen DNS im internen Netzwerk, (mit Forwarder oder Root-Hints) der die Namen korrekt auflöst, dann siehst du auch die Freigaben ohne Probleme.
Bitte warten ..
Mitglied: HeadHunter2
16.11.2004 um 18:12 Uhr
@Jack: Ich will grad keinen WINS-Server haben (NetBios über TCP/IP deaktiviert). Es soll wie unten nur DNS- Namensauflösung verwendet werden.

MS Windows 2000 und neuere Windows-Versionen können so konfiguriert werden, dass sie ohne NetBIOS über TCP/IP arbeiten. Ist die Benutzung von NetBIOS über TCP/IP deaktiviert, werden die MS Windows Maschinen über DNS und Active Directory aufgelöst.

@Samtpfote: Meinst du damit einen DNS Server einrichten? Das mit den Freigaben, dass ich die nicht seh, liegt definitiv am deaktivierten NetBios! Aber das soll so bleiben. Deshalb versuche ich das mit AD wieder gutzumachen.
Bitte warten ..
Mitglied: Samtpfote
16.11.2004 um 18:28 Uhr
Du brauchst keine Kuh auf Dein Sofa setzen, nur wenn Du ein Glas Milch möchtest...
Es reicht völlig, einen DNS Server zu installieren (zB auf einem 2000/2003 Server der sich in Deinem Netzwerk befindet), der die Namensauflösung durchführt, DNS läuft auch ohne daß Du Active Directory installierst... und das Netbios mußt Du auch nicht aktivieren... er muß nur irgendwie die Namen auf die IP Adressen umsetzen können. (=DNS)

Wenn Du mir sagst welche Konfiguration Du einsetzen möchtest (zB Interne IP Adressen, Routeradresse, derzeitige IP Konfig der Clients, DHCP erwünscht/unerwünscht, 2000/2003 Server?) mache ich Dir gerne eine Step By Step Anleitung, ist nicht schwer!

A.
Bitte warten ..
Mitglied: 5274
16.11.2004 um 20:59 Uhr
Das ist KEIN WINS-Server, den konfiguriert man woanders.

Der NetBIOS-Name wird dir an verschiedenen Stellen angezeigt, u.a. bei der Anmeldung.
Bitte warten ..
Mitglied: Samtpfote
16.11.2004 um 21:13 Uhr
Lieber Jack!
ich finde es süß, wie engagiert Du mit Blinden über Farben plauderst.
Es hat etwas höchst Idealistisches!
A.
Bitte warten ..
Mitglied: 5274
16.11.2004 um 21:21 Uhr
@Samtpfote
Bei den Angaben (20 PCs etc.) bin ich von einer Fa. ausgegangen. Und da wäre in dieser Größenordnung und aus Sicherheits-, Verwaltungsgründen auf jeden Fall ein DC angebracht.

Dass jemand 20 Rechner zuhause stehen hat, damit hab ich nicht gerechnet.
Ich hab nur 4 und fühle mich jetzt vollkommen unterversorgt
Bitte warten ..
Mitglied: Samtpfote
16.11.2004 um 23:12 Uhr
@Jack
Bei 20 Rechnern würde ich nicht lange nachdenken und in jedem Fall AD installieren... (würde ich auch bei 4 machen...) aber wer weiß, vielleicht ist das nur irgendeine LAN Party.

Ich glaube nur, daß ihm die Basics so fehlen, daß er weder DNS noch ein AD hinkriegt. (Obwohl Deine Step-by-Step anleitung von DCPROMO durchaus etwas Bestechendes hatte), ich will Headhunter natürlich nichts unterstellen, aber ein Active Directory für eine korrekte Namensauflösung in Erwägung zu ziehen, ist fast schon kreativ!

Wie immer halt: install and see the red light burning is not enough...
Bitte warten ..
Mitglied: HeadHunter2
16.11.2004 um 23:33 Uhr
Sorry dass ich das nicht erwähnte, die 20 PCs sind von meinen Kumpels --> Lanparty.
Bisher gabs Schwierigkeiten mit dem Netzwerk und den Freigaben.
Das hat mich dazu gebracht einen Windows 2003 Server einsetzen zu wollen (auch u.a. wegen der Führung der Computerbrowserlist).

Also ich stelle mir folgendes vor:

- 1 Windows 2003 Server (IP soll 192.168.1.1 sein)
- Domain-Name: LanParty
- als DNS-Server
- Active Directory
- Clienten IPs von 192.168.1.2-21 (fest eingestellt)

Ja Leute was meint ihr dazu, wie würdet ihr das problem lösen?
Es geht darum die Namen aufzulösen und dass die Freigaben angezeigt werden und die Browserliste vom Server gewartet wird.
Bitte warten ..
Mitglied: Samtpfote
17.11.2004 um 02:42 Uhr
Wußte doch, daß das ne LAN Party wird...

Darf ich Dir 2 Empfehlungen geben?
1. Poste hier nicht Deine emailadresse sondern mach das immer per Privatnachricht. (Sonst landest Du nämlich auf tausenden Spamlisten, - außer Du willst Deinen Penis vergrößern lassen, unmäßig abnehmen oder einen Kredit aufnehmen)
2. Den Server würde ich ohne Active Directory (wozu auch? Computers bei Lanparties werden regelmäßig ausgetauscht, wenn Du mit normalen Freigaben arbeitest brauchst Du auch keine Berechtigungen oder Userpolicies; ich denke daß da ein AD nur hinderlich wäre)
3. Erfahrungsgemäß geht eine fixe IP Adressenvergabe ziemlich in die Hose. Ich würde am Server DHCP (automatische IP Adressvergabe) einrichten, der den Client dann auch gleich im DNS registriert wenn er kein XP oder 2000 drauf hat; das ist die Defaulteinstellung für die meisten Netzwerkkarten und Du mußt Dich dann nicht mit weiteren möglichen Netzwerkproblemen herumschlagen und die Teilnehmer müssen nicht viel umkonfigurieren.

Habt Ihr einen Router/Internetanschluß? Wenn ja, unter welcher IP?
A.
Bitte warten ..
Mitglied: HeadHunter2
17.11.2004 um 19:14 Uhr
Ich würde, wenn es geht eine fixe IP-Vergabe der automatischen vorziehen.
Somit weiß ich wer welche hat. Geht auch mit nem tool bei der automatischen ich weiß.

Was meinst du mit weiteren möglichen Netzwerkproblemen?

Nein Internet haben wir da nicht.
Bitte warten ..
Mitglied: Samtpfote
17.11.2004 um 21:52 Uhr
weitere Netzwerkprobleme:
zB Probleme bei doppelt verwendeten IP Adressen.
oder verwendest Du eine Software bei der Du unbedingt fixe IPs brauchst?
Bitte warten ..
Mitglied: HeadHunter2
17.11.2004 um 21:55 Uhr
Bei spielen machte bisher jeder mal einen server.
Bei autom. ips halt blöd wegen nachschauen wärend spielens.

Doppelte IPs nicht mit ner festgelegten Liste der IPs
Bitte warten ..
Mitglied: Samtpfote
17.11.2004 um 23:01 Uhr

fein...
letzte Frage: hast Du Clients, die NICHT mit Windows XP/2000 arbeiten?
Bitte warten ..
Mitglied: HeadHunter2
17.11.2004 um 23:09 Uhr
Nein, alle Clienten arbeiten mit Windows 2000 bzw. XP

NetBios ist doch u.a. um die Kompatibilität zu Win 95/98 und ME zu erhalten, oder?
Bitte warten ..
Mitglied: Samtpfote
17.11.2004 um 23:38 Uhr
ja.
meine Frage zielte eher auf etwas anderes ab; wenn Du keinen DHCP Server einsetzen möchtest, mußt Du für alle Clients die nicht Win XP oder 2000 sind einen A-Record im DNS eintragen (Hostname) damit er eine Auflösung des Namens machen kann. Windows 2000 und XP registrieren sich automatisch.
Bitte warten ..
Mitglied: Samtpfote
18.11.2004 um 00:47 Uhr
1. Windows 2003 Server installieren
als Arbeitsgruppe lanparty.local eintragen

manuelle Netzwerkkonfiguration des Servers
auf Deine gewünschte IP konfigurieren,
192.168.1.1
als Netzwerkmaske 255.255.255.0
kein Gateway.
Als DNS Server 127.0.0.1 eintragen
auf Erweitert klicken, und im Registerblatt DNS
als DNS Suffix lanparty.local eintragen
Checkbox Adressen dieser Verbindung in DNS registrieren
Checkbox DNS-Suffix dieser Verbindung in DNS Registrierung verwenden

<img src="http://www.samtpfote.com/screen16.gif;>"


DNS installieren (Windows 2003 CD bereithalten!)
2. Start >> Systemsteuerung >> Software
3. Windows Komponenten hinzufügen
4. Netzwerkdienste >> Details
5. DNS auswählen

<img src="http://www.samtpfote.com/screen15.gif;>"

DNS konfigurieren
8. Systemsteuerung >> Verwaltung
9. DNS
10. Rechte Maustaste auf Forward-Lookupzonen >> Neue Zone
11. Primäre Zone
12. Zonenname lanparty.local
13. neue Datei mit diesem Dateinamen erstellen lanparty.local.dns
14. nicht sichere und sichere dynamische Updates zulassen auswählen
15. Fertigstellen

16. Rechte Maustaste auf Reverse-Lookupzonen >> Neue Zone
17. Primäre Zone
18. Netzwerkkennung 192.168.1
19. neue Datei mit diesem Dateinamen erstellen 192.168.1.in-addr.arpa.dns
20. nicht sicher Updates zulassen
21. Fertigstellen
22. Server neu starten

vorsichtshalber:
Server im DNS registrieren
23. Start >> Ausführen >> cmd
24. ipconfig /registerdns

Unter Systemsteuerung >> Verwaltung >> DNS prüfen, ob es unter der Lookupzone lanparty.local einen A-Eintrag für Deinen server gibt...

Clientconfiguration
25. auf Deine gewünschte IP konfigurieren,
192.168.1.X
als Netzwerkmaske 255.255.255.0
kein Gateway.
Als DNS Server 192.168.1.1 eintragen
auf Erweitert klicken, und im Registerblatt DNS
als DNS Suffix lanparty.local eintragen
Checkbox Adressen dieser Verbindung in DNS registrieren
Checkbox DNS-Suffix dieser Verbindung in DNS Registrierung verwenden

26. Systemsteuerung >> System
27. Registerblatt Computername >> Ändern
28. unter Arbeitsgruppe lanparty.local eintragen
29. Client neu starten.

Im DNS sollte dann für jeden Client ein Hostname (A) im DNS existieren.
Der Client kann dann sowohl mit Computernamen als auch mit dem Hostnamen gepingt werden.

Das wars!
Viel Spaß bei der Party!
Bitte warten ..
Mitglied: HeadHunter2
18.11.2004 um 14:50 Uhr
Danke für die Anleitung!

Leider kann ich den Server grad nur über vmware testen, also keine clienten.
Deshalb weiß ich nicht wo ich das "A" suchen soll.

in beiden zonen unter typ steht soa.

Sollte man nicht noch bei allen Clienten pcs folgenden regpatch vornehmen?

[HKEY_LOCAL_MACHINE\SYSTEM\CurrentControlSet\Services\Browser\Parameters]
"IsDomainMaster"="false"
Bitte warten ..
Mitglied: HeadHunter2
18.11.2004 um 20:18 Uhr
Wegen dem "A" (ist ein HOST, sag das doch), der kommt bloß bei der forward zone.
Bei der Backward kommt ein Typ Zeiger (PTR).
Muss da bei beiden ein Hosttyp "A" stehen?

Was ist eigentlich der unterschied zwischen forward und backward zone?
Bitte warten ..
Mitglied: Samtpfote
18.11.2004 um 22:35 Uhr
Lies doch genau! Da steht "Im DNS sollte dann für jeden Client ein HOSTNAME (A) im DNS existieren. "
Wofür tipp ich mir da den Hutzi runter???

Also:
Der Reverselookup macht genau das Gegenteil vom nslookup. Bei einer Namensauflösung gibst du den Namen des Hosts ein zB www.microsoft.com und erhältst die IP Adresse, (zB mit ping www.microsoft.com) beim Reverselookup gibst löst Du die IP Adresse zu einem Namen auf. (zB mit ping -a 207.46.245.156) Das kann durchaus zu unterschiedlichen Ergebnissen führen, probier das mal aus, das liegt daran, daß ich einer IP Adresse mehr als einen Hostnamen geben kann; jedoch nur einen PTR Eintrag für den Reverselookup.
Wenn Du in Deinem Netz unbedingt IP Adressen zu Hostnamen auflösen willst, dann brauchst Du für jeden Host einen entsprechenden Reverselookup in Deiner Reverselookup Zone...

PTR/A
UND JETZT WERD ICH LANGSAM SAUER! Das ist EXAKT der Grund, warum ich Dir die Verwendung eines DHCP Servers dringend ans Herz gelegt habe; da macht nämlich der DHCP folgendes: er gibt Deinen Clients IP Adressen, Gateway, DNS Server, Domänen Suffix, vergibt sie nie doppelt, löscht sie artig aus dem DNS raus, wenn die Lease abläuft, UND trägt Dir gleichzeitig den korrekten PTR Record in der Reverselookup Zone ein...---> erspart Dir also einen Haufen Arbeit, von der Du nichts verstehst.... (Sorry, das mußte jetzt sein, ich mag es nicht wenn man meine Zeit verschwendet)

A.
Bitte warten ..
Mitglied: HeadHunter2
18.11.2004 um 23:11 Uhr
Sorry, sorry sorry!!!!
DNS Server läuft und tut, über \\Rechnername sowie \\IP

"NetBios über TCP/IP deaktivieren" ist auf die netzwerkverbindung angewendet
(Direktes Hosting von SMB über TCP/IP)
Nun sehe ich aber keinen PC in der Arbeitsgruppe und auch keine freigaben.
Liegt das vielleicht an dem und was kann man dagegen tun, außer NetBios wieder zu aktivieren?
Bitte warten ..
Mitglied: Samtpfote
18.11.2004 um 23:44 Uhr
Die anderen Computer sehen sich untereinander durch Broadcasts; wenn Du ihnen das Netbios wegnimmst, können sie nicht broadcasten...
Browsing funktioniert nur mit Netbios.
Mußt Du das unbedingt deaktivieren?
Bitte warten ..
Mitglied: HeadHunter2
19.11.2004 um 04:47 Uhr
Naja es schließt halt die ports 137, 138 und 139 und ich ich hab folgendes gelesen:

MS Windows 2000 und neuere Windows-Versionen können so konfiguriert werden, dass sie ohne NetBIOS über TCP/IP arbeiten. Ist die Benutzung von NetBIOS über TCP/IP deaktiviert, werden die MS Windows Maschinen über DNS und Active Directory aufgelöst.

Desweiteren hab ich so mitbekommen das MS NetBios absetzten will.
deshalb wollte ich halt am anfang active directory.

Aber gut wenns nicht anders geht dann lassen wir das halt aktiviert.
Bitte warten ..
Mitglied: HeadHunter2
19.11.2004 um 16:28 Uhr
Hallo nochmal!

Habe nochmal recherchen angestellt. Mein Ziel war:

Direktes Hosting von SMB über TCP/IP (http://support.microsoft.com/default.aspx?scid=kb;de;204279)

Zusammenfassung:

Windows 2000 unterstützt Datei- und Druckerfreigabeverkehr über das SMB (Server Message Block)-Protokoll direkt auf TCP. Hierin unterscheidet sich Windows 2000 von älteren Betriebssystemen, wo für das Funktionieren von SMB-Verkehr bei TCP/IP-Transport das NBT (NetBIOS über TCP)-Protokoll benötigt wird. Der Wegfall des NetBIOS-Transports bringt mehrere Vorteile mit sich, und zwar u.a.:

? Vereinfachter Transport bei SMB-Verkehr.
? Wegfall von WINS- und NetBIOS-Broadcast als Mittel zur Namensauflösung.
? Standardisierung der Namensauflösung im DNS für die Datei- und Druckerfreigabe.

Sind sowohl die direkte als auch die NBT-Schnittstelle aktiviert, wird auf beide Verfahren gleichzeitig zugegriffen und dasjenige Verfahren verwendet, welches zuerst reagiert. Auf diese Weise funktioniert Windows 2000 auch im Zusammenspiel mit solchen Betriebssystemen ordnungsgemäß, die kein direktes Hosting von SMB-Verkehr unterstützen.

--> Das Damit aber auch der Computersuchdienst deaktiviert wird steht in dem Artikel nicht drin!
Deshalb der Umweg über AD.
Bitte warten ..
Mitglied: Samtpfote
19.11.2004 um 19:38 Uhr
Hallo Hunter!
Jetzt wird mir langsam klar, was Du eigentlich möchtest, sorry das habe ich bis jetzt nicht kapiert.... vergiß meine letzte Message!

Deine Frage ist eigentlich sehr spannend, und wenn ich darüber nachdenke komme ich zu folgendem Schluß:

1. Netbios over TCP/IP ist nur für Abwärtskompatibilität implementiert
2. wenn Du DNS benutzt, der alle Hosts registriert hat und keine Clients außer 2000/2003/XP benutzt, sollte eine Namensauflösung in jedem Fall möglich sein, auch wenn Netbios disabled ist, weil er in jedem Fall eine Auflösung über DNS machen kann.
3. wichtig ist nur, daß alle Hosts in derselben Zone liegen und dasselbe Domänensuffix benutzen.

Soviel zur Theorie.
Probiert habe ich es nie, aber es erscheint absolut plausibel.



Hier ein guter Artikel zu dem ganzen Thema und die Quintessenz....
Artikel: http://support.microsoft.com/?scid=http://support.microsoft.com%2Fservi ...

Otto: I'm in a pure Windows 2000 environment using only DNS with no NetBIOS. Will browsing or Network Neighborhood programs no longer work?

Tim: No. The Network Neighborhood and browsing programs will still function; it's just the browse lists that will be impaired. Those applications will still make the NetServerEnum API calls to get the lists when they need them. It's just what's going to be inside those lists that get displayed to the user when it's all said and done; that's the issue here.


und: Life without Netbios
http://www.win2000mag.com/Windows/Article/ArticleID/21537/21537.html
off NetBT greatly reduces the network's browsing functionality because the Computer Browser?the service manifested in Network Neighborhood, My Network Places, and the Net View command?sits atop NetBIOS. A machine on which you've disabled NetBT can't retrieve the workgroup browse list for a Windows NT 4.0 domain, nor can the machine retrieve the list of shares from a pre-Win2K server. And under no circumstances can that system use the Net Use command to access a share on a pre-Win2K server.

But browsing doesn't disappear altogether. You can still browse shares on another Win2K or later system.
Bitte warten ..
Mitglied: 5274
19.11.2004 um 19:42 Uhr
Aber gut wenns nicht anders geht dann lassen
wir das halt aktiviert.

LOL, so schließen sich die Kreise

So haben tausende Tastaturanschläge und ne Menge Man- Verzeihung Womanpower dazu geführt, dass 20 Gamer letztendlich doch davon überzeugt werden konnten, 3 ihrer 65535 Ports offen zu lassen BRAVO!!!

@Samtpfote
Lieber Jack!
ich finde es süß, wie engagiert Du mit Blinden über Farben plauderst.
Es hat etwas höchst Idealistisches!
A.
Auch ich bewundere aufrichtig dein Engagement.
Am meisten jedoch deine Geduld, Blinden Farben zu erklären

@Headhunter
Lass dich nicht verwirren!
DNS heißt Desoxiribonukleinsäure und besteht aus den Basen Adenin, Thymin, Cytosin und Guanin die in einer Doppelhelixstrukur angeordnet sind. Hat also gar nix mit Computern zu tun
Bitte warten ..
Mitglied: Samtpfote
19.11.2004 um 19:50 Uhr
Hallo Jack!


Du Garstiger!

Aber eigentlich ist sein Problem spannend. Ich habe zumindest eine Stunde lang damit zugebracht mich intensiv mit Namensauflösung mit Netbios, DNS und WINS zu beschäftigen..... (anstatt mich den schönen Dingen des Lebens zu widmen, wie Katzi verschmusen, in der Badewanne zu schrumpeln, Puccini zu hören oder netten Männern das Herz zu brechen) welch eine Verschwendung.... *bedauerndes Lächeln*
Bitte warten ..
Mitglied: 5274
19.11.2004 um 19:55 Uhr
Namensauflösung ist ne tolle und spannede Sache; alle werdenden Eltern sind mit dieser Problematik konfrontiert
Bitte warten ..
Mitglied: HeadHunter2
19.11.2004 um 23:38 Uhr
Danke für den betriebenen Zeitaufwandt!!!!!!

Jetzt will ich bloß noch wissen wie man Active Directory anlegt,
und wo man dann dort die freigaben erstellt und finden kann.
Bitte warten ..
Mitglied: Samtpfote
19.11.2004 um 23:54 Uhr
es sollte auch ohne ad gehen... versuchs mal....
Bitte warten ..
Mitglied: HeadHunter2
19.11.2004 um 23:57 Uhr
Ich möchte nicht nerfen aber ich bin schon dran interessiert mal eine ad einzurichten.
Bitte warten ..
Mitglied: 5274
20.11.2004 um 01:01 Uhr
Hallo HeadHunter,

ich hoffe du nimmst mir den Spruch nicht allzu übel.

Prinzipiell brauchst du für deine Zwecke kein AD.

Wenn du eines haben willst (jedem sein eigenes AD ) wirst du nicht umhin kommen das einfach mal auszuprobieren. Die Tastatur beisst nicht und da dein System nicht produktiv ist muss ja nicht alles auf's erste Mal hinhauen.

Wie du promotest ist oben beschrieben, und mit Samtpfote's Erklärungen solltest du das schon so hinbekommen, dass es mal läuft. Installier es einfach und mach dich mit der Umgebung und dem Möglichkeiten vertraut.
Außerdem gibt es auch noch die MSKB. Wer des lesens mächtig ist, ist wie immer deutlich im Vorteil
Bitte warten ..
Mitglied: HeadHunter2
20.11.2004 um 01:27 Uhr
Also gut dann werd ich AD mal ausprobieren.

Danke an Samtpfote und Jack!!
Ihr habt mir sehr gut geholfen. Vorallem das mit dem DNS Server.
Da gabs ja einstellungen die hätte ich nie gemacht!

Vielleicht kommt ja Longhorn ohne Netbios zurecht, ohne Einschränkungen.

Somit wäre dieser Beitrag von mir aus geschlossen.
Bitte warten ..
Mitglied: Samtpfote
20.11.2004 um 07:05 Uhr
ich will aber ein Active Directory!
*trotzigaufstampf*
Bitte warten ..
Mitglied: 5274
20.11.2004 um 09:56 Uhr
Ihr habt mir sehr gut geholfen. Vorallem das mit dem DNS Server.
Da gabs ja einstellungen die hätte ich nie gemacht!

@Samtpfote
Schon wieder ein Lob aus berufenem Munde!
Ein toller Start ins Wochenende, nicht wahr?
Bitte warten ..
Mitglied: Samtpfote
20.11.2004 um 20:02 Uhr
Mein Wochenende ist gerettet!

@Jack
Headhunter hat unsere Genialität begriffen... *tränenderrührungausdenaugenwischend*

>Namensauflösung ist ne tolle und spannede Sache;
>alle werdenden Eltern sind mit dieser Problematik konfrontiert
...aus leidvoller Erfahrung als eineiiger Zwilling weiß ich, daß die Namensauflösung auch dann korrekt funktioniert, wenn man mit dem Hostnamen des Schwesterls gepingt wird....
Bitte warten ..
Mitglied: gemini
20.11.2004 um 20:34 Uhr
Solange ihr euch nicht am selben Server einloggt
Bitte warten ..
Mitglied: HeadHunter2
21.11.2004 um 00:54 Uhr
@Jack

1. Welche Genialität von Dir?!!!!!!!

2. Scheint es ja nicht mehr viele Leute wie Samtpfote zu geben, die andere Leuten Dinge erklären, leider.

3. Was ich nicht weiß muss ich erfragen!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!11
Bitte warten ..
Mitglied: Samtpfote
21.11.2004 um 00:57 Uhr
Head:
schau mal genau.... eine der allerersten Antworten von Jack war eine sehr detaillierte Step für Step Anleitung zum Einrichten von Active Directory, fand ich wirklich gut.


und läuft's schon?
Bitte warten ..
Mitglied: 5274
21.11.2004 um 01:15 Uhr
Entschuldige mein Freund,

Anja kann das sehr gut erklären, kein Wunder sie ist ja auch Trainerein und MCx.

Nicht jeder kann das so gut, und trotzdem opfern auch diese Leute ihre Zeit für dich und machen sich Gedanken wie dein Problem in den Griff zu bekommen ist.

In diesem Sinne schönen Sonntag
Bitte warten ..
Mitglied: Samtpfote
21.11.2004 um 02:18 Uhr
@Jack
Entschuldige mein Freund,

Anja kann das sehr gut erklären, kein
Wunder sie ist ja auch Trainerein und MCx.

TRAINERIN????
*fauch*
nenn mich verwöhnte Zicke, verspieltes Kätzchen, ahnungslosen Schluchtie, hoffnungslose Idealistin, närrische Computerdompteuse, interessierter Laie, Microsoft Certified Solitär Expert, Schwarzer-Gürtel-für-Edlin-und-Write-Inhaberin,
ABER NICHT TRAINERIN!!!! Wie kannst Du mir nur so grausam unterstellen, meine Zeit der Erhellung Unwürdiger zu widmen und dafür ein peinlich geringes Gehalt zu beziehen?

*erschüttertinkörbchenverkriechunddieweltnichtmehrverstehend*

Moderation is a fatal thing. Nothing succeeds like excess.
Bitte warten ..
Mitglied: 5274
21.11.2004 um 02:57 Uhr
ICH!?
Im Leben nicht würd ich's wagen!!

Ausgerechnet Sie, die Göttin der Bits and Bytes.
Die Herrscherin über das Active Directory und sämtliche Verzeichnisdienste dieser Welt
Die Deuterin der verschlungenen Wege des DNS und DHCP
Das Oracle von Delphi und DotNET
mit einem so profanem, dem irdischen zugewandten Begriff wie TRAINERIN zu benennen.

Einzig mir fehlten die Worte die dem Ausdruck Ihres Glanzes würdig sind.
Bitte warten ..
Neuester Wissensbeitrag
Microsoft

Lizenzwiederverkauf und seine Tücken

(5)

Erfahrungsbericht von DerWoWusste zum Thema Microsoft ...

Ähnliche Inhalte
Windows Server
gelöst Active Directory CA öffentlich vertrauenswürdig machen, geht das? (2)

Frage von DeathangelCH zum Thema Windows Server ...

Windows Server
gelöst Active Directory File Extension - Associated Program (11)

Frage von adm2015 zum Thema Windows Server ...

Windows 8
gelöst Active Directory Default User.v2 Profile - Windows 8.1 Apps Error (4)

Frage von adm2015 zum Thema Windows 8 ...

Windows Server
Active Directory sinnvoll für kleine Firma (15)

Frage von WolfPeano zum Thema Windows Server ...

Heiß diskutierte Inhalte
Windows Server
Outlook Verbindungsversuch mit Exchange (15)

Frage von xbast1x zum Thema Windows Server ...

Windows Netzwerk
Windows 10 RDP geht nicht (14)

Frage von Fiasko zum Thema Windows Netzwerk ...

Microsoft Office
Keine Updates für Office 2016 (13)

Frage von Motte990 zum Thema Microsoft Office ...