Top-Themen

Aktuelle Themen (A bis Z)

Administrator.de FeedbackApache ServerAppleAssemblerAudioAusbildungAuslandBackupBasicBatch & ShellBenchmarksBibliotheken & ToolkitsBlogsCloud-DiensteClusterCMSCPU, RAM, MainboardsCSSC und C++DatenbankenDatenschutzDebianDigitiales FernsehenDNSDrucker und ScannerDSL, VDSLE-BooksE-BusinessE-MailEntwicklungErkennung und -AbwehrExchange ServerFestplatten, SSD, RaidFirewallFlatratesGoogle AndroidGrafikGrafikkarten & MonitoreGroupwareHardwareHosting & HousingHTMLHumor (lol)Hyper-VIconsIDE & EditorenInformationsdiensteInstallationInstant MessagingInternetInternet DomäneniOSISDN & AnaloganschlüsseiTunesJavaJavaScriptKiXtartKVMLAN, WAN, WirelessLinuxLinux DesktopLinux NetzwerkLinux ToolsLinux UserverwaltungLizenzierungMac OS XMicrosoftMicrosoft OfficeMikroTik RouterOSMonitoringMultimediaMultimedia & ZubehörNetzwerkeNetzwerkgrundlagenNetzwerkmanagementNetzwerkprotokolleNotebook & ZubehörNovell NetwareOff TopicOpenOffice, LibreOfficeOutlook & MailPapierkorbPascal und DelphiPeripheriegerätePerlPHPPythonRechtliche FragenRedHat, CentOS, FedoraRouter & RoutingSambaSAN, NAS, DASSchriftartenSchulung & TrainingSEOServerServer-HardwareSicherheitSicherheits-ToolsSicherheitsgrundlagenSolarisSonstige SystemeSoziale NetzwerkeSpeicherkartenStudentenjobs & PraktikumSuche ProjektpartnerSuseSwitche und HubsTipps & TricksTK-Netze & GeräteUbuntuUMTS, EDGE & GPRSUtilitiesVB for ApplicationsVerschlüsselung & ZertifikateVideo & StreamingViren und TrojanerVirtualisierungVisual StudioVmwareVoice over IPWebbrowserWebentwicklungWeiterbildungWindows 7Windows 8Windows 10Windows InstallationWindows MobileWindows NetzwerkWindows ServerWindows SystemdateienWindows ToolsWindows UpdateWindows UserverwaltungWindows VistaWindows XPXenserverXMLZusammenarbeit

Frage Netzwerke

Wir bauen uns ein Zuhause!

Mitglied: schray

schray (Level 1) - Jetzt verbinden

09.08.2005, aktualisiert 10.08.2005, 7367 Aufrufe, 8 Kommentare

Was für Netzwerkabel nehme ich, um auch in nächster Zeit was davon zu haben?

Hallo,

Wir werden im nächsten Jahr bauen.

Die Verkabelung von Netzwerk und Telefon möchte ich selber machen:

Mein Heimnetzwerk soll zentriert von einem Punkt aufgebaut werden. Dort möchte ich einen 19 Zollschrank aufstellen. In diesem wird dann gepatcht werden.

Kann ich ISDN über normales Patchkabel laufen lassen?

Geht das auch mit KAT7?

Geht das auch mit Analog-Telefon?

Wieviel Dosen sollen mindestens pro Zimmer sein?

Gibt es eine eierlegende Wollmichsau für Internet, Email und zukünfigen Streaming von Filemen und Music, die ich den Schrank schrauben kann ?

Vielen Dank für Eure Unterstützung.

Ulrich
Mitglied: Schlachter
09.08.2005 um 14:13 Uhr
Hallo,
also dass du die Verkabelung selbst machen willst, kann ich gut verstehen. Die Elektriker haben davin eh keine Ahnung, und die IT´s sind zum einen zu teuer, zum anderen denken die viel zu kompliziert. Also zu den Fragen:
>Kann ich ISDN über normales Patchkabel laufen lassen?
ja, das ist ganz einfach. ISDN --> 2/4 Leitungen. 1a an 4; 1b an 5; 2a an 3 und 2b an 6
Geht das auch mit KAT 7
Ja, wieso denn nicht? Vorrausgesetzt du hast CAT 7 Kupferkabel. Die CAT gibt diesbezüglich nicht immer Aufschluss über das Kabelmedium. CAT 7 ist auch schnell Glasfaser, und da sieht es schlecht aus, zumindest mit normalem Aufwand und Kosten. Ist aber generell eigentlich sinnlos. Wäre mit Kanonen auf Spatzen geschossen. Für Haushalt sollte CAT6 weitaus reichen, und selbst CAT5 noch im normalen Umgebungen reichen.
Geht das auch mit Analog-Telefon?
Ja, du lässt einfach nur die 2a und 2b weg. Die sind aber eh bei analog nicht vorhanden, also kannst du die ruhigen Gewissens patchen
>Wieviel Dosen sollen mindestens pro Zimmer sein
Diese Frage kannst du dir nur selber beantworten. Kommt auch stark auf das Zimmer drauf an. Nur mal so als Beispiel. Bei mir daheim hab ich Zimmer mit 20m² in den habe ich 6x2RJ45 CAT5e Dosen + 5 TAE Dosen + 21Schuko Steckdosen + 1CEE Dose. In anderen Zimmer mit selber Größe (Schafzimmer) beschränkt es sich aber auf nur 1 Lichtschalter und 2 Steckdosen. Also entscheide selbst
>Gibt es eine eierlegende Wollmichsau für Internet, Email und zukünfigen Streaming von Filemen und Music, die ich den Schrank schrauben kann ?
Ich verstehe dich hier nicht ganz genau was du willst. Aber ich denke mal, schraub dir in den Schrnk ganz unten erts mal eine "kleine" USV rein, und häng da drüber einen alten Linux Rechner. Der sollte da das ganze wie Steuerung der Telefonanlage, Router, DSL Modem........ vornehmen können.
Wenn du noch fragen fragen willst, dannn frag deine Fragen einfach
Bitte warten ..
Mitglied: schray
09.08.2005 um 14:30 Uhr
Hallo,

Für Haushalt sollte CAT6
weitaus reichen, und selbst CAT5 noch im
normalen Umgebungen reichen.

Wie ist das aber mit Zukunft? Ich möchte nicht in 3 Jahren die Kabel ersetzen müssen, dann gebe ich leiber jetzt mehr für Kabel aus.

Müssen die Dosen, wenn ich jetzt CAT7 verlege auch CAT7 fähige Dosen sein oder gehen auch andere?

Gibt es speziele Anschlußkabel für ISDN und Analog oder muß ich Sie selber herstellen?

Danke für die ersten Antworten.

Ulrich
Bitte warten ..
Mitglied: Schlachter
09.08.2005 um 14:54 Uhr
Wie ist das aber mit Zukunft? Ich möchte nicht in 3 Jahren die Kabel ersetzen müssen, dann gebe ich leiber jetzt mehr für Kabel aus
Also cat5e kam mittlerweile vor 10 Jahren auf dem Markt, und selbst heute reichen für Netzwerkverbindungen 100Mbit, die man auch gut und gerne noch mit cat5 durchjagen kann. Also sollte selbst bei CAT5e ein Investitionsschutz von rund 5 bis 10 Jahren bestehen.
Müssen die Dosen, wenn ich jetzt CAT7 verlege auch CAT7 fähige Dosen sein oder gehen auch andere?
Sicherlich kann man jetzt auch erst mal CAT7 Kabel verlegen, und CAT5e Dosen ran hängen. Die sind bei Bedarf dann schnell mal noch gewechselt. Wäre ohnehin dann meine Empfehlung gewesen, denn CAT7 Dosen für ein Eigenheim, na den Bausparvertrag hätte ich auch gern Also da reichen dann wirklich CAT5e. Aber wie gesagt. Bei Kupferkaleb, und ob es CAT7 Kupferkabel gibt, weiß ich nicht.
Gibt es speziele Anschlußkabel für ISDN und Analog oder muß ich Sie selber herstellen?
Analogtelefone haben meist/immer einen TAE Anschluss. Jedoch haben die direkt am Telefon einen RJ11 Anschluss. Du musst dann einfach mal schauen, wie die Polarität ist, und das zusammencrimpen der Kaleb ist dann doch wohl das einfachste. Und das ist dann eh nur Pfennigkram. ALso bastel die dir lieber selber. Da weißt du was du hast, denn analogtelefone haben sehr unterschiedliche Belegungen. Und ein Kabel von RJ11 auf TAE Buchse, nur um dann wieder ein Telefonkabel anzustöpseln, was wieder auf RJ11 geht, das bringt nur unnüötig Kabelsalat
Bitte warten ..
Mitglied: Schlachter
09.08.2005 um 14:55 Uhr
Wie ist das aber mit Zukunft? Ich möchte nicht in 3 Jahren die Kabel ersetzen müssen, dann gebe ich leiber jetzt mehr für Kabel aus
Also cat5e kam mittlerweile vor 10 Jahren auf dem Markt, und selbst heute reichen für Netzwerkverbindungen 100Mbit, die man auch gut und gerne noch mit cat5 durchjagen kann. Also sollte selbst bei CAT5e ein Investitionsschutz von rund 5 bis 10 Jahren bestehen.
Müssen die Dosen, wenn ich jetzt CAT7 verlege auch CAT7 fähige Dosen sein oder gehen auch andere?
Sicherlich kann man jetzt auch erst mal CAT7 Kabel verlegen, und CAT5e Dosen ran hängen. Die sind bei Bedarf dann schnell mal noch gewechselt. Wäre ohnehin dann meine Empfehlung gewesen, denn CAT7 Dosen für ein Eigenheim, na den Bausparvertrag hätte ich auch gern Also da reichen dann wirklich CAT5e. Aber wie gesagt. Bei Kupferkaleb, und ob es CAT7 Kupferkabel gibt, weiß ich nicht.
Gibt es speziele Anschlußkabel für ISDN und Analog oder muß ich Sie selber herstellen?
Analogtelefone haben meist/immer einen TAE Anschluss. Jedoch haben die direkt am Telefon einen RJ11 Anschluss. Du musst dann einfach mal schauen, wie die Polarität ist, und das zusammencrimpen der Kaleb ist dann doch wohl das einfachste. Und das ist dann eh nur Pfennigkram. ALso bastel die dir lieber selber. Da weißt du was du hast, denn analogtelefone haben sehr unterschiedliche Belegungen. Und ein Kabel von RJ11 auf TAE Buchse, nur um dann wieder ein Telefonkabel anzustöpseln, was wieder auf RJ11 geht, das bringt nur unnüötig Kabelsalat
Bitte warten ..
Mitglied: schray
09.08.2005 um 18:18 Uhr
Wäre
ohnehin dann meine Empfehlung gewesen, denn
CAT7 Dosen für ein Eigenheim, na den
Bausparvertrag hätte ich auch gern
Also da reichen dann wirklich CAT5e. Aber
wie gesagt. Bei Kupferkaleb, und ob es CAT7
Kupferkabel gibt, weiß ich nicht.

Ich bekäme die Rolle Kupferkabel CAT7 AWG 23 1000m für 425? plus MWS.

soviel ist das dann auch nicht.

Wieviel Meter hast Du in deinem Haus verlegt?
Vielleicht hilft mir auch ne 500m Rolle. Wäre ja schön.

Gruß

Ulrich
Bitte warten ..
Mitglied: mannix-de
10.08.2005 um 01:16 Uhr
Hallo Ulrich,

ist ja schon fast alles gesagt nur einen kleinen Tip noch.

Lege die Kabel nicht einfach so in die Wand rein. Benutze auf jeden Fall Leerrohre, die kosten nicht viel und Du kannst jederzeit die Kabel austauschen. Wieso? Nun, Du könntest dann z.B. in 2-3 Jahren oder so das Kupfer gegen Glasfaser tauschen ohne das Du die Wände aufklopfen mußt.



Manfred
Bitte warten ..
Mitglied: schray
10.08.2005 um 09:23 Uhr
Hallo,

ist doch klar mit den Leerrohren. Würde ich anders auch gar nicht machen.

Hat einer Ahnung, ob man einen Wireless Access Point in einem Raum mit einem Wandschalter an bzw. abschalten kann?
Für den Notfall würde ich eine Steckdose mit Schalter von unserem Elektriker installieren lassen.

Grüße aus dem Schwarzwald

Ulrich
Bitte warten ..
Mitglied: Schlachter
10.08.2005 um 09:28 Uhr
Hallo,
@manfred
Sehr guter Gedanke noch. Leerohre kosten kaum Geld, und sind später mal sehr hilfreich, also sollte man dies schon machen.
@ Ulrich
also 425? ist wirklich fast geschenkt. Ich habe für mein CAT5e schon mal 55? für 100m bezahlt. Wo bekommst du das denn her, wenn man fragen darf. Bei den Preisen kann man auch gut und gerne CAT7 nehmen.
Und auf die Frage wie viele Meter Kabel ich verlegt habe, kann ich dir auch keien Antwort geben. Ich hab noch nicht alles renoviert, aber beispielsweise hab ich in einem Zimmer so gut 50m 1,5² Stromkabel und schon reichlich 150m Datenkabel. Die Leitungen gingen aber auch nur aus den Raum raus, und direkt an der Wand im anderen Raum stand das Patchfeld. Die Frage wie viel Meter du brauchst kannst nur du selber beantworten, oder ein Fachmann vor Ort. Aber für ein normales Eigenheim mit deinen Wünschen würde ich dir mal gut 1000m empfehlen. Ich würd dir aber dennoch enmpfehlen nicht in alle Zimmer o viele Kabel zu verlegen. Schlafzimmer braucht mn meist fast gar nichts, und irgendwelche Abstellräume auch nicht so viel. Dafür kann man im Büro ode Hobbyraum nicht genug davin bekommen. Auch Kinderzimmer sollten reichlich bestückt werden. In der Küche kommt es auf deinen zukünftigen Vorstellungen drauf an. Wenn du der Meinung bist, dass Geräte wie Kaffeemaschine und Herd in wenigen Jahren über einen Netzwerkanschluss verfügen (Ich bin so einer) der sollte auch da genügend hinlegen, bist du aber einer, der sagt dass das nicht so ist, dann kannst du die auch gern weglassen.
Bitte warten ..
Ähnliche Inhalte
TK-Netze & Geräte
Faxgerät für Zuhause
Frage von crack24TK-Netze & Geräte11 Kommentare

Hallo, mein Vater hat Zuhause einen analogen Telekom Anschluss mit DSL und Fritzbox. Jetzt richtet er sich dort ein ...

Switche und Hubs
Welchen Switch für ZuHause?
gelöst Frage von deredvtypSwitche und Hubs13 Kommentare

Servus liebe Administratoren, welchen Switch würded ihr für privat empfehlen. Es braucht kein managebarer zu sein. Lediglich simples L2. ...

SAN, NAS, DAS
NAS für Zuhause
gelöst Frage von daho2016SAN, NAS, DAS20 Kommentare

Hallo Zusammen, nachdem ich hier sehr gerne und öfter mitlese, da hier sehr viele Tipps und Informationen enthalten sind, ...

Netzwerke
Audiosystem Zuhause
Frage von grillinator95Netzwerke5 Kommentare

Hallo, ich suche ein AUDIOSYSTEM mit 3x Lautsprecher einer Zentrale zur Verwaltung - Programm am StandPC - wo man ...

Neue Wissensbeiträge
Router & Routing

PfSense als Addon auf QNAP

Information von magicteddy vor 4 StundenRouter & Routing1 Kommentar

Moin, für Spielereien eine ganz nette Idee aber ich fürchte das soetwas auch als echte Firewall genutzt wird: In ...

Datenschutz

Teamviewer kommt für IoT-Geräte wie den Raspberry Pi

Information von magicteddy vor 11 StundenDatenschutz

Moin, jetzt werden IoT Geräte endgültig zur Wanze? Anscheinend kann man auf einem Dashboard seine Geräte visualisieren Ich stelle ...

Microsoft

Letzte Updates für Win10 und Server2016 müssen bei Bedarf über den Update catalogue in den WSUS importiert werden!

Tipp von DerWoWusste vor 15 StundenMicrosoft1 Kommentar

automatisch kommt da nichts an im WSUS und auch nicht im SCCM. Siehe Hinweise zum Bezug der jeweils neuesten ...

Linux

Meltdown und Spectre: Linux Update

Information von Frank vor 3 TagenLinux

Meltdown (Variante 3 des Prozessorfehlers) Der Kernel 4.14.13 mit den Page-Table-Isolation-Code (PTI) ist nun für Fedora freigegeben worden. Er ...

Heiß diskutierte Inhalte
Netzwerkmanagement
Preis für Wartungsvertrag ok?
gelöst Frage von a-za-zNetzwerkmanagement22 Kommentare

Hallo! Mal ne Frage, weil ich mich mit dem akzeptablen Preis für einen Reaktionszeitvertrag nicht auskenne. Meine Firma hat ...

Windows Netzwerk
Ist ein Portforwarding auf einen PC ohne lauschendes Programm ein (großes) Sicherheitsproblem?
Frage von PluwimWindows Netzwerk13 Kommentare

Hallo zusammen, zur Fernwartung eines Rechners an einem anderen Ort nutze ich VNC. Da dieser Rechner einfach nur eine ...

Windows Server
Terminal Server 2016 erkennt Berechtigungen nicht
gelöst Frage von Thomas2Windows Server10 Kommentare

Hallo Administratoren, folgendes Problem stellt sich dar: Es gibt zwei Windows Server 2016, die als Terminal Server fungieren. Jetzt ...

Sonstige Systeme
7-zip: Programm frägt nach Passwort erst bei einzelnen Dateien
Frage von freeskierchrisSonstige Systeme7 Kommentare

Guten Morgen, ich habe ein Problem beim Arbeiten mit 7-zip: Wenn ich die einzelnen Dateien zu einem Archiv verpacke ...