Top-Themen

AppleEntwicklungHardwareInternetLinuxMicrosoftMultimediaNetzwerkeOff TopicSicherheitSonstige SystemeVirtualisierungWeiterbildungZusammenarbeit

Aktuelle Themen

Administrator.de FeedbackApache ServerAppleAssemblerAudioAusbildungAuslandBackupBasicBatch & ShellBenchmarksBibliotheken & ToolkitsBlogsCloud-DiensteClusterCMSCPU, RAM, MainboardsCSSC und C++DatenbankenDatenschutzDebianDigitiales FernsehenDNSDrucker und ScannerDSL, VDSLE-BooksE-BusinessE-MailEntwicklungErkennung und -AbwehrExchange ServerFestplatten, SSD, RaidFirewallFlatratesGoogle AndroidGrafikGrafikkarten & MonitoreGroupwareHardwareHosting & HousingHTMLHumor (lol)Hyper-VIconsIDE & EditorenInformationsdiensteInstallationInstant MessagingInternetInternet DomäneniOSISDN & AnaloganschlüsseiTunesJavaJavaScriptKiXtartKVMLAN, WAN, WirelessLinuxLinux DesktopLinux NetzwerkLinux ToolsLinux UserverwaltungLizenzierungMac OS XMicrosoftMicrosoft OfficeMikroTik RouterOSMonitoringMultimediaMultimedia & ZubehörNetzwerkeNetzwerkgrundlagenNetzwerkmanagementNetzwerkprotokolleNotebook & ZubehörNovell NetwareOff TopicOpenOffice, LibreOfficeOutlook & MailPapierkorbPascal und DelphiPeripheriegerätePerlPHPPythonRechtliche FragenRedHat, CentOS, FedoraRouter & RoutingSambaSAN, NAS, DASSchriftartenSchulung & TrainingSEOServerServer-HardwareSicherheitSicherheits-ToolsSicherheitsgrundlagenSolarisSonstige SystemeSoziale NetzwerkeSpeicherkartenStudentenjobs & PraktikumSuche ProjektpartnerSuseSwitche und HubsTipps & TricksTK-Netze & GeräteUbuntuUMTS, EDGE & GPRSUtilitiesVB for ApplicationsVerschlüsselung & ZertifikateVideo & StreamingViren und TrojanerVirtualisierungVisual StudioVmwareVoice over IPWebbrowserWebentwicklungWeiterbildungWindows 7Windows 8Windows 10Windows InstallationWindows MobileWindows NetzwerkWindows ServerWindows SystemdateienWindows ToolsWindows UpdateWindows UserverwaltungWindows VistaWindows XPXenserverXMLZusammenarbeit

AD Account Sperrungen durch Outlook 2007

Frage Microsoft Outlook & Mail

Mitglied: Trymon

Trymon (Level 1) - Jetzt verbinden

05.08.2010, aktualisiert 17:46 Uhr, 3083 Aufrufe, 3 Kommentare

Hallo,

ich habe das Problem, dass sich Useraccounts sperren ohne falsche Passworteingabe. Das Problem habe ich analysiert und konnte es auf Outlook 2007 als Ursache eingrenzen. Ich werde den Fall nun schildern und meine Frage dazu ist, wie kann ich Outlook beibringen sich nicht mehr so zu verhalten.

Umgebung:
Outlook 2007, Exchangeserver gehostet bei einem Provider
Eigene Domäne Domäne 2003
Domäne der Konzernmutter ebenfalls 2003
Beide Standorte haben eigenständige Domänen, sind aber per VPN miteinander verbunden
Wir haben an dem Standort US ebenfalls Useraccounts (Domain Trust kommt noch)

Loginname Deutschland: vorname.nachname@domainnameDE
Loginname USA: vorname.nachname@domainnameUSA
Loginname externer Exchange: vorname.nachname@domainnameUSA

Das Problem tritt nur auf wenn das Passwort Exchange und das Passwort Domäne USA unterschiedlich sind)

Nach einem erfolgreichen Anmelden an Outlook, spricht dieses nach einigen Sekunden mit dem DC in den USA und will die Anmeldedaten übertragen (KERBEROS). Diese sind natürlich falsch und damit geht der Counter für eine Account Sperrung hoch. Nach drei mal Outlook start ist der Account natürlich gesperrt.
Wird das Passwort falsch eingegeben, geht keine Kommunikation in Richtung USA.
Kann ich das dem Outlook irgendwie abgewöhnen mit den USA zu sprechen? Der einzige Workaround, den ich zur Zeit habe ist, den Usern zu sagen, die Passwörter in USA und beim gehosteten Exchange müssen identisch sein.

Danke für jeden Vorschlag

Edit: Outlook komunizert auch mit der Domäne in den USA, wenn der Scheduling Assistend geöffnet wird im Kalender.
Mitglied: goscho
06.08.2010 um 00:54 Uhr
Morgen Trymon,
kannst du mal versuchen, in Outlook die Sicherheit bei in den Kontoeinstellungen auf NTLM umzustellen und berichten, ob das hilft?
Bitte warten ..
Mitglied: Trymon
06.08.2010 um 09:44 Uhr
Guten Morgen,

habe ich soeben versucht, Outlook kommuniziert weiter mit dem Kerberos.
Was wir mittlerweile noch herausgefunden haben ist, dass er bei jedem Start einen Autodiscover an die Domain in den USA versucht.
Gibt es eine Möglichkeit die Autodiscover Reihenfolge zu ändern? Werde mich zwar auf die google Suche danach machen, aber vielleicht ist ja jemand hier mit der Antwort schneller.
Bitte warten ..
Mitglied: goscho
06.08.2010 um 10:19 Uhr
Morgen,
ich habe auf die Schnelle das hier gefunden (Freund Carius):
http://www.msxfaq.de/howto/e2k7autodiscover.htm
Bitte warten ..
Ähnliche Inhalte
Windows Server
gelöst Account-Sperrungen eines AD-Users auslesen (2)

Frage von MissJones zum Thema Windows Server ...

Microsoft
Microsoft Outlook 2010 und AD-Account Sperrung (3)

Frage von Amistar zum Thema Microsoft ...

Windows Server
AD - Accounts sperren sich ständig (8)

Frage von AveiroCR7 zum Thema Windows Server ...

Outlook & Mail
gelöst Outlook 2010 - keine Syncronisation mit Hotmail Account (2)

Frage von AndyAh zum Thema Outlook & Mail ...

Neue Wissensbeiträge
Windows Update

Microsoft Update KB4034664 verursacht Probleme mit Multimonitor-Systemen

(2)

Tipp von beidermachtvongreyscull zum Thema Windows Update ...

Viren und Trojaner

CNC-Fräsen von MECANUMERIC werden (ggf.) mit Viren, Trojanern, Würmern ausgeliefert

(4)

Erfahrungsbericht von anteNope zum Thema Viren und Trojaner ...

Windows 10

Windows 10: Erste Anmeldung Animation deaktivieren

(3)

Anleitung von alemanne21 zum Thema Windows 10 ...

Heiß diskutierte Inhalte
Netzwerkgrundlagen
Kann auf Freigabe nicht Zugreifen (19)

Frage von leon123 zum Thema Netzwerkgrundlagen ...

Windows Server
gelöst Neues KB für W10 1607 und W2K16 wieder mal nicht im WSUS 3.0, hat das noch jemand? (16)

Frage von departure69 zum Thema Windows Server ...

Windows Server
DC virtualisieren + wie sichern (SingleDC-Environment) (12)

Frage von KMUlife zum Thema Windows Server ...

Festplatten, SSD, Raid
RAID Controller mit Trim-Funktion, wie ermitteln (11)

Frage von pixel24 zum Thema Festplatten, SSD, Raid ...