Top-Themen

AppleEntwicklungHardwareInternetLinuxMicrosoftMultimediaNetzwerkeOff TopicSicherheitSonstige SystemeVirtualisierungWeiterbildungZusammenarbeit

Aktuelle Themen

Administrator.de FeedbackApache ServerAppleAssemblerAudioAusbildungAuslandBackupBasicBatch & ShellBenchmarksBibliotheken & ToolkitsBlogsCloud-DiensteClusterCMSCPU, RAM, MainboardsCSSC und C++DatenbankenDatenschutzDebianDigitiales FernsehenDNSDrucker und ScannerDSL, VDSLE-BooksE-BusinessE-MailEntwicklungErkennung und -AbwehrExchange ServerFestplatten, SSD, RaidFirewallFlatratesGoogle AndroidGrafikGrafikkarten & MonitoreGroupwareHardwareHosting & HousingHTMLHumor (lol)Hyper-VIconsIDE & EditorenInformationsdiensteInstallationInstant MessagingInternetInternet DomäneniOSISDN & AnaloganschlüsseiTunesJavaJavaScriptKiXtartKVMLAN, WAN, WirelessLinuxLinux DesktopLinux NetzwerkLinux ToolsLinux UserverwaltungLizenzierungMac OS XMicrosoftMicrosoft OfficeMikroTik RouterOSMonitoringMultimediaMultimedia & ZubehörNetzwerkeNetzwerkgrundlagenNetzwerkmanagementNetzwerkprotokolleNotebook & ZubehörNovell NetwareOff TopicOpenOffice, LibreOfficeOutlook & MailPapierkorbPascal und DelphiPeripheriegerätePerlPHPPythonRechtliche FragenRedHat, CentOS, FedoraRouter & RoutingSambaSAN, NAS, DASSchriftartenSchulung & TrainingSEOServerServer-HardwareSicherheitSicherheits-ToolsSicherheitsgrundlagenSolarisSonstige SystemeSoziale NetzwerkeSpeicherkartenStudentenjobs & PraktikumSuche ProjektpartnerSuseSwitche und HubsTipps & TricksTK-Netze & GeräteUbuntuUMTS, EDGE & GPRSUtilitiesVB for ApplicationsVerschlüsselung & ZertifikateVideo & StreamingViren und TrojanerVirtualisierungVisual StudioVmwareVoice over IPWebbrowserWebentwicklungWeiterbildungWindows 7Windows 8Windows 10Windows InstallationWindows MobileWindows NetzwerkWindows ServerWindows SystemdateienWindows ToolsWindows UpdateWindows UserverwaltungWindows VistaWindows XPXenserverXMLZusammenarbeit

Computer schmort durch

Frage Hardware

Mitglied: FrankMiller

FrankMiller (Level 1) - Jetzt verbinden

19.06.2010 um 09:12 Uhr, 3020 Aufrufe, 6 Kommentare

Es schmort es schmort

Hallo zusammen,

vor 3 Tagen hat mein Rechner sich ausgeschaltet und den Geist aufgegeben. Das Netzteil habe ich dann ausgetauscht und der Rechner lief dann auch 3 Stunden. Dann habe ich Ihn ausgeschaltet und bin arbeiten gegangen. Als ich heimkam roch das ganze Haus nach verbranntem. Der Computer schmorte so vor sich hin. Jetzt geht er wieder nicht mehr. Kann es sein das das an einer anderen Hardware liegt als am Netzteil?!

Soll ich lieber einen neuen Kaufen? Kann das von einem USB Gerät kommen (nicht das der alte dann auch wieder abraucht). Wieso passiert sowas und vorallem wie im ausgeschaltenen Zustand

Danke euch!
Mitglied: Karo
19.06.2010 um 09:35 Uhr
Ich schätze mal, dass Dein Mainboard sich in nen Grill verwandelt hat. Ist schwierig dies ohne Sichtkontakt zu sagen. Um sicher zu gehen solltest Du alle sonstigen Verbraucher in dem PC abklemmen.

Mal ganz wertfrei würde ich auch ne neue Hardware empfehlen. Wie gesagt, ohne draufzuschauen .....

Karo
Bitte warten ..
Mitglied: bytecounter
19.06.2010 um 09:49 Uhr
Hallo,

das kann viele Ursachen haben. So auf die Entfernung kann man nicht viel dazu sagen.
Jedenfalls sieht es so aus, dass ein PC nach dem Herunterfahren nur "optisch" aus ist. Das Netzteil bekommt weiterhin Strom und versorgt auch das Mainboard (welches ja das Einschalt-Signal an das Netzteil weitergibt). Netzteil und Mainboard befinden sich dann in einem Standby-Modus. Nun gibt es Mainboards, die die USB-Ports im ausgeschalteten Zustand mit Strom versorgen ((teilw. über BIOS einstellbar). Da wir nicht wissen, was Du da für ein Gerät hast und welche BIOS-Einstellungen vorhanden sind, können wir auch nicht viel dazu sagen.
Fakt ist, dass schon einige scheinbar ausgeschaltete PCs Zimmer- und Wohnungsbrände verursacht haben. Daher sollte man einen PC immer vom Strom nehmen, wenn er nicht genutzt wird (z. B. über eine schaltbare Steckdosenleiste).

In deinem Fall solltest Du entweder einen Fachmann Deines Vertrauens zu Rate ziehen oder die ganze Kiste tauschen. Unbeaufsichtigt würde ich den jedenfalls nicht am Stromnetz lassen.

vg
Bytecounter
Bitte warten ..
Mitglied: maretz
19.06.2010 um 10:12 Uhr
Moin,

ich würde dir raten das sich ein Fachmann (oder jemand mit EDV-Kenntnissen aus dem Bekanntenkreis) erstmal ansieht.

Natürlich kann das an was anderem als dem Netzteil liegen. Selbst im "ausgeschalteten" Zustand haben die PCs heute noch Strom anliegen - d.h. pack mal nen Nagel o.ä. quer übers Mainboard und genieß die Light-Show ;). USB-Geräte können natürlich auch in Frage kommen - da hier auch oft noch die Standby-Spannung anliegt (damit du den Computer z.B. mit der Tastatur einschalten kannst u.ä.).

Jemand mit etwas erfahrung kann dir das aber normal schon beim Blick aufs Board verraten - und dann den Fehler suchen...
Bitte warten ..
Mitglied: 2hard4you
19.06.2010 um 11:01 Uhr
Moin,

aus ist beim PC erst, wenn auch das Netz getrennt ist - es kann sein, daß ein Kondensator auf dem Board abgeraucht ist - schau (oder lass schauen) da mal nach.

Gruß


24
Bitte warten ..
Mitglied: csd2001
19.06.2010 um 11:04 Uhr
Ich denke mal, wenn Du schon ein Netzteil einbauen konntest, wirst Du es auch hinbekommen diese Schmoorecke heraus zu bekommen.
1. Rechner stromlos machen (230V Stecker ziehen)
2. Netzteil ausbauen (Mal am Ausblasschltzen riechen ob es verschmoort riecht. Wenn Ja erst einmal bei Seite legen. Denn es kann auch an einem anderen Bauteil liegen und die Kühlung des Netzteils hat die Schmoorluft natürlich durch das Netzteil gezogen.
3. Alle Steckkarten lösen und vorsichtig, gerade nach oben herausziehen. Schaue dir die Karten an und prüfe ob es dort verschmoorte Verbindungen auf der Platine gibt.
4. So nun löse alle Verbindungen auf dem Mainboard. Merke dir, oder besser schreibe auf wo die Verbindungsstecker sitzen damit Du diese wieder aufstecken kannst.
5 Wenn geht, CPU mit Lüfter erst einmal drauf lassen. Kühlrippen sollten sauber sein. Dann schraubst Du alle Schrauben raus die das Mainboard in den Rechner festhalten.
6. Jetzt das Mainboard raus und nach verschmoorten suchen, schaue genau hin!
7. Wenn es auch dieses nicht ist, dann Festplatte und andere Laufwerke raus und mal daran riechen und Sichtkontrolle durchführen.
8. Frontblende des Rechners lösen und sich die Schalter anschauen.

Wenn jetzt immer noch nichts gefunden wurde, dann so weiter verfahren.

1. NACH DRAUßEN GEHEN (Alle Teile mitnehmen) Wenn Du die Möglichkeit hast
2. Mainboard auf eine glatte Unterlage stellen (Tisch etc) ACHTUNG keine Unterlage aus Metall oder Metallfolie KURZSCHLUSS!!!!
3. Netzteil anstecken
4. Da wo der Powerstecker vom Gehäuse gesteckt hat, mit einem kleinen Schraubendreher kurzschließen. Rechner sollte anlaufen, SCHRAUBENDREHER entfernen.

NUN NICHT WEG GEHEN, SONDERN BEOBACHTEN. Wenn Du Glück hast passiert was.

Kannst Dich gern noch einmal melden.
CSD2001
Bitte warten ..
Mitglied: kingkong
19.06.2010 um 11:41 Uhr
Wohl gemerkt den Anschluss auf dem Mainboard, an dem der Netzschalter steckte, kurz überbrücken - nicht irgendwas anderes. Powerstecker klingt eigentlich eher nach dem Stromanschluss, den das Netzteil fürs Mainboard bereitstellt...
Bitte warten ..
Neuester Wissensbeitrag
Humor (lol)

Linkliste für Adventskalender

(3)

Information von nikoatit zum Thema Humor (lol) ...

Ähnliche Inhalte
Hyper-V
Wieso werden Computer aus der Domäne "geworfen" ? (5)

Frage von Tastuser zum Thema Hyper-V ...

LAN, WAN, Wireless
Computer mit 2 Netzwerkkarten und routing von Red Pitaya ins Internet (9)

Frage von DH1KLM zum Thema LAN, WAN, Wireless ...

Windows 7
Computer OU auslesen bzw. abfragen (2)

Frage von mexx991 zum Thema Windows 7 ...

Heiß diskutierte Inhalte
Windows Server
DHCP Server switchen (25)

Frage von M.Marz zum Thema Windows Server ...

SAN, NAS, DAS
gelöst HP-Proliant Microserver Betriebssystem (14)

Frage von Yannosch zum Thema SAN, NAS, DAS ...

Grafikkarten & Monitore
Win 10 Grafikkarte Crash von Software? (13)

Frage von Marabunta zum Thema Grafikkarten & Monitore ...

Erkennung und -Abwehr
Spam mit eigener Domain (12)

Frage von NoobOne zum Thema Erkennung und -Abwehr ...