Top-Themen

AppleEntwicklungHardwareInternetLinuxMicrosoftMultimediaNetzwerkeOff TopicSicherheitSonstige SystemeVirtualisierungWeiterbildungZusammenarbeit

Aktuelle Themen

Administrator.de FeedbackApache ServerAppleAssemblerAudioAusbildungAuslandBackupBasicBatch & ShellBenchmarksBibliotheken & ToolkitsBlogsCloud-DiensteClusterCMSCPU, RAM, MainboardsCSSC und C++DatenbankenDatenschutzDebianDigitiales FernsehenDNSDrucker und ScannerDSL, VDSLE-BooksE-BusinessE-MailEntwicklungErkennung und -AbwehrExchange ServerFestplatten, SSD, RaidFirewallFlatratesGoogle AndroidGrafikGrafikkarten & MonitoreGroupwareHardwareHosting & HousingHTMLHumor (lol)Hyper-VIconsIDE & EditorenInformationsdiensteInstallationInstant MessagingInternetInternet DomäneniOSISDN & AnaloganschlüsseiTunesJavaJavaScriptKiXtartKVMLAN, WAN, WirelessLinuxLinux DesktopLinux NetzwerkLinux ToolsLinux UserverwaltungLizenzierungMac OS XMicrosoftMicrosoft OfficeMikroTik RouterOSMonitoringMultimediaMultimedia & ZubehörNetzwerkeNetzwerkgrundlagenNetzwerkmanagementNetzwerkprotokolleNotebook & ZubehörNovell NetwareOff TopicOpenOffice, LibreOfficeOutlook & MailPapierkorbPascal und DelphiPeripheriegerätePerlPHPPythonRechtliche FragenRedHat, CentOS, FedoraRouter & RoutingSambaSAN, NAS, DASSchriftartenSchulung & TrainingSEOServerServer-HardwareSicherheitSicherheits-ToolsSicherheitsgrundlagenSolarisSonstige SystemeSoziale NetzwerkeSpeicherkartenStudentenjobs & PraktikumSuche ProjektpartnerSuseSwitche und HubsTipps & TricksTK-Netze & GeräteUbuntuUMTS, EDGE & GPRSUtilitiesVB for ApplicationsVerschlüsselung & ZertifikateVideo & StreamingViren und TrojanerVirtualisierungVisual StudioVmwareVoice over IPWebbrowserWebentwicklungWeiterbildungWindows 7Windows 8Windows 10Windows InstallationWindows MobileWindows NetzwerkWindows ServerWindows SystemdateienWindows ToolsWindows UpdateWindows UserverwaltungWindows VistaWindows XPXenserverXMLZusammenarbeit

Beste Disaster Recovery, Empfehlung?

Frage Microsoft Windows Server

Mitglied: knucki

knucki (Level 1) - Jetzt verbinden

27.10.2010 um 10:19 Uhr, 3138 Aufrufe, 19 Kommentare

Hallo, ich bin neu hier und hab gleich mal eine Frage

kann mir jemand vielleicht ein gutes Programm zur Disaster Recovery empfehlen, welches sowohl auf Windows Server 2003 und 2008 zuverlässig funktioniert?

Ziel ist es bei Totalausfall möglichst schnell und zuverlässig einen lauffähigen Server Wiederherzustellen. Wir testen grade mit Acronis rum, aber das Universal Restore gibt es z.B. leider gar nicht als Testversion. Hat jemand evtl. Erfahrungen mit Acronis, oder kann uns eine gute Alternative empfehlen?

Vielen Dank und viele Grüße!

Knucki
Mitglied: 60730
27.10.2010 um 10:30 Uhr
Moin,

Adonis?

Ein gutes "Programm" für Desaster Recovery ist ein virtuelles Abbild des Livesystems und vorhandene Hardware auf der man das reaktivieren kann.

Du schreibst relativ wenig über "den" Server" - diese ganzen "imager" sind für DC / SQL und Konsorten sehr geeignet einem einzureden, das man was in der Hand hat.
Hat man aber nicht.
Genausowenig wie wir dir Aussagen über dein System geben können, weil du uns den Einsatzzweck nicht genannt hast.

Ergo: Jedes Problem hat eine andere Lösung - Voraussetzung für jede Lösung ist eine vorhandenes aktuelles Backup eine extra Hardware oder ein Support Vertrag mit dem Hardware Hersteller.

Gruß
Bitte warten ..
Mitglied: brammer
27.10.2010 um 10:32 Uhr
Hallo,

das beste Desaster Recovery ist es den Totalausfall von vornherein zu vermeiden.
Je nach Situation bei dir mittels redundanter Hardware, am besten an einem zweiten Standort, zumindest aber in einem anderen Brandabschnitt.
Wenn dir die erste Kiste mit Wasserschaden wegglüht (Ja, es gibt Server Räume über denen Toilettenräume sind, und da werden Gelegentlich Rohre undicht...),
bist du froh wenn es redundante Hardware gibt.

brammer
Bitte warten ..
Mitglied: micneu
27.10.2010 um 10:34 Uhr
nimm die produkte von acronis,
kannst die rücksicherung auch auf abweichender hardware machen (universal restore).
kostet ein wenig.

http://www.acronis.de/backup-recovery/advanced-server/requirements.html

gruß michael
Bitte warten ..
Mitglied: Crusher79
27.10.2010 um 10:36 Uhr
Hi,

kommt auf deine Struktur an! Besser ist es mit Hw und Sw vorzuberugen. Heisst:
- 2x DCs
- Entweder 2x "echte" Server Gehäuse oder virt. Plattform (VMware)

Natürlich brauch man dann Server System incl. Lizenz. Bei VMware entfallen kosten für zusätzlichen Platz, Strom, etc. etc. Ein Hypervisor wie ESXi als Unterbau ist extrem Wartungsarm, da man kein "echtes" OS als Unterbau hat. Einfacher zu patchen, etc.

Wichtig sind die Backups! Bei Datenbanken wie der von Exchange Online Backup, Online Backup und noch mal Online Backup. Wenn man die Sicherungen ab und an kontrolliert - gute Sw gibt immer einen Status und verifiziert nach jeden kopiervorgang - hat man schonmal die halbe Miete.

Wenn du mehrere DCs jetzt schon hast, sollte auch Backup auf denen laufen. Disaster Recovery gehört eh auf den Server. Manche nehmen ja Acronis nur für Disk Backup. Was in einer Struktur fatal ist, wenn der eine DC plötzlich 2 Wochen zurück datiert ist. Dann knallt es ganz gewaltig.

Mit 2x DCs hast du Ausfall Sicherheit. Wenn dann noch der Exchange separat läuft, kannst du mit den DCs vernünftig arbeiten. dcpromo z.B. verweigert beim Exchange Server auch seinen Dienst.

Beschreib doch erstmal deine jetzige Struktur!

Schön für die Sicherung ist z.B. Retrospect. Damit lässt sich auch der Exchange vernünfitig sichern. Bei 2x Servern springt der andere ein. Defekten DC kann man rel. einfach tauschen. Nur müssen vorher die Rollen komplett übernommen werden. Wie sowas geht, ist aber in zahlreichen Anleitungen beschrieben.

Mit freundlichen Grüßen Crusher

Mist! zu spät. Hab länger zum tippen gebraucht. ;)
Bitte warten ..
Mitglied: knucki
27.10.2010 um 11:33 Uhr
Vielen Dank für Eure Antworten!

Wir haben hier in der Firma einen DC, auf dem alle Daten liegen (Userhomes etc.), dann 3 Terminalserver, einen Exchange und einen SQL-Server. Zurzeit läuft Windows Server 2003, wir wollen aber demnächst auf 2008 umstellen.

Eine Datensicherung läuft sowieso auf Band. Einen zweiten DC werden wir wohl auch mal mit einbinden.

Für den Super Gau haben wir uns überlegt, in einem separaten Gebäude einen Fileserver aufzustellen, wo wir inkrementell eine Art Backup/Diskimage anlegen. Im Problemfall können wir dann eine Übergangslösung schaffen. Wir dachten da auch erst an Universal Restore von Acronis, sind uns aber nicht so sicher, ob das alles so gut und richtig ist, bzw. ob etwas anderes nicht besser und sinnvoller ist…

Danke!
Bitte warten ..
Mitglied: Crusher79
27.10.2010 um 11:48 Uhr
Hi,

Fileserver ist für sich allein auch nicht sinnvoll. Aber ihr habt ja auch noch die Bänder. 2x Lokationen für die Sicherung ist im Falle von Gebäudeschäden (Brand, etc.) auch nicht zu verachten!

Banal gesagt: eine Domänstruktur ist lebendig. Server tauschen sich fortwährend aus! Darum ist ein altes Backup von gesamter Platte tötlich, da die Sequenz der Datenpakete nicht mehr stimmt.

Mann kann ohne Probleme DC tauschen, oder mit neuen DCs Struktur erweitern. Schalter forestprep und adprep erledigen das mit. Datensicherung zurück spielen ist auch keine große Sache. Nur bei komplette Image Dateien zerschiesst man sich gesamte Domäne, bzw. macht sich mehr Probleme als nötig.

Mit freundlichen Grüßen Crusher
Bitte warten ..
Mitglied: Coax
27.10.2010 um 11:53 Uhr
Meinte knucki nicht das er inkrementell sichern wollte?
Also sind doch die Disk Images relativ zeitnah gehalten oder stellt das trotzdem ein problem da ?
Bitte warten ..
Mitglied: brammer
27.10.2010 um 11:56 Uhr
Hallo,

@Coax

Bei Datenbanken kann schon eine kleiner Versatz von wenigen Minuten Probleme bereiten.
Daher sollte man sowas auf 2 unabhängigen Hardware Systemen laufen lassen die sich ständig untereinander aktualiseren.

brammer
Bitte warten ..
Mitglied: Coax
27.10.2010 um 12:03 Uhr
Würde das heißen,

in knuckis gesamtstruktur einfach einne zweiten DC im anderen Gebäude und ein Ordentliches BackupSystem ? Symantec`?
Und das Disaster Recovery raus fallen lassen?

Wie habt ihr das den beim Kunden schon einmal gelöst ?
Bitte warten ..
Mitglied: knucki
27.10.2010 um 12:13 Uhr
Hallo,

jetzt bin ich auch etwas verwirrt. Das mit dem zweiten DC bekommen wir schon hin, aber was ist mit dem Exchange- und SQL Server? Das würde ja heißen einen komplett redundanten Server Raum!?

Mein Chef wird mich auslachen... Wir wollten eigentlich eine "günstige Lösung" umsetzten
Bitte warten ..
Mitglied: Crusher79
27.10.2010 um 12:45 Uhr
Hi,

naja nee. Beim SBS läuft der Exchange ja auch auf dem DC. Geht ja erstmal nicht anders. Normal könnte/ sollte man es trennen. Wenn du die Sicherung vom Exchange hast, ist das ausreichend. Nur ist dann ggf. der Ausfall etwas länger, wenn man da die Hw tauschen muss.

Inkrementell ist beschleunigt Sicherung bei normalen Daten. Datenbanken sollte online gesichert werden. Gerade beim Exchange ist das produktiver.

Beim DCs reichen schon ein paar Sekunden Versatz aus. Dabei geht es um die Kommunikation der Server untereinander. Auch wenn sich an den Nutzdaten nicht viel geändert hat.

USN Rollback + "out of sync"!!!!

Auf jedenfall sollte man einen Sys-State haben!

Änderungen die von DC_A werden auf DC_B ja normal repliziert. Ein Imag hat also die aktuellen Daten inne. ABER wenn der Server ausfällt und zurück gesichert wird, dann laufen die beiden noch lange nicht wieder synchron! Wenn DC_A ausgefallen ist, so werden neuere Objekte nicht repliziert, da DC_B denkt, dass diese eh von DC_A kamen und noch auf dem liegen. Der DC_B legt also die Hände in dieTaschen und tut rein gar nix!

Mit freundlichen Grüßen Crusher

PS: Schaut doch mal die FAQ von Acronis an. Bei alten Versionen wurde auf etwaige Probleme z.B: mit DBs hingewiesen. Die Anwendungen sollten bei der Sicherung vorübergehend suspendiert werden.... Ka wie es mit akt. Acronis Versioen aussieht.

Bei Dateien, die eh offline dumm rum liegen ist Voll- oder Inkrementells-Backup kein Problem. Ink. beschleunigt eh noch die ganze Operation. Bei allen andren Sachen ist Vorsicht geboten! Erst recht beim DC!
Bitte warten ..
Mitglied: knucki
27.10.2010 um 14:52 Uhr
Ok, vielen Dank! Wir werden daraus schon irgendwie ein Konzept entwickeln können...

Etwas verwirrt bin ich bei der Informationsfülle aber immer noch (sry!)...

Kann man also sagen, dass:

- bei sensiblen Sachen, wie dem DC Redundanz das beste Konzept ist (trotz der Probleme beim Zurückspielen wenn ein Server ausfällt).

- bei relativ statischen Daten sowas wie Acronis schon ehr angebracht ist?

Und wie kann ich mir durch Virtualisierung evtl. noch das Leben erleichtern?

Oder kann man als Quintessenz einfach nicht genau sagen was jetzt das Patentrezept ist?

Nochmals danke und entschuldigt bitte meine doofen Fragen ;)

LG
Bitte warten ..
Mitglied: goscho
27.10.2010 um 16:21 Uhr
Hallo Leute,

ich setze für solche Szenarien einen Mix aus Symantec BE und BESR ein.
Das BE vor allem, weil es sehr gut Fileserver (kennt ihr Continuous Protection Server?), Exchange, SQL und andere Datenbanken sichern kann. Der AD-Agent sei hier erwähnt. Damit kann man sehr schnell auch einzelne Teile wiederherstellen (bspw. eine versehentlich gelöschte OU).

Andererseits gibt es nichts schöneres, als (im eigentlich sehr unschönen Falle) eines Serverhardwaretotalausfalls, diesen schnell auf anderer, zumeist abweichender Hardware wiederherzustellen.
Das kann BE nicht und wird es voraussichtlich auch nie vernünftig können.

In diesem Fall liebe ich BESR. Das arbeitet auch in Multi-DC-Umgebungen zuverlässig (anders als bspw. Acronis).
Das liegt daran, dass BESR zum Sichern die VSS-API benutzt. Damit werden Datenbanken, wie AD in einem konsistenten Zustand gesichert und können entsprechend wiederhergestellt werden.
Nichts anderes macht die W2K8 Server-Sicherung, nur weniger komfortabel und mit weniger möglichen Sicherungszielen.
Bitte warten ..
Mitglied: Coax
28.10.2010 um 11:36 Uhr
Also habe hier gerade die aktuelle testversion von Acronis und die nutzt doch auch VSS bzw wird auch von Acronis dazu geraten dies zu aktivieren.

Gibt es da noch unterschiede ?
Bitte warten ..
Mitglied: goscho
28.10.2010 um 11:40 Uhr
Zitat von Coax:
Also habe hier gerade die aktuelle testversion von Acronis und die nutzt doch auch VSS bzw wird auch von Acronis dazu geraten dies
zu aktivieren.

Gibt es da noch unterschiede ?
Das weiß ich nicht, da ich mich seit langer Zeit nicht mehr mit Acronis beschäftigen muss.
Bitte warten ..
Mitglied: 60730
28.10.2010 um 11:42 Uhr
Zitat von Coax:
Also habe hier gerade die aktuelle testversion von Acronis und die nutzt doch ...


Moin, sag mal - Hier raten die "Kollegen" die was auf der Pfanne haben genau dieses Produkt *ähem* und du besorgst dir die Testversion?

Ich hab gehört, der Support von Adonis wäre voll super, genauso wie deren Produkt

Try it there or leave it.
[_]No Arm no cookies

cheers i am out
Bitte warten ..
Mitglied: Coax
28.10.2010 um 11:52 Uhr
Jup genau

Teste das ja nur in einer Testumgebung ;)
Ich höre mir gerne Ratschläge an und behalte sie auch im Hinterkopf aber auf die "schnauze" fallen muss ich schon selbst ;)
bzw. Jeder muss auch seine eigenen Erfahrungen sammeln können.

Desweiteren werde ich ansich alle Vorschläge testen
Bitte warten ..
Mitglied: knucki
28.10.2010 um 16:01 Uhr
Also ich find das mit dem Symantec BE und BESR klingt gut und einfach. So ungefähr hab ich mir das vorgestellt!

Werde das auch mal testen!

LG
Bitte warten ..
Mitglied: goscho
28.10.2010 um 17:37 Uhr
Zitat von knucki:
Also ich find das mit dem Symantec BE und BESR klingt gut und einfach. So ungefähr hab ich mir das vorgestellt!
Bitte, gerne geholfen.
Werde das auch mal testen!
So soll das sein.

Gruß Goscho
Bitte warten ..
Neuester Wissensbeitrag
CPU, RAM, Mainboards

Angetestet: PC Engines APU 3a2 im Rack-Gehäuse

(2)

Erfahrungsbericht von ashnod zum Thema CPU, RAM, Mainboards ...

Ähnliche Inhalte
Router & Routing
gelöst Empfehlung günstiges ADSL2+ nur Modem (10)

Frage von TimMayer zum Thema Router & Routing ...

Verschlüsselung & Zertifikate
Klausis Krypto Kolumne - Der beste Jfm§sx&öqn-Blog (5)

Link von ashnod zum Thema Verschlüsselung & Zertifikate ...

Switche und Hubs
Switch Empfehlung für KMU (9)

Frage von katzepuh zum Thema Switche und Hubs ...

Windows Mobile
gelöst Windows 10 Phone Encryption - Recovery Key? (1)

Frage von DerWoWusste zum Thema Windows Mobile ...

Heiß diskutierte Inhalte
Switche und Hubs
Trunk für 2xCisco Switch. Wo liegt der Fehler? (15)

Frage von JayyyH zum Thema Switche und Hubs ...

DSL, VDSL
DSL-Signal bewerten (13)

Frage von SarekHL zum Thema DSL, VDSL ...

Windows Server
Mailserver auf Windows Server 2012 (9)

Frage von StefanT81 zum Thema Windows Server ...