Top-Themen

AppleEntwicklungHardwareInternetLinuxMicrosoftMultimediaNetzwerkeOff TopicSicherheitSonstige SystemeVirtualisierungWeiterbildungZusammenarbeit

Aktuelle Themen

Administrator.de FeedbackApache ServerAppleAssemblerAudioAusbildungAuslandBackupBasicBatch & ShellBenchmarksBibliotheken & ToolkitsBlogsCloud-DiensteClusterCMSCPU, RAM, MainboardsCSSC und C++DatenbankenDatenschutzDebianDigitiales FernsehenDNSDrucker und ScannerDSL, VDSLE-BooksE-BusinessE-MailEntwicklungErkennung und -AbwehrExchange ServerFestplatten, SSD, RaidFirewallFlatratesGoogle AndroidGrafikGrafikkarten & MonitoreGroupwareHardwareHosting & HousingHTMLHumor (lol)Hyper-VIconsIDE & EditorenInformationsdiensteInstallationInstant MessagingInternetInternet DomäneniOSISDN & AnaloganschlüsseiTunesJavaJavaScriptKiXtartKVMLAN, WAN, WirelessLinuxLinux DesktopLinux NetzwerkLinux ToolsLinux UserverwaltungLizenzierungMac OS XMicrosoftMicrosoft OfficeMikroTik RouterOSMonitoringMultimediaMultimedia & ZubehörNetzwerkeNetzwerkgrundlagenNetzwerkmanagementNetzwerkprotokolleNotebook & ZubehörNovell NetwareOff TopicOpenOffice, LibreOfficeOutlook & MailPapierkorbPascal und DelphiPeripheriegerätePerlPHPPythonRechtliche FragenRedHat, CentOS, FedoraRouter & RoutingSambaSAN, NAS, DASSchriftartenSchulung & TrainingSEOServerServer-HardwareSicherheitSicherheits-ToolsSicherheitsgrundlagenSolarisSonstige SystemeSoziale NetzwerkeSpeicherkartenStudentenjobs & PraktikumSuche ProjektpartnerSuseSwitche und HubsTipps & TricksTK-Netze & GeräteUbuntuUMTS, EDGE & GPRSUtilitiesVB for ApplicationsVerschlüsselung & ZertifikateVideo & StreamingViren und TrojanerVirtualisierungVisual StudioVmwareVoice over IPWebbrowserWebentwicklungWeiterbildungWindows 7Windows 8Windows 10Windows InstallationWindows MobileWindows NetzwerkWindows ServerWindows SystemdateienWindows ToolsWindows UpdateWindows UserverwaltungWindows VistaWindows XPXenserverXMLZusammenarbeit

Backup dauert sehr lange

Frage Sicherheit Backup

Mitglied: buddha

buddha (Level 1) - Jetzt verbinden

08.02.2008, aktualisiert 20.02.2008, 7025 Aufrufe, 8 Kommentare

Hallo,

ich habe bei uns in der Firma ein Problem: Wir verwenden Veritas Backup Exec 9.1 und ein Sony SDX-450V.

Eigentlich soll jeden Tag ein Backup erfolgen, nur leider spuckt das Laufwerk nur alle paar Tage das Medium aus. Das letzte erfolgreiche Backup dauert bei knapp 60GB 283h. Das ist doch einfach zu lange oder??? Wie lange sollte das dauern?

Hab am 06.02.08 mal das SP5 von Veritas installiert und die Laufwerkstreiber kontrolliert. So und nun macht er seit 06.02.08 (Startzeit 23:00Uhr) 34h bei 33,5GB und es läuft derzeit immer noch.

Woran kann es denn liegen?
Mitglied: AndreasHoster
08.02.2008 um 09:09 Uhr
Das LW kann maximal 6 MB/s speichern, macht knapp was über 20 GB/h, macht im optimalen Fall also 3h für Deine 60GB.
Da der optimale Fall selten auftritt würde ich mir, sagen wir mal ab 6h Dauer ernsthafte Gedanken machen.

Woran kann es liegen?
1. Server kann nicht schneller Daten liefern
2. Laufwerk kann nicht schneller schreiben (weil irgendwas defekt etc.)
...

Kann Veritas Backup Exec Backups auf Disks machen? Wenn ja, mach einfach mal ein Backup auf eine Festplatte, nur um zu sehen wie schnell der Server tatsächlich Daten liefern könnte.
Wenn das auch so langsam ist, ist das Bandlaufwerk nicht schuld.
Bitte warten ..
Mitglied: coindigger
08.02.2008 um 09:32 Uhr
Hm.
Also, dass eine Serverplatte Daten dermaßen langsam liefert ist ja kaum vorstellbar.
Eher ein Problem des Anschlusses, des Busses oder des Laufwerks.
- das Laufwerk hängt doch am SCSI? (nicht USB 1.1 über Adapter o.ä.)?
- gibt es andere SCSI Geräte am Bus?
- was sagt die Inquiery des SCSI Controllers beim boot (welche Geschwindigkeit)?
- ist der Bus wirklich sauber angeschlossen (kein Y) und logisch richtig terminiert?
- kann man am Laufwerk, wenn das Backup läuft, ein START/STOP Verhalten beobachten?
(also schreiben, schreiben, pause, spulen, schreiben, schreiben, pause, spulen...)?
- was sagt das Ereignisprotokoll (Fehler am Bus oder Treiber (29xxx Problematik am w2k)?
- notfalls das Laufwerk mal mit gleichem/mit anderem Kabel/Terminator an anderem Rechner...

good luck
Tom
Bitte warten ..
Mitglied: compispezi
08.02.2008 um 09:44 Uhr
Hi,

wann hast Du denn zuletzt die Bänder gewechselt?

Ist der Effekt neu, oder schon länger zu beobachten?

Wieviele verschiedene Backupjobs hast du in der Ausführung?

Gruß
Helmut
Bitte warten ..
Mitglied: buddha
08.02.2008 um 09:56 Uhr
Hi,

wann hast Du denn zuletzt die Bänder
gewechselt?

Ist der Effekt neu, oder schon länger
zu beobachten?

Wieviele verschiedene Backupjobs hast du in
der Ausführung?

Gruß
Helmut

Wie lange die Bänder in Benutzung sind kann ich gar nicht sagen. Bin seit ca. nem Jahr hier in der Firma und seitdem gibt es diese schon. Kann mir aber vorstellen, dass niemand die Bänder getauscht hat.

Pro Tag soll ein Job ausgeführt werden, immer Nachts um 23Uhr.

Den Effekt gibt es schon länger.

Nachtrag:
hab eben mal nach Bändern geschaut. jetzt ist meine Frage, welche muss ich verwenden?
Zur Zeit haben wir TAIT1-40N (AIT-1 Turbo) kann ich auch AIT-2 Turbo verwenden? Und welches Reinigungsmedium wird benötigt?

Sorry aber ich kenn mich nit so wirklich mit der Materie aus.
Bitte warten ..
Mitglied: 60730
08.02.2008 um 11:25 Uhr
Hi,

AIT1 und AIT2 sind verschiedene Medien !!!

AIT1 Laufwerk = AIT1 Medium
Bitte warten ..
Mitglied: buddha
08.02.2008 um 11:32 Uhr
Ok dann werde ich wieder die gleichen ordern welche wir schon hatten.
Bitte warten ..
Mitglied: compispezi
08.02.2008 um 13:28 Uhr
Hi,

evtl. laufen die Jobs gegenseitig auf.

Du solltest mal alle Backupjobs abbrechen und neu starten.

Folgender Hintergrund:

Veritas versteht unter Backuplaufzeit nicht die tatsächliche Sicherungslaufzeit, sondern die Zeit vom Start des Backupjobs bis zu dessen Ende.

Wenn also ein Backupjob gestartet wird der nicht beendet werden kann, z.B. wegen überschreibschutz, dann läuft die Zeit für den Backupjob trotzdem weiter obwohl er gar nicht sichert. Wenn Du am nächsten Morgen das Band wechselst, startet dieser Job - Saublöd weil die Sicherung dann wärend der Produktiven Zeit läuft - und dies bremst die Sicherung nochmals.

Das schaukelt sich mit der Zeit so hoch, das der Anschein erweckt wird. Die Sicherung würde nur langsam ausgeführt werden. Da Du schreibst, das das Band alle paar Tage ausgeworfen wird drängt sich mir diese Annahme auf.

280 Stunden währen ja nicht nach ein paar sonder erst nach 12 Tagen.

Wenn Du Sicherungsjobs die regelmäßig ausgeführt werden mit Veritas einstellen willst, musst Du in den Zeitplänen die Tage an denen die Bänder nicht gewechselt werden können, ausklammern. Sonst entsteht obiger Effekt.

Hatte diesen Fall mal, hab also aus Schaden gelernt.

Evtl. hilft Dir das ja.

Gruß
Helmut
Bitte warten ..
Mitglied: buddha
20.02.2008 um 09:14 Uhr
Hallo,

ich hab jetzt die neuen Bänder bekommen. Muss ich diese noch irgendwie einbinden oder irgendwas damit machen?
Bitte warten ..
Neuester Wissensbeitrag
Ähnliche Inhalte
Datenbanken
SUM oder AVG in SQL Abfrage dauert viel zu lange warum? (5)

Frage von samet22 zum Thema Datenbanken ...

Windows 10
"geräte und drucker" unter w8 bzw. w10 zu starten dauert ewig (3)

Frage von tobias3355 zum Thema Windows 10 ...

Hyper-V
Altaro VM Backup auf RDX

Frage von smeclnt zum Thema Hyper-V ...

Windows Server
gelöst BackupExec 2016 Fehler beim Backup von Windows 2016 (1)

Frage von Looser27 zum Thema Windows Server ...

Heiß diskutierte Inhalte
Windows Userverwaltung
Ausgeschiedene Mitarbeiter im Unternehmen - was tun mit den AD Konten? (33)

Frage von patz223 zum Thema Windows Userverwaltung ...

LAN, WAN, Wireless
FritzBox, zwei Server, verschiedene Netze (21)

Frage von DavidGl zum Thema LAN, WAN, Wireless ...

Viren und Trojaner
Aufgepasst: Neue Ransomware Goldeneye verbreitet sich rasant (20)

Link von Penny.Cilin zum Thema Viren und Trojaner ...

Windows Netzwerk
Windows 10 RDP geht nicht (18)

Frage von Fiasko zum Thema Windows Netzwerk ...