Top-Themen

AppleEntwicklungHardwareInternetLinuxMicrosoftMultimediaNetzwerkeOff TopicSicherheitSonstige SystemeVirtualisierungWeiterbildungZusammenarbeit

Aktuelle Themen

Administrator.de FeedbackApache ServerAppleAssemblerAudioAusbildungAuslandBackupBasicBatch & ShellBenchmarksBibliotheken & ToolkitsBlogsCloud-DiensteClusterCMSCPU, RAM, MainboardsCSSC und C++DatenbankenDatenschutzDebianDigitiales FernsehenDNSDrucker und ScannerDSL, VDSLE-BooksE-BusinessE-MailEntwicklungErkennung und -AbwehrExchange ServerFestplatten, SSD, RaidFirewallFlatratesGoogle AndroidGrafikGrafikkarten & MonitoreGroupwareHardwareHosting & HousingHTMLHumor (lol)Hyper-VIconsIDE & EditorenInformationsdiensteInstallationInstant MessagingInternetInternet DomäneniOSISDN & AnaloganschlüsseiTunesJavaJavaScriptKiXtartKVMLAN, WAN, WirelessLinuxLinux DesktopLinux NetzwerkLinux ToolsLinux UserverwaltungLizenzierungMac OS XMicrosoftMicrosoft OfficeMikroTik RouterOSMonitoringMultimediaMultimedia & ZubehörNetzwerkeNetzwerkgrundlagenNetzwerkmanagementNetzwerkprotokolleNotebook & ZubehörNovell NetwareOff TopicOpenOffice, LibreOfficeOutlook & MailPapierkorbPascal und DelphiPeripheriegerätePerlPHPPythonRechtliche FragenRedHat, CentOS, FedoraRouter & RoutingSambaSAN, NAS, DASSchriftartenSchulung & TrainingSEOServerServer-HardwareSicherheitSicherheits-ToolsSicherheitsgrundlagenSolarisSonstige SystemeSoziale NetzwerkeSpeicherkartenStudentenjobs & PraktikumSuche ProjektpartnerSuseSwitche und HubsTipps & TricksTK-Netze & GeräteUbuntuUMTS, EDGE & GPRSUtilitiesVB for ApplicationsVerschlüsselung & ZertifikateVideo & StreamingViren und TrojanerVirtualisierungVisual StudioVmwareVoice over IPWebbrowserWebentwicklungWeiterbildungWindows 7Windows 8Windows 10Windows InstallationWindows MobileWindows NetzwerkWindows ServerWindows SystemdateienWindows ToolsWindows UpdateWindows UserverwaltungWindows VistaWindows XPXenserverXMLZusammenarbeit
GELÖST

Datei von PCa nach PCb kopieren (sichern)

Frage Entwicklung Batch & Shell

Mitglied: IRIXuser

IRIXuser (Level 1) - Jetzt verbinden

14.08.2009, aktualisiert 18.10.2012, 4985 Aufrufe, 17 Kommentare

Die Suche bei Gidf und in diesem Forum hat leider noch nicht den richtigen Lösungsansatz gebracht.
Aus diesem Grund bitte ich um eure Hilfe

Ich möchte eine Datei backup.pst von einem Clienten auf einem Server sichern.
Dazu habe ich folgendes ausprobiert.

01.
@ECHO OFF 
02.
CLS 
03.
REM ------------------------------------------ 
04.
REM Programmname: Sicherung.bat 
05.
REM Autor: Patric Laue 
06.
REM Datum: 13.08.09 
07.
REM ------------------------------------------ 
08.
ECHO Die Datensicherung wird gestartet.... 
09.
ECHO. 
10.
C:\pfad\psexec.exe \\192.168.2.102 -u Administrator XCOPY C:\Verzeichnis_zu_Datei\backup.pst  \\192.168.2.102\E$\outlook\ 
11.
ECHO. 
12.
ECHO Die Datensicherung wurde abgeschlossen... 
13.
PAUSE 
14.
REM ----------------------- EOF -------------
In diesem Fall wird aber auf dem Server nach der *.pst gesucht und nicht auf dem Clienten.
Wo liegt denn hier der Fehler?
Wie kann ich die Datei von Clienten auf dem Server schicken?

Anmeldung am Server klappt. Auch das Kopieren von Dateien auf dem Server von z.B. C:\ --> E:\ klappt auch einwandfrei. Leider nicht das Kopieren von Client zu Server.

Ich würde mich sehr über eure Hilfe in Form eines kleinen Beispiels freuen...

Grüße
Mitglied: bastla
14.08.2009 um 16:16 Uhr
Hallo IRIXUser!

So ganz klar ist mir Deine Anforderung (speziell der Einsatz von "psexec") leider nicht, allerdings würde ich vom Server (und dort soll ja anscheinend der Batch gestartet werden) aus einfach
copy \\Client\C$\Verzeichnis_zu_Datei\backup.pst E:\Outlook
verwenden ...

Grüße
bastla
Bitte warten ..
Mitglied: 60730
14.08.2009 um 16:33 Uhr
Servus,

Ich würde mich sehr über eure Hilfe in Form eines kleinen Beispiels freuen...

ok dann bin ich mal so frei..

pst Dateien kenn ich nur von einer Anwendung und in meinen Augen fehlt das e an zweiter Stelle.

Wenn du .pst Dateien kopierst und die ist währenddessen in benutzung hast du ein Riesen Ding am Bein....

Von daher fehlt beim Psexecscript (das du wohl noch nicht hast?) das "intro":

01.
tasklist |find "OUTLOOK.EXE" && goto end 
02.
:end
Schau mal nach psexec /? - speziell -c

Gruß

  • Und das nächste mal dann gerne mit Hallo, Moin oder Servus die Frage anfangen
ich verschenke Wissen nur an die, die es zu schätzen wissen
Bitte warten ..
Mitglied: IRIXuser
14.08.2009 um 16:59 Uhr
@bastla

Danke für die schnelle Antwort.
Ich wollte auf den Clienten einen Task starten der die Sicherung.bat ausführt und somit
die Outlooksicherung auf den Server ablegt.

Jedenfalls dachte ich mir das so.....

Für weitere Lösungen bin ich natürlich immer offen....

Gruß
Bitte warten ..
Mitglied: IRIXuser
14.08.2009 um 17:05 Uhr
Hallo !

Wie ich schon an bastla geschrieben hatte wollte ich die Datein ausführen wenn Outlook nicht läuft. Aber ein guter Hinweis. Danke.

-c kopiert und startet eine Anwendung wenn ich richtig informiert bin, dass ist aber nicht mein Anliegen. Ich möchte eigentlich nur speichern.

was liefert tasklist | find "Outlook.exe" && goto end ??

Wird dadurch der Prozess "abgeschossen" ?

Gruß
Bitte warten ..
Mitglied: 60730
14.08.2009 um 17:13 Uhr
Servus,

Wie ich schon an bastler geschrieben hatte

  • der Kollege nennt sich "Bastla"
-c kopiert und startet eine Anwendung

  • Ein Script ist eine Anwendung
was liefert tasklist | find "Outlook.exe" && goto end ??

  • probieren geht über studieren.


Viel Erfolg
Bitte warten ..
Mitglied: IRIXuser
14.08.2009 um 17:21 Uhr
du bist ja ein ganz toller !!!!
Bitte warten ..
Mitglied: bastla
14.08.2009 um 17:32 Uhr
@IRIXuser
Ein wenig Eigeninitiative (wie etwa ein zwangloses "tasklist /?" an der Kommandozeile) sollte doch auch am Freitagnachmittag möglich sein ...
Was ich weiterhin nicht verstehe: Wenn Du Adminrechte für den Server hast (ansonsten nützt ja auch "psexec" nix) - weshalb dann nicht einfach vom Client aus:
copy C:\Verzeichnis_zu_Datei\backup.pst \\192.168.2.102\E$\outlook\
Und überhaupt: Weshalb das Ganze über eine administrative Freigabe am Server?

Grüße
bastla
Bitte warten ..
Mitglied: Biber
14.08.2009 um 17:42 Uhr
.... und zwei Dinge, die ich an einem Freitagnachmittach nicht begreife:

  • die "backup.pst" ist doch eigentlich der in Eigenverantwortlichkeit angelegte (oder eben nicht angelegte) Archivordner der Nutzers. Ein Privat-Archiv. Ein Persönlicher Ordner. WhyTF sollten Deine AnwenderInnen begeistert sein, wenn Du es Dir auf den Server kopierst??

  • und zweitens... ist es nicht ein bisschen übertrieben, von einer Sicherung zu reden, wenn 94000 Clients alle unter dem gleichen Namen und in das gleiche Verzeichnis eine backup.pst kopieren??

... na ja, vielleicht sind es ja auch viel weniger Clients...

Grüße
Biber
Bitte warten ..
Mitglied: IRIXuser
14.08.2009 um 17:55 Uhr
@ bastla

Es hat jetzt soweit geklappt aber was ich jetzt nicht verstehe ist
das die Datei nun im Verzeichnis

C:\WINDOWS\system32\Z$\backup.pst

liegt. Das ist doch sinnlos!

Ich bin am Freitagnachmittag im Büro und möchte das gern noch fertig machen. Würde auch leiber hier in Hannover aufm Maschseefest das ein oder andere Bier trinken.

Ich bin eher der UNIX typ und mit dem Windows kram nicht so versiert.
Keine Ahnung warum ich das so mache, habe einfach drauf los geschrieben....
Bitte warten ..
Mitglied: IRIXuser
14.08.2009 um 17:59 Uhr
Fragen über Fragen....
Antworten bzw. Lösungen wären schön.

Es gibt 6 Clienten und ich würde die Dateien dann schon anpassen.

Es geht doch nur um das Prinzip, wie ich die Daten am besten sichern kann. Das die Dateien nicht den gleichen Namen haben sollten sollte mir schon klar sein.
Bitte warten ..
Mitglied: bastla
14.08.2009 um 18:15 Uhr
Hallo IRIXuser!
C:\WINDOWS\system32\Z$\backup.pst
ist tatsächlich nicht nachvollziehbar (besonders, wenn Du nach E$ kopiert hast) ...

Trotzdem nochmals die Frage: Wozu nach
\\192.168.2.102\E$
und nicht einfach nach
\\Servername\Freigabename
kopieren? Mit entsprechend gesetzten Berechtigungen kann das dann auch im Kontext des Users laufen / von diesem selbst ausgeführt werden - dann wäre als Ziel natürlich ein entsprechender Unterordner sinnvoll:
copy C:\Verzeichnis_zu_Datei\backup.pst \\Servername\OutlookBak\%username%\
Grüße
bastla
Bitte warten ..
Mitglied: Biber
14.08.2009 um 18:22 Uhr
Ach so.
Wenn es um Dir das Prinzip geht, dann lass mich doch kurz zusammenfassen:

  • entweder die Clients kopieren ihre Persönlichen Mails (die sie ja bereits als backup.pst gesichert haben!) zu einem Zeitpunkt ihrer Wahl nochmals auf den Server. Wo dann allerdings Du und alle anderen Clients diese Persönlichen Mailarchive kopieren oder wegbratzen können. Hat aber den Vorteil, dass die Clients und eigentlich nur die Clients sicherstellen können, dass Outlook gerade nicht läuft bzw. die backup.pst nicht geöffnet ist.

  • oder Du Superuser kopierst es vom Superserver aus OHNE dass die Clients es wissen, wollen oder mitbekommen. Die werden Dich mögen dafür.

  • oder du Superuser kopierst es auf deren 6fachen Wunsch und lässt Dir schriftlich deren Okay geben, dass Du deren Outlook-Appz ggf. abschießen kannst, wenn halt grad eine Sicherung von deren Archiv-Spams dran ist. Auch für solche Pläne wird man/frau bei Weihnachtsfeiern nicht mehr eingeladen.

Warum schreibst Du denen nicht einfach eine Mail und erklärst denen noch mal, warum das Privat-Archiv Privat-Archiv heißt und dass es deren ureigenster Job ist, das zu sichern oder auf CD zu brennen oder eben damit zu leben, wenn der Betriebsklatsch- und tratsch von 1997 halt mal irgendwann wech ist?

Um der Frage zuvorzukommen - nein, ich verstehe Dein Problem wirklich nicht.

Grüße
Biber
Bitte warten ..
Mitglied: IRIXuser
14.08.2009 um 19:02 Uhr
OK , guter Ansatz. Ich werde die Dateien erstmal mit dem nun vorhandenen Script sichern. Auch wenn ich nocht nicht verstanden habe warum die Dateien in C\WIN\sys32\... liegen.

Ich wollte ja nun auch keine Romane schreiben. Im Moment sind umbauarbeiten und der Exchange läut zur Zeit nicht. Deswegen diese "manuelle Sicherung" .

Die Sicherungen kann ich ja ganz einfach von C..... nach E$ kopieren. Kein Problem.

Diese Lösung ist zwar nicht schön, muss aber erstmal reichen.

Nochmal zu der Anmerkung mit der kommendne Weihnachtsfeier... Die Einladungen schreibe ICH und wer meckert bleib zu Hause!!! ;-]

Trotzdem Danke! Ich trinke ein leckeres Kühlen auf euch !!!

regards
IU
Bitte warten ..
Mitglied: pxxsxx
14.08.2009 um 22:21 Uhr
Hallo,

irgendwie läuft dein Script grad an mir vorbei und ich steh auf der Leitung...
Ist es nicht so, wenn du xcopy mit psexec auf dem Server startest, dass dann auch die Umgebung des Servers gültig ist???

wenn ja, sollte

C:\pfad\psexec.exe \\192.168.2.102-u Administrator XCOPY \\IP-des-Clients\C$\Pfad\zu\Datei\backup.pst e:\outlook

funktionieren.

Gruß
Peter
Bitte warten ..
Mitglied: bastla
14.08.2009, aktualisiert 18.10.2012
@pxxsxx
Freut mich, dass Du mit meiner Sicht der Lage grundsätzlich übereinstimmst ...

Grüße
bastla
Bitte warten ..
Mitglied: pxxsxx
14.08.2009 um 22:45 Uhr
habsch überlesen... sorry, der Lorbeerkranz sei dein

Aber ich würde das ganze auch vom User starten lassen... und dann soll jeder schön in seine Freigabe am Server sichern. Am besten über ein Abmeldescript gestartet.

Kleine Idee am Rande... man kann die PST-Datei auch einfach auf den Server (Userdir) verschieben. Dann wird sie dort auch automatisch mit gesichert. Bei 6 Clients keine große Aufgabe und muss nur einmal gemacht werden. Die User haben ihre Mails dann auch zentral gespeichert.

Gruß
Peter
Bitte warten ..
Mitglied: bastla
14.08.2009 um 22:54 Uhr
@pxxsxx
habsch überlesen...
Steht ja auch so weit oben ...

Kleine Idee am Rande... man kann die PST-Datei auch einfach auf den Server (Userdir) verschieben.
Jetzt hast Du auch eigene Lorbeeren - ich zumindest finde die Idee gut.

Dass sich ein User gleichzeitig an einem anderen Rechner anmeldet und dann natürlich nicht auf die PST-Datei zugreifen kann, ist ja jetzt auch schon so (wobei das Ganze aber offensichtlich ohnehin nur ein temporäres Szenario ist).

Grüße
bastla
Bitte warten ..
Neuester Wissensbeitrag
Windows 10

Powershell 5 BSOD

(8)

Tipp von agowa338 zum Thema Windows 10 ...

Ähnliche Inhalte
Heiß diskutierte Inhalte
Microsoft
Ordner mit LW-Buchstaben versehen und benennen (20)

Frage von Xaero1982 zum Thema Microsoft ...

Outlook & Mail
gelöst Outlook 2010 findet ost datei nicht (19)

Frage von Floh21 zum Thema Outlook & Mail ...

Netzwerkmanagement
gelöst Anregungen, kleiner Betrieb, IT-Umgebung (18)

Frage von Unwichtig zum Thema Netzwerkmanagement ...

Festplatten, SSD, Raid
M.2 SSD wird nicht erkannt (14)

Frage von uridium69 zum Thema Festplatten, SSD, Raid ...