Top-Themen

Aktuelle Themen (A bis Z)

Administrator.de FeedbackApache ServerAppleAssemblerAudioAusbildungAuslandBackupBasicBatch & ShellBenchmarksBibliotheken & ToolkitsBlogsCloud-DiensteClusterCMSCPU, RAM, MainboardsCSSC und C++DatenbankenDatenschutzDebianDigitiales FernsehenDNSDrucker und ScannerDSL, VDSLE-BooksE-BusinessE-MailEntwicklungErkennung und -AbwehrExchange ServerFestplatten, SSD, RaidFirewallFlatratesGoogle AndroidGrafikGrafikkarten & MonitoreGroupwareHardwareHosting & HousingHTMLHumor (lol)Hyper-VIconsIDE & EditorenInformationsdiensteInstallationInstant MessagingInternetInternet DomäneniOSISDN & AnaloganschlüsseiTunesJavaJavaScriptKiXtartKVMLAN, WAN, WirelessLinuxLinux DesktopLinux NetzwerkLinux ToolsLinux UserverwaltungLizenzierungMac OS XMicrosoftMicrosoft OfficeMikroTik RouterOSMonitoringMultimediaMultimedia & ZubehörNetzwerkeNetzwerkgrundlagenNetzwerkmanagementNetzwerkprotokolleNotebook & ZubehörNovell NetwareOff TopicOpenOffice, LibreOfficeOutlook & MailPapierkorbPascal und DelphiPeripheriegerätePerlPHPPythonRechtliche FragenRedHat, CentOS, FedoraRouter & RoutingSambaSAN, NAS, DASSchriftartenSchulung & TrainingSEOServerServer-HardwareSicherheitSicherheits-ToolsSicherheitsgrundlagenSolarisSonstige SystemeSoziale NetzwerkeSpeicherkartenStudentenjobs & PraktikumSuche ProjektpartnerSuseSwitche und HubsTipps & TricksTK-Netze & GeräteUbuntuUMTS, EDGE & GPRSUtilitiesVB for ApplicationsVerschlüsselung & ZertifikateVideo & StreamingViren und TrojanerVirtualisierungVisual StudioVmwareVoice over IPWebbrowserWebentwicklungWeiterbildungWindows 7Windows 8Windows 10Windows InstallationWindows MobileWindows NetzwerkWindows ServerWindows SystemdateienWindows ToolsWindows UpdateWindows UserverwaltungWindows VistaWindows XPXenserverXMLZusammenarbeit

Frage Sonstige Systeme

BetriebsSystem umziehen auf einen neuen pC

Mitglied: rextim

rextim (Level 1) - Jetzt verbinden

07.04.2008, aktualisiert 10.04.2008, 8470 Aufrufe, 9 Kommentare

Wie kann ich ein laufendes System umziehen auf eine andere Hardware, von P3 auf einen P4
Mitglied: telefix1
07.04.2008 um 16:12 Uhr
...Frage an Orakel: um welche Systemumgebung könnte es sich handeln?

Frage an rextim: hast Du schon mal eine Suchfunktion benutzt?

mfg telefix1
Bitte warten ..
Mitglied: rextim
08.04.2008 um 11:27 Uhr
hallo,

so folgendes, ich habe einen P3, da laufen ein paar anwendungen, der server mus aber auf einem P4 umziehen da es sich um ziemlich alte hardware handelt, da es aber ständig einen daten zu und abfluss gibt, darf der server nicht ausgenmacht werden. So, das heisst ere muss im laufenden Betrieb Kopiert werden und dann irgendwie synchronisiert bis alles über den neuen server läuft
Bitte warten ..
Mitglied: bitstash
08.04.2008 um 12:27 Uhr
rextim, ich glaube telefix1 ist an dem OS interessiert.

Abstöpseln mußt du ihn früher oder später sowieso. Da du ja auf den neuen Server umstellen willst und der vorraussichtlich die selbe IP behalten soll. Ohne Lücke gehts so oder so nicht. Das ist auch der Grund wieso wir Administratoren noch arbeiten, wenn schon alle anderen auf der Couch sitzen und BigBrother gucken ;).

Du solltest mal ein paar mehr Informationen geben, was genau auf dem neuen Server enthalten sein soll. Nur Dateien, Verzeichnisse, etc. vom alten, oder auch allg. Konfigurationen vom OS, der GPO, vom AD?
Bitte warten ..
Mitglied: telefix1
08.04.2008 um 13:30 Uhr
...nun ja, da man jetzt weiss, es handelt sich um ein Server-System, ist die OS-Version fast unbedeutend.

bitstash hat Recht, ohne Schnitt wird es nicht gehen, da bestimmt kein redundantes System aufgesetzt war und eine 100%ige Syncronisation im laufenden Betrieb nicht möglich ist.

Die einzige Möglichkeit, die ich sehe: zweites, applikationsidentisches System aufsetzen, die Daten per Backup sichern und und auf dem P4 neu einpflegen...

mfg telefix1
Bitte warten ..
Mitglied: bitstash
08.04.2008 um 14:36 Uhr
Und genau da wird das Problem entstehen. Da er ja eine sehr alte Hardware beschrieben hat, wird er beim neuen Server sicher ein Mainboard mit anderen Chipsatz verwenden und die Treiber werden auch alle nicht mehr stimmen. Von daher ist das umhängen der Platte schon mal ausgenommen. Mit bissl Glück kann er die Platte ins neue System reinhängen und mit der Windowsinstallation die fehlenden treiber drüber-installieren.- Aber das wäre mehr Glückssache, als eine berechenbare Aktion. Backup steht außer Frage ... in jeden Fall das Wichtigste überhaupt. Das Beste wär in der Tat ne zusätzliche Festplatte per USB im laufenden System einzubinden und alle benötigten Daten zu sichern (auch Abbild des AD,der GPO, etc. falls es ein DC oder Ähnliches ist). Dann den neuen Server aufsetzen und bespielen. Netzkonfiguration vornehmen und dann einfach das Lankabel umhängen ... fertig. Das alles natürlich nach Feierabend, wenn keiner mehr im Haus ist, um den Verlust der Daten wärend der Umstellphase zu minimieren.
Bitte warten ..
Mitglied: florian.rhomberg
09.04.2008 um 09:57 Uhr
Hallo!
Grundsätzlich stimmt es, dass das ganze ohne Datenverlust durchzuführen fast unmöglich ist.

Ausgenommen du machst es vielleicht so:
Ich nehme einmal an, dass es sich bei den Daten primär um Dateien auf freigegebenen Ordnern handelt. Diese Daten kannst du ja wenn der neue Server funktioniert einfach einmal nach Feierabend rüberschicken. Dadurch könntest du den Datenverlust minimieren.

Sollte ein AD existieren wäre wohl das einfachste den neuen Server komplett neu aufsetzen, anschließend ihn als 2. AD Server zu registrieren und anschließend mit dcpromo den alten server herabzustufen und den neuen hinauf. Natürlich ändert sich damit die IP Adresse des Servers was aber aufgrund der Verwendung von DNS bei Windows 2000/2003 wohl nicht wirklich ein Problem darstellt. Es sei denn der Server muss eine bestimmte IP Adresse haben.

Muss wirklich ein Klon des Servers erstellt werden gibt es folgende Möglichkeiten:
1. Du löscht am alten Server über den Gerätemanager soviele Treiber wie nur möglich!
2. Du erstellst ein Image des alten Servers (Acronis TrueImage, oder Ghost), vermutlich reicht bei Acronis auch die Home Edition für ich glaube 40 oder 50 Euro:
http://www.acronis.de/homecomputing/products/trueimage/
3. Spielst das Ganze am neuen Server ein.
4. Wenn alles geklappt hat sollte das OS starten und die Treiber für die neue Hardware suchen und installieren.

Diese Variante ist sicher einmal eher erfolgsversprechend als einfach die Platten umzustecken.

Sonst kann ich nur UIU (Universal Image Utility) in Kombination mit Ghost oder Acronis empfehlen. Wir verwenden UIU um das selbe Image auf PCs mit verschiedener Hardware zu verwenden. Ich bin fast sicher, dass dieses Programm auch mit Serverbetriebssystmen zurecht kommt auch wenn ich es noch nicht probiert habe.
http://www.uiu4you.com/uiu_description.html

Sonst kann ich mich nur den anderen anschließen, dass du unbedingt zuerst ein Backup des Servers erstellst ehe du irgendwas probierst.

Gruß,
Florian
Bitte warten ..
Mitglied: rextim
09.04.2008 um 11:11 Uhr
Danke leute für die antworten, nur die sache ist die, da laufern ständig daten rein und raus über diesen server und er darf nmichta bgeschaltet werden, klar wird es so doer so bissel datenverlust geben aber ich nmuss es in kauf nehmen nur ich muss als erstens im laufenden Betrieb ein Image ziehen vom Server und in anschluss muss das ganze irgendwie synchronisiert werden.

Hatte vor erst mal den server mit sysprep vorzubereiten und dann ein image ziehen mit acronis server und dem modul uiniversal restore. oder sollte ich es anderes angehen????


danke für nochmals für eure Beiträge
Bitte warten ..
Mitglied: lobotomie
09.04.2008 um 16:24 Uhr
Ich würde dafür über 2 Wege nachdenken :

1. Image ziehen und dieses Rücksichern auf der neuen Maschine (wie hier schon mehrfach angesprochen und wenn Du es ohne Sysprep versuchst, hast Du sogar einige Zeit die Rücksicherung auszuprobieren, da nur einmal lesend auf das original System zugegriffen wurde)


2. Shadowcopy (ist ein Dienst auf dem Windows Server mit dem es möglich ist Dateien und Verzeichnisse auf einem Standby-System aktuell zu halten)


Nichtsdestowenigertrotz hilft eine genaue Problembeschreibung bei Lösungsvorschlägen ungemein
Bitte warten ..
Mitglied: moesch123
10.04.2008 um 18:18 Uhr
Ok, wenn ich das jetzt richtig überblickt habe, dreht sich hier alles über einen FileServer, auf dem ständig Daten abgelegt werden.

Dann wurde hier noch heufiger davon gesprochen das evt. ein AD darauf laufen könnte.

Wäre es dann nicht einfach möglich einen neuen DC aufzusetzten, die sich dann miteinander replizieren. Damit hätte ich das Problem schonmal gelöst, weil ich den einen nach der Replizierung wieder runterstufen kann.

Die eigentlichen Daten vom Fileserver kann ich auf mehrere Arten sichern. Wie schon angesprochen, per USB-Platte, Image usw... Was spricht dageben die Server parallel laufen zu lassen? Die Daten im laufenden System zu syncronisieren.

Das größte Problem wären dann noch die Anwendungen. Aber ich muss den Server ja nicht morgen schon fertig haben. Wäre es nicht einfach möglich die Anwendungen auf dem neuen System einfach neu zu installieren?

Vielleicht seh bin ich ein wenig naiv oder ich habe 1-2 Details überlesen, aber warum so kompliziert?

mfg
Bitte warten ..
Ähnliche Inhalte
Windows 7
WIndows 7 auf neuen PC umziehen
Frage von RedryderWindows 711 Kommentare

Hallo Community, ich habe einen neuen PC bekommen. mein alter hat Windows 7 drauf. Der neue soll das selbe ...

Windows Installation
Programme auf neuen PC umziehen - Vista zu Win10
gelöst Frage von netzwerkschlumpfWindows Installation8 Kommentare

Liebes Forum, ich wünsche euch einen angenehmen Sonntag! Bin gerade dabei eine alte Vista Installation auf einen neuen PC ...

Windows Server
Wie Benutzerdaten auf neuen Server umziehen?
gelöst Frage von LeonorWindows Server12 Kommentare

Ich habe einen Win2012 Server ohne DC, ohne AD. Die etwa 20 Benutzer melden sich einfach auf einer Freigabe ...

Windows Server
WSUS 2008R2 auf neuen Server umziehen
Frage von Thor01Windows Server2 Kommentare

Hallo zusammen, ich möchte einen bestehenden WSUS Server auf einen neuen Server umziehen. Habe mir hierzu mehrere Berichte durchgelesen ...

Neue Wissensbeiträge
Linux

Meltdown und Spectre: Linux Update

Information von Frank vor 1 TagLinux

Meltdown (Variante 3 des Prozessorfehlers) Der Kernel 4.14.13 mit den Page-Table-Isolation-Code (PTI) ist nun für Fedora freigegeben worden. Er ...

Tipps & Tricks

Solutio Charly Updater Fehlermeldung: Das Abgleichen der Dateien in -Pfad- mit dem Datenobject ist fehlgeschlagen

Tipp von StefanKittel vor 2 TagenTipps & Tricks

Hallo, hier einmal als Tipp für alle unter Euch die mit der Zahnarztabrechnungssoftware Charly von Solutio zu tun haben. ...

Sicherheit

Meltdown und Spectre: Wir brauchen eine "Abwrackprämie", die die CPU-Hersteller bezahlen

Information von Frank vor 2 TagenSicherheit12 Kommentare

Zum aktuellen Thema Meltdown und Spectre: Ich wünsche mir von den CPU-Herstellern wie Intel, AMD oder ARM eine Art ...

Sicherheit

Meltdown und Spectre: Realitätscheck

Information von Frank vor 2 TagenSicherheit10 Kommentare

Die unangenehme Realität Der Prozessorfehler mit seinen Varianten Meltdown und Spectre ist seit Juni 2017 bekannt. Trotzdem sind immer ...

Heiß diskutierte Inhalte
Batch & Shell
Meltdown Microsoft Prüf Script - .zip Datei leider leer
gelöst Frage von MasterBlaster88Batch & Shell13 Kommentare

Hallo zusammen, ich patche gerade unsere Windows Server bzgl. der Meltdown Lücke. Patch vorhanden, Reg Keys gesetzt Um das ...

Batch & Shell
Shell-Skript - Syntax error: Unterminated quoted string
Frage von newit1Batch & Shell13 Kommentare

Hallo Ich schreibe ein Skript das eine CSV-Datei in eine mySQL Datenbank schieben soll. Bekomme nach start des Skrips ...

E-Mail
Erfahrungen mit hMailServer gesucht
Frage von it-fraggleE-Mail10 Kommentare

Hallo, meine neue Stelle möchte einen eigenen Mailserver. Ich als Linuxkind war direkt geistig mit Postfix dabei. Leider wollen ...

Entwicklung
VBS: alle PDF-Dateien in einem Ordner gleichzeitig öffnen
gelöst Frage von JuweeeEntwicklung9 Kommentare

Hallo, ich habe in deiner Ordnerstruktur (.\Tagesberichte\xx.18\) mehrere dynamische PDF-Formulare (mit LCD erstellt). Die Berichtsformulare sind im Layout alle ...