Top-Themen

AppleEntwicklungHardwareInternetLinuxMicrosoftMultimediaNetzwerkeOff TopicSicherheitSonstige SystemeVirtualisierungWeiterbildungZusammenarbeit

Aktuelle Themen

Administrator.de FeedbackApache ServerAppleAssemblerAudioAusbildungAuslandBackupBasicBatch & ShellBenchmarksBibliotheken & ToolkitsBlogsCloud-DiensteClusterCMSCPU, RAM, MainboardsCSSC und C++DatenbankenDatenschutzDebianDigitiales FernsehenDNSDrucker und ScannerDSL, VDSLE-BooksE-BusinessE-MailEntwicklungErkennung und -AbwehrExchange ServerFestplatten, SSD, RaidFirewallFlatratesGoogle AndroidGrafikGrafikkarten & MonitoreGroupwareHardwareHosting & HousingHTMLHumor (lol)Hyper-VIconsIDE & EditorenInformationsdiensteInstallationInstant MessagingInternetInternet DomäneniOSISDN & AnaloganschlüsseiTunesJavaJavaScriptKiXtartKVMLAN, WAN, WirelessLinuxLinux DesktopLinux NetzwerkLinux ToolsLinux UserverwaltungLizenzierungMac OS XMicrosoftMicrosoft OfficeMikroTik RouterOSMonitoringMultimediaMultimedia & ZubehörNetzwerkeNetzwerkgrundlagenNetzwerkmanagementNetzwerkprotokolleNotebook & ZubehörNovell NetwareOff TopicOpenOffice, LibreOfficeOutlook & MailPapierkorbPascal und DelphiPeripheriegerätePerlPHPPythonRechtliche FragenRedHat, CentOS, FedoraRouter & RoutingSambaSAN, NAS, DASSchriftartenSchulung & TrainingSEOServerServer-HardwareSicherheitSicherheits-ToolsSicherheitsgrundlagenSolarisSonstige SystemeSoziale NetzwerkeSpeicherkartenStudentenjobs & PraktikumSuche ProjektpartnerSuseSwitche und HubsTipps & TricksTK-Netze & GeräteUbuntuUMTS, EDGE & GPRSUtilitiesVB for ApplicationsVerschlüsselung & ZertifikateVideo & StreamingViren und TrojanerVirtualisierungVisual StudioVmwareVoice over IPWebbrowserWebentwicklungWeiterbildungWindows 7Windows 8Windows 10Windows InstallationWindows MobileWindows NetzwerkWindows ServerWindows SystemdateienWindows ToolsWindows UpdateWindows UserverwaltungWindows VistaWindows XPXenserverXMLZusammenarbeit

BestPractice für Umleitung der Eigenen Dateien

Frage Microsoft Windows Server

Mitglied: SarekHL

SarekHL (Level 3) - Jetzt verbinden

10.02.2014 um 10:20 Uhr, 5381 Aufrufe, 9 Kommentare

Hallo zusammen,

wir haben in einer Domäne mehrere Windows7-Clients. Die Benutzer haben servergespeicherte Profile, die "Eigenen Dateien" sollen aber aus dem Profil herausgenommen und an separater Stelle gespeichert werden.

Was ist dafür bei Windows7 der beste Weg? Arbeitet man noch mit dem Punkt "Basisordner" in der Registerkarte "Profil" bei "Active Directory - Benutzer und Computer"? Oder sollte man da nichts einstellen und stattdessen eine Ordnerumleitung per GPO mit dem ADM-Template von Marc Heitbrink definieren?


Danke im Voraus,
Sarek
Mitglied: Ausserwoeger
10.02.2014 um 14:22 Uhr
Hi

Also ich habe beides in Betrieb. Die Basisordner in denen die User Ihre Daten speichern sollen und eine Ordnerumleitung falls die User es nicht verstanden haben das sie wichtige Daten auf dem Server speichern müssen.

LG
Bitte warten ..
Mitglied: SarekHL
10.02.2014, aktualisiert um 14:36 Uhr
Das verstehe ich jetzt nicht.

Wenn ich unter Windows XP als Basisordner einen Netzwerkordner angegeben habe, dann wurde der Speicherort für die Eigenen Dateien automatisch auf diesen Netzwerkordner bzw. den gemappten Laufwerksbuchstaben geändert. Wozu also dann noch __zusätzlich__ die Ordnerumleitung per GPO?

Welche Wirkung hat denn die Definition eines Netzwerkordners (über "Verbinden von") als Basisordner unter Windows 7? Da ist die Struktur ja anders. Während bei Windows XP der angegebene Basisordner der Pfad für die Eigenen Dateien war, und die Ordner Eigene Bilder, Eigene Musik und so weiter __darunter__ gelegen haben, liegen die bei Windows 7 ja alle __nebeneinander__. Was ist dann unter Windows 7 der Basisordner?
Bitte warten ..
Mitglied: Ausserwoeger
10.02.2014, aktualisiert um 14:44 Uhr
Hi

Also wenn ich einem User einen Basisordner über das AD zuordne wird nichts automatisch auf diesen Ordner umgestellt ? Auch unter Windows XP und Windows 2003 Server war das nicht automatisch so.

Wenn du die eigenen Dateien umleiten willst brauchst du eine Ordnerweiterleitung. Das hat nix mit dem Basisordner zu tun.

Zitat von SarekHL:
7**? Da ist die Struktur ja anders. Während bei Windows XP der angegebene Basisordner der Pfad für die Eigenen
Dateien
war, und die Ordner Eigene Bilder, Eigene Musik und so weiter __darunter__ gelegen haben, liegen die bei Windows
7 ja alle __nebeneinander__. Was ist dann unter Windows 7 der Basisordner?

Das versteh ich nicht der Basisordner ist ein Netzlaufwerk das dem User im AD zugeordet wird und als Netzlaufwerk angezeigt wird. Das war auch bei 2003 schon so.


LG
Bitte warten ..
Mitglied: SarekHL
10.02.2014 um 14:49 Uhr
Zitat von Ausserwoeger:

Also wenn ich einem User einen Basisordner über das AD zuordne wird nichts automatisch auf diesen Ordner umgestellt ? Auch unter Windows XP und Windows 2003 Server war das nicht automatisch so.

Nicht? Bei uns war das immer so. Da muß ich mal schauen, ob irgendeine GPO dann in einem zweiten Schritt den Speicherort der Eigenen Dateien auf den Basisordner umgestellt hat. Ich dachte immer, das wäre automatisch so ...

Aber wozu dann den Basisordner? Wenn man die Ordnerumleitung macht und Eigene Dokumente, Eigene Bilder usw. ohnehin auf eine Netzwerkfreigabe umgelenkt werden, dann ist der Basisordner doch völlig entbehrlich .... oder nicht?
Bitte warten ..
Mitglied: Ausserwoeger
10.02.2014 um 14:53 Uhr
Zitat von SarekHL:
Nicht? Bei uns war das immer so. Da muß ich mal schauen, ob irgendeine GPO dann in einem zweiten Schritt den Speicherort der
Eigenen Dateien auf den Basisordner umgestellt hat. Ich dachte immer, das wäre automatisch so ...

Aber wozu dann den Basisordner? Wenn man die Ordnerumleitung macht und Eigene Dokumente, Eigene Bilder usw. ohnehin auf eine
Netzwerkfreigabe umgelenkt werden, dann ist der Basisordner doch völlig entbehrlich .... oder nicht?

Hi

Der Basisordner ist sowas wie die eigenen Dateien im Netzwerk nur der User der den Ordner erstellt hat zugriff auf den Ordner.

Es ist übersichtlich weil man die Privatdaten der Leute mit einer Kontigentsgrenze auf zb. 10 GB beschrenken kann.

Man kann natürlich auch einfach ein Netzlaufwerk erstellen und dort die Mitarbeiterordner anlegen. Allerdings muss man dann wieder Gruppen und berechtigungen erstellen. Mit dem Basisordner läuft das automatisch.

LG Andy
Bitte warten ..
Mitglied: SarekHL
10.02.2014 um 14:57 Uhr
Zitat von Ausserwoeger:

Der Basisordner ist sowas wie die eigenen Dateien im Netzwerk nur der User der den Ordner erstellt hat zugriff auf den Ordner.

Ok, das vereinfacht in Netzen mit vielen Benutzern natürlich die Anlage der Freigaben.


Man kann natürlich auch einfach ein Netzlaufwerk erstellen und dort die Mitarbeiterordner anlegen. Allerdings muss man dann
wieder Gruppen und berechtigungen erstellen. Mit dem Basisordner läuft das automatisch.

Wozu ein Netzlaufwerk? Ich fand das mit den XP-Kisten immer sehr unpraktisch, daß für den Basisordner extra ein Netzlaufwerk angelegt wurde. Es hätte völlig gereicht, wenn dieser Ordner über "Eigene Dateien" erreichbar ist. Und für die Ordnerumleitung hätte man auch einen UNC-Pfad nehmen können ...
Bitte warten ..
Mitglied: Ausserwoeger
10.02.2014 um 15:00 Uhr
Zitat von SarekHL:

Wozu ein Netzlaufwerk? Ich fand das mit den XP-Kisten immer sehr unpraktisch, daß für den Basisordner extra ein
Netzlaufwerk angelegt wurde. Es hätte völlig gereicht, wenn dieser Ordner über "Eigene Dateien"
erreichbar ist. Und für die Ordnerumleitung hätte man auch einen UNC-Pfad nehmen können ...

Na dann mach eine Freigabe und eine Ordnerumleitung und die Sache ist erledigt.

PS: unter windows 7 gibtes keine Eigenen Dateien mehr das heisst jetzt Biblioteken. Hier steht alles nähere zum umleiten dieser.

http://www.faq-o-matic.net/2011/11/16/windows-bibliotheken-per-gpo-verw ...

LG Andy
Bitte warten ..
Mitglied: SarekHL
10.02.2014 um 15:30 Uhr
Na dann mach eine Freigabe und eine Ordnerumleitung und die Sache ist erledigt.

Das müßte doch reichen, oder? Welchen Vorteil hat zusätzlich ein Laufwerksbuchstabe?


PS: unter windows 7 gibtes keine Eigenen Dateien mehr das heisst jetzt Biblioteken. Hier steht alles nähere zum umleiten
dieser. http://www.faq-o-matic.net/2011/11/16/windows-bibliotheken-per-gpo-verw ...

Das heißt, es reicht nicht, wenn ich z.B. den Ordner "Eigene Dokumente" von standardmäßig %userprofile%\Documents auf z.B. \\server\Nutzerdaten\%username%\Dokumente und den Ordner "Eigene Bilder" von %userprofile%\Pictures// auf \\server\Nutzerdaten\%username%\Bilder und so weiter umleite, sondern ich muss auch noch zusätzlich etwas an den Bibliotheken machen?
Bitte warten ..
Mitglied: Ausserwoeger
10.02.2014, aktualisiert um 16:14 Uhr
Zitat von SarekHL:
Das heißt, es reicht nicht, wenn ich z.B. den Ordner "Eigene Dokumente" von standardmäßig
%userprofile%\Documents auf z.B. \\server\Nutzerdaten\%username%\Dokumente und den Ordner "Eigene Bilder"
von %userprofile%\Picture s auf \\server\Nutzerdaten\%username%\Bilder und so weiter umleite, sondern ich muss
auch noch zusätzlich etwas an den Bibliotheken machen?

Hi

Eigendlich reicht das allerdings wie im artikel den ich dir gepostet habe beschrieben kann man ja in der Bibliothek auch einfach eine Neue Anlegen.

Was passiert nun wenn ein User eine Neue Bibliothek anlegt ? Kann er natürlich einen Ordner lokal auf dem PC als Bibliothek definieren. Somit liegen die Daten lokal wenn ein User auf die Idee kommt diese funktion zu nutzen und einen lokalen Ordner auszuwählen.

Ausserdem musst du auch die Öffentlichen Dokumente und BIlder usw. entsprechend umleiten.

Wenn du willst kannst du aber auch die Bibliothek ausblenden.
http:
ctx4tom.wordpress.com/2012/11/27/bibliotheken-im-windows-explorer-ausblenden/

So gibt es den ordner nicht mehr und der User wird automatisch auf seinem Basisordner speichern wenn du ihm einen erstellst.
Du kannst ihm natürlich auch Per GPO eine Vernüpfung auf den Desktop legen die eigene Dateien heisst und ihn auf das Basislaufwerk verweisst.

Einfach googeln hier gibt es einige möglichkeiten.

LG Andy
Bitte warten ..
Neuester Wissensbeitrag
CPU, RAM, Mainboards

Angetestet: PC Engines APU 3a2 im Rack-Gehäuse

(1)

Erfahrungsbericht von ashnod zum Thema CPU, RAM, Mainboards ...

Ähnliche Inhalte
VB for Applications
VBS Script zum versenden mehrerer Verknüpfungen zu Dateien per Lotus Notes

Frage von Sentinel87 zum Thema VB for Applications ...

Windows Server
Server sehr langsam bei vielen kleinen Dateien (5)

Frage von MichiBLNN zum Thema Windows Server ...

Batch & Shell
gelöst älteste dateien via batch löschen (6)

Frage von cali169 zum Thema Batch & Shell ...

Heiß diskutierte Inhalte
Switche und Hubs
Trunk für 2xCisco Switch. Wo liegt der Fehler? (13)

Frage von JayyyH zum Thema Switche und Hubs ...

DSL, VDSL
DSL-Signal bewerten (13)

Frage von SarekHL zum Thema DSL, VDSL ...

Backup
Clients als Server missbrauchen? (9)

Frage von 1410640014 zum Thema Backup ...

Windows Server
Mailserver auf Windows Server 2012 (9)

Frage von StefanT81 zum Thema Windows Server ...