Top-Themen

AppleEntwicklungHardwareInternetLinuxMicrosoftMultimediaNetzwerkeOff TopicSicherheitSonstige SystemeVirtualisierungWeiterbildungZusammenarbeit

Aktuelle Themen

Administrator.de FeedbackApache ServerAppleAssemblerAudioAusbildungAuslandBackupBasicBatch & ShellBenchmarksBibliotheken & ToolkitsBlogsCloud-DiensteClusterCMSCPU, RAM, MainboardsCSSC und C++DatenbankenDatenschutzDebianDigitiales FernsehenDNSDrucker und ScannerDSL, VDSLE-BooksE-BusinessE-MailEntwicklungErkennung und -AbwehrExchange ServerFestplatten, SSD, RaidFirewallFlatratesGoogle AndroidGrafikGrafikkarten & MonitoreGroupwareHardwareHosting & HousingHTMLHumor (lol)Hyper-VIconsIDE & EditorenInformationsdiensteInstallationInstant MessagingInternetInternet DomäneniOSISDN & AnaloganschlüsseiTunesJavaJavaScriptKiXtartKVMLAN, WAN, WirelessLinuxLinux DesktopLinux NetzwerkLinux ToolsLinux UserverwaltungLizenzierungMac OS XMicrosoftMicrosoft OfficeMikroTik RouterOSMonitoringMultimediaMultimedia & ZubehörNetzwerkeNetzwerkgrundlagenNetzwerkmanagementNetzwerkprotokolleNotebook & ZubehörNovell NetwareOff TopicOpenOffice, LibreOfficeOutlook & MailPapierkorbPascal und DelphiPeripheriegerätePerlPHPPythonRechtliche FragenRedHat, CentOS, FedoraRouter & RoutingSambaSAN, NAS, DASSchriftartenSchulung & TrainingSEOServerServer-HardwareSicherheitSicherheits-ToolsSicherheitsgrundlagenSolarisSonstige SystemeSoziale NetzwerkeSpeicherkartenStudentenjobs & PraktikumSuche ProjektpartnerSuseSwitche und HubsTipps & TricksTK-Netze & GeräteUbuntuUMTS, EDGE & GPRSUtilitiesVB for ApplicationsVerschlüsselung & ZertifikateVideo & StreamingViren und TrojanerVirtualisierungVisual StudioVmwareVoice over IPWebbrowserWebentwicklungWeiterbildungWindows 7Windows 8Windows 10Windows InstallationWindows MobileWindows NetzwerkWindows ServerWindows SystemdateienWindows ToolsWindows UpdateWindows UserverwaltungWindows VistaWindows XPXenserverXMLZusammenarbeit

[at] email Adressen auf der Website

Frage Internet E-Mail

Mitglied: Jens80

Jens80 (Level 1) - Jetzt verbinden

26.07.2006, aktualisiert 12:41 Uhr, 6027 Aufrufe, 9 Kommentare

Hallo,

warum genau verwendet man "[at]" anstatt von "@" in email adresssen auf der Website?

Und wenn diese verwendet werden wir werden sie dann korrekt über Outlook versendet und mit exchange Empfange?
Oder muß man dafür eine automatische Änderungsregel im Outlook einstellen.

Danke für eure Aufklärung
Mitglied: Dani
26.07.2006 um 10:36 Uhr
Hi,
warum genau verwendet man "[at]" anstatt von "@" in email adresssen auf der Website?
Somit kann keine Robots die Seite nach E-Mail Adressen durchsuchen. Des weitern könnten die gefunden Adressen auf einer Spam-Liste landen. Was das wohl bedeutet, brauch ich dir nicht sagen.

Und wenn diese verwendet werden wir werden sie dann korrekt über Outlook versendet
und mit exchange Empfange? Oder muß man dafür eine automatische Änderungsregel im Outlook
einstellen.
Naja..du kannst die Mail Adresse kopieren und das [at] durch @ ersetzen.


Gruß
Dani
Bitte warten ..
Mitglied: Nicolas
26.07.2006 um 10:41 Uhr
Hallo Jens

Auf einer Internetseite tummeln sich ab und an sog "Suchroboter" welche - meistens zumindest - von Suchmaschinen stammen. So verwendet google und auch msn sowie altavista und alles anderen Suchmaschinen diese "Roboter" um das Internet nach Fundstücken zu durchsuchen. Das was Du als Suche eingibst, wird ja nicht wirklich direkt überall im Internet gesucht. Vielmehr haben die einen so genannten "Index" der mit der Sucheanfrage verglichen wird.

Warum ich Dir das gerade erklärt habe? Ganz einfach:
Solche Suchroboter kann im Grunde jeder durchs Internet schicken. Angenommen ich sitze in Sri Lanka und will unbedingt mein billigen Viagra verschnitt unter die Leute bringen. ;) Dann kann ich mit Hilfe eines eben solchen Roboters die Webseiten durchsuchen - und zwar nach E-Mail Adressen. An alle gefundenen E-Mail Adressen schicke ich dann sofort eine E-Mail mit dem Betreff: "Cheap Viagra" und dem Inhalt: "Buy Viagra online! http://www.spamhouse.sl;, oder so ähnlich. ;)

Um die Suchroboter ein wenig auszutricksen gibt es mehrere Möglichkeiten:
A. Schreibe keine E-Mail Adressen auf die Seite
Natürlich eine schlechte Alternative, aber es ist zumindest eine. ;)

B. Verändere die E-Mail Adresse so, dass Suchroboter damit nichts mehr anfangen können.
Natürlich die etwas bessere Methode. Hierbei wird das von Dir angesprochene [at] als ersatz für das @-Zeichen genommen. Neuere Suchroboter können aber auch schon dies interpretieren und so kommt - trotz aller Vorsichtsmaßnahmen - trotzdem Spam ins Haus geflattert.

Folgender Code zeigt zwar die [at]-Adresse an, schickt aber an die - richtige - @-Adresse die Mail:
<a href="mailto:spam@spamhouse.sl?Subject=&Body=">spam [at] spamhouse.sl</a>

Ob das natürlich gegen alle Roboter hilft, sei dahingestellt. ;)


Viele Grüße, Nicolas
Bitte warten ..
Mitglied: Jens80
26.07.2006 um 10:45 Uhr
Danke.

Also gibt es für mich keine Möglichkeit für den Benutzer der email Adresse mit (at) zu beeinflussen. Heißt diese beim Anklicken zu ändern - dies könnte man ja per javascript machen (falls aktiviert) oder erkennt der Robot das auch?

Weil doch einige User Probleme haben das [at] manuell zu ändern und dann lieber keine Mail schreiben
Bitte warten ..
Mitglied: Nicolas
26.07.2006 um 11:01 Uhr
Du könntest ein Kontaktformular erschaffen, dann braucht man nichtmal Outlook zu benutzen. ;)
Bitte warten ..
Mitglied: thekingofqueens
26.07.2006 um 11:56 Uhr
Per Javascript funktioniert und der Robot erkennt es nicht.
Bitte warten ..
Mitglied: JohnnyB
26.07.2006 um 12:07 Uhr
Folgender Code zeigt zwar die [at]-Adresse
an, schickt aber an die - richtige -
@-Adresse die Mail:
<a
href="mailto:spam@spamhouse.sl?Subject=&Body=">spam
[at] spamhouse.sl</a>

Ob das natürlich gegen alle Roboter
hilft, sei dahingestellt. ;)


Ich denke nicht, daß das gegen die Robots helfen wird, da ja die korrekte Klartext-Email-Adresse trotzdem im Quellcode der Internetseite steht. Ich denke es ist besser das mit einem Kontaktformular zu machen.
Bitte warten ..
Mitglied: Nicolas
26.07.2006 um 12:20 Uhr
Ich denke nicht, daß das gegen die
Robots helfen wird, da ja die korrekte
Klartext-Email-Adresse trotzdem im Quellcode
der Internetseite steht. Ich denke es ist
besser das mit einem Kontaktformular zu
machen.
Der Einwand kommt natürlich völlig zurecht. Es gab zumindest mal ein paar Robots gegen die es geholfen hatte. Aber mal angenommen man nimmt das Kontaktformular: Da steht auch die E-Mail Adresse im Quelltext drin. Dann müsse man eher versuchen diese erst zusammensetzen zu lassen beim abschicken - was gar nicht so schwierig wäre. Zum Beispiel mit Variablen:
string Var1 := "spam"
string Var2 := "@"
string Var3 := "spamhouse"
string Var4 := ".sl."
E-Mail Adresse := Var1+Var2+Var3+Var4

Achtung: Pseudocode ;)
Bitte warten ..
Mitglied: JohnnyB
26.07.2006 um 12:38 Uhr
Wenn ich das Kontaktformular als Script ausführen lasse?
Bitte warten ..
Mitglied: filippg
26.07.2006 um 12:41 Uhr
Hallo,

es gibt diverse Lösungen mit JavaScript, die wohl teilweise auch noch sicher sind (noch: die Spamrobots werden auch weiterentwickelt).
Z.B. http://w2.syronex.com/jmr/safemailto/de/ oder http://www.homepage-buttons.de/tools/email-adresse-verstecken.html
Die funktionieren aber dann halt jeweils nur, wenn der Benutzer JavaScript aktiviert hat.

Filipp
Bitte warten ..
Neuester Wissensbeitrag
Internet

Unbemerkt - Telekom Netzumschaltung! - BNG - Broadband Network Gateway

(3)

Erfahrungsbericht von ashnod zum Thema Internet ...

Ähnliche Inhalte
Heiß diskutierte Inhalte
Switche und Hubs
Trunk für 2xCisco Switch. Wo liegt der Fehler? (15)

Frage von JayyyH zum Thema Switche und Hubs ...

DSL, VDSL
DSL-Signal bewerten (13)

Frage von SarekHL zum Thema DSL, VDSL ...