Top-Themen

AppleEntwicklungHardwareInternetLinuxMicrosoftMultimediaNetzwerkeOff TopicSicherheitSonstige SystemeVirtualisierungWeiterbildungZusammenarbeit

Aktuelle Themen

Administrator.de FeedbackApache ServerAppleAssemblerAudioAusbildungAuslandBackupBasicBatch & ShellBenchmarksBibliotheken & ToolkitsBlogsCloud-DiensteClusterCMSCPU, RAM, MainboardsCSSC und C++DatenbankenDatenschutzDebianDigitiales FernsehenDNSDrucker und ScannerDSL, VDSLE-BooksE-BusinessE-MailEntwicklungErkennung und -AbwehrExchange ServerFestplatten, SSD, RaidFirewallFlatratesGoogle AndroidGrafikGrafikkarten & MonitoreGroupwareHardwareHosting & HousingHTMLHumor (lol)Hyper-VIconsIDE & EditorenInformationsdiensteInstallationInstant MessagingInternetInternet DomäneniOSISDN & AnaloganschlüsseiTunesJavaJavaScriptKiXtartKVMLAN, WAN, WirelessLinuxLinux DesktopLinux NetzwerkLinux ToolsLinux UserverwaltungLizenzierungMac OS XMicrosoftMicrosoft OfficeMikroTik RouterOSMonitoringMultimediaMultimedia & ZubehörNetzwerkeNetzwerkgrundlagenNetzwerkmanagementNetzwerkprotokolleNotebook & ZubehörNovell NetwareOff TopicOpenOffice, LibreOfficeOutlook & MailPapierkorbPascal und DelphiPeripheriegerätePerlPHPPythonRechtliche FragenRedHat, CentOS, FedoraRouter & RoutingSambaSAN, NAS, DASSchriftartenSchulung & TrainingSEOServerServer-HardwareSicherheitSicherheits-ToolsSicherheitsgrundlagenSolarisSonstige SystemeSoziale NetzwerkeSpeicherkartenStudentenjobs & PraktikumSuche ProjektpartnerSuseSwitche und HubsTipps & TricksTK-Netze & GeräteUbuntuUMTS, EDGE & GPRSUtilitiesVB for ApplicationsVerschlüsselung & ZertifikateVideo & StreamingViren und TrojanerVirtualisierungVisual StudioVmwareVoice over IPWebbrowserWebentwicklungWeiterbildungWindows 7Windows 8Windows 10Windows InstallationWindows MobileWindows NetzwerkWindows ServerWindows SystemdateienWindows ToolsWindows UpdateWindows UserverwaltungWindows VistaWindows XPXenserverXMLZusammenarbeit
GELÖST

Automatisches Antworten im Exchange pro Benutzer zulassen

Frage Microsoft Exchange Server

Mitglied: chris-99

chris-99 (Level 1) - Jetzt verbinden

24.05.2013 um 08:28 Uhr, 2598 Aufrufe, 3 Kommentare

Hallo,

folgendes Problem:
Die Email-Adresse eines Benutzers (z.B. herrmaier@domain.de) wurde entfernt, weil zu viele Spams auf diese Email-Adresse kamen. Er bekam eine neue Email-Adresse (herr.maier@domain.de), alles OK.
Nun gab es einige Personen, die noch wichtige Emails an die alte Email-Adresse gesendet haben...
die ja nicht mehr empfangen werden konnten, weil es die Adresse ja nicht mehr gab.
Eine Mitteilung (wie z.B. Unzustellbar) hat der Absender dieser Emails auch nicht erhalten, weil im Exchange 2007 das automatische Antworten generell deaktiviert ist.

Überlegung:
Im Exchange 2007 ein Postfach mit der alten Email-Adresse (herrmaier@domain.de) anlegen und eine autmatische Antwort einstellen, dass es diese Email-Adresse nicht mehr gibt... (dann weiß der Absender zumindest, dass es diese Email-Adresse nicht mehr gibt)... geht aber leider nicht da das automatische Antworten ja generell deaktiviert ist.
Gibt es eine Möglichkeit, das automatische Antworten nur für dieses Postfach zuzulassen?

... oder eine Alternativlösung?

alle Emails werden von einem Sammelkonto (alles@domain.de) per POP3 abgeholt und verteilt, nur wer ein Exchange-Postfach mit richtiger Email-Adresse hat, bekommt auch die Email zugestellt, als Client-Programm wird Outlook2010 eingesetzt.
Mitglied: d4shoerncheN
24.05.2013 um 08:40 Uhr
Moin,

ich kann mich nun irren - aber sollte es nicht reichen in der Exchange-Verwaltungsconsole eine neue Transportregel anzulegen?
Wenn eine Empfängeradresse Textmuster entspricht "herrmaier@domain.de", Unzustellbarkeitsnachricht mit einem erweiterten Statuscode an den Absender zurück senden. Sollte auch bei deaktiviertem "Automatisches Antworten" funktionieren.

Wenn Ihr die E-Mail von einem POP3-Konto abruft, könnt Ihr doch auch bei Eurem E-Mail Hoster den Autoresponder für diese E-Mail Adresse aktivieren!?

Gruß
@d4shoerncheN
Bitte warten ..
Mitglied: goscho
24.05.2013 um 08:59 Uhr
Moin,

Die Email-Adresse eines Benutzers (z.B. herrmaier@domain.de) wurde entfernt, weil zu viele Spams auf diese Email-Adresse kamen. Er bekam eine neue Email-Adresse (herr.maier@domain.de), alles OK.
Wenn das eine wichtige Firmenmailadresse ist, dann wird die nicht einfach so entfernt.
Ich richte meinen Kunden passende SPAM-Programme für ihre Exchangeserver ein und damit ist dein Problem keins mehr.

Du glaubst dovch nicht ernsthaft, dass die neue Adresse herr.meier@domain.de lange von SPAM verschont bleiben wird, oder?

Eine Mitteilung (wie z.B. Unzustellbar) hat der Absender dieser Emails auch nicht erhalten, weil im Exchange 2007 das automatische Antworten generell deaktiviert ist.
alle Emails werden von einem Sammelkonto (alles@domain.de) per POP3 abgeholt und verteilt, nur wer ein Exchange-Postfach mit richtiger Email-Adresse hat, bekommt auch die Email zugestellt
Das Problem ist nicht der nicht erzeugte NDR, sondern vielmehr, dass dem Exchange die Mails gar nicht zugestellt werden, wie du ja selbst schreibst.

Mein Vorschlag (der übliche):

  • Sammelpopoquark abschaffen
  • Exchange die Mails direkt empfangen lassen (MX oder SMTP-Weiterleitung bspw. vom Provider)
  • Passende Antiviren- und Antispam Lösung (am Gateway oder direkt auf dem Exchange) einsetzen
Bitte warten ..
Mitglied: keine-ahnung
24.05.2013 um 09:59 Uhr
Zitat von chris-99:
Hi,
Die Email-Adresse eines Benutzers (z.B. herrmaier@domain.de) wurde entfernt, weil zu viele Spams auf diese Email-Adresse kamen. Er bekam eine neue Email-Adresse (herr.maier@domain.de), alles OK.
das ist eine interessante Idee.
Eine Mitteilung (wie z.B. Unzustellbar) hat der Absender dieser Emails auch nicht erhalten, weil im Exchange 2007 das automatische Antworten generell deaktiviert ist.
Dafür läuft jetzt bei Euerm pop-Hoster das postmaster-Postfach voll?
Gibt es eine Möglichkeit, das automatische Antworten nur für dieses Postfach zuzulassen?
Nein. Wenn automatische Antworten im MX generell nicht zugelassen sind, kannst Du das nicht für ein Postfach ad absurdum führen.
... oder eine Alternativlösung?
Wie schon empfohlen, stelle das entweder beim pop-Hoster ein (Spam-Filter, "Abwesenheitsnotiz") oder ändere Deine MX-Konfiguration wie von goscho beschrieben. Den Teil mit dem Spam- und Virenschutz vor dem eigenen MX dann aber nicht ignorieren .

LG, Thomas
Bitte warten ..
Neuester Wissensbeitrag
Heiß diskutierte Inhalte
Windows Userverwaltung
Ausgeschiedene Mitarbeiter im Unternehmen - was tun mit den AD Konten? (32)

Frage von patz223 zum Thema Windows Userverwaltung ...

LAN, WAN, Wireless
FritzBox, zwei Server, verschiedene Netze (21)

Frage von DavidGl zum Thema LAN, WAN, Wireless ...

Viren und Trojaner
Aufgepasst: Neue Ransomware Goldeneye verbreitet sich rasant (20)

Link von Penny.Cilin zum Thema Viren und Trojaner ...

Windows Netzwerk
Windows 10 RDP geht nicht (18)

Frage von Fiasko zum Thema Windows Netzwerk ...