Top-Themen

AppleEntwicklungHardwareInternetLinuxMicrosoftMultimediaNetzwerkeOff TopicSicherheitSonstige SystemeVirtualisierungWeiterbildungZusammenarbeit

Aktuelle Themen

Administrator.de FeedbackApache ServerAppleAssemblerAudioAusbildungAuslandBackupBasicBatch & ShellBenchmarksBibliotheken & ToolkitsBlogsCloud-DiensteClusterCMSCPU, RAM, MainboardsCSSC und C++DatenbankenDatenschutzDebianDigitiales FernsehenDNSDrucker und ScannerDSL, VDSLE-BooksE-BusinessE-MailEntwicklungErkennung und -AbwehrExchange ServerFestplatten, SSD, RaidFirewallFlatratesGoogle AndroidGrafikGrafikkarten & MonitoreGroupwareHardwareHosting & HousingHTMLHumor (lol)Hyper-VIconsIDE & EditorenInformationsdiensteInstallationInstant MessagingInternetInternet DomäneniOSISDN & AnaloganschlüsseiTunesJavaJavaScriptKiXtartKVMLAN, WAN, WirelessLinuxLinux DesktopLinux NetzwerkLinux ToolsLinux UserverwaltungLizenzierungMac OS XMicrosoftMicrosoft OfficeMikroTik RouterOSMonitoringMultimediaMultimedia & ZubehörNetzwerkeNetzwerkgrundlagenNetzwerkmanagementNetzwerkprotokolleNotebook & ZubehörNovell NetwareOff TopicOpenOffice, LibreOfficeOutlook & MailPapierkorbPascal und DelphiPeripheriegerätePerlPHPPythonRechtliche FragenRedHat, CentOS, FedoraRouter & RoutingSambaSAN, NAS, DASSchriftartenSchulung & TrainingSEOServerServer-HardwareSicherheitSicherheits-ToolsSicherheitsgrundlagenSolarisSonstige SystemeSoziale NetzwerkeSpeicherkartenStudentenjobs & PraktikumSuche ProjektpartnerSuseSwitche und HubsTipps & TricksTK-Netze & GeräteUbuntuUMTS, EDGE & GPRSUtilitiesVB for ApplicationsVerschlüsselung & ZertifikateVideo & StreamingViren und TrojanerVirtualisierungVisual StudioVmwareVoice over IPWebbrowserWebentwicklungWeiterbildungWindows 7Windows 8Windows 10Windows InstallationWindows MobileWindows NetzwerkWindows ServerWindows SystemdateienWindows ToolsWindows UpdateWindows UserverwaltungWindows VistaWindows XPXenserverXMLZusammenarbeit

Apple IDs im Unternehmensumfeld

Frage Apple iTunes

Mitglied: JPSelter

JPSelter (Level 1) - Jetzt verbinden

26.09.2013 um 10:24 Uhr, 15920 Aufrufe, 8 Kommentare

Guten Morgen zusammen,

muss man für ein Unternehmen wirklich jede einzelne Apple ID per Hand anlegen? Es geht um 30 Apple IDs, die ich die letzten Tage alle per Hand angelegt habe (ID=Emailadresse des Users), aber gestern stellte sich heraus, dass die IDs erst noch die Kreditkarteninformationen haben wollen, bevor man sie einsetzen kann... ich werde mit Sicherheit nicht die Firmenkreditkarte 30 User "in die Hand geben". Was kann ich denn jetzt noch tun? Die sogenannte Apple Hotline für Unternehmen ist ein Witz, weil sich niemand für dieses Thema zuständig fühlt. Es gibt nur Verkauf, technischer Support und Buchhaltung und jeder schiebt das Thema an den anderen...

Was machen denn andere Unternehmen mit >100 Apple IDs? Alle mühsam per Hand anlegen?

Viele Grüße, Peter
Mitglied: heilgecht
26.09.2013 um 11:00 Uhr
Hallo,

unsere iPhone User (60 Leute) legen die IDs selbst an.
Mit iTunes kann man ID ohne Kreditkarte anlegen. Das geht in dem man beim ID anlegen bei Zahlungsmethode "Keine" wählt.
Es gibt auch genug schritt für schritt Anleitungen im Netz.

Mit freundlichen Grüßen.
Bitte warten ..
Mitglied: JPSelter
26.09.2013 um 11:09 Uhr
Zitat von heilgecht:
Hallo,

unsere iPhone User (60 Leute) legen die IDs selbst an.
Mit iTunes kann man ID ohne Kreditkarte anlegen. Das geht in dem man beim ID anlegen bei Zahlungsmethode "Keine"
wählt.
Es gibt auch genug schritt für schritt Anleitungen im Netz.

Mit freundlichen Grüßen.

Danke für die Antwort. Das würde bedeuten, dass ich alle Apple IDs neu anlegen müsste, bzw. vorher erstmal wieder löschen müsste, um alles über iTunes neu anzulegen. Ohje ohje ohje... gibt es seitens Apple wirklich keine Lösung für Unternehmen? Wäre doch toll, wenn man denen eine Excelliste schicken könnte und die dann alles in sekundenschnelle anlegen könnten...
Bitte warten ..
Mitglied: kontext
26.09.2013, aktualisiert um 11:48 Uhr
Zitat von JPSelter:
Ohje ohje ohje... gibt es seitens Apple wirklich keine Lösung für Unternehmen? Wäre doch toll, wenn man denen eine Excelliste schicken könnte und die dann alles in sekundenschnelle anlegen könnten...
Moin JPSelter,

wir handhaben es gleich wie heilgecht - die AppleID wird durch den User selbst erstellt.
Wenn du deine Lösung hättest, hättest du auch IMHO ein Datenschutz-Rechtliches Problem

So hat der User seine AppleID und nur er hat das Kennwort.
Er hat auch seine Rechnungsdaten / Kreditkarten hinterlegt und kann kostenpflichtige Apps herunterladen ...
... wenn du die AppleID's kennen würdest (inkl. PW), könntest du ja auf die User-Kosten shoppen gehen

Ich weiß - da beißt sich der Hund in den ### - denn welche Admin macht das schon ...
... es gibt ja Verpflichtungen und auch unter anderem Verschwiegenheitsklauseln, etc ...
... aber rein Rechtlich gesehen ist das schon ein heißer Ritt
... Ob da auch der Betriebsrat mitmacht - gute Frage

Gruß
kontext
Bitte warten ..
Mitglied: JPSelter
26.09.2013 um 13:11 Uhr
Wir verbieten den Mitarbeitern per Richtlinie, dass sie selbst Apps herunterladen. Es sei denn sie sind kostenlos UND geschäftsbezogen. Daher kenne ich alle Apple IDs und Kennwörter, weil die Apple IDs Firmeneigentum sind und nicht personenbezogen konfiguriert sind. Auch sind keine Zahlungsdaten hinterlegt, weil sie nicht erlaubt wären. Insofern gibt es da keine rechtlichen Hürden.

Aber leider ist Apple Apple und gesonderten Support für Unternehmen gibt es nicht. Ich höre in letzter Zeit immer häufiger, dass Unternehmen keine Apple Produkte einsetzen wollen. Wir haben diese Woche europaweit entschieden, dass keine iPhone 5S gekauft werden und die alten irgendwann gegen ganz andere Smartphones ersetzt werden...
Bitte warten ..
Mitglied: Dirmhirn
26.09.2013 um 13:20 Uhr
Ich höre in letzter Zeit immer häufiger, dass Unternehmen keine Apple Produkte einsetzen wollen.
echt? ich hätte eher das Gegenteil gedacht.
ist eure IT-Abteilung stärker als die Geschäftsführung

was wollt ihr stattdessen einsetzen? Blackberry wird gerade zerrstört, weil es nicht bunt genug ist und doodle jump nicht verfügbar ist.
Android? ist mir eigentlich privat teilweise schon zu mühsam.

Teilweise gibt es aber schon Unterstützung von Apple für Unternehmen - oder gilt das erst ab 1000+
Die SBB gibt auch jedem Mitarbeiter eine AppleID aus und "übergibt" ihm diese, d.h. er kann sie behalten nach dem Ausschieden aus der SBB. Apps können die aber trotzdem irgendwie auf die Geräte verteilen.

sg Dirm
Bitte warten ..
Mitglied: JPSelter
26.09.2013 um 13:44 Uhr
Hier im Haus arbeitet jemand als Freelancer, der berichtet das zumindest von anderen Firmen hier in Frankfurt. Mein Chef ist Apple Fan, aber er sagte "ok wenn es nicht anders geht..." und hat dem Wechsel zugestimmt. Dazu kommt aber, dass sein Chef auf Europaebene auch Apple-kritisch eingestellt ist und die IT dort meine Meinung vertritt. Generell traut man nach dem NSA-Skandal Apple nicht mehr. Da geht es aber nicht mehr darum, ob diese Zweifel berechtigt sind oder nicht, sondern dass diese Zweifel überhaupt in der Geschäftswelt extrem groß sind. Ein Fingerabdruck-Telefon will mein Chef jedenfalls nicht haben, wie er sagte. Klar kann man es softwareseitig abschalten, aber den Finger muss man am Ende doch auf den Sensor legen... Bewegungsdaten würde das iPhone ja angegeblich auch nicht aufzeichnen, sagte Apple einmal... am Ende war es dann ja doch so...

Blackberry ist zu unsicher, da weiß ja niemand genau, wie es da weitergehen soll. Ich habe seit 2 Stunden ein Galaxy S4 von Vodafone auf meinem Tisch zum Testen, morgen kommt noch ein Sony Xperia dazu... viele Alternativen gibt es nicht...
Bitte warten ..
Mitglied: aqui
26.09.2013, aktualisiert um 17:46 Uhr
So so...aber dem Google Play Store oder dem von MS (haben die sowas überhaupt schon ?) dem wird dann aber blind vertraut oder wie ?? Und Google zeichnet keinerlei Daten auf...auch klar.
Wenn, dann gilt das doch für alle diese Stores und Anbieter, denn die NSA sitzt bei allen in den RZ und datengeil sind sie auch allesamt !
Den Rest der noch fehlt besorgt dann schon Facebook !
Bitte warten ..
Mitglied: Dani
26.09.2013 um 19:03 Uhr
Moin Peter,
wir setzen ebenfalls ein paar iPhone und iPads ein und nutzen in diesem Zusammehang das Volumenlizenzprogramm und damit verbunden Sopohs Mobile Control. eine Apple ID und die Pflege der Apps erfolgt über Sophos - fertig.


Grüße,
Dani
Bitte warten ..
Neuester Wissensbeitrag
CPU, RAM, Mainboards

Angetestet: PC Engines APU 3a2 im Rack-Gehäuse

(1)

Erfahrungsbericht von ashnod zum Thema CPU, RAM, Mainboards ...

Heiß diskutierte Inhalte
Grafikkarten & Monitore
Win 10 Grafikkarte Crash von Software? (13)

Frage von Marabunta zum Thema Grafikkarten & Monitore ...

DSL, VDSL
DSL-Signal bewerten (13)

Frage von SarekHL zum Thema DSL, VDSL ...

Switche und Hubs
Trunk für 2xCisco Switch. Wo liegt der Fehler? (9)

Frage von JayyyH zum Thema Switche und Hubs ...

Windows Server
Mailserver auf Windows Server 2012 (9)

Frage von StefanT81 zum Thema Windows Server ...