Top-Themen

AppleEntwicklungHardwareInternetLinuxMicrosoftMultimediaNetzwerkeOff TopicSicherheitSonstige SystemeVirtualisierungWeiterbildungZusammenarbeit

Aktuelle Themen

Administrator.de FeedbackApache ServerAppleAssemblerAudioAusbildungAuslandBackupBasicBatch & ShellBenchmarksBibliotheken & ToolkitsBlogsCloud-DiensteClusterCMSCPU, RAM, MainboardsCSSC und C++DatenbankenDatenschutzDebianDigitiales FernsehenDNSDrucker und ScannerDSL, VDSLE-BooksE-BusinessE-MailEntwicklungErkennung und -AbwehrExchange ServerFestplatten, SSD, RaidFirewallFlatratesGoogle AndroidGrafikGrafikkarten & MonitoreGroupwareHardwareHosting & HousingHTMLHumor (lol)Hyper-VIconsIDE & EditorenInformationsdiensteInstallationInstant MessagingInternetInternet DomäneniOSISDN & AnaloganschlüsseiTunesJavaJavaScriptKiXtartKVMLAN, WAN, WirelessLinuxLinux DesktopLinux NetzwerkLinux ToolsLinux UserverwaltungLizenzierungMac OS XMicrosoftMicrosoft OfficeMikroTik RouterOSMonitoringMultimediaMultimedia & ZubehörNetzwerkeNetzwerkgrundlagenNetzwerkmanagementNetzwerkprotokolleNotebook & ZubehörNovell NetwareOff TopicOpenOffice, LibreOfficeOutlook & MailPapierkorbPascal und DelphiPeripheriegerätePerlPHPPythonRechtliche FragenRedHat, CentOS, FedoraRouter & RoutingSambaSAN, NAS, DASSchriftartenSchulung & TrainingSEOServerServer-HardwareSicherheitSicherheits-ToolsSicherheitsgrundlagenSolarisSonstige SystemeSoziale NetzwerkeSpeicherkartenStudentenjobs & PraktikumSuche ProjektpartnerSuseSwitche und HubsTipps & TricksTK-Netze & GeräteUbuntuUMTS, EDGE & GPRSUtilitiesVB for ApplicationsVerschlüsselung & ZertifikateVideo & StreamingViren und TrojanerVirtualisierungVisual StudioVmwareVoice over IPWebbrowserWebentwicklungWeiterbildungWindows 7Windows 8Windows 10Windows InstallationWindows MobileWindows NetzwerkWindows ServerWindows SystemdateienWindows ToolsWindows UpdateWindows UserverwaltungWindows VistaWindows XPXenserverXMLZusammenarbeit

Anzahl Mitarbeiter in IT-Abteilung - Aufgaben IT-Abteilung

Frage Off Topic

Mitglied: Joerg112

Joerg112 (Level 1) - Jetzt verbinden

25.06.2009, aktualisiert 13:10 Uhr, 19488 Aufrufe, 11 Kommentare

Hallo Forum,

mich würde interessieren, ob jemand Umfrageergebnisse zum Thema "Anzahl von Mitarbeitern in IT-Abteilungen" und "Aufgaben der IT-Abteilung" hat?

Ich möchte der GL mal darlegen, wie die Situation in anderen Unternehmen ähnlicher Unternehmensgröße ist, wieviel Mitarbeiter dort in der IT-Abteilung sind, wieviel User zu
betreuen sind, wieviel Hardware im Einsatz ist, welche Aufgaben dort generell von der IT übernommen werden usw.

Kann mir da jemand gute Tipps zu Umfrageergebnissen oder aus eigener Erfahrung berichten?

Wäre super wenn mir jemand Infos liefern kann, danke!

Gruß
Jörg
Mitglied: bstefan82
25.06.2009 um 13:19 Uhr
Also bei mir sinds ca 50 Clients, 5 Server und ca 60-80 Nutzer. Gibt nen Chef der IT-Abteilung, das bin ich, und ansonsten keinen =)

Wichtig ist, sofern Ihr mehrere Abteilungen habt, das der IT Leiter direkt dem Geschäftsführer unterstellt ist. Ansonsten könntest du mit Abteilungsleiter Probleme bekommen. (a la "Du verbietest mir net, das ich Programm xyz einfach installiere...")

//edit

Achja, bei uns ist, bis auf die Firewall auch Windows 2k3 und XP im Einsatz.
Bitte warten ..
Mitglied: Alphavil
25.06.2009 um 13:20 Uhr
Hi,

Das Ganze ist nicht so leicht zu beantworten. Kommt auch immer auf die Art des Unternehmens an oder die eingesetzte Software. Ob Linux oder Windows usw. Und vorallem auf das Budget was die GL abtreten will 'fg. Auch kommt es drauf an ob die User gewisse Erfahrung mit IT haben oder einfach nur "Programme starten können" 'g


Greetz André
Bitte warten ..
Mitglied: Joerg112
25.06.2009 um 13:23 Uhr
Hallo,

na ja, ein Handelsunternehmen mit 21 Standorten in Deutschland und Österreich, insgesamt knapp 1.000 Mitarbeiter, 650 SAP-Nutzer.

Wir haben Windows-Server im Einsatz, Terminalserver, die User sind reine Anwender.
Bitte warten ..
Mitglied: El-Larso
25.06.2009 um 13:29 Uhr
Hi,

mich würde ersteinmal Interessieren, wie die Situation bei euch aussieht!?

Als Vergleich:
Mehrere Standorte.
Unser Standort ca. 500 Clients, 600 User.
Heterogenes Netz (Windows und Novell).
Am Standort 2 Admins, 1 Azubi und 1 EDV-Techniker.
1 Gruppenleiter und Zentrale der Abteilungsleiter.

Gruß
Bitte warten ..
Mitglied: 60730
25.06.2009 um 13:30 Uhr
Zitat von Joerg112:
Ich möchte der GL mal darlegen, wie die Situation in anderen Unternehmen ähnlicher Unternehmensgröße ist

Servus,

dazu "müßtest" du aber erstmal deine Situation ähnlicher Unternehmensgröße - offenlegen...

Konzernintern sind wir vor Jahren mal auf ~75 User pro Admin gekommen.

wieviel Mitarbeiter dort in der IT-Abteilung sind, wieviel User zu
betreuen sind, wieviel Hardware im Einsatz ist, welche Aufgaben dort
generell von der IT übernommen werden usw.

Auch das ist etwas Schwammig - wir haben Mac, Win, Tux, Oracles und und und...

Kann mir da jemand gute Tipps zu Umfrageergebnissen oder aus eigener
Erfahrung berichten?

Naja - wenn ich dir schreibe . ich hab 5 Standorte und mache xxx Jobs gleichzeitig und schreibe fast täglich hier und helfe anderen - dann muß ich auch dazu schreiben, das ich 99.9% meiner Arbeit automatisiert und verscriptet habe- damit meine ich nicht DHCP, sondern Softwareverteilung, Logfileanalyse und und und..

Wäre super wenn mir jemand Infos liefern kann, danke!

Gruß
Jörg

zurück
Bitte warten ..
Mitglied: Joerg112
25.06.2009 um 13:36 Uhr
Hallo,

mir war klar, das ein 1:1-Vergleich nicht möglich ist, denn jedes Unternehmen hat andere Voraussetzungen, ist anders strukturiert, die IT-Abteilung hat vielleicht andere Aufgaben und, und, und.

- 21 Standorte
- Hauptstandort mit zentraler IT hat ca. 130 Mitarbeiter
- die IT betreut aber alle anderen Standorte zentral von hier
- wir haben nur Windows-Server 2003 im Einsatz
- SAP als ERP-System (Module SD, MM, LES, FI, HR) mit SAP-Datenbank
- ca. 70 Server (Mailserver, Terminalserver, Fileserver, Printserver, Online-Shop etc.)
- keine Softwareverteilung (derzeit), keine Helpdesk-Software, kein Asset Management
- ca. 100 Laptops, 200 PC´s, 350 ThinClients, 250 Drucker (Tinte, Laser, Nadel)
Bitte warten ..
Mitglied: Joerg112
25.06.2009 um 13:37 Uhr
Hallo Timo,

siehe oben, da hab ich ein paar Details dazu geschrieben.
Bitte warten ..
Mitglied: 60730
25.06.2009 um 17:01 Uhr
Zitat von Joerg112:
Hallo Timo,

siehe oben, da hab ich ein paar Details dazu geschrieben.

Also "nur" ohne die Softwareverteilung - hätte ich ein Riesenproblem am Hals - oder jede Woche neue Reifen fürs Firmenmopped nötig.

Wobei ich da auch WSUS nicht wirklich mit meine, sondern Betriebsystem & Software.

Helpdesk - nimmt dir nicht "wirklich" Arbeit ab -es hilft aber bei der Dokumentation der Arbeit.
Asset Management - haben wir 2* - einmal die Assets (Bilder/Dokumente) und einmal die Hard&Software - das eine "macht" Arbeit - das andere nimmt einem die unübersichtlichkeit weg.

Auch die Standortproblematik - wenn ich zum entferntesten Standort muß - bin ich mal eben einen ganzen Arbeitstag unterwegs - und retour das gleiche.
Und auch -wenn ich alles - oder fast alles automatisiert habe - einmal im halben Jahr muß / sollte man sich da (überall) schon blicken lassen
Und nichts ist schlimmer, als die automaten, die man selber gezimmert hat - nicht auch hin&wieder zu überprüfen...

usw. usw... wird also alles sehr Äpfel & Birnbaumtechnisch...

Gruß
Bitte warten ..
Mitglied: Joerg112
25.06.2009 um 19:24 Uhr
Hallo Timo, hallo zusammen,

danke für die bisherigen Rückmeldungen. Kennt sonst noch jemand Daten und Fakten zu dem Thema? Gibts nicht vielleicht irgendwo interessante Umfragen dazu, damit
man mal ein wenig benchmarken kann?

Macht ihr alle auch den Einkauf, so wie wir? Wie siehts mit ERP-System wie bei uns SAP aus?
Bitte warten ..
Mitglied: Joerg112
29.06.2009 um 08:52 Uhr
Hallo zusammen,

gibts noch Meinungen zu dem Thema oder Hinweise zu interessanten Umfragen zu diesem Thema?

Danke

Gruß
Jörg
Bitte warten ..
Mitglied: crashzero2000
15.07.2009 um 10:07 Uhr
Hallo Jörg112,

ich arbeite in einem größeren Unternehmen mit weniger Usern dafür mehr Servern.
Ca. 80 Clients , ca. 19 Server , Hochsicherheits-Zugangskontrolle [Biometrie in Vorbereitung derzeit Transponder und Magnetkartengesteuert].
Wir fahren verschiedene dedizierte , vollredundante Hochleistungsserver und dürfen uns nur eine Ausfallrate von höchsten 2% erlauben da wir ansonsten eine Prüfung durch eine Kommision bekommen die uns die Betriebslizenz entziehen kann.
Wir nutzen diverse Backbones um die Ausfallsicherheit zu gewährleisten.

Unser Team besteht aus 2 Haupt-Admins, 5 IT-Techniker und wir unterstehen direkt der GF/Vorstand.
Wir fahren diverse Sicherheitsstufen [3 Firewalls, VPN RSA,3 AntiViren-Lösungen Server/Client sowie Trafficüberwachung], Internet-Standleitung [Leased Line] mit Fallout-Backupleitung, IDS-System.

Diverse Standleitungen zu anderen Unternehmen bzw. Anteilseigner via VPN,diverse dedicated Server im Intranet.

Die Workstations werden dauerhaft, automatisiert auf Veränderungen überwacht [Soft- und Hardwaretechnisch],WSUS versorgt Server & Clients,ständiges Inventory,automatische Archivierung aller Daten [Email,Logs,Filedaten mit Snapshottechnologie],verteilen der Backups [extern und intern auf SAN und NAS],Virtualisierungen, und und und ....

Aktive Hochleistungs-USV´n [Mit aktiver Überwachung], Notstromaggregate mit aktiver Überwachung

Systeme : HP Unix, Linux, MS W2k3 Server, MS W2k Server, Exchange 2003,ISA,Cisco
Softwaren : MS SQL, SAP R3 , spezielle Softwaren

Das meißte [ca. 90%] ist automatisiert, Hinweise,Fehler,Logs, etc. werden durch die Systeme automatisch an uns versendet.

Wir leisten sehr viel Support für die User [Meißt Office,Email etc., dann noch Softwarespezifischen Support,sowie Ausbau des SAP R3,Einrichtung von neuen Clients und Servern].

Bei dem Umfang kommt es schonmal vor das wir externen Support benötigen da wir oftmals überlastet sind.

Die Mitarbeiter und unsere Supportfirma werden vorher auf "Sicherheit" überprüft [polizeiliches Führungszeugnis].
Bei einem EIntrag als "Straftat" verliert man seinen Job [Kommt aber auch darauf an was genau vorliegt.

Nichtsdestotrotz ist es ein ruhiges Arbeiten wenn die Systeme einigermaßen "sauber" arbeiten.

Dadurch bekommen wir auch viel Einsicht in andere Unternehmen und die Arbeit der dortigen IT.

Der Arbeitsschwerpunkt liegt wohl auch eher im IT-Umfeld, je nachdem was das Unternehmen darstellt wird der Schwerpunkt sich verschieben.
Bitte warten ..
Neuester Wissensbeitrag
Humor (lol)

Linkliste für Adventskalender

(3)

Information von nikoatit zum Thema Humor (lol) ...

Ähnliche Inhalte
Heiß diskutierte Inhalte
Exchange Server
gelöst Exchange 2010 Berechtigungen wiederherstellen (20)

Frage von semperf1delis zum Thema Exchange Server ...

Windows Server
DHCP Server switchen (20)

Frage von M.Marz zum Thema Windows Server ...

Hardware
gelöst Negative Erfahrungen LAN-Karten (19)

Frage von MegaGiga zum Thema Hardware ...

Exchange Server
DNS Einstellung - zwei feste IPs für Mailserver (15)

Frage von ivan0s zum Thema Exchange Server ...