Top-Themen

AppleEntwicklungHardwareInternetLinuxMicrosoftMultimediaNetzwerkeOff TopicSicherheitSonstige SystemeVirtualisierungWeiterbildungZusammenarbeit

Aktuelle Themen

Administrator.de FeedbackApache ServerAppleAssemblerAudioAusbildungAuslandBackupBasicBatch & ShellBenchmarksBibliotheken & ToolkitsBlogsCloud-DiensteClusterCMSCPU, RAM, MainboardsCSSC und C++DatenbankenDatenschutzDebianDigitiales FernsehenDNSDrucker und ScannerDSL, VDSLE-BooksE-BusinessE-MailEntwicklungErkennung und -AbwehrExchange ServerFestplatten, SSD, RaidFirewallFlatratesGoogle AndroidGrafikGrafikkarten & MonitoreGroupwareHardwareHosting & HousingHTMLHumor (lol)Hyper-VIconsIDE & EditorenInformationsdiensteInstallationInstant MessagingInternetInternet DomäneniOSISDN & AnaloganschlüsseiTunesJavaJavaScriptKiXtartKVMLAN, WAN, WirelessLinuxLinux DesktopLinux NetzwerkLinux ToolsLinux UserverwaltungLizenzierungMac OS XMicrosoftMicrosoft OfficeMikroTik RouterOSMonitoringMultimediaMultimedia & ZubehörNetzwerkeNetzwerkgrundlagenNetzwerkmanagementNetzwerkprotokolleNotebook & ZubehörNovell NetwareOff TopicOpenOffice, LibreOfficeOutlook & MailPapierkorbPascal und DelphiPeripheriegerätePerlPHPPythonRechtliche FragenRedHat, CentOS, FedoraRouter & RoutingSambaSAN, NAS, DASSchriftartenSchulung & TrainingSEOServerServer-HardwareSicherheitSicherheits-ToolsSicherheitsgrundlagenSolarisSonstige SystemeSoziale NetzwerkeSpeicherkartenStudentenjobs & PraktikumSuche ProjektpartnerSuseSwitche und HubsTipps & TricksTK-Netze & GeräteUbuntuUMTS, EDGE & GPRSUtilitiesVB for ApplicationsVerschlüsselung & ZertifikateVideo & StreamingViren und TrojanerVirtualisierungVisual StudioVmwareVoice over IPWebbrowserWebentwicklungWeiterbildungWindows 7Windows 8Windows 10Windows InstallationWindows MobileWindows NetzwerkWindows ServerWindows SystemdateienWindows ToolsWindows UpdateWindows UserverwaltungWindows VistaWindows XPXenserverXMLZusammenarbeit
GELÖST

Automatisiertes Backup im Netzwerk

Frage Microsoft Windows Tools

Mitglied: tombffm

tombffm (Level 1) - Jetzt verbinden

22.11.2007, aktualisiert 20.12.2007, 4718 Aufrufe, 2 Kommentare

Hallo,

ich habe folgendes Problem: Ich habe mir ein Testsystem mit 5 Clients (OS: Windows XP Prof. inklusive ServicePack1) einem Server innerhalb des Netzwerks und einem Server als Gateway aufgebaut. Beide Server nutzen als Betriebssystem Windows-Server 2003. Der Server im innerhalb des kleinen Netzes (5Clients + Server) dient als Authentifizierungsrechner, also als DomänenController! Der zweite als Gatewayrechner. Der Gatewayrechner trennt also das normale Netz (Firmennetz) vom restlichen Netz (Testsystem) ab! Weiter befindet sich noch eine NAS-Station (Buffalo TerraStation).
Nun sollen die Rechner zum Feierabend beim herunterfahren des Systems, jedesmal ihre lokalen Platten auf der NAS-Station automatisiert, in einen für sie authorisierten Bereich, sichern. Ursprünglich hatte ich dieses vor über den Task-Manager zu realisieren. Dieser lässt aber eine solche Konfiguration nicht zu. Kann mir jemand bei meinem Problem helfen?

Vielen Dank für die Hilfe im Voraus!

Mit freundlichen Grüßen tomb
Mitglied: ForgottenRealm
04.12.2007 um 15:09 Uhr
Hi

Hier mal ein Beispiel wie es bei mir ausschaut;

Start > Ausführen > gpedit.msc

Benutzerkonfiguration > Scripte > Abmelden | Da kommt dann das rein was unten aufgelistet ist;


Back_Up_Shutdown.bat

@start /min /wait C:\WINDOWS\system32\GroupPolicy\User\Scripts\Logoff\Benutzer.bat

@start /min /wait C:\WINDOWS\system32\GroupPolicy\User\Scripts\Logoff\Bootdateien.bat

@start /min /wait C:\WINDOWS\system32\GroupPolicy\User\Scripts\Logoff\Outlook.bat

@start /min /wait C:\WINDOWS\system32\GroupPolicy\User\Scripts\Logoff\Saves.bat

@start /min /wait C:\WINDOWS\system32\GroupPolicy\User\Scripts\Logoff\Software.bat

@start /min /wait C:\WINDOWS\system32\GroupPolicy\User\Scripts\Logoff\System.bat

exit


Die einzelnen Dateien als ein Beispiel;

Benutzer.bat

@echo off

@mkdir J:\%USERNAME%\Benutzer

@xcopy /c /d /h /s /v /y "C:\Dokumente und Einstellungen\%USERNAME%" J:\%USERNAME%\Benutzer\

exit

An Stelle von %USERNAME% kann man natürlich auch %COMPUTERNAME%_%USERNAME% verwenden, damit auch jeder PC in einen extra Ordner auf dem NAS sichert.

Das exit nicht vergessen, sonst bleibt das Fenster offen da es als neues gestartet wird !

Ich hab für jede Art Backup eine extra zusammengesellte Batch gemacht, weils auf Dauer übersichtlicher ist.

Das Ganze wird dann halt beim Runterfahren jedesmal ausgeführt und klappt bisher Problemlos.

Einzig bei XP Home gehts nicht, da bei diesem zwar die gpedit.msc von XP Pro geöffnet werden kann, diese aber die An/Abmelde Scripts nicht startet.
Bitte warten ..
Mitglied: tombffm
20.12.2007 um 14:37 Uhr
Hallo ForgottenRealm,

vielen Dank für Deine Antwort! Sorry das ich jetzt erst reagiere, aber ich war längere Zeit nicht auf den Damm und konnte mich nur eingeschränkt um mein Problem kümmern.

Habe auch zwischenzeitlich eine Lösung, mittels Robocopy und dem Logout-Script gefunden. Funktioniert gut! Will aber dennoch Deine Lösung in Teilen mal ausprobieren um eventuelle Vor- Nachteile zu erfassen. Also nochmals Danke udn schöne Feiertage.

Gruß TomB
Bitte warten ..
Neuester Wissensbeitrag
Windows 10

Powershell 5 BSOD

(1)

Tipp von agowa338 zum Thema Windows 10 ...

Ähnliche Inhalte
Netzwerkmanagement
WDMYCLOUD nicht im Netzwerk sichtbar (4)

Frage von Ully45 zum Thema Netzwerkmanagement ...

Windows 10
Nach Start kein Netzwerk (11)

Frage von MegaGiga zum Thema Windows 10 ...

LAN, WAN, Wireless
gelöst Neuplanung Netzwerk mit VLAN, VOIP, Gästenetz (4)

Frage von GKKKAT zum Thema LAN, WAN, Wireless ...

Hyper-V
Altaro VM Backup auf RDX

Frage von smeclnt zum Thema Hyper-V ...

Heiß diskutierte Inhalte
LAN, WAN, Wireless
gelöst Server erkennt Client nicht wenn er ausserhalb des DHCP Pools liegt (28)

Frage von Mar-west zum Thema LAN, WAN, Wireless ...

Outlook & Mail
Outlook 2010 findet ost datei nicht (18)

Frage von Floh21 zum Thema Outlook & Mail ...

Windows Server
Server 2008R2 startet nicht mehr (Bad Patch 0xa) (18)

Frage von Haures zum Thema Windows Server ...