Top-Themen

AppleEntwicklungHardwareInternetLinuxMicrosoftMultimediaNetzwerkeOff TopicSicherheitSonstige SystemeVirtualisierungWeiterbildungZusammenarbeit

Aktuelle Themen

Administrator.de FeedbackApache ServerAppleAssemblerAudioAusbildungAuslandBackupBasicBatch & ShellBenchmarksBibliotheken & ToolkitsBlogsCloud-DiensteClusterCMSCPU, RAM, MainboardsCSSC und C++DatenbankenDatenschutzDebianDigitiales FernsehenDNSDrucker und ScannerDSL, VDSLE-BooksE-BusinessE-MailEntwicklungErkennung und -AbwehrExchange ServerFestplatten, SSD, RaidFirewallFlatratesGoogle AndroidGrafikGrafikkarten & MonitoreGroupwareHardwareHosting & HousingHTMLHumor (lol)Hyper-VIconsIDE & EditorenInformationsdiensteInstallationInstant MessagingInternetInternet DomäneniOSISDN & AnaloganschlüsseiTunesJavaJavaScriptKiXtartKVMLAN, WAN, WirelessLinuxLinux DesktopLinux NetzwerkLinux ToolsLinux UserverwaltungLizenzierungMac OS XMicrosoftMicrosoft OfficeMikroTik RouterOSMonitoringMultimediaMultimedia & ZubehörNetzwerkeNetzwerkgrundlagenNetzwerkmanagementNetzwerkprotokolleNotebook & ZubehörNovell NetwareOff TopicOpenOffice, LibreOfficeOutlook & MailPapierkorbPascal und DelphiPeripheriegerätePerlPHPPythonRechtliche FragenRedHat, CentOS, FedoraRouter & RoutingSambaSAN, NAS, DASSchriftartenSchulung & TrainingSEOServerServer-HardwareSicherheitSicherheits-ToolsSicherheitsgrundlagenSolarisSonstige SystemeSoziale NetzwerkeSpeicherkartenStudentenjobs & PraktikumSuche ProjektpartnerSuseSwitche und HubsTipps & TricksTK-Netze & GeräteUbuntuUMTS, EDGE & GPRSUtilitiesVB for ApplicationsVerschlüsselung & ZertifikateVideo & StreamingViren und TrojanerVirtualisierungVisual StudioVmwareVoice over IPWebbrowserWebentwicklungWeiterbildungWindows 7Windows 8Windows 10Windows InstallationWindows MobileWindows NetzwerkWindows ServerWindows SystemdateienWindows ToolsWindows UpdateWindows UserverwaltungWindows VistaWindows XPXenserverXMLZusammenarbeit

Alternative zu Servergespeicherten Profilen um Outlookdateien zu sichern

Frage Microsoft Windows Server

Mitglied: chunuk

chunuk (Level 1) - Jetzt verbinden

08.06.2014 um 16:29 Uhr, 1377 Aufrufe, 2 Kommentare

Hallo,

Ich habe 8 Windows 7 Clients und einen Windows Server 20003 am laufen. Der Server macht nur acitve directory und stellt die Netzlaufwerke zur verfügung (worauf primär gearbeitet wird).
Auf den Clients fallen lokal keiene Daten an die gesichert werden müssen, außer die Outlook-PST-Dateien. Hatte das ganze mal testweise mit servergespeicherten Profilen versucht, jedoch sind die Client Hardware und Softwareseitig komplett unterschiedlich, weshalb ich das aufgegeben habe. Da jeder seinen festen Arbeitsplatz hat wird der Hauptvorteil eh nicht benötigt. Als nächstes wollte ich die PST-Dateien auf dem Server ablegen und offline verfügbar machen. Jedoch sind die PSTs ja vom Synchronisieren ausgeschlossen. Wenn ich eine Ordnerumleitung der Eigenen Dateien (wo die PST drin liegen) und diese offline verfügbar mache, müsste das doch auch nicht gehen oder?

Könnt Ihr mir einen Tipp geben, wie ich am besten die PST-Dateien (und Eigene Dateien) jedes Benutzers zentral auf dem Server sicher (und damit in der "ganzen Datensicherung" mit drin habe)? Brauche zwar keine servergespeicherten Profile aber es wäre dennoch sinnvoll, wenn die Daten auch auf einem anderen Client verfügbar sind, wenn sich ein Benutzer dort anmeldet (was sehr selten vorkommt).

Viele Grüße
Chunuk
Mitglied: emeriks
09.06.2014 um 14:17 Uhr
Hi,
wenn Du wirklich bloss die PST gesichert haben willst, dann ist der Ansatz mit den PST auf einer Serverfreigabe schon richtig. Aber müssen diese denn tatsächlich offline verfügbar sein? Sind das mobile Clients oder ist der Server öfter mal nicht erreichbar? Wenn beides nein, dann müssen die auch nicht offline verfügbar sein. Es sein denn, das Nertzwerk oder der Server sind grottenlahm und Du willst/kannst das den Benutzern nicht zumuten. Aber dann solltest Du auch dort den Hebel ansetzen.

Man kann per GPO den Standard-Speicherplatz der PST festlegen. Nützt aber nur für neue PST. Die bereits bestehenden bleiben dort, wo sie sind. Musste dann manuell verschieben.

Die PST in den Eigenen Dateien geht prizipiell, aber dann eben mit der bekannten Einschränkung hinsichtlich Offline Files.

E.
Bitte warten ..
Mitglied: gemini
09.06.2014 um 21:42 Uhr
Hallo chunuk,

auch wenn Microsoft davon abrät funktionieren PSTs in Freigaben, ein stabiles Netz vorausgesetzt, sehr gut.
Offline verfügbar machen würde ich sie aber nicht.

In den umgeleiteten Eigenen Dateien (mit Offline verfügbar deaktiviert), würde ich sie nicht ablegen. Der Anwender arbeitet zwar mit der PST was aber nicht bedeutet, dass er sie auch vor Augen haben muss.
Ich hatte ein solche Konstellation früher mal mit einem eigenem Share am laufen und das hat sehr gut funktioniert.

Gruß,
gemini
Bitte warten ..
Ähnliche Inhalte
Microsoft
OpenOffice Problem mit servergespeicherten Profilen (4)

Frage von LordNicon79 zum Thema Microsoft ...

Server-Hardware
Alternative zu Emulex 10 Gigabit OCe14102 NT - S2D (2)

Frage von StfnCstr zum Thema Server-Hardware ...

LAN, WAN, Wireless
gelöst Verlängerung von Cat7 Verlegekabel oder Alternative hierzu (13)

Frage von NightBreed zum Thema LAN, WAN, Wireless ...

Neue Wissensbeiträge
Sicherheits-Tools

Sicherheitstest von Passwörtern für ganze DB-Tabellen

(1)

Tipp von gdconsult zum Thema Sicherheits-Tools ...

Peripheriegeräte

Was beachten bei der Wahl einer USV Anlage im Serverschrank

(8)

Tipp von zetboxit zum Thema Peripheriegeräte ...

Windows 10

Das Windows 10 Creators Update ist auf dem Weg

(6)

Anleitung von BassFishFox zum Thema Windows 10 ...

Heiß diskutierte Inhalte