Top-Themen

AppleEntwicklungHardwareInternetLinuxMicrosoftMultimediaNetzwerkeOff TopicSicherheitSonstige SystemeVirtualisierungWeiterbildungZusammenarbeit

Aktuelle Themen

Administrator.de FeedbackApache ServerAppleAssemblerAudioAusbildungAuslandBackupBasicBatch & ShellBenchmarksBibliotheken & ToolkitsBlogsCloud-DiensteClusterCMSCPU, RAM, MainboardsCSSC und C++DatenbankenDatenschutzDebianDigitiales FernsehenDNSDrucker und ScannerDSL, VDSLE-BooksE-BusinessE-MailEntwicklungErkennung und -AbwehrExchange ServerFestplatten, SSD, RaidFirewallFlatratesGoogle AndroidGrafikGrafikkarten & MonitoreGroupwareHardwareHosting & HousingHTMLHumor (lol)Hyper-VIconsIDE & EditorenInformationsdiensteInstallationInstant MessagingInternetInternet DomäneniOSISDN & AnaloganschlüsseiTunesJavaJavaScriptKiXtartKVMLAN, WAN, WirelessLinuxLinux DesktopLinux NetzwerkLinux ToolsLinux UserverwaltungLizenzierungMac OS XMicrosoftMicrosoft OfficeMikroTik RouterOSMonitoringMultimediaMultimedia & ZubehörNetzwerkeNetzwerkgrundlagenNetzwerkmanagementNetzwerkprotokolleNotebook & ZubehörNovell NetwareOff TopicOpenOffice, LibreOfficeOutlook & MailPapierkorbPascal und DelphiPeripheriegerätePerlPHPPythonRechtliche FragenRedHat, CentOS, FedoraRouter & RoutingSambaSAN, NAS, DASSchriftartenSchulung & TrainingSEOServerServer-HardwareSicherheitSicherheits-ToolsSicherheitsgrundlagenSolarisSonstige SystemeSoziale NetzwerkeSpeicherkartenStudentenjobs & PraktikumSuche ProjektpartnerSuseSwitche und HubsTipps & TricksTK-Netze & GeräteUbuntuUMTS, EDGE & GPRSUtilitiesVB for ApplicationsVerschlüsselung & ZertifikateVideo & StreamingViren und TrojanerVirtualisierungVisual StudioVmwareVoice over IPWebbrowserWebentwicklungWeiterbildungWindows 7Windows 8Windows 10Windows InstallationWindows MobileWindows NetzwerkWindows ServerWindows SystemdateienWindows ToolsWindows UpdateWindows UserverwaltungWindows VistaWindows XPXenserverXMLZusammenarbeit
GELÖST

Clusterdienst kann nicht gestartet werden

Frage Microsoft Windows Server

Mitglied: goodbytes

goodbytes (Level 2) - Jetzt verbinden

22.03.2013 um 22:02 Uhr, 5378 Aufrufe, 12 Kommentare

Hallo,
ich habe zwei Blades, bei denen alles im Storage liegt (Server 2008 R2).

Ein Server hatte mal ein mächtiges Problem, so dass ich ihn auf einen alten Stand (vor ca. 2 Monaten) zurücksetzen musste.

Naja dann nach Replikationsproblemen usw. habe ich ihn aus der Domain genommen, später sogar DNS runtergeworfen, und dann wieder neu rein.

Soweit kein Problem.

Allerdings gibt es keine Möglichkeit mehr den Clusterdienst zu starten. Auf beiden Server läuft Hyper-V und sie sind mittels Failovercluster abgesichert (natürlich mit Zeugendatenträger, sonst würde es ja mittlerweile nicht mehr laufen, da sonst unter 50%).

Ich habe das Failovercluster-Feature entfernt, auch nach einem Neustart die Registry-Einträge und auch die ClusDik.sys im %WINDIR%\System32\Drivers gelöscht. (Vorher natürlich Deinstallation über den Server-Manager und Neustart.)

Natürlich habe ich den Knoten auch entfernt mittels:

01.
Cluster <ClusterName> node <NodeName> /force
Nun bekomme ich nach der erneuten Installation des Clusterdienstes beim Startversuch nur folgende Fehlermeldung:

01.
Ereignis-ID: 1090 
02.
 
03.
Der Clusterdienst konnte nicht gestartet werden. Beim Lesen der Konfigurationsdaten aus der Windows-Registrierung ist der folgende Fehler aufgetreten: "2". Konfigurieren Sie den Computer mithilfe des Failovercluster-Verwaltungs-Snap-Ins als Mitglied eines Clusters. Verwenden Sie den Assistenten zum Hinzufügen von Knoten, um den Computer einem vorhandenen Cluster hinzuzufügen. Wurde der Computer bereits als Mitglied eines Clusters konfiguriert, müssen die fehlenden Konfigurationsdaten wiederhergestellt werden, damit vom Clusterdienst ermittelt werden kann, dass es sich bei dem Computer um ein Clustermitglied handelt. Führen Sie für diesen Computer eine Wiederherstellung des Systemstatus aus, um die Konfigurationsdaten wiederherzustellen.
Danach:

01.
Ereignis-ID: 7024 
02.
 
03.
Der Dienst "Clusterdienst" wurde mit folgendem dienstspezifischem Fehler beendet: Das System kann die angegebene Datei nicht finden.
Was ist da los ???

Ich hoffe, dass es da eine andere Lösung als die Neuinstallation gibt, da ich gerne wüsste, wo das Problem liegt. Es kann ja schließlich immer mal sein, dass ich einen der Basis-Server aus einem Image wiederherstellen muss.

Vielen Dank im Voraus !!!

Torsten
Mitglied: 2hard4you
23.03.2013 um 06:56 Uhr
Moin,

hast Du auf *beiden** Nodes den Clusterdienst entfernt und den Cluster komplett neu erstellt?

Gruß

24
Bitte warten ..
Mitglied: goodbytes
24.03.2013 um 19:57 Uhr
Nein, da ich den (noch) produktiven Server außer Betrieb nehmen kann.
Aber es muss doch irgendwie möglich sein den anderen Server wieder mit ins Boot zu bekommen...

Gruß
Torsten
Bitte warten ..
Mitglied: 2hard4you
24.03.2013 um 20:40 Uhr
wahrscheinlich aber nur so....
Bitte warten ..
Mitglied: goodbytes
26.03.2013, aktualisiert um 11:38 Uhr
Wenn ich den Cluster auf dem noch funktionierenden Knoten checke ist für diesen Alles in Ordnung. Der Cluster "weiß" auch, das er nur einen Knoten und einen Zeugendatenträger hat.

Das Problem muss also beim ersten Knoten liegen. Trotz Deinstallation des Dienstes (und manueller Bereinigung nach Microsoft) ist der Server der Meinung, dass er sich bereits in einem Cluster befindet. Somit gibt es hier noch nicht mal die Möglichkeit einen neuen Cluster zu erstellen, was ich testweise versuchte.

Irgendwo muss es doch noch stehen (Registry, AD,...)? Hab sllerdings schon überall gesucht...

Ich habe nach der Neuinstallation des Failovercluster-Features auch das Problem, dass ich den Clusterdienst mit einer nichtssagenden Fehlermeldung nicht starten kann.

Keine Idee weiter?

Gruß
Torsten
Bitte warten ..
Mitglied: goodbytes
27.03.2013 um 10:54 Uhr
So, ich hab nun den Problemserver komplett neu aufgesetzt.

Das Problem besteht aber weiterhin. Ich vermute mal, dass es doch im AD liegt.

Wenn ich einen neuen Cluster auf dem frisch installierten Server erstellen möchte, oder ihn hinzufügen, kommt die Fehlermeldung, dass der Server bereits Teil eines Clusters ist. Ich nehme an, dass das AD nach vorhandenen Clustern und deren Eigenschaften abgefragt wird.

An welcher Stelle ist es hinterlegt, dass genau dieser Server Teil des Clusters ist? selbst in der Registry des bestehenden Servers ist nur dieser Server aufgeführt. Irgendwo muss es aber stehen.

Ich habe das Clusterobjekt und auch die Serverobjekte mit dem ADSI-Editor durchsucht - nichts.
Die Domain neu aufsetzen möchte ich nicht gerade...
Bitte warten ..
Mitglied: 2hard4you
27.03.2013 um 11:27 Uhr
Moin,

wie gesagt, löse den Cluster auf und erstelle den neu - und schon klappt es...

Iss doch gleich ein langes WE...

Natürlich kann Du in der Registry und im AD wie wild Objekte löschen, aber danach ist die Chance viel höher, das AD neu aufzusetzen.

Gruß

24
Bitte warten ..
Mitglied: goodbytes
28.03.2013 um 08:02 Uhr
Naja, ich bin da etwas skeptisch. Wenn ich nun den Cluster auflöse und dann kann ich eventuell mit keinen der Server mehr in einen neuen Cluster bilden, weil eventuell doch noch irgend etwas im AD steht...

Ich werde nochmal Experimente mit dem defekten Server machen:

Mittels, AD-Rolle weg, Server umbenennen, in Cluster rein, wieder Domain-Controller.

Mal sehen was das wird...

Gruß
Torsten
Bitte warten ..
Mitglied: 2hard4you
28.03.2013 um 08:19 Uhr
wenn Du den Cluster sauber entfernst, entfernt der auch die entsprechenden AD-Objekte - ist wirklich die sauberste Variante - aber Du kannst gern frickeln, nur dann kann es passieren, daß Du dann auch den Cluster nicht mehr sauber entfernen kannst - dann haste richtig Arbeit - aber ist ja ein langes WE

Gruß

24
Bitte warten ..
Mitglied: goodbytes
28.03.2013 um 09:20 Uhr
Naja, mal sehen.

Mmmm, die Daten müssten ja weiterhin im Storage liegen und nach Neuerstellung des Clusters wieder verfügbar sein...

Vielleicht ist es ja doch die beste Lösung. Mal sehen.

Gruß
Torsten
Bitte warten ..
Mitglied: goodbytes
08.05.2013 um 10:34 Uhr
Problem gelöst.

Ich hatte nur den Hostnamen des Severs angegeben statt dem FQDN.

So klappt es:

01.
net stop clussvc 
02.
Cluster CLUSTER1 node SERVER1.DOMAIN.local /force 
03.
Cluster CLUSTER1 node SERVER1.DOMAIN.local /forcecleanup
Das habe ich auf beiden Servern ausgeführt.
Danach kann man den Server wieder sauber in den Cluster einbinden.

Sicherheitshalber habe den Cluster aber dennoch aufgelöst und wieder neu angelegt.

Gruß
Torsten
Bitte warten ..
Mitglied: 2hard4you
08.05.2013 um 10:37 Uhr
prima, dann klappt ja alles wieder - feier morgen schön!

24
Bitte warten ..
Mitglied: goodbytes
08.05.2013 um 12:31 Uhr
Ja, danke, wünsch ich dir auch !!!

Gruß
Torsten
Bitte warten ..
Neuester Wissensbeitrag
CPU, RAM, Mainboards

Angetestet: PC Engines APU 3a2 im Rack-Gehäuse

(1)

Erfahrungsbericht von ashnod zum Thema CPU, RAM, Mainboards ...

Ähnliche Inhalte
Windows Server
gelöst MMC-Konsole kann vom Netzlaufwerk nicht gestartet werden (2)

Frage von dr.dolittle zum Thema Windows Server ...

Outlook & Mail
Outlook 2016 kann nicht gestartet werden (6)

Frage von uridium69 zum Thema Outlook & Mail ...

Outlook & Mail
Outlook 2010 kann nicht mehr gestartet werden (6)

Frage von uridium69 zum Thema Outlook & Mail ...

Heiß diskutierte Inhalte
DSL, VDSL
DSL-Signal bewerten (13)

Frage von SarekHL zum Thema DSL, VDSL ...

Switche und Hubs
Trunk für 2xCisco Switch. Wo liegt der Fehler? (9)

Frage von JayyyH zum Thema Switche und Hubs ...

Windows Server
Mailserver auf Windows Server 2012 (9)

Frage von StefanT81 zum Thema Windows Server ...

Backup
Clients als Server missbrauchen? (9)

Frage von 1410640014 zum Thema Backup ...