Top-Themen

AppleEntwicklungHardwareInternetLinuxMicrosoftMultimediaNetzwerkeOff TopicSicherheitSonstige SystemeVirtualisierungWeiterbildungZusammenarbeit

Aktuelle Themen

Administrator.de FeedbackApache ServerAppleAssemblerAudioAusbildungAuslandBackupBasicBatch & ShellBenchmarksBibliotheken & ToolkitsBlogsCloud-DiensteClusterCMSCPU, RAM, MainboardsCSSC und C++DatenbankenDatenschutzDebianDigitiales FernsehenDNSDrucker und ScannerDSL, VDSLE-BooksE-BusinessE-MailEntwicklungErkennung und -AbwehrExchange ServerFestplatten, SSD, RaidFirewallFlatratesGoogle AndroidGrafikGrafikkarten & MonitoreGroupwareHardwareHosting & HousingHTMLHumor (lol)Hyper-VIconsIDE & EditorenInformationsdiensteInstallationInstant MessagingInternetInternet DomäneniOSISDN & AnaloganschlüsseiTunesJavaJavaScriptKiXtartKVMLAN, WAN, WirelessLinuxLinux DesktopLinux NetzwerkLinux ToolsLinux UserverwaltungLizenzierungMac OS XMicrosoftMicrosoft OfficeMikroTik RouterOSMonitoringMultimediaMultimedia & ZubehörNetzwerkeNetzwerkgrundlagenNetzwerkmanagementNetzwerkprotokolleNotebook & ZubehörNovell NetwareOff TopicOpenOffice, LibreOfficeOutlook & MailPapierkorbPascal und DelphiPeripheriegerätePerlPHPPythonRechtliche FragenRedHat, CentOS, FedoraRouter & RoutingSambaSAN, NAS, DASSchriftartenSchulung & TrainingSEOServerServer-HardwareSicherheitSicherheits-ToolsSicherheitsgrundlagenSolarisSonstige SystemeSoziale NetzwerkeSpeicherkartenStudentenjobs & PraktikumSuche ProjektpartnerSuseSwitche und HubsTipps & TricksTK-Netze & GeräteUbuntuUMTS, EDGE & GPRSUtilitiesVB for ApplicationsVerschlüsselung & ZertifikateVideo & StreamingViren und TrojanerVirtualisierungVisual StudioVmwareVoice over IPWebbrowserWebentwicklungWeiterbildungWindows 7Windows 8Windows 10Windows InstallationWindows MobileWindows NetzwerkWindows ServerWindows SystemdateienWindows ToolsWindows UpdateWindows UserverwaltungWindows VistaWindows XPXenserverXMLZusammenarbeit
GELÖST

Benutzerprofile auf zweitem Domaincontroller

Frage Microsoft Windows Server

Mitglied: hambuergaer

hambuergaer (Level 1) - Jetzt verbinden

04.07.2008, aktualisiert 17:58 Uhr, 3615 Aufrufe, 5 Kommentare

Hallo zusammen,

ich möchte gerne einen zweiten Domänencontroller an einem zweiten Standort hinzufügen. Ich möchte gerne, dass hier ausschließlich von mir vorgegebene Benutzerprofile zur Verfügung stehen. Ich möchte nicht, dass sich das ganze AD über ne DSL-Leitung und nem VPN Tunnel repliziert Dann möchte ich noch, dass die Benutzerprofile ein einziges Mal lokal bei der Anmeldung auf den Arbeitsplatz kopiert werden, allerding bei der Abmeldung NICHT wieder zurückgeschrieben werden.

Hat da jemand ne Idee?
Mitglied: gooogix
04.07.2008 um 15:19 Uhr
Hallo!

Also entweder ist der Server ein DC und dann repliziert er auch die AD oder er ist es nicht. Es gibt gewisse Mechanismen, um die Replikation über langsame Leitungen zu optimieren und terminieren, aber abschalten geht nicht.

Bzgl. den Profilen kannst Du für die Benutzer in dem zweiten Standord normale lokale Profile im Userobjekt konfigurieren (also keinen Eintrag im Profilreiter), dann gibt es auch keine servergespeicherten Profile.

Gruss
Udo
Bitte warten ..
Mitglied: 60730
04.07.2008 um 15:20 Uhr
Servus,

ich sehe (älteres Post von dir) - du hast einen SBS

http://www.microsoft.com/communities/newsgroups/en-us/default.aspx?dg=m ...

ich möchte gerne einen zweiten Domänencontroller an einem zweiten Standort hinzufügen.

Gute Idee

Ich möchte gerne, dass hier ausschließlich von mir vorgegebene Benutzerprofile zur Verfügung stehen.

Wenn du unter "Benutzerprofile" das gleiche wie ich - M$ verstehst und die nicht im Pfad %logonserver%\profiles sondern \\sbs\profiles (Standort 1) bzw w2k3\profiles (Standort 2) liegen - kein Problem.

Ich möchte nicht, dass sich das ganze AD über ne DSL-Leitung und nem VPN Tunnel repliziert face-wink.
Tja und das möchte M$ aber (ist ja nicht so viel - wenn das AD ordentlich designt ist)

Dann möchte ich noch, dass die Benutzerprofile ein einziges Mal lokal bei der Anmeldung auf den Arbeitsplatz kopiert werden, allerding bei der Abmeldung NICHT wieder zurückgeschrieben werden.

Du willst aber ganz schön viel auf einmal - weißt du wie "Benutzerprofile" erzeugt werden?
Die erzeugt der Client aus dem All Users und .default Ordner und per GPO kannst du noch was dran drehen.

Servergespeicherte Profile werden immer auf den Server zurückgeschrieben, anders bei lokalen Profilen.
Bitte warten ..
Mitglied: hambuergaer
04.07.2008 um 15:27 Uhr
"Die erzeugt der Client aus dem All Users und .default Ordner und per GPO kannst du noch was dran drehen."

An welcher Stelle kann ich da was drehen? Ich möchte, dass die Profile von den Usern an meinem zweiten Standort beim Abmelden nicht zurückgeschrieben werden. Geht das?

Übrigens sind es zwei 2003 Server, nicht SBS
Bitte warten ..
Mitglied: gooogix
04.07.2008 um 15:34 Uhr
Sie werden dann nicht zurückgeschrieben, wenn Du keine servergespeicherten Profile verwendest.
Bitte warten ..
Mitglied: hambuergaer
04.07.2008 um 17:58 Uhr
Ich habe eine Einstellung in den GPO`s gefunden unter

=> Computerkonfiguration
=> System
=> Benutzerprofile
=> Propagierung von Änderungen an servergespeicherten Profilen auf den Server verhindern

Erklärung:

Mit dieser Einstellung wird festgelegt, ob die Änderungen, die Benutzer an ihren servergespeicherten Profilen vornehmen, mit der Serverkopie der entsprechenden Profile zusammengeführt werden.

Wenn sich ein Benutzer mit einem servergespeicherten Profil an einem Computer anmeldet, wird standardmäßig sein servergespeichertes Profil auf den lokalen Computer kopiert. Wenn sich der Benutzer bereits früher an diesem Computer angemeldet hatte, wird das servergespeicherte Profil mit dem lokalen Profil zusammengeführt. Auf ähnliche Weise wird bei der Abmeldung des Benutzers von diesem Computer die lokale Kopie des Profils, einschließlich aller vorgenommenen Änderungen, mit der Serverkopie des Profils zusammengeführt.

Mit dieser Einstellung können Sie verhindern, dass Änderungen, die an einem servergespeicherten Profil auf einem bestimmten Computer vorgenommen wurden, übernommen werden.

Wenn Sie diese Einstellung aktivieren, geschieht am betreffenden Computer Folgendes: Bei der Anmeldung erhält der Benutzer sein servergespeichertes Profil. Alle Änderungen, die ein Benutzer an seinem Profil vornimmt, werden jedoch bei der Abmeldung nicht mit dem servergespeicherten Profil zusammengeführt.

Wenn diese Einstellung deaktiviert oder nicht konfiguriert ist, wird das Standardverhalten verwendet, wie es oben angegeben ist.

Hinweis: Diese Einstellung wirkt sich nur auf Benutzer mit servergespeichertem Profil aus.
Bitte warten ..
Ähnliche Inhalte
Windows Server
SBS2011 was tun mit Domaincontroller und User Zertifikaten?

Frage von nahpets4711 zum Thema Windows Server ...

VB for Applications
gelöst Zuordnen von Daten per VBA aus zweitem anderen Tabellenblättern (4)

Frage von Semmy1 zum Thema VB for Applications ...

Hyper-V
Domaincontroller auf Hyper-V - Deinstallationsszenario (11)

Frage von Ad-minFF zum Thema Hyper-V ...

Neue Wissensbeiträge
Windows 10

Windows 8.x oder 10 Lizenz-Key aus dem ROM auslesen mit Linux

(6)

Tipp von Lochkartenstanzer zum Thema Windows 10 ...

Tipps & Tricks

Wie Hackt man sich am besten in ein Computernetzwerk ein

(40)

Erfahrungsbericht von Herbrich19 zum Thema Tipps & Tricks ...

Heiß diskutierte Inhalte
Windows 10
gelöst Windows 10 Home "Netzlaufwerk nicht bereit" (19)

Frage von Oggy01 zum Thema Windows 10 ...

DNS
gelöst Komplette TLD Überschreiben bzw eigene Definieren (10)

Frage von Herbrich19 zum Thema DNS ...

Exchange Server
gelöst RU 17 Exchange 2010 . Erfahrungen? (10)

Frage von keine-ahnung zum Thema Exchange Server ...

Datenbanken
gelöst MySQL Zeiterfassungs-Problematik (wer ist eingecheckt) (9)

Frage von NativeMode zum Thema Datenbanken ...