Top-Themen

AppleEntwicklungHardwareInternetLinuxMicrosoftMultimediaNetzwerkeOff TopicSicherheitSonstige SystemeVirtualisierungWeiterbildungZusammenarbeit

Aktuelle Themen

Administrator.de FeedbackApache ServerAppleAssemblerAudioAusbildungAuslandBackupBasicBatch & ShellBenchmarksBibliotheken & ToolkitsBlogsCloud-DiensteClusterCMSCPU, RAM, MainboardsCSSC und C++DatenbankenDatenschutzDebianDigitiales FernsehenDNSDrucker und ScannerDSL, VDSLE-BooksE-BusinessE-MailEntwicklungErkennung und -AbwehrExchange ServerFestplatten, SSD, RaidFirewallFlatratesGoogle AndroidGrafikGrafikkarten & MonitoreGroupwareHardwareHosting & HousingHTMLHumor (lol)Hyper-VIconsIDE & EditorenInformationsdiensteInstallationInstant MessagingInternetInternet DomäneniOSISDN & AnaloganschlüsseiTunesJavaJavaScriptKiXtartKVMLAN, WAN, WirelessLinuxLinux DesktopLinux NetzwerkLinux ToolsLinux UserverwaltungLizenzierungMac OS XMicrosoftMicrosoft OfficeMikroTik RouterOSMonitoringMultimediaMultimedia & ZubehörNetzwerkeNetzwerkgrundlagenNetzwerkmanagementNetzwerkprotokolleNotebook & ZubehörNovell NetwareOff TopicOpenOffice, LibreOfficeOutlook & MailPapierkorbPascal und DelphiPeripheriegerätePerlPHPPythonRechtliche FragenRedHat, CentOS, FedoraRouter & RoutingSambaSAN, NAS, DASSchriftartenSchulung & TrainingSEOServerServer-HardwareSicherheitSicherheits-ToolsSicherheitsgrundlagenSolarisSonstige SystemeSoziale NetzwerkeSpeicherkartenStudentenjobs & PraktikumSuche ProjektpartnerSuseSwitche und HubsTipps & TricksTK-Netze & GeräteUbuntuUMTS, EDGE & GPRSUtilitiesVB for ApplicationsVerschlüsselung & ZertifikateVideo & StreamingViren und TrojanerVirtualisierungVisual StudioVmwareVoice over IPWebbrowserWebentwicklungWeiterbildungWindows 7Windows 8Windows 10Windows InstallationWindows MobileWindows NetzwerkWindows ServerWindows SystemdateienWindows ToolsWindows UpdateWindows UserverwaltungWindows VistaWindows XPXenserverXMLZusammenarbeit

Dateinamenerweiterungen für alle Benutzer einschalten

Frage Microsoft Windows Server

Mitglied: artus-Excalibur

artus-Excalibur (Level 1) - Jetzt verbinden

10.06.2005, aktualisiert 10:35 Uhr, 8903 Aufrufe, 3 Kommentare

Hallo, kann man die Dateinamenerweiterungen für alle angelegten Benutzer auf einem 2000 Rechner dauerhaft aktivieren (keine Gruppenrichtlinie)?
Mitglied: 11078
10.06.2005 um 09:26 Uhr
Hallo,

Du meinst sicher, das Du abschalten willst, dass Windows die Dateinamenerweiterungen von bekannten Dateitypen ausblendet.

Dieses Verhalten wird per User über einen Registry-Eintrag geregelt:

HKEY_CURRENT_USER\Software\Microsoft\Windows\CurrentVersion\Explorer\Advanced
HideFileExt (dword) >> 0 (aus; also alle Dateinamenerweiterungen immer anzeigen) / 1 (an; bekannte Dateinamenerweiterungen ausblenden)


Da es im HKEY_CURRENT_USER Hive ist, bleibt Dir wohl nichts anderes übrig, als eine Gruppenrichtlinie zu nehmen, da jeder User hiervon einen eigenen hat. Leider gibt es da aber keine voreingestellte Richtlinie. Ich habe da aber mal eine ADM-Vorlage geschrieben:

<font class="code">

Class USER

CATEGORY !!Meine_Vorlagen

CATEGORY !!Windows_Explorer
CATEGORY !!Ansicht
POLICY !!Dateinamenerweiterungen_anschalten
KEYNAME "Software\Microsoft\Windows\CurrentVersion\Explorer\Advanced"
EXPLAIN !!HideFileExt-Help
VALUENAME "HideFileExt"
VALUEON NUMERIC 0
VALUEOFF NUMERIC 1
END POLICY
END CATEGORY

END CATEGORY

[Strings]
Meine_Vorlagen="Meine Einstellungen"
Windows_Explorer="Windows Explorer"
Ansicht="Darstellungsoptionen"
Dateinamenerweiterungen_anschalten="Dateinamenerweiterungen auch bei bekannten Dateitypen anzeigen"
HideFileExt-Help="Ausfuehrlicher erklaerender Text"

</font>

Alternativ wäre es auch noch denkbar, wenn noch keiner der Benutzer angelegt ist, dass Du einen taufrische Benutzer anlegst, diese Einstellung unter HKEY_CURRENT_USER vornimmst, Dich wieder als Admin anmeldest und die ntuser.dat des Nutzers in das profil des "DefaultUsers" kopierst. damit haben alle neu angelegten Nutzer per Default diese Einstellung (habe es nicht probiert, diese Möglichkeit wurde aber mal in einem anderen Posting hier diskutiert).


Gruß,
TIM
Bitte warten ..
Mitglied: gooogix
10.06.2005 um 09:36 Uhr
@Tim

Kann ich Deine Zeilen also einfach als z.B. ShowExtensions.adm abspeichern und importieren und schon hab ich es in einer GP zur Verfügung?

Gruss
Udo
Bitte warten ..
Mitglied: 11078
10.06.2005 um 10:35 Uhr
Hallo,

Kann ich Deine Zeilen also einfach als z.B. ShowExtensions.adm abspeichern und importieren und schon hab ich es in einer GP zur Verfügung?


Jein.

Speicher sie z.B. als ShowExtensions.adm unter < Systemroot>\system32\GroupPolicy\Adm
(Ordner ist versteckt).

Dann gpedit.msc aufrufen. Nun gibt es leider noch etwas zu beachten, denn die ADM-Vorlage wird standardmäßig nicht in der "Benutzerkonfiguration" > "Administrative Vorlagen" angezeigt.

Aus einem unerfindlichen Grund hat Microsoft das Verhalten von gpedit.msc so geregelt, dass im Falle des Hinzufügens selbst erstellter ADM-Dateien "standardmäßig nur die Einstellungen in den 'echten' Gruppenrichtlinienstrukturen in der Konsole angezeigt werden". Mit diesem Zitat aus der Hilfedatei ist folgendes gemeint: Man kann generell zwischen permanenten und nicht-permanenten Gruppenrichtlinien unterschieden. Permanente Gruppenrichtlinien verbleiben, einmal angewendet, immer in der Registry. Nicht-permanente Gruppenrichtlinien werden aus der Registry getilgt, sobald das Gruppenrichtlinienobjekt gelöscht wird.

Im wesentlichen sind diejenigen Gruppenrichtlinien nicht-permanent, die Registryeinträge in die Schlüssel Software\Policies oder Software\Microsoft\Windows\CurrentVersion\Policies schreiben. Wird das Gruppenrichtlinienobjekt gelöscht, werden diese Schlüssel automatisch aus der Regisry entfernt und sind eben deswegen: nicht-permanent.


Permanente und nicht-permanente Richtlinien lassen sich optisch leicht unterschieden: erstere haben ein rotes Icon, letztere ein blaues. Wie schon angesprochen, werden jene permanenten Richtlinien standardmäßig nicht im Gruppenrichtlinien-Editor angezeigt. Damit der Gruppenrichtlinien-Editor dies doch tut, musst Du nach dem Aufruf des Programms folgende Einstellung tätigen:


Bei Win2K:
In gpedit » Ansicht » Häkchen bei "Nur Richtlinien anzeigen" entfernen.

Bei XP:
in gpedit. » Ansicht » Filterung... » Häkchen bei "Nur vollständig verwaltbare Richtlinieneinstellungen anzeigen" entfernen

Dann sollte die obige Richtlinie unter "Benutzerkonfiguration" > Administrative Vorlagen > Meine_Einstellungen > Windows Explorer > Darstellungsoptionen angezeigt werden.



TIM
Bitte warten ..
Ähnliche Inhalte
Windows Server
gelöst Benutzer am Terminalserver nach bestimmter Zeit sicher trennen (9)

Frage von Reini82 zum Thema Windows Server ...

Ubuntu
gelöst Webmin Root Benutzer gelöscht (4)

Frage von ClepToManix zum Thema Ubuntu ...

Windows Userverwaltung
gelöst AD-Benutzer löschen (3)

Frage von Peterz zum Thema Windows Userverwaltung ...

Windows Server
Domänen-Benutzer Anmelde-Überwachung (1)

Frage von PseudoNym zum Thema Windows Server ...

Heiß diskutierte Inhalte
Windows 7
gelöst BOOTMGR is missing (auch nach bootrec -RebuildBcd) (20)

Frage von Mipronimo zum Thema Windows 7 ...

Router & Routing
Tipps für Router (ca. 100 clients, VPN) (19)

Frage von oel-auge zum Thema Router & Routing ...

Windows Userverwaltung
Windows Freigabe: Zugriff auf alle Ordner trotz Sicherheitseinstellungen (17)

Frage von Pandreas zum Thema Windows Userverwaltung ...

TK-Netze & Geräte
gelöst Convert von TAPI auf CAPI gesucht (13)

Frage von StefanKittel zum Thema TK-Netze & Geräte ...