Top-Themen

AppleEntwicklungHardwareInternetLinuxMicrosoftMultimediaNetzwerkeOff TopicSicherheitSonstige SystemeVirtualisierungWeiterbildungZusammenarbeit

Aktuelle Themen

Administrator.de FeedbackApache ServerAppleAssemblerAudioAusbildungAuslandBackupBasicBatch & ShellBenchmarksBibliotheken & ToolkitsBlogsCloud-DiensteClusterCMSCPU, RAM, MainboardsCSSC und C++DatenbankenDatenschutzDebianDigitiales FernsehenDNSDrucker und ScannerDSL, VDSLE-BooksE-BusinessE-MailEntwicklungErkennung und -AbwehrExchange ServerFestplatten, SSD, RaidFirewallFlatratesGoogle AndroidGrafikGrafikkarten & MonitoreGroupwareHardwareHosting & HousingHTMLHumor (lol)Hyper-VIconsIDE & EditorenInformationsdiensteInstallationInstant MessagingInternetInternet DomäneniOSISDN & AnaloganschlüsseiTunesJavaJavaScriptKiXtartKVMLAN, WAN, WirelessLinuxLinux DesktopLinux NetzwerkLinux ToolsLinux UserverwaltungLizenzierungMac OS XMicrosoftMicrosoft OfficeMikroTik RouterOSMonitoringMultimediaMultimedia & ZubehörNetzwerkeNetzwerkgrundlagenNetzwerkmanagementNetzwerkprotokolleNotebook & ZubehörNovell NetwareOff TopicOpenOffice, LibreOfficeOutlook & MailPapierkorbPascal und DelphiPeripheriegerätePerlPHPPythonRechtliche FragenRedHat, CentOS, FedoraRouter & RoutingSambaSAN, NAS, DASSchriftartenSchulung & TrainingSEOServerServer-HardwareSicherheitSicherheits-ToolsSicherheitsgrundlagenSolarisSonstige SystemeSoziale NetzwerkeSpeicherkartenStudentenjobs & PraktikumSuche ProjektpartnerSuseSwitche und HubsTipps & TricksTK-Netze & GeräteUbuntuUMTS, EDGE & GPRSUtilitiesVB for ApplicationsVerschlüsselung & ZertifikateVideo & StreamingViren und TrojanerVirtualisierungVisual StudioVmwareVoice over IPWebbrowserWebentwicklungWeiterbildungWindows 7Windows 8Windows 10Windows InstallationWindows MobileWindows NetzwerkWindows ServerWindows SystemdateienWindows ToolsWindows UpdateWindows UserverwaltungWindows VistaWindows XPXenserverXMLZusammenarbeit

Daten von Systempartition auf andere Partition umziehen

Frage Microsoft Windows Tools

Mitglied: Cellolein

Cellolein (Level 1) - Jetzt verbinden

14.10.2008, aktualisiert 11:57 Uhr, 4622 Aufrufe, 2 Kommentare

Hallo zusammen,

ich habe eine Frage und hoffe das ich im richtigen Bereich bin.

Die User haben in den vergangenen Monaten, natürlich unwissentlich, einen Fehler gemacht. wir haben hier vorkonfigurierte HP PC's stehen. Die Dinger haben ja ne Partition C: für das System und eine Partition D:\HP_Recovery.
Nun habe ich mir die Sache mal durch den Kopf gehen lassen und natürlich festgestellt, dass das recht unsicher ist. Denn wenn Systempartition "defekt" = Daten "defekt". Ich möchte aber nicht diese HP_Recovery funktion nutzen.

Nun ist meine Idee, Partition D:\HP_Recovery zu formatieren und alle Daten, Programme und so weiter von C: nach D: zu verschieben.
So dass ich am Ende auf C: wirklich nur Systemdateien habe und auf D: alles anderem, so wie es sein sollte.

Die Frage die sich mir nun stellt ist die, ob es möglicherweise einen Weg bzw. ein Tool gibt, welches das Verschieben automatisch erledigt. Ähnlich wie beim Brennen einer CD/DVD. Ich wähle also aus, was alles von C: nach D: verschoben werden soll und das Programm führt die Aktion aus. Wichtig dabei ist, das auch Verknüpfungen etc. automatisch angepasst werden. Nicht das nachher die Software auf D: liegt, aber die Verknüpfungen noch auf C: verweisen. Ich denke ihr wisst was ich meine.

Ausserdem kommt nur diese Möglichkeit in Frage. Ich kann keine zusätzliche HDD einbauen oder ähnliches. Eventuell kann ich D: in zwei partitionen unterteilen, aber nur sehr ungern.

Wäre schön wenn jemand eine Lösung dafür kennt.

Danke im Voraus,

Cello
Mitglied: Netzheimer
14.10.2008 um 09:56 Uhr
Was soll denn der Sinn dieser Aktion sein? Datensicherung durch verschieben auf eine andere Partition ist keine gute Idee. Es handelt sich anscheinend um den gleichen physikalischen Datenträger.

Die Recoverypartition stellt den Urzustand nach Auslieferung wieder her, Datenverlust eingeschlossen.

Ist die Partitionstabelle defekt kann man mit verschiedenen Tools oder Linux versuchen diese wieder herzustellen.

Die Lösung wäre vermutlich eine Backup-Strategie.
Bitte warten ..
Mitglied: Cellolein
14.10.2008 um 11:57 Uhr
Hi,

Sinn der Aktion ist der, dass ich C: bereinigt habe.
Ich weiß dass der selbe physikalische Datenträger ist. Nur wenn aus irgendeinem Grund mein System abraucht, und ich meine nicht die Platte sondern nur das reine System, kann ich C: neu formatieren und ein neues OS aufspielen ohne das ich mir Sorgen um meine Software machen muss. Klar habe ich keinen Schutz vor einem Ausfall der HDD, aber solange nur das System, durch Viren sonstige Malware, zerstört ist, sind die Daten noch da.

Ist mir aber leider, wie gesagt, erst die Tage in den Sinn gekommen.
Bitte warten ..
Neuester Wissensbeitrag
Ähnliche Inhalte
Windows 10
gelöst Partition vor der Systempartition löschen - Windows10 (4)

Frage von Selassi zum Thema Windows 10 ...

Cloud-Dienste
Amazon: Dieser Lkw transportiert Daten in die Cloud (1)

Link von Kraemer zum Thema Cloud-Dienste ...

VB for Applications
Excel VBA Sortierung von Daten (5)

Frage von easy4breezy zum Thema VB for Applications ...

Verschlüsselung & Zertifikate
Verschlüsselung: Mit Veracrypt lässt sich nur eine Partition verschlüsseln (1)

Frage von NCCTech zum Thema Verschlüsselung & Zertifikate ...

Heiß diskutierte Inhalte
Windows Userverwaltung
Ausgeschiedene Mitarbeiter im Unternehmen - was tun mit den AD Konten? (33)

Frage von patz223 zum Thema Windows Userverwaltung ...

LAN, WAN, Wireless
Server erkennt Client nicht wenn er ausserhalb des DHCP Pools liegt (22)

Frage von Mar-west zum Thema LAN, WAN, Wireless ...

LAN, WAN, Wireless
FritzBox, zwei Server, verschiedene Netze (21)

Frage von DavidGl zum Thema LAN, WAN, Wireless ...

Viren und Trojaner
Aufgepasst: Neue Ransomware Goldeneye verbreitet sich rasant (20)

Link von Penny.Cilin zum Thema Viren und Trojaner ...