Top-Themen

AppleEntwicklungHardwareInternetLinuxMicrosoftMultimediaNetzwerkeOff TopicSicherheitSonstige SystemeVirtualisierungWeiterbildungZusammenarbeit

Aktuelle Themen

Administrator.de FeedbackApache ServerAppleAssemblerAudioAusbildungAuslandBackupBasicBatch & ShellBenchmarksBibliotheken & ToolkitsBlogsCloud-DiensteClusterCMSCPU, RAM, MainboardsCSSC und C++DatenbankenDatenschutzDebianDigitiales FernsehenDNSDrucker und ScannerDSL, VDSLE-BooksE-BusinessE-MailEntwicklungErkennung und -AbwehrExchange ServerFestplatten, SSD, RaidFirewallFlatratesGoogle AndroidGrafikGrafikkarten & MonitoreGroupwareHardwareHosting & HousingHTMLHumor (lol)Hyper-VIconsIDE & EditorenInformationsdiensteInstallationInstant MessagingInternetInternet DomäneniOSISDN & AnaloganschlüsseiTunesJavaJavaScriptKiXtartKVMLAN, WAN, WirelessLinuxLinux DesktopLinux NetzwerkLinux ToolsLinux UserverwaltungLizenzierungMac OS XMicrosoftMicrosoft OfficeMikroTik RouterOSMonitoringMultimediaMultimedia & ZubehörNetzwerkeNetzwerkgrundlagenNetzwerkmanagementNetzwerkprotokolleNotebook & ZubehörNovell NetwareOff TopicOpenOffice, LibreOfficeOutlook & MailPapierkorbPascal und DelphiPeripheriegerätePerlPHPPythonRechtliche FragenRedHat, CentOS, FedoraRouter & RoutingSambaSAN, NAS, DASSchriftartenSchulung & TrainingSEOServerServer-HardwareSicherheitSicherheits-ToolsSicherheitsgrundlagenSolarisSonstige SystemeSoziale NetzwerkeSpeicherkartenStudentenjobs & PraktikumSuche ProjektpartnerSuseSwitche und HubsTipps & TricksTK-Netze & GeräteUbuntuUMTS, EDGE & GPRSUtilitiesVB for ApplicationsVerschlüsselung & ZertifikateVideo & StreamingViren und TrojanerVirtualisierungVisual StudioVmwareVoice over IPWebbrowserWebentwicklungWeiterbildungWindows 7Windows 8Windows 10Windows InstallationWindows MobileWindows NetzwerkWindows ServerWindows SystemdateienWindows ToolsWindows UpdateWindows UserverwaltungWindows VistaWindows XPXenserverXMLZusammenarbeit

Aufbau eines Serverschrankes, generelle Anleitungen

Frage Hardware

Mitglied: Foggie200

Foggie200 (Level 1) - Jetzt verbinden

15.08.2008, aktualisiert 16.08.2008, 9251 Aufrufe, 12 Kommentare

Hi,

ich hab das Problem für unsere Firma unseren bisherigen einzelnen Server gegen ein Multiserversystem mit Schrank aufbauen zu dürfen. Allerdings ist mein Problem, dass ich nicht wirklich eine Ahnung davon habe.

Im Endeffekt suche ich bloß Anleitungen, was man am besten alles beachten sollte.

Gibt es vielleicht gute Bücher oder Websites zu diesem Thema, also grundlegende Serveraufbauregeln etc.

Vielen Dank
Florian Liegsalz
Mitglied: Iwan
15.08.2008 um 11:37 Uhr
Hallo,

eine Anleitung dazu kannst du (wenn überhaupt) nur er'google'n. Ansonsten schau dich doch einfach mal auf den Seiten div. Hersteller um und besorg dir dort Eindrücke und Ideen.
Wichtig sollte sein: aktive Kühlung, Erdung und ggfs. USV
Bitte warten ..
Mitglied: Foggie200
15.08.2008 um 11:44 Uhr
ich schätze du gehst jetzt mehr auf die hardwareschiene.

Ich meinte das ganze eher von der Server(software)-logischen aufteilung. Also z.B. Sowas wie Websever in die DMZ.

Aber danke schon mal
Bitte warten ..
Mitglied: xmwagnerx
15.08.2008 um 11:50 Uhr
Dazu solltest aber vielleicht auch ein paar Informationen mehr rausrücken....
Welche Technologien sind denn im Einsatz? Um wieviele Server geht es denn?
Bitte warten ..
Mitglied: Arch-Stanton
15.08.2008 um 12:04 Uhr
Moin,

da geht es aber ins Eingemachte, also Grundwissen zur Installation und Administration. Unsereins hat sich da in mehreren Jahren hineingefuchst, andere machen eine Ausbildung. Möchtest Du eine bebilderte PDF-Datei haben? Ich mache mal eben einen Braindump.

Gruß, Arch Stanton
Bitte warten ..
Mitglied: SarekHL
15.08.2008 um 12:39 Uhr
Auch wenn man das etwas sachlicher formulieren könnte, hat Arch-Stanton recht. Die Konzeption eines Netzwerks ist eine hohe Kunst, die man nicht mal so eben in einer schriftlichen Anleitung fixieren kann. Vielleicht können wir Dir ein paar Denkanstöße geben, mehr aber nicht. Microsofts MCSE (sozusagen die Netzwerk-Designer) müssen sechs Prüfungen ablegen ...

Und auch das nur, wenn Du uns zum einen mal etwas zu Deiner Person erzählst (also vor allem welche Ausbildung und welche Erfahrungen wir bei Dir voraussetzen dürfen) und zum anderen mal aufklärst, was die Aufgaben des Netzwerks sein sollen. Es ist ja etwas anderes, ob man ein Netz in einem Schreibbüro aufbaut, wo es vorwiegend darum geht, Dokumente auf einem gemeinsamen Server abzulegen, oder ob man beispielsweise einen eShop aufbauen will ...
Bitte warten ..
Mitglied: Arch-Stanton
15.08.2008 um 14:34 Uhr
Nix für ungut, schreibe doch mal auf, was die ganze Anleitung denn leisten soll, bzw. was gefordert ist. So ist das ganze ja ein Rätsel. Wenn es am Wochenende wieder regnet, gibt es bestimmt jemanden der Dir ausführlich antworten wird (ohne Polemik), vorausgesetzt Du offenbarst die Anforderungen.

Gruß,
Arch Stanton
Bitte warten ..
Mitglied: Foggie200
15.08.2008 um 14:58 Uhr
Also, schon mal danke für die Antwort. Tut mir leid ich hab mich wirklich etwas kurz gefasst.

Genaueres:

- ich bin Informatikstudent und habe bereits Vorlesungen zum Thema Netzwerk gehört. Also theoretisch kenne ich teilweise die Theorie. Allerdings hab ich keinerlei praktische Erfahrung.
- ich bin Programmierer seit jetzt einigen Jahren und kenne mich dabei denke ich ganz gut aus.
- zusätzlich administriere ich 2 miteinander per VPN verbundene Netzwerke und unseren jetzigen Windows 2003 Server

- Unser Server (Win 2003 Server) stellt einen Terminalserver und einen Webserver bereit. Dazu kommt zentrales Datastorage und gewünscht wird bei dem neuen System folgendes:
- ein redundanter Terminalserver auf 2 Hardwareservern, so dass bei Ausfall der 2. übernehmen kann.
- dazu ein externer DNS, so dass überhaupt unterschieden werden kann zwischen den Servern, also ich stell mir das dann so vor, dass mit www.firma.de der Webserver erreichbar ist mit ts.firma.de die Terminalserver, mit smtp.firma.de der smtp-server usw.
- ein Webserver und Mailserver (für Mailserver ist in Planung Exchange 2003 aber ist in einem 2. Schritt aber mit in die Überlegungen sollte er schon einbezogen werden)
- Dazu natürlich ein Domaincontroller mit Activedirectory und DNS.
- Ein zentrales Datastroragesystem (SAN, NAS ich kann mir nie merken welches von beiden das bessere ist)

- das ganze soll dann handlich zusammen in einem Serverschrank mit 2-4 Hardwareservern (Blades oder Rackservern, je nachdem was sich besser eignet, vll auch eine Kombination) verbaut und verkabelt sein.

Das ganze hängt am Internet über 2 DSL-Leitungen mit 2 Routern von Lancom.

Soweit zur Idee...

Ich dachte mir, dass man am besten die beiden Terminalserver jeweils auf einen Server setzt, mit dem jeweils zugriff auf die Daten vom zentralen Datastorage, so dass egal auf welchem Server man sich gerade befindet die gleichen Daten zugänglich sind.
Die Hauptverwaltung mit DC und AD etc. hätte ich wiederum auf einen eigenen Server, a) aus Sicherheitsgründen und b) wegen der Performance.
Für externen DNS, Webserver, Mailserver hätte ich auch einen Rechner benutzt. Externer DNS und Webserver sollten eigentlich in der DMZ stehen, also explizit zum vorhanden Netzwerk, was allerdings eher ungünstig wäre, da der Webserver auf Daten der Zentralen Datenbank zugreifen muss und wir nur 2 DSL-Anschlüsse haben.
Der Mailserver, ist mir auch noch unklar wohin damit.

Tja soweit mein Wissen, Wünsche und meine Person...
Sollte ich wichtige Informationen vergessen habe ergänze ich sie gerne umgehendst

Danke
Florian
Bitte warten ..
Mitglied: Arch-Stanton
15.08.2008 um 15:14 Uhr
Oh je, das wäre ja eine komplette Systemberatung und kostet einen Haufen Kohle. Mal sehen, wer von den Usern altruistischer ist als ich.

Gruß,
Arch Stanton
Bitte warten ..
Mitglied: Iwan
15.08.2008 um 15:49 Uhr
hallo,

das soll jetzt nicht gemein klingen und ich will dir auch nicht zu nahe treten, aber du hast echt keinen blassen Schimmer von der ganzen Materie, oder?
allein schon so Sätze wie "theoretisch kenne ich teilweise die Theorie" lassen übles erahnen, was das Endergebnis angeht, wenn du wirklich die Planung und Realisierung machst
was "administrierst" du denn an eurem 2003er? mal nen User anlegen, mal nen Computeraccount im AD, mal ne Webseite drauf kopieren oder wie weit geht deine Administration?

mein Vorschlag:
holt euch eine externe Beraterfirma mit ins Boot, die auch wirklich Ahnung von dem ganzen hat
mag sein, das das ganze dann vielleicht von eurem finanziellem Rahmen (der nicht genannt wurde) abweicht, aber bevor du wochenlang dran rumbastelst und nix vernünftig läuft...
Bitte warten ..
Mitglied: Foggie200
15.08.2008 um 16:58 Uhr
Das mit der administration hast du soweit erfasst. so die kleineren Aufgaben, die halt anfallen wie updates etc. Die vorhandenen Programme warten, bzw. erweitern

das mit der theoretisch kenn ich teilweise die Theorie, heist so viel wie ich hab alles schonmal gehört und sollte es daher wissen.

Ziel der Sache ist einerseits, dass ich mich in die Materie einarbeite. Und anschließend ein funktionales System für ein bis 10Mannunternehmen dasteht.

Kennt ihr nun vielleicht gutes Lehrmaterial für diese Thematik?
Also ich meine vielleicht ein gutes Buch oder so was?
Oder wo es Schulungen für sowas gibt...

Danke
Bitte warten ..
Mitglied: wellknown
15.08.2008 um 22:58 Uhr
Auch ich habe mal so ähnlich angefangen, über Nacht 2x NT4.0 Server in der Firma geerbt und
außer Erfahrungen mit WfWG3.11 und DOS keinerlei Vorkenntnisse außer Programmiererfahrung. Aber immer noch mehr Erfahrungen als der Rest, der nur s/w- bzw. grün-auf-grau- Terminals kannte.

Besser wäre es aber, das jemandem mit mehr Erfahrungen (Fachfirma) zu überlassen. Aber mit viel Zeit, Geduld und Lernwillen, wirst Du es vielleicht auch alleine hinbekommen.

Auch wenn ich mich jetzt unbeliebt mache, fang erst mal mit dem 1. Windows 2003 Server an.

Anleitung unter "http://www.wintotal.de/Artikel/w2003server1/w2003server1.php" und folgende Seiten funktioniert ganz gut. Anschließend hast Du 1. Server als DC, DHCP-Server, DNS-Server, WINS-Server (wenns sein muß), Druckerserver. Terminalserver noch nicht installieren. Dann 2. Server aufsetzen, unbedingt als 2.DC für Domäne des 1. konfigurieren. Dann auf jedem DC TS installieren., Lizenzserver nicht vergessen. Weitere Server je nach Bedarf, z.B. nur Dateiserver. Exchangeserver entweder extra oder auf einen der DC, vorzugsweise den 1.. Mit etwas Wissen, Anleitungen s.o., Artikel bei MS und viel Zeit zum Lesen sollte das gehen.

--> Vorher aber etwas Systemdesign nicht vergessen, d.h. Adreßräume, Domänenstruktur,....

--> Und schön alles dokumentieren, am besten ein Log schreiben.

wellknown
Bitte warten ..
Mitglied: Foggie200
16.08.2008 um 12:49 Uhr
cool danke.

ich werd mir das auf jeden Fall anschauen. Ein ganz klein wenig erfahrung hab ich ja in sofern, als dass ich unseren ersten server schon aufgesetzt habe.

kennst du vielleicht ein gutes buch für die basics?

danke
florian
Bitte warten ..
Neuester Wissensbeitrag
Windows 10

Powershell 5 BSOD

(1)

Tipp von agowa338 zum Thema Windows 10 ...

Ähnliche Inhalte
Notebook & Zubehör
gelöst HP 8770W - LAN Netzwerkproblem (Aufbau, Geschwindigkeit) (7)

Frage von RiceManu zum Thema Notebook & Zubehör ...

Windows Netzwerk
Direct Access mit VPN aufbau (6)

Frage von geocast zum Thema Windows Netzwerk ...

Netzwerkgrundlagen
gelöst Aufbau mittlerer bis großer Netzwerke (5)

Frage von MasterPhil zum Thema Netzwerkgrundlagen ...

Heiß diskutierte Inhalte
LAN, WAN, Wireless
gelöst Server erkennt Client nicht wenn er ausserhalb des DHCP Pools liegt (28)

Frage von Mar-west zum Thema LAN, WAN, Wireless ...

Outlook & Mail
Outlook 2010 findet ost datei nicht (18)

Frage von Floh21 zum Thema Outlook & Mail ...

Windows Server
Server 2008R2 startet nicht mehr (Bad Patch 0xa) (18)

Frage von Haures zum Thema Windows Server ...