Top-Themen

AppleEntwicklungHardwareInternetLinuxMicrosoftMultimediaNetzwerkeOff TopicSicherheitSonstige SystemeVirtualisierungWeiterbildungZusammenarbeit

Aktuelle Themen

Administrator.de FeedbackApache ServerAppleAssemblerAudioAusbildungAuslandBackupBasicBatch & ShellBenchmarksBibliotheken & ToolkitsBlogsCloud-DiensteClusterCMSCPU, RAM, MainboardsCSSC und C++DatenbankenDatenschutzDebianDigitiales FernsehenDNSDrucker und ScannerDSL, VDSLE-BooksE-BusinessE-MailEntwicklungErkennung und -AbwehrExchange ServerFestplatten, SSD, RaidFirewallFlatratesGoogle AndroidGrafikGrafikkarten & MonitoreGroupwareHardwareHosting & HousingHTMLHumor (lol)Hyper-VIconsIDE & EditorenInformationsdiensteInstallationInstant MessagingInternetInternet DomäneniOSISDN & AnaloganschlüsseiTunesJavaJavaScriptKiXtartKVMLAN, WAN, WirelessLinuxLinux DesktopLinux NetzwerkLinux ToolsLinux UserverwaltungLizenzierungMac OS XMicrosoftMicrosoft OfficeMikroTik RouterOSMonitoringMultimediaMultimedia & ZubehörNetzwerkeNetzwerkgrundlagenNetzwerkmanagementNetzwerkprotokolleNotebook & ZubehörNovell NetwareOff TopicOpenOffice, LibreOfficeOutlook & MailPapierkorbPascal und DelphiPeripheriegerätePerlPHPPythonRechtliche FragenRedHat, CentOS, FedoraRouter & RoutingSambaSAN, NAS, DASSchriftartenSchulung & TrainingSEOServerServer-HardwareSicherheitSicherheits-ToolsSicherheitsgrundlagenSolarisSonstige SystemeSoziale NetzwerkeSpeicherkartenStudentenjobs & PraktikumSuche ProjektpartnerSuseSwitche und HubsTipps & TricksTK-Netze & GeräteUbuntuUMTS, EDGE & GPRSUtilitiesVB for ApplicationsVerschlüsselung & ZertifikateVideo & StreamingViren und TrojanerVirtualisierungVisual StudioVmwareVoice over IPWebbrowserWebentwicklungWeiterbildungWindows 7Windows 8Windows 10Windows InstallationWindows MobileWindows NetzwerkWindows ServerWindows SystemdateienWindows ToolsWindows UpdateWindows UserverwaltungWindows VistaWindows XPXenserverXMLZusammenarbeit

Bluesreen nach RAM - Erweiterung

Frage Hardware

Mitglied: RudiRatlos01

RudiRatlos01 (Level 1) - Jetzt verbinden

10.02.2011 um 23:57 Uhr, 3187 Aufrufe, 7 Kommentare

Hallo allerseits,

ich habe den Arbeitsspeicher meines alten Daten - PCs (ohne Internetanschluß) erweitert und nun ist nix mehr so wie es mal war..

1. Technik
Mainboard: Elitegroup K7VZA
CPU: AMD: Thunderbird 1333 MHZ
Grafik: Geforce2MX
SDRAM 512 MB PC 133
XP

2. Maßnahme: nochmals 512 MB SDRAM installiert

3. Reaktion
- der PC wurde sehr langsam, wenn ich mehrere Menüs hintereinander aufrief und hängte sich auf, zwischendurch ging der Monitor an und aus, gerade so, als sei der Arbeitsspeicher voll ausgelastet,
- schließe ich die (funktionierende) externe Festplatte am USB - Anschluß an, kommt der Bluescreen mit der Meldung
Driver_irql_not_less_or_equal
mit dem Hinweis, dass ein Speicherabbild gemacht wird und der Treiber
usbuhci.sys
Probleme macht

4. Meine bisherige Überprüfungen
- kein Piepton beim Hochfahren
- kein gelbes Warnzeichen bei der Hardwareanzeige
- RAM - Testprogramm lief mehrere Stunden einwandfrei
- XP - im Reparaturmodus neu aufgespielt.

Wer hat eine Idee, wo der Fehler liegen kann? Ich bin, wie mein Nickname schon sagt, "Rudi - Ratlos" - vielen Dank schon mal für Eure Ideen.
Mitglied: Nagus
11.02.2011 um 00:12 Uhr
Hi,
schon mal den Speicher wieder ausgebaut? Wie verhält sich die Kiste dann? Noch irgend etwas geändert?
Ansonsten: BIOS auf setup defaults setzen, ggf. BIOS update durch führen. Timings beim Speicher prüfen.

Die Speicherregel auf Sitz prüfen. Am besten entfernen, und in die beiden anderen Slots setzen. Wie hast den Speicher ausgewählt? Woher hast Du den Speicher? Was steht auf dem alten bzw. dem neuen Speicher bzgl. der Timings?

Gruß
Nagus
Bitte warten ..
Mitglied: Sonnenscheinhasser
11.02.2011 um 01:31 Uhr
Auch interssant zu wisse wäre, welches RAM-Testprogramm du benutzt hast.

Schwarze Grüße,
Tom
Bitte warten ..
Mitglied: Skyemugen
11.02.2011 um 08:50 Uhr
Aloha,

Ist der RAM single-sided oder double-sided und wenn dann registered? Denn im Handbuch sieht es wie folgt aus: (hast du eigentlich das Board V1.0 oder V3.0 - macht aber für die folgende Tabelle keinen Unterschied)

Technology Configuration 2 DIMMs - SS 2 DIMMs - DS
64 Mbit 8M x 8 128 MB 256 MB
64 Mbit 4M x 16 64 MB 128 MB
128 Mbit 16M x 8 256 MB 512 MB
128 Mbit 32M x 4 512 MB 1024 MB

Note: 32M x 4 128 Mbit is for registered DIMMs only,

greetz André

P.S.: Handbücher haben ihren Zweck
Bitte warten ..
Mitglied: Coreknabe
11.02.2011 um 10:37 Uhr
Moin,

wie ein Vorredner schon sagte: Ohne das neue RAM alles wieder OK?

Ansonsten sind manche Mainboards bockig, die wollen den Speicher in bestimmten Slots (wenn z.B. 4 Slots frei sind, aber nur zwei Speicherbausteine vorhanden). Evtl. ist das RAM aber auch einfach nicht kompatibel mit dem Board. Oder die Einstellungen im BIOS sind nicht korrekt.
Bitte warten ..
Mitglied: Mr.correct
11.02.2011 um 11:20 Uhr
Hallo,

hatte auch schon den Fall, dass bei 2 unterschiedlichen Riegeln (kein Kit) der Betrieb mit beiden einzelnen Riegeln funktioniert hat (Slot war egal), die beiden Riegel aber zusammen nicht.

@Coreknabe: Laut Handbuch ist es bei diesem Mainboard egal, welche Slots man benutzt, also SOLLTE es daran nicht liegen. Aber wer weiss das schon ...

Die Geschichte mit der USB-Festplatte finde ich aber auch ein bisschen merkwuerdig ... ^^

Gruesse

Matthias
Bitte warten ..
Mitglied: Coreknabe
11.02.2011 um 11:50 Uhr
Das Problem mit der USB-Platte hab ich doch glatt überlesen, na sowas.

Wie so oft gilt aber auch hier: Das hat nur indirekt damit was zu tun und liegt am Chipsatz-Treiber. Der Treiber versucht, in Speicherbereiche zu schreiben, in denen er nix zu suchen hat. Wahrscheinlich kommt er bei mehr Speicher erst in die Verlegenheit, mal im neuen Bereich rumzuschnüffeln. Also: Chipsatztreiber erneuern, wenn möglich. Oder Mainboard in eine andere Hemisphäre überführen.
Bitte warten ..
Mitglied: RudiRatlos01
11.02.2011 um 23:37 Uhr
Hallo, einen lieben Dank an alle, die so schnell geantwortet haben - und alle waren auf der richtigen Spur, Kompliment!

In der Tat, es lag an den Bausteinen. Dass das Prüfprogramm
Windows Memory Diagnostic
nichts bemerkt hat, ist schade!
Ich habe jeweils einen Riegel eingebaut und es funktionierete - bloß nicht mit beiden zusammen, auch die USB - Problematik hat sich erledigt.
Ich habe 2008 bei A***o einen SDRAM DIMM PC133 - Baustein gekauft und jetzt vom gleichen Händler einen weiteren, gleiche Bezeichnung, gleiche Bestellnummer!
Wenn ich skyemugen richtig verstanden habe, macht es einen Unterschied, ob die Bausteine ein- oder doppelseitig bestückt wurden - und in der Tat, da liegt der Unterschied zwischen den beiden Bausteinen.

..wäre es dann sinnvoll, in den sauren Apfel zu beißen und - bei identischer Bestückung - einen weiteren Baustein zu kaufen?
Bitte warten ..
Neuester Wissensbeitrag
Ähnliche Inhalte
Windows Server
gelöst RAM Berechung für TS (6)

Frage von MegaGiga zum Thema Windows Server ...

Switche und Hubs
gelöst Netzwerk-Erweiterung mit 2.IP-Bereich und IP-Bereich für VOIP mit HP2530-Stack (2)

Frage von Quincy25 zum Thema Switche und Hubs ...

Batch & Shell
gelöst Batch Anmeldescript Erweiterung Ablauf Domain PW (7)

Frage von andykb zum Thema Batch & Shell ...

Benchmarks
gelöst Speedmessung von Programmstarts bei Installation auf RAM-Disks (12)

Frage von Hyperion69 zum Thema Benchmarks ...

Heiß diskutierte Inhalte
Windows Userverwaltung
Ausgeschiedene Mitarbeiter im Unternehmen - was tun mit den AD Konten? (33)

Frage von patz223 zum Thema Windows Userverwaltung ...

LAN, WAN, Wireless
FritzBox, zwei Server, verschiedene Netze (21)

Frage von DavidGl zum Thema LAN, WAN, Wireless ...

Viren und Trojaner
Aufgepasst: Neue Ransomware Goldeneye verbreitet sich rasant (20)

Link von Penny.Cilin zum Thema Viren und Trojaner ...

Windows Netzwerk
Windows 10 RDP geht nicht (18)

Frage von Fiasko zum Thema Windows Netzwerk ...