Top-Themen

AppleEntwicklungHardwareInternetLinuxMicrosoftMultimediaNetzwerkeOff TopicSicherheitSonstige SystemeVirtualisierungWeiterbildungZusammenarbeit

Aktuelle Themen

Administrator.de FeedbackApache ServerAppleAssemblerAudioAusbildungAuslandBackupBasicBatch & ShellBenchmarksBibliotheken & ToolkitsBlogsCloud-DiensteClusterCMSCPU, RAM, MainboardsCSSC und C++DatenbankenDatenschutzDebianDigitiales FernsehenDNSDrucker und ScannerDSL, VDSLE-BooksE-BusinessE-MailEntwicklungErkennung und -AbwehrExchange ServerFestplatten, SSD, RaidFirewallFlatratesGoogle AndroidGrafikGrafikkarten & MonitoreGroupwareHardwareHosting & HousingHTMLHumor (lol)Hyper-VIconsIDE & EditorenInformationsdiensteInstallationInstant MessagingInternetInternet DomäneniOSISDN & AnaloganschlüsseiTunesJavaJavaScriptKiXtartKVMLAN, WAN, WirelessLinuxLinux DesktopLinux NetzwerkLinux ToolsLinux UserverwaltungLizenzierungMac OS XMicrosoftMicrosoft OfficeMikroTik RouterOSMonitoringMultimediaMultimedia & ZubehörNetzwerkeNetzwerkgrundlagenNetzwerkmanagementNetzwerkprotokolleNotebook & ZubehörNovell NetwareOff TopicOpenOffice, LibreOfficeOutlook & MailPapierkorbPascal und DelphiPeripheriegerätePerlPHPPythonRechtliche FragenRedHat, CentOS, FedoraRouter & RoutingSambaSAN, NAS, DASSchriftartenSchulung & TrainingSEOServerServer-HardwareSicherheitSicherheits-ToolsSicherheitsgrundlagenSolarisSonstige SystemeSoziale NetzwerkeSpeicherkartenStudentenjobs & PraktikumSuche ProjektpartnerSuseSwitche und HubsTipps & TricksTK-Netze & GeräteUbuntuUMTS, EDGE & GPRSUtilitiesVB for ApplicationsVerschlüsselung & ZertifikateVideo & StreamingViren und TrojanerVirtualisierungVisual StudioVmwareVoice over IPWebbrowserWebentwicklungWeiterbildungWindows 7Windows 8Windows 10Windows InstallationWindows MobileWindows NetzwerkWindows ServerWindows SystemdateienWindows ToolsWindows UpdateWindows UserverwaltungWindows VistaWindows XPXenserverXMLZusammenarbeit
GELÖST

Anzeigetafel (Vorbild Flugplatzterminal) im Netzwerk integrieren

Frage Microsoft Windows Netzwerk

Mitglied: eicky2007

eicky2007 (Level 1) - Jetzt verbinden

13.12.2008, aktualisiert 15.12.2008, 7677 Aufrufe, 15 Kommentare

Hallo zusammen,

ich habe die Aufgabenstellung, eine Art Flugplatzterminal zu installieren, der verschiedenste Inhalte für Besucher darstellen soll.

Vorhanden sind:
Ein bestehendes Netzwerk (Windows Server 2003, Windows XP im Domänenverbund), ein (bald im Flur montierter) HD Ready-Fernseher und ein daran anzuschließender PC, der in ein abschließbares Mitarbeiterbüro kommt.

Meine grobe Idee wäre folgende:

Der PC wird minimalst installiert (Windows XP, AntiViren-Programm und PowerPoint-Viewer) und ohne Tastatur und Maus "in die Ecke" des Büros gestellt.
Er soll durch die Benutzer, die mit der Inhaltssteuerung betraut sind, per WakeOnLAN gestartet und später auch wieder remote herunter gefahren werden können. Ggf. auch per geplantem Task vom Server aus...
Außerdem wird ein Benutzer mit kleinstmöglichen Rechten angelegt, der automatisch angemeldet wird, sobald der PC hochgefahren wird.

Per Autostart wird eine PowerPoint-Präsentation vom Netzwerk gestartet (PowerPoint deshalb, da die Erstellung der Bildschirminhalte recht einfach und die Gestaltungsmöglichkeiten frei sind...). Zu beachten bliebe hier nur, dass die Folien zeitgesteuert weiter schalten und die Präsentation nach Durchlauf von neuem beginnt...

Wenn nun die geladene Präsentation verändert wurde, führt der berechtigte Benutzer remote einen geplanten Task auf dem Präsentations-PC aus, der die laufende Instanz des PPTViewers unter den Rechten des Präsentations-PC-Benutzers beendet und die Präsentation neu lädt.

Leider benötigen die entsprechenden Benutzer, die die Kiste steuern sollen, administrative Rechte für die Ausführung der Tasks und das Herunterfahren über's Netz...
Daher sollten sowohl der PC als auch der darauf anzumeldende Benutzer per Richtlinien bis aufs Nötigste runterberechtigt werden.

Meine Frage:
Hattet ihr diese Aufgabe auch schonmal zu bewältigen ?
Gibt es andere Lösungen, die mit Bordmitteln funktionieren ? Ich wollte erstmal klein anfangen, also keine zusätzliche - extra dafür ausgelegte - Software beschaffen.

Falls sich bei meinem Vorhaben Änderungen ergeben, bekommt ihr bescheid ;)

Vielen Dank schomal für eure Anregungen.

Gruß, Eicky
Mitglied: Der-Phil
13.12.2008 um 14:05 Uhr
Hi!

Das geht doch auch einfacher:

Du gibst den User, der das Ganze betreuen soll einfach die Berechtigung den "Anzeigenrechner" neu zu booten.

Beim Booten wird die ppt aus dem Netz auf den Rechner kopiert und dann von dort gestartet...

Der User muss also nur die neue ppt ins Netz legen und den Rechner per "shutdown -m rechner -r 0" neu starten.

Phil
Bitte warten ..
Mitglied: eicky2007
13.12.2008 um 14:10 Uhr
Hi Phil ;)

Das wäre in der Tat einfacher, die Benutzer würden mich allerdings lünchen, wenn für jede Änderung im laufenden Betrieb ~ 3 Minuten Bootzeit nötig wären. Und die Besucher hätten sich irgendwann am Bootscreen satt gesehen ;)

Danke trotzdem ;)

Gruß, Eicky

P.S.: Ich hatte auch schon folgendes versucht:
Die berechtigten Benutzer können sich per Remotedesktop mit dem Anzeige-PC verbinden und die Präsentation auswechseln bzw. den PC herunter fahren. Dafür bräuchten sie dann auch keine erhöhten Rechte. Das Problem war allerdings, dass nach der Trennung der RDP-Sitzung der eigentliche Bildschirm gesperrt blieb. Hat man den dann wieder freigegeben. Lief der PowerPoint-Präsentation unter der Auflösung der letzten RDP-Sitzung, also mit schwarzen Rahmen...
Bitte warten ..
Mitglied: Der-Phil
13.12.2008 um 14:25 Uhr
Hi!

Also wenn so oft Änderungen am Screen gemacht werden sollen, ist das etwas anderes...

z.B. über eine immer gestartete Website im Vollbildmodus, die vom User verändert und vom Rechner jede Minute neu geladen wird.

Gruß
Phil
Bitte warten ..
Mitglied: eicky2007
13.12.2008 um 14:29 Uhr
Hi ;)

ja, da hab ich auch schon drüber nachgedacht.
Nur in dem Fall wäre es wünschenswert, wenn ein PowerPoint-Präsentation im Vollbildmodes in die Webseite "integriert" wäre. Quasi wie ein Flash-Film. Leider hab ich da noch nichts zu finden können.
Webseiten gestalten an sich möchte ich den Benutzern nicht aufbürden. Dafür wäre dann entweder jemand mit Ahnung oder eine zusätzliche Software von Nöten ;)

Weiterer Stolperstein: Was, wenn die Länge der Präsentation den Aktualisierungsintervall überschreitet ?

Gruß, Eicky
Bitte warten ..
Mitglied: balougonzo
13.12.2008 um 14:31 Uhr
Hallo eicky!

Probier mal anstatt Remotedesktop das Programm VNC aus, damit habe ich diese Probleme mit der Auflösung in den Griff bekommen.

Viel Erfolg + Liebe Grüße
balougonzo
Bitte warten ..
Mitglied: eicky2007
13.12.2008 um 14:45 Uhr
Hi Balougonzo,

danke für den Vorschlag, da sehe ich nur 2 Schönheitsfehler:
Ich fand es vom Grundsatz her nicht schlecht, dass die Anzeige am physikalischen Bildschirm gesperrt ist, wenn ein Benutzer per RDP auf dem Gerät arbeitet... Ein Mauszeiger, der über den Bildschirm huscht wirkt bei so einem Terminal doch etwas komisch ;)
VNC bietet ja einen Webserver-Modus (dich ich preferiert hätte, um nicht den Client "verteilen" zu müssen). Liefe dieser über den IIS mitsamt dessen Authentifizierung wär's perfekt. So muss leider ein zusätzliches Kennwort her...

Gruß, Eicky
Bitte warten ..
Mitglied: HightopOne
13.12.2008 um 14:48 Uhr
auf der arbeit hab ich es versuchsweise mit einer Anwendung (die gleichzeitig noch Server spielen muss) so gemacht,das sie per Task beim Boot startet,das wäre in deinem falle die Präsentation.

Dann eine Gruppe mit den gewünschten Rechten Erstellen und ausstatten,also das recht den Task zu beenden und neuzustarten und die Anwendung Power Point zu nutzen,weil Sie ja Änderungen vornehmen soll und kannst es noch auf ein bestimmtes Verzeichnis festlegen.

Das ganze würde ergeben, dass die Präsentation ausgeführt solang der Rechner läuft,unabhängig davon wer sich anmeldet und kann es nur von Administratoren oder einer Bestimmten Benutzergruppe verwaltet werden.
Bitte warten ..
Mitglied: eicky2007
13.12.2008 um 14:57 Uhr
Hi Hightop,

ist es bei Dir dann so, dass die berechtigten Benutzer sich an deinem Terminal lokal anmelden müssen, um die Präsentation neu zu starten ?
Bitte warten ..
Mitglied: Der-Phil
13.12.2008 um 15:09 Uhr
Hi!

Andere Möglichkeit:

Du lässt per Zeitplaner jede Minute checken, ob auf einem Netzlaufwerk eine ppt liegt.

Wenn ja:
Powerpoint schließen
ppt auf den Rechner verschieben
ppt starten

Dann muss der User bei Änderungen nur eine neue ppt auf ein Share laden, auf das nur er Zugriff hat.

Ich weiß nur nicht, wie man eine ppt direkt im "Präsentationsmodus" startet. Ich glaube aber, das kann der ppt-Viewer oder notfalls ein AutoIT-Script, das F9 drückt, oder was auch immer nötig ist.

Gruß
Phil
Bitte warten ..
Mitglied: eicky2007
13.12.2008 um 15:25 Uhr
Phil,

danke für diese göttliche Eingebung

Ich hab schon verzweifelt gesucht, um den Benutzern nicht Admin-Rechte geben zu müssen. Das mit dem geplanten Task teste ich mal aus. Sollten ja wenige Zeilen VBScript reichen.

Super! Danke nochmal
Bitte warten ..
Mitglied: Der-Phil
13.12.2008 um 15:43 Uhr
Immer gerne

Grüße
Phil
Bitte warten ..
Mitglied: Genios
14.12.2008 um 11:06 Uhr
Warum so kompliziert:

net use z: /d
net use z: \\<Server>\<Freigabe>

if exist z:\<praesentation>.ppt goto anzeige
if not exist z:\<praesentation>.ppt goto eof

:anzeige
xcopy z:\<praesentation>.ppt c:\aktive.ppt
del z:\<praesentation>.ppt

Damit kannst Du Dir ja die komplette Praesentation auf die lokale Festplatte zaubern und dann neu laden und präsentieren.
Bitte warten ..
Mitglied: Der-Phil
15.12.2008 um 09:23 Uhr
Hi!

Ich glaube nicht, dass für eicky das Kopieren/Verschieben der Datei ein Problem war...

Das Interessante wäre, wie Du Powerpoint neu startest mit der neuen Datei...

Phil
Bitte warten ..
Mitglied: eicky2007
15.12.2008 um 12:45 Uhr
Hi Phil, Hi Genios,

sobald ich meine Lösung umgesetzt habe, gebe ich bescheid ;)

Das neu starten des PowerPoint Viewers geht recht einfach.

Aktuelle Instanz beenden: per Batch wäre das bspw. TASKKILL /IM "PPTVIEW.EXE"
Und dann einfach die neue PPT aufrufen...

Gruß, Eicky
Bitte warten ..
Mitglied: eicky2007
07.01.2009 um 15:30 Uhr
Hallo zusammen,

leider kamen von der Auftrag gebenden Stelle für diese Thematik langsam immer neue Anforderungen an die darzustellenden Inhalte...

Ich lasse mir jetzt erst mal eine offizielle Anforderungsliste geben und werde dann warscheinlich doch auf ein Drittanbieter-Tool ausweichen...

Trotzdem danke für eure Vorschläge

Gruß, Eicky
Bitte warten ..
Neuester Wissensbeitrag
Windows 10

Powershell 5 BSOD

(8)

Tipp von agowa338 zum Thema Windows 10 ...

Ähnliche Inhalte
Windows Netzwerk
gelöst WIN7 langames Herunterfahren mit Netzwerk (9)

Frage von Kathaki zum Thema Windows Netzwerk ...

Netzwerkmanagement
WDMYCLOUD nicht im Netzwerk sichtbar (4)

Frage von Ully45 zum Thema Netzwerkmanagement ...

Windows 10
Nach Start kein Netzwerk (11)

Frage von MegaGiga zum Thema Windows 10 ...

LAN, WAN, Wireless
gelöst Neuplanung Netzwerk mit VLAN, VOIP, Gästenetz (4)

Frage von GKKKAT zum Thema LAN, WAN, Wireless ...

Heiß diskutierte Inhalte
Microsoft
Ordner mit LW-Buchstaben versehen und benennen (21)

Frage von Xaero1982 zum Thema Microsoft ...

Netzwerkmanagement
gelöst Anregungen, kleiner Betrieb, IT-Umgebung (18)

Frage von Unwichtig zum Thema Netzwerkmanagement ...

Windows Update
Treiberinstallation durch Windows Update läßt sich nicht verhindern (17)

Frage von liquidbase zum Thema Windows Update ...

Windows Tools
gelöst Aussendienst Datensynchronisierung (12)

Frage von lighningcrow zum Thema Windows Tools ...