Top-Themen

AppleEntwicklungHardwareInternetLinuxMicrosoftMultimediaNetzwerkeOff TopicSicherheitSonstige SystemeVirtualisierungWeiterbildungZusammenarbeit

Aktuelle Themen

Administrator.de FeedbackApache ServerAppleAssemblerAudioAusbildungAuslandBackupBasicBatch & ShellBenchmarksBibliotheken & ToolkitsBlogsCloud-DiensteClusterCMSCPU, RAM, MainboardsCSSC und C++DatenbankenDatenschutzDebianDigitiales FernsehenDNSDrucker und ScannerDSL, VDSLE-BooksE-BusinessE-MailEntwicklungErkennung und -AbwehrExchange ServerFestplatten, SSD, RaidFirewallFlatratesGoogle AndroidGrafikGrafikkarten & MonitoreGroupwareHardwareHosting & HousingHTMLHumor (lol)Hyper-VIconsIDE & EditorenInformationsdiensteInstallationInstant MessagingInternetInternet DomäneniOSISDN & AnaloganschlüsseiTunesJavaJavaScriptKiXtartKVMLAN, WAN, WirelessLinuxLinux DesktopLinux NetzwerkLinux ToolsLinux UserverwaltungLizenzierungMac OS XMicrosoftMicrosoft OfficeMikroTik RouterOSMonitoringMultimediaMultimedia & ZubehörNetzwerkeNetzwerkgrundlagenNetzwerkmanagementNetzwerkprotokolleNotebook & ZubehörNovell NetwareOff TopicOpenOffice, LibreOfficeOutlook & MailPapierkorbPascal und DelphiPeripheriegerätePerlPHPPythonRechtliche FragenRedHat, CentOS, FedoraRouter & RoutingSambaSAN, NAS, DASSchriftartenSchulung & TrainingSEOServerServer-HardwareSicherheitSicherheits-ToolsSicherheitsgrundlagenSolarisSonstige SystemeSoziale NetzwerkeSpeicherkartenStudentenjobs & PraktikumSuche ProjektpartnerSuseSwitche und HubsTipps & TricksTK-Netze & GeräteUbuntuUMTS, EDGE & GPRSUtilitiesVB for ApplicationsVerschlüsselung & ZertifikateVideo & StreamingViren und TrojanerVirtualisierungVisual StudioVmwareVoice over IPWebbrowserWebentwicklungWeiterbildungWindows 7Windows 8Windows 10Windows InstallationWindows MobileWindows NetzwerkWindows ServerWindows SystemdateienWindows ToolsWindows UpdateWindows UserverwaltungWindows VistaWindows XPXenserverXMLZusammenarbeit
GELÖST

AntiViren- und Backup-Software für Serverbetriebssystem

Frage Microsoft Windows Server

Mitglied: SarekHL

SarekHL (Level 3) - Jetzt verbinden

29.11.2014, aktualisiert 07.12.2014, 1809 Aufrufe, 44 Kommentare, 4 Danke

Hallo zusammen,

kennt jemand ein günstiges Anti-Viren-Programm, dass sich auch auf einem Server-Betriebssystem (konkret: Windows Server 2008 R2 Foundation) installieren lässt?

Genauso suche ich ein günstiges Backup-Programm. Der Server ist ein reiner Fileserver, es muss also kein AD und keine SQL-Datenbank gesichert werden, nur Dateien. Leider lässt sich aber Acronis TrueImage nicht installieren (klar, die wollen ja ihr Server-Produkt verkaufen, das für eine einfache Dateisicherung aber überteuert ist) und das die "Serversicherung" von Microsoft beherrscht leider keine Datenkompression.


Danke im Voraus,
Sarek \\//_
44 Antworten
Mitglied: keine-ahnung
29.11.2014 um 21:52 Uhr
Moin,
Was verstehst Du unter günstig? Umsonst?

MS Defender und die onboard-Sicherung .... günstiger geht nicht

LG, Thomas
Bitte warten ..
Mitglied: SarekHL
29.11.2014 um 22:04 Uhr
Zitat von keine-ahnung:

Was verstehst Du unter günstig? Umsonst?

Nein, günstig heißt in dem Preisbereich, in dem die Programme auch für normale PCs liegen, also so bis zu 50 Euro für ein Anti-Viren-Programm und ebenso für ein Backup-Programm.


MS Defender und die onboard-Sicherung .... günstiger geht nicht

Naja, zur Onboard-Sicherung habe ich ja schon was gesagt. Erstens komprimiert sie nicht, und zweitens sichert die immer nur ganze Partitionen, ist also sehr unflexibel. Nicht geeignet also ...

Und ist der Defender nicht nur ein Anti-Spyware-Programm? Das Anti-Viren-Tool von Microsoft ist doch Security Essentials ... aber der hatte meiner Erinnerung nach so grottenschlechte Testergebnisse, dass auch der nicht wirklich geeignet ist ...
Bitte warten ..
Mitglied: SarekHL
29.11.2014, aktualisiert um 22:14 Uhr

Besser als nichts jedenfalls, also Danke für den Tipp. Wenn jemand noch eine bessere Lösung hat, schaue ich mir die aber auch gerne an, denn von AVG habe ich auch noch nicht viel Positives gehört ...

Edit: Der Preis gilt nur bei "2 Verbindungen ". Was meinen die damit? Prüfen die, wie viele Clients auf den Server zugreifen? Gleichzeitig? Oder insgesamt? Denn so wird das bei fünf Clients doch wieder recht teuer ...
Bitte warten ..
Mitglied: the-buccaneer
30.11.2014 um 13:41 Uhr
Moin Sarek!

Comodo liess sich immer auch auf Serversystemen installieren. Habe vor Jahren mal mit Real-Time Scanner getestet, das war keine gute Idee, aber der Filescanner hat mir keine Probleme gemacht. Angeblich haben die aber auch beim Real-Time Scanner nachgebessert. Wenn Du ein Testsystem aufsetzen kannst, ist es einen Versuch wert.

Gruss
Buc
Bitte warten ..
Mitglied: Looser27
01.12.2014 um 10:52 Uhr
Moin,

ESET als Virenschutz für den Server.
Serversicherung, wenn es nur um Files geht mit, funktioniert auch PersonalBackup.

Gruß

Looser
Bitte warten ..
Mitglied: SarekHL
01.12.2014 um 11:50 Uhr
Zitat von Looser27:

ESET als Virenschutz für den Server.

Laut ESET-WebSite kostet das auch 134,82 Euro ... oder hast Du es irgendwo günstiger gesehen?


Serversicherung, wenn es nur um Files geht mit, funktioniert auch PersonalBackup.

Das sieht nicht schlecht aus, unterstützt auch Volumenschattenkopien, also scheint gut zu sein ... für den Tipp Danke
Bitte warten ..
Mitglied: Looser27
01.12.2014, aktualisiert um 11:55 Uhr
Viel günstiger wirst Du keine AV-Software bekommen, die auf einem Server läuft.
Vielleicht guggst mal bei TrendMicro oder Sophos nach ner Einzellizenz.

Die 135€ bei ESET ist aber für 5 Lizenzen....

Gruß

Looser
Bitte warten ..
Mitglied: the-buccaneer
03.12.2014 um 01:23 Uhr
Avira Server Security € 80.76. Oder doch Comodo umsonst?

WAS ist denn günstig???

Buc
Bitte warten ..
Mitglied: Looser27
03.12.2014 um 08:48 Uhr
Ich kann nur sagen: Finger weg von Comodo. Damit bin ich schon mehr als einmal auf Clients auf die Nase gefallen.
Avira klingt doch vernünftig.
Bitte warten ..
Mitglied: keine-ahnung
03.12.2014 um 10:25 Uhr
WAS ist denn günstig???
Nun, manchmal habe ich bei @SarekHL den Eindruck, günstig ist erst dann, wenn er Nutzungspauschalen von den Herstellern der Produkte überwiesen bekommt ...

LG, Thomas
Bitte warten ..
Mitglied: SarekHL
03.12.2014 um 12:26 Uhr
Zitat von keine-ahnung:

Nun, manchmal habe ich bei @SarekHL den Eindruck, günstig ist erst dann, wenn er Nutzungspauschalen von den Herstellern der
Produkte überwiesen bekommt ...

Naja, bei manchen Produkten wäre das echt angebracht, so schlecht wie die programmiert sind.

Aber mal Spaß beiseite: Natürlich kostet Leistung Geld. Aber es gibt einen Unterschied zwischen einem durch Leistung gerechtfertigten Preis und Geldschneiderei. Mir konnte zum Beispiel noch niemand erklären, warum Acronis True Image für Heim-PCs knapp 50 Euro kostet, warum ich diese Version aber auf einem FileServer (ohne AD, SQL und sonstige komplexere Sicherungsaufgaben) nicht installieren kann, sondern dafür eine Serverversion für mehrere Hundert Euro kaufen soll.
Bitte warten ..
Mitglied: Looser27
03.12.2014 um 12:35 Uhr
Zitat von SarekHL:

> Zitat von keine-ahnung:
>
> Nun, manchmal habe ich bei @SarekHL den Eindruck, günstig ist erst dann, wenn er Nutzungspauschalen von den Herstellern
der
> Produkte überwiesen bekommt ...

Naja, bei manchen Produkten wäre das echt angebracht, so schlecht wie die programmiert sind.

Aber mal Spaß beiseite: Natürlich kostet Leistung Geld. Aber es gibt einen Unterschied zwischen einem durch Leistung
gerechtfertigten Preis und Geldschneiderei. Mir konnte zum Beispiel noch niemand erklären, warum Acronis True Image für
Heim-PCs knapp 50 Euro kostet, warum ich diese Version aber auf einem FileServer (ohne AD, SQL und sonstige komplexere
Sicherungsaufgaben) nicht installieren kann, sondern dafür eine Serverversion für mehrere Hundert Euro kaufen soll.

Weil Du auf einem Server kein Windows 7 laufen hast.......?
Bitte warten ..
Mitglied: SarekHL
03.12.2014 um 12:42 Uhr
Zitat von Looser27:

Weil Du auf einem Server kein Windows 7 laufen hast.......?

Und? Server 2008 R2 und Windows 7 sind der gleiche Kern. Ich denke, dass das TrueImage Home auch auf einem Server-Betriebssystem laufen könnte, wenn die Programmierer es zulassen würden.
Bitte warten ..
Mitglied: keine-ahnung
03.12.2014 um 13:58 Uhr
Und? Server 2008 R2 und Windows 7 sind der gleiche Kern. Ich denke, dass das TrueImage Home auch auf einem Server-Betriebssystem laufen könnte, wenn die Programmierer es zulassen würden.
Und? Hast Du das Wort Marktwirtschaft schon mal gehört ?? Wenn man das so wie vom Entwickler gedacht nicht vermarkten könnte, würde es solche Beschränkungen nicht geben ... Wenn Du keine Kohle für Super Plus hast, kaufst Du Dir auch keine S-Klasse. Das ist mit Server-OS und Server-Dienstprogrammen nicht wesentlich anders.

Ist halt so ... und mit Bordmitteln kann man schon einiges erledigen. Ob jetzt ein Virenscanner wirklich auf einem lege artis genutzten Server gehört, ist eher eine philosophische Frage.

LG, Thomas
Bitte warten ..
Mitglied: SarekHL
03.12.2014 um 14:09 Uhr
Zitat von keine-ahnung:

Und? Hast Du das Wort Marktwirtschaft schon mal gehört ??

Ja ... das wort Wucher auch. Wie gesagt, für mehr Leistung zahle ich auch mehr, wenn ich diese Leistung haben möchte. Aber nicht dafür. dass da "Server" draufsteht, auch wenn mir der Leistungsumfang des Client-Produktes reichen würde und der Hersteller aus rein profitorientierten Gründen verhindert, dass man dieses Produkt auf einem Server installiert.
Bitte warten ..
Mitglied: keine-ahnung
03.12.2014 um 14:17 Uhr
auch wenn mir der Leistungsumfang des Client-Produktes reichen würde
Dann setze keine Server-OS ein?
und der Hersteller aus rein profitorientierten Gründen verhindert
Jupp. Das ist halt das Wesen von Marktwirtschaft ... habe ich schon im Staatsbürgerkundeunterricht ab Klasse 8 gelernt .

Du verschenkst Deine Arbeitsleistungen?

LG, Thomas
Bitte warten ..
Mitglied: SarekHL
03.12.2014 um 16:01 Uhr
Zitat von keine-ahnung:

Das ist halt das Wesen von Marktwirtschaft ... habe ich schon im Staatsbürgerkundeunterricht ab Klasse 8 gelernt

Staatsbürgerkunde? Na dann dürfte das Wesen der Marktwirtschaft dort ziemlich kritisch betrachtet worden sein. Meines Erachtens teilweise durchaus zu Recht. Ich will hier keinen Sozialismus, aber etwas mehr Fairplay in der Wirtschaft täte unserer Gesellschaft schon gut. Im Wettbewerb muss man durch Leistung überzeugen, nicht durch Tricks.

Du verschenkst Deine Arbeitsleistungen?

Nö, ich ich nehme für gleiche Leistung gleiches Geld ;)
Bitte warten ..
Mitglied: keine-ahnung
03.12.2014 um 16:58 Uhr
Na dann dürfte das Wesen der Marktwirtschaft dort ziemlich kritisch betrachtet worden sein.
Jupp ... aber auch grosse Unternehmen müssen Ihren Mitarbeitern regelmässige Löhne zahlen. Und die Softwareschmieden machen halt nur Umsätze durch Neuverkauf + maintenance. Letzteres sollte es für die Billiglösungen schon mal gar nicht geben? Und letztlich gehen die Hersteller davon aus, dass im Unternehmensbereich andere Anforderungen (Deduplizierung, Sicherungsziele, universal restore, restore-Geschwindigkeit etc. pp.) gestellt werden und halt auch mehr Kohle dafür eingeplant wird - und in einem gesunden Unternehmen auch da ist.
Wer dafür kein Geld hat, kann ja guten Gewissens auf kleiner all-in-Lösungen (NAS) zurückgreifen ...

LG, Thomas
Bitte warten ..
Mitglied: SarekHL
03.12.2014 um 17:10 Uhr
Zitat von keine-ahnung:

Und letztlich gehen die Hersteller davon aus, dass im Unternehmensbereich andere Anforderungen (Deduplizierung, Sicherungsziele, universal restore, restore-Geschwindigkeit etc. pp.) gestellt werden

Die Sinnhaftigkeit solcher Features stelle ich ja auch gar nicht in Frage. Aber ich möchte wählen können, ob ich eine solche "große Lösung" benutzen möchte, oder ob mir die "Standardlösung" reicht, auch wenn ich ein Serverbetriebssystem nutze.


und halt auch mehr Kohle dafür eingeplant wird - und in einem gesunden Unternehmen auch da ist.

Auch da stimme ich Dir zu. Aber es gibt nicht nur Unternehmen, sondern auch gemeinnützige Einrichtungen, Kirchengemeinden, Schulen und so weiter. Und da ist das Geld eben nicht unbedingt da, weil da keins erwirtschaftet wird. Trotzdem brauchen auch solche Einrichtungen eine halbwegs vernünftige Ausstattung.
Bitte warten ..
Mitglied: Looser27
04.12.2014 um 09:14 Uhr
Wenn Dich das alles doch stört, bau Dir nen Fileserver mit Debian und alles ist schick.

Just my 2 Cents.
Bitte warten ..
Mitglied: goscho
04.12.2014 um 09:48 Uhr
Zitat von SarekHL:
Die Sinnhaftigkeit solcher Features stelle ich ja auch gar nicht in Frage. Aber ich möchte wählen können, ob ich
eine solche "große Lösung" benutzen möchte, oder ob mir die "Standardlösung" reicht, auch
wenn ich ein Serverbetriebssystem nutze.
Du setzt ein Server-BS ein, obwohl das ein mehrfaches gegenüber dem Client-BS kostet?
Warum arbeitest du dich nicht in Linux ein, damit bist du dann nicht mehr von den bösen Geldschneidern abhängig.
> und halt auch mehr Kohle dafür eingeplant wird - und in einem gesunden Unternehmen auch da ist.

Auch da stimme ich Dir zu. Aber es gibt nicht nur Unternehmen, sondern auch gemeinnützige Einrichtungen, Kirchengemeinden,
Schulen und so weiter.
Für die meisten dieser Einrichtungen gibt es bei großen Software-Herstellern (bspw. Microsoft, Symantec, etc.) auch wieder günstigere Lizenzen (bspw. EDU oder GOV).

PS: Das Kirchengemeinden kein Geld haben, kenne ich aus meiner Region nicht.
Bitte warten ..
Mitglied: SarekHL
04.12.2014 um 12:29 Uhr
Zitat von goscho:

Du setzt ein Server-BS ein, obwohl das ein mehrfaches gegenüber dem Client-BS kostet?

Ein Vielfaches ja, aber mit 200 Euro (2008 R2 Foundation) noch akzeptabel.


Warum arbeitest du dich nicht in Linux ein, damit bist du dann nicht mehr von den bösen Geldschneidern abhängig.

Stimmt, aber die Zeit für die Einarbeitung habe ich nicht. Sollte ich (in meinem Hauptjob) mal wieder arbeitslos werden, denke ich noch mal drüber nach ...


Für die meisten dieser Einrichtungen gibt es bei großen Software-Herstellern (bspw. Microsoft, Symantec, etc.) auch wieder günstigere Lizenzen (bspw. EDU oder GOV).

Bei Microsoft eben nicht, die haben die Kirchen aus der Bezugsberechtigung für Academic-Lizenzen gestrichen.


PS: Das Kirchengemeinden kein Geld haben, kenne ich aus meiner Region nicht.

Kommst Du aus Köln? Das ist eigentlich das einzige katholische Bistum in Deutschland, in dem es keine Geldsorgen gibt. Bzw. ich weiß nicht, wie es in den bayerischen Bistumern ausschaut, aber ansonsten ist die (katholische) Kirche nördlich des Weißwurstäquators (wie gesagt mit der Ausnahme Köln) alles andere als reich.
Bitte warten ..
Mitglied: Looser27
04.12.2014 um 12:35 Uhr
Dann wird Dir auf Kurz oder lang nur der Weg zu Linux bleiben. Oder Du musst die 100€ berappen und ne Lizenz kaufen.
Bitte warten ..
Mitglied: goscho
04.12.2014 um 13:49 Uhr
Zitat von SarekHL:
> PS: Das Kirchengemeinden kein Geld haben, kenne ich aus meiner Region nicht.

Kommst Du aus Köln? Das ist eigentlich das einzige katholische Bistum in Deutschland, in dem es keine Geldsorgen gibt. Bzw.
ich weiß nicht, wie es in den bayerischen Bistumern ausschaut, aber ansonsten ist die (katholische) Kirche nördlich des
Weißwurstäquators (wie gesagt mit der Ausnahme Köln) alles andere als reich.
Eichsfeld
Bitte warten ..
Mitglied: keine-ahnung
04.12.2014 um 15:49 Uhr
aber ansonsten ist die (katholische) Kirche nördlich des Weißwurstäquators (wie gesagt mit der Ausnahme Köln) alles andere als reich.
Der war gut !! Aber wie heisst es so schön: wer's glaubt, wird selig! Ziel erreicht ...

LG, Thomas
Bitte warten ..
Mitglied: the-buccaneer
05.12.2014 um 00:48 Uhr
Bei Avira gibts nochmal DICKEN Rabatt für Bildungs- / Charityeinrichtungen. Glaube 50%. Öffentliche 30% soweit ich mich entsinne.

Wie wärs mit ClamWin? Ab und zu nen Scantask durchführen und das eigentliche machen die Clients? Ich halte das aber für überflüssig, wenn auf dem Server nicht gearbeitet wird.

Es gibt im Netz einige Beiträge zu der Problematik mit dem Home Server. Da das ein Server OS ist, läuft kein (Client-) Virenscanner darauf und der Zielgruppe war es aus nachvollziehbaren Gründen zu teuer, die Server-Lösungen zu bezahlen. Es gab einzelne Hersteller, die wenigstens für den Home Server eine günstige Server Edition hatten, das ist aber wohl alles wieder eingestellt...

Die Security Essentials sollen übrigens auf 2008 R2 laufen. Wenn das reicht...

Bin da ziemlich d'accord mit deinem Frust, Sarek. Ich koste auch nicht das 3-fache, sobald ich mich vor einen Server setze. Zumindest die kleinen Server (Home / Foundation) sollten mit den "kleinen" Editionen der Tools laufen. Da bildet die Produktpolitik die Realitäten auf dem Markt einfach nicht ab. Denn sie funktioniert nunmal nur, wenn sich ein satter Gewinn abzeichnet, der wohl in dem Segment nicht zu erwarten ist...

So long

Buc
Bitte warten ..
Mitglied: SarekHL
05.12.2014 um 05:13 Uhr
Zitat von the-buccaneer:

Bin da ziemlich d'accord mit deinem Frust, Sarek. Ich koste auch nicht das 3-fache, sobald ich mich vor einen Server setze.
Zumindest die kleinen Server (Home / Foundation) sollten mit den "kleinen" Editionen der Tools laufen. Da bildet die
Produktpolitik die Realitäten auf dem Markt einfach nicht ab. Denn sie funktioniert nunmal nur, wenn sich ein satter Gewinn
abzeichnet, der wohl in dem Segment nicht zu erwarten ist...

Schön, dass das mal jemand genauso sieht. Die meisten hier sind ja sehr unkritisch was das Geschäftsgebaren der Softwarekonzerne angeht. Wie gesagt, ich habe ja nichts dagegen, dass Lesitung Geld kostet. Aber man sollte nicht gezwungen werden, Leistungen zu kaufen, die man nicht braucht, nur weil die Hersteller künstlich Inkompatibilitäten schaffen. Das ist unethisches wirtschaften ...
Bitte warten ..
Mitglied: SarekHL
05.12.2014 um 07:05 Uhr
Zitat von keine-ahnung:

> aber ansonsten ist die (katholische) Kirche nördlich des Weißwurstäquators (wie gesagt mit der Ausnahme Köln) alles andere als reich.
Der war gut !!

Wieso glauben eigentlich immer alle, dass die Kirche reich sei? Das ist absoluter Quatsch. Gut, die Kirche hat natürlich wertvolle Gebäude und Kunstwerke. Aber die kann man nicht einfach versilbern. Ganz im Gegenteil, in der Erhaltung der historischen Kirchen fließt eine Menge Geld. Und das zahlt nicht alles der Staat.
Bitte warten ..
Mitglied: keine-ahnung
05.12.2014 um 12:06 Uhr
Wieso glauben eigentlich immer alle, dass die Kirche reich sei?
Das ist keine Glaubensfrage ! Und da die Kirchen nicht einmal verpflichtet sind, ihr Vermögen zu offenbaren, welches sie sich im Laufe der letzten Jahrhunderte zusammengeraubt haben ...
Und das zahlt nicht alles der Staat.
Natürlich nicht ... wir zahlen nur mit unseren Steuermitteln die nicht ganz kärglichen Einkommen der Kirchenfürsten, das Eintreiben der Kirchensteuern ....

Also hör bitte auf zu barmen. Religion soll das bleiben was sie ist - eine mehr oder weniger amüsante Freizeitbeschäftigung. Ich lese gerne russische Märchen und lass mir das nicht subventionieren.

Grüsse an Tebartz-van Elst, Thomas
Bitte warten ..
Mitglied: SarekHL
07.12.2014, aktualisiert um 12:33 Uhr
Und da die Kirchen nicht einmal verpflichtet sind, ihr Vermögen zu offenbaren, welches sie sich im Laufe der letzten Jahrhunderte zusammengeraubt haben ...

Im Zusammenrauben waren in jenen Jahrhunderten alle gut. Da waren die Kirchen nicht besser, aber auch nicht schlimmer als die staatlichen Fürsten. Sollen nun also auch alle Staaten die Kunstschätze zurückgeben, die sie zusammengeraubt haben? Dann könnte ein Großteil unserer staatlichen Museen schließen.


Natürlich nicht ... wir zahlen nur mit unseren Steuermitteln die nicht ganz kärglichen Einkommen der Kirchenfürsten, das Eintreiben der Kirchensteuern ....

Dir ist aber schon klar, dass die Bezahlung der Bischöfe durch den Staat ein Ausgleich für die weitgehende Enteignung der Kirchen unter Napoleon ist?


Religion soll das bleiben was sie ist - eine mehr oder weniger amüsante Freizeitbeschäftigung.

Wer es so sieht ... bitteschön! Jeder soll nach seiner Facon seelig werden.


Grüsse an Tebartz-van Elst

Ne Danke ... der ist entmachtet, und das zu Recht. Aber schwarze Schafe gibt es überall. Auch das ist nicht auch die Kirche beschränkt, die gibt es im Staat (nennt man Korruption) und auch im Gesundheitswesen ...
Bitte warten ..
Mitglied: transocean
07.12.2014 um 12:37 Uhr
Moin

Dir ist aber schon klar, dass die Bezahlung der Bischöfe durch den Staat ein Ausgleich für die weitgehende Enteignung der Kirchen unter Napoleon ist?

Was ja wohl der reinste Hohn ist.

Napoleon Bonaparte, geb. am 15.08.1769, gest. am 05.05.1821
Bitte warten ..
Mitglied: SarekHL
07.12.2014 um 12:46 Uhr
Zitat von transocean:

Was ja wohl der reinste Hohn ist.
Napoleon Bonaparte, geb. am 15.08.1769, gest. am 05.05.1821

Und? Nur weil das fast 200 Jahre her ist, heißt das nicht, dass seine Raubzüge heute keine Folgen mehr hätten. Würden die Kirchen die damals enteigneten Ländereien et cetera heute noch besitzen, würden sie daraus heute mehr Einkünfte generieren, als sie als Ausgleich vom Staat bekommen.
Bitte warten ..
Mitglied: keine-ahnung
07.12.2014, aktualisiert um 17:11 Uhr
Würden die Kirchen die damals enteigneten Ländereien et cetera heute noch besitzen
Ich vermute mal, die Kirchen haben sich Ihre ehemaligen und heutigen Besitztümer mit harter, ehrlicher Arbeit verdient und nicht zusammengeraubt, ergaunert und abgepresst??
Alter Falter, heute ist aber wieder der rosarote-Brillen-Tag ... irgendwie aber schon auch ein klein wenig OT.

LG, Thomas
Bitte warten ..
Mitglied: SarekHL
07.12.2014 um 17:11 Uhr
Zitat von keine-ahnung:

Ich vermute mal, die Kirchen haben sich Ihre ehemaligen und heutigen Besitztümer mit harter, ehrlicher Arbeit verdient und
nicht zusammengeraubt, ergaunert und abgepresst??

Nicht weniger ehrlich als Napoleon und andere Fürsten seiner Zeit ...
Bitte warten ..
Mitglied: keine-ahnung
07.12.2014 um 19:08 Uhr
Nicht weniger ehrlich als Napoleon und andere Fürsten seiner Zeit ...
Da sind wir gaaaanz nahe beieinander . Aber warum soll ich das Pack jetzt mit meinen Steuern alimentieren ...????

LG, Thomas
Bitte warten ..
Mitglied: SarekHL
07.12.2014 um 19:11 Uhr
Zitat von keine-ahnung:

Da sind wir gaaaanz nahe beieinander . Aber warum soll ich das Pack jetzt mit meinen Steuern alimentieren ...????

Wir können ja auch die Enteignungen rückgängig machen und die Kirche sorgt ab sofort wieder selbst für die Bezahlung ihrer Hirten
Bitte warten ..
Mitglied: keine-ahnung
07.12.2014 um 20:00 Uhr
Wir können ja auch die Enteignungen rückgängig machen und die Kirche sorgt ab sofort wieder selbst für die Bezahlung ihrer Hirten
Hmmm. Ich weiss nicht. Warum soll man Diebstahl, Raub, Erpressung und Nötigung de facto legalisieren, nur weil die Delikte mehrere hundert Jahre zurückliegen ??

LG, Thomas
Bitte warten ..
Mitglied: SarekHL
07.12.2014 um 20:07 Uhr
Zitat von keine-ahnung:

Hmmm. Ich weiss nicht. Warum soll man Diebstahl, Raub, Erpressung und Nötigung de facto legalisieren, nur weil die Delikte
mehrere hundert Jahre zurückliegen ??

Vielleicht, weil sonst auch unser Staat (mehr als ohnehin schon) pleite wäre. Oder was meinst Du, wo der Staat (bzw. die Kleinstaaten, aus denen Deutschland entstanden ist) ihre Ländereien und Besitzungen herhatten?
Bitte warten ..
Mitglied: keine-ahnung
08.12.2014 um 09:24 Uhr
Oder was meinst Du, wo der Staat (bzw. die Kleinstaaten, aus denen Deutschland entstanden ist) ihre Ländereien und Besitzungen herhatten?
Ist mir eigentlich Wurst, denn dieser Besitz ist zumindest per definitionem Gemeineigentum. Kirchenbesitz gehört statt dessen den Organisationsformen von Religionen, ist nicht kontrolliert und schon mal gar nicht korrekt erworben. Von mir aus könnte man den nicht ganz unerheblichen Resttrödel der Kirchen auch noch enteignen und in Staatsvermögen überführen. Statt dessen zahle ich als ausgewiesener Atheist in einem "säkular" ausgewiesen Staat Leuten, die in eigenartigen Kleidern irgendwelche Zaubergeschichten als weltbildprägend predigen noch das Gehalt ...

Also sollen die Jungens zumindestens durchaus auch normales Geld für die von ihnen genutzte Produkte zahlen + den Kirchenzehnten obenauf

LG, Thomas
Bitte warten ..
Mitglied: SarekHL
08.12.2014, aktualisiert um 09:46 Uhr
Zitat von keine-ahnung:

Ist mir eigentlich Wurst, denn dieser Besitz ist zumindest per definitionem Gemeineigentum. Kirchenbesitz gehört statt dessen den Organisationsformen von Religionen, ist nicht kontrolliert und schon mal gar nicht korrekt erworben.

Warum reitest Du so auf dem "korrekt erworben" herum. Die Besitzungen des Staates wurden (soweit sie nicht erst in der jüngeren Vergangenheit erworben wurden) auch nicht korrekt erworben.


Statt dessen zahle ich als ausgewiesener Atheist in einem "säkular" ausgewiesen Staat Leuten, die in eigenartigen
Kleidern irgendwelche Zaubergeschichten als weltbildprägend predigen noch das Gehalt ...

Na und? Ich muss als ausgewiesener Abtreibungsgegner mit meinen Kassenbeiträgen ja auch das Honorar der Ärzte zahlen, die ohne medizinische Notwendigkeit ungeborene Kinder im Mutterleib töten. Und Herr Westerwelle als ausgewiesener Egoist muss mit seinen Steuern auch Sozialleistungen mitfinanzieren. So ist das nun mal in einem Staat. Da zahlt jeder auch für Dinge, die er nicht gut findet.
Bitte warten ..
Mitglied: goscho
08.12.2014 um 10:12 Uhr
Hey Jungs,

könnt ihr euer Pro und Contra zur Kirche nicht in einem Chatroom austauschen.
Mit dem Thema hat das schon lange nichts mehr zu tun.
Mich nervt das sehr, zumal es immer noch keine Chance gibt, sich aus solch einem Thema auszutragen, um keine Benachrichtigungen mehr zu bekommen.

@Frank
Könnte das nicht bis Weihnachten noch realisiert werden, steht auf meinem Wunschzettel an Dich an 2. Stelle, gleich nach der aussagekräftigeren Mailbenachrichtigung.
Bitte warten ..
Mitglied: SarekHL
08.12.2014 um 10:21 Uhr
Zitat von goscho:

Mit dem Thema hat das schon lange nichts mehr zu tun.

Ja ok, hast Recht. Ich beende damit mal meine Beteiligung an der Diskussion. Aber manche Kommentare sind so kirchenfeindlich, die kann man nicht gänzlich unkommentiert stehen lassen. Aber ich denke, ich habe jetzt alles gesagt, keine-ahnung's Argumentation wiederholt sich eh gerade.

zumal es immer noch keine Chance gibt, sich aus solch einem Thema auszutragen, um keine Benachrichtigungen mehr zu bekommen.

Stimmt, das sollte man ändern!

steht auf meinem Wunschzettel an Dich an 2. Stelle, gleich nach der aussagekräftigeren Mailbenachrichtigung.

Auch da gebe ich Goscho recht und unterstütze den Wunsch, die Benachrichtigungen wieder aussagekräftiger zu machen. Warum wurde da überhaupt dran rumgedreht? Das war früher doch in Ordnung ...
Bitte warten ..
Mitglied: keine-ahnung
08.12.2014 um 12:09 Uhr
Moinsens nochmal,
könnt ihr euer Pro und Contra zur Kirche nicht in einem Chatroom austauschen.
nee, sowas hat es hier nicht ... darum machen wir als vernunftbegabte Wesen einen Schlussstrich .

LG, Thomas
Bitte warten ..
Neuester Wissensbeitrag
CPU, RAM, Mainboards

Angetestet: PC Engines APU 3a2 im Rack-Gehäuse

(1)

Erfahrungsbericht von ashnod zum Thema CPU, RAM, Mainboards ...

Ähnliche Inhalte
LAN, WAN, Wireless
Software für Backup oder Datensynchronisation über WAN gesucht (3)

Frage von Rubiks zum Thema LAN, WAN, Wireless ...

Vmware
Veeam für VM Ware Backup Fehler (1)

Frage von JoergN1968 zum Thema Vmware ...

Grafikkarten & Monitore
Win 10 Grafikkarte Crash von Software? (13)

Frage von Marabunta zum Thema Grafikkarten & Monitore ...

SAN, NAS, DAS
NAS RAID5 - RAID0 und Backup (7)

Frage von easy4breezy zum Thema SAN, NAS, DAS ...

Heiß diskutierte Inhalte
Grafikkarten & Monitore
Win 10 Grafikkarte Crash von Software? (13)

Frage von Marabunta zum Thema Grafikkarten & Monitore ...

DSL, VDSL
DSL-Signal bewerten (13)

Frage von SarekHL zum Thema DSL, VDSL ...

Switche und Hubs
Trunk für 2xCisco Switch. Wo liegt der Fehler? (9)

Frage von JayyyH zum Thema Switche und Hubs ...

Backup
Clients als Server missbrauchen? (8)

Frage von 1410640014 zum Thema Backup ...