Top-Themen

Aktuelle Themen (A bis Z)

Administrator.de FeedbackApache ServerAppleAssemblerAudioAusbildungAuslandBackupBasicBatch & ShellBenchmarksBibliotheken & ToolkitsBlogsCloud-DiensteClusterCMSCPU, RAM, MainboardsCSSC und C++DatenbankenDatenschutzDebianDigitiales FernsehenDNSDrucker und ScannerDSL, VDSLE-BooksE-BusinessE-MailEntwicklungErkennung und -AbwehrExchange ServerFestplatten, SSD, RaidFirewallFlatratesGoogle AndroidGrafikGrafikkarten & MonitoreGroupwareHardwareHosting & HousingHTMLHumor (lol)Hyper-VIconsIDE & EditorenInformationsdiensteInstallationInstant MessagingInternetInternet DomäneniOSISDN & AnaloganschlüsseiTunesJavaJavaScriptKiXtartKVMLAN, WAN, WirelessLinuxLinux DesktopLinux NetzwerkLinux ToolsLinux UserverwaltungLizenzierungMac OS XMicrosoftMicrosoft OfficeMikroTik RouterOSMonitoringMultimediaMultimedia & ZubehörNetzwerkeNetzwerkgrundlagenNetzwerkmanagementNetzwerkprotokolleNotebook & ZubehörNovell NetwareOff TopicOpenOffice, LibreOfficeOutlook & MailPapierkorbPascal und DelphiPeripheriegerätePerlPHPPythonRechtliche FragenRedHat, CentOS, FedoraRouter & RoutingSambaSAN, NAS, DASSchriftartenSchulung & TrainingSEOServerServer-HardwareSicherheitSicherheits-ToolsSicherheitsgrundlagenSolarisSonstige SystemeSoziale NetzwerkeSpeicherkartenStudentenjobs & PraktikumSuche ProjektpartnerSuseSwitche und HubsTipps & TricksTK-Netze & GeräteUbuntuUMTS, EDGE & GPRSUtilitiesVB for ApplicationsVerschlüsselung & ZertifikateVideo & StreamingViren und TrojanerVirtualisierungVisual StudioVmwareVoice over IPWebbrowserWebentwicklungWeiterbildungWindows 7Windows 8Windows 10Windows InstallationWindows MobileWindows NetzwerkWindows ServerWindows SystemdateienWindows ToolsWindows UpdateWindows UserverwaltungWindows VistaWindows XPXenserverXMLZusammenarbeit
GELÖST

delete und mkdir problem!

Frage Entwicklung Batch & Shell

Mitglied: wuschel-cOre

wuschel-cOre (Level 1) - Jetzt verbinden

14.12.2008, aktualisiert 23:59 Uhr, 4744 Aufrufe, 6 Kommentare

rd /s "e:\Acronis-Backups\sonsige\ReLoAd_USB-(H)"
1.Pfad nicht gefunden warum?.
2.Kann man die abfrage ob man wirklich löschen will (j/n) abschalten?

mkdir "e:\Acronis-Backups\sonsige\ReLoAd_USB-(H)\%date%"

3.Sowie hier die Abfrage Verzeichnissname oder Dateiname abschalten?

Mfg Dave
Mitglied: FISI-Azubi2010
14.12.2008 um 15:48 Uhr
Hi,

zu Punkt 1:

1. existiert der Pfad so ?
2. Ist das Laufwerk auch wirklich unter der Bezeichnung gemappt?
3. Ist das Schreibrecht für die Pfade vorhanden?

zu Punkt 2:

Ob man jetzt bei rd das ausschalten kann weiss ich, habe zumindest nichts im Manual gefunden, da ich immer erase bzw. Del benutze da gibt es eine Force option.


zu 3:

fällt mir vorerst nichts ein da mkdir die Abfrage eigentlich gar nicht erscheinen dürfte. Laut MANUAL ist mkdir nur zum erstellen von Verzeichnissen gedacht und nicht Dateien. Hier würde ich aber erst um nähere Informationen über den Befehlsinterpreter bitten ehe ich mich da genau festlege.
Bitte warten ..
Mitglied: Biber
14.12.2008 um 16:31 Uhr
Moin wuschel-c0re,

in diesem Forum reden wir uns, falls die Zeit nicht zu sehr drängt, mit "Hallo", "Hi" oder "Mahlzeit" an und nicht mit
rd /s "e:\Acronis-Backups\sonsige\ReLoAd_USB-(H)"

zu 1+2) "Nicht gefunden" deutet, wie auch FISI-Azubi2010 gschrieben hat, darauf hin, dass da Tippfehlerchen drin ist.
Hast Du das vorletzte Unterzeichnis eventuell als "sonstige" angelegt statt als "sonsige"?
Andererseits: in direktem Widerspruch zur ersten Fehlermeldung steht die Nachrage "Wirklich löschen?".
Kommen bei Dir ZWEI Fehlermeldungen bei einem CMD-Befehl?
auch zu 2) Abschalten der Nachfrage beim Löschen mit RD-Parameter "/q". Siehe unter "rd /?"

Sind das denn oben von der CMD-Line abgefeuerte Befehle oder ist das eine Batchdatei?

Auch als Batch habe ich jedenfalls keine Auffälligkeiten an der empfindlichen Stelle "Klammer auf/Klammer zu" im Verzeichnisnamen.
[Test am CMD-Prompt:]
01.
>wuschel.bat echo md "e:\Acronis-Backups\sonsige\ReLoAd_USB-(H)\%date%" 
02.
>>wuschel.bat echo rd /s /q "e:\Acronis-Backups\sonsige\ReLoAd_USB-(H)\%date%"
-- (Ausgabe)--
wuschel 
md "e:\Acronis-Backups\sonsige\ReLoAd_USB-(H)\So 14.12.2008" 
rd /s /q "e:\Acronis-Backups\sonsige\ReLoAd_USB-(H)\So 14.12.2008" 
-- keine Fehlermeldungen oder Nachfrage--
Bitte mehr Details - ggf. die vorhandene Batchdatei posten.

Grüße
Biber
Bitte warten ..
Mitglied: wuschel-cOre
14.12.2008 um 18:07 Uhr
danke für die schnellen antworten...
man ihr kennt euch echt ziemlich gut aus...
sry wollt hallo schreiben hab ich dann aber wieder vergessen...

okay das /q verhindert die Abfrage..thx
Der Pfad ist jetzt auch richtig hab den Pfad jetzt vom Explorer kopiert...kann sein das es am kleingeschriebenen e gelegen hat..?
jetzt fehlt nur noch das Problem mit der 2.Abfrage

Kann man den Laufwerksbezeichnung z.B. H für meinen usb.. variabel machen?..falls er einmal eine anderen Buchstaben erhalten sollte...?

@echo off
Color 8
title Usb_Back
echo Dave´s Backup my Usb
echo
echo.
pause
echo Starte Backup: %date% %time%
echo von H:\ nach E:\Acr....
rd /s/q "e:\Acronis-Backups\sonsige\ReLoAd_USB (H)"
IF NOT EXIST "e:\Acronis-Backups\sonsige\ReLoAd_USB-(H)\%date%" mkdir "e:\Acronis-Backups\sonsige\ReLoAd_USB-(H)\%date%"
xcopy "h:\*.*" "e:\Acronis Backups\sonsige\ReLoAd_USB (H)\%date%" /S /E /C /H /O /R /Y /D /V
pause
Exit
Bitte warten ..
Mitglied: Biber
14.12.2008 um 18:36 Uhr
Moin wuschel-cOre,

man ihr kennt euch echt ziemlich gut aus...
Na ja, sind doch nur ein paar Nullen und Einsen in so einem Kasten richtig anzuordnen...
Malen oder Kochen ist schwieriger.

Den Laufwerksbuchstaben kannst Du auf mehrere Arten variabel gestalten:
  • Du kannst versuchen, im Batch das "richtige" Laufwerk zu erkennen, weil da und nur da eine Datei "IchBinDasUsbLw.txt" auf Root-Ebene existiert (oder ähnliche Mimik) ->s. IF /?; EXIST /?
  • oder Du kannst Mit "Set /p usblw=Bitte USB-Laufwerk angeben:" eine Variable interaktiv abfagen und setzen lassen.->s. SET /?

Die Abfrage "Verzeichnis oder Datei" kannst Du vermeiden durch den XCOPY-Parameter /i oder durch ein Anhängen eines Backslash ("\") an das Zielverzeichnis.

Grüße
Biber
Bitte warten ..
Mitglied: wuschel-cOre
14.12.2008 um 22:24 Uhr
danke....
jetzt funktioniert mein usb-backup.!
batch dateien sind eigentlich auf die Dauer recht nützlich!

Kenst zufällig ein empfehlenswertes turtorial das so ziemlich das wichtigste beinhaltet?..

Mfg dave
Bitte warten ..
Mitglied: Biber
14.12.2008 um 23:59 Uhr
Moin wuschel-cOre,

freut mich, wenn es geholfen hat.
Bitte den Beitrag noch auf "erledigt" setzen.

Zum Thema "Tutorials":
Da gibt es eigentlich drei Einstiegsvarianten:
  • Help /? am CMD-Prompt und dann weiterhangeln
  • hier im Forum ein bisschen im Bereich "Batch & Shell" stöbern
  • oder den paar handverlesenen Links in ebendiesem Bereich folgen.

Ein kompaktes Tutorial auf eine DIN-A4-Seite zusammengedampft kenne ich auch nicht.
Aber auch diese DIN-A4-Seite wäre ja erst verständlich nach dem Nachvollziehen und Selber-Probieren von ein paar hundert Batchzeilen...

Grüße
Biber
Bitte warten ..
Ähnliche Inhalte
Batch & Shell
Mkdir erstellt einen versteckten Systemordner - warum?
Frage von mc-doubleyouBatch & Shell6 Kommentare

Hallo zusammen, ich habe mir ein Backup Script geschrieben, leider wird mir der erstellte Ordner aber am Laufwerk versteckt, ...

Windows Server
Mkdir in Batchdatei erstellt teilweise eine Datei anstatt Ordner
gelöst Frage von johndoeWindows Server3 Kommentare

Hallo Zusammen, ich binde per GPO eine Batchdatei ein, die folgendes beinhaltet: mkdir \%userprofile%\AppData\Roaming\Microsoft\Windows\Start Menu\Programs\Startup copy \\serverpfad\verknuepfung.lnk "%userprofile%\AppData\Roaming\Microsoft\Windows\Start Menu\Programs\Startup" ...

Datenbanken
MSSQL CREATE TRIGGER after UPDATE,DELETE was heißt das
gelöst Frage von MarabuntaDatenbanken1 Kommentar

Hallo, ich habe zwei Versionen: CREATE TRIGGER td . tabelle1 ON td . tabelle2 after UPDATE CREATE TRIGGER td . tabelle1 ON td . tabelle2 after UPDATE, ...

Windows Server
SCCMCB - delete inactive client discovery data
Frage von HoertiWindows Server

Hallo zusammen, ich habe in unserer Organisationsstruktur einen SCCM in der Version CB. Da die Zahl der inaktiven Clients ...

Neue Wissensbeiträge
Windows 10

Windows 10 Hello-Anmeldung per Foto ausgehebelt

Tipp von kgborn vor 1 StundeWindows 10

Windows Hello ist eine Funktion, um sich per Fingerabdruck-, Gesichts- oder Iriserkennung bei Windows 10-Geräten anzumelden (siehe), setzt aber ...

Perl

Perl hat heute Geburtstag: 30 Jahre Perl: Lange Gesichter zum Geburtstag

Information von Penny.Cilin vor 9 StundenPerl2 Kommentare

Hallo, auch wenn es wenige wissen und noch weniger Leute es nutzen. Perl hat heute Geburtstag. 30 Jahre Perl ...

Sicherheit

Blackberry stirbt - Keine Updates für Priv mehr

Tipp von certifiedit.net vor 10 StundenSicherheit1 Kommentar

Blackberry wird zu einer 08/15 Firma und geht wohl mehr und mehr den Weg, den HTC schon ging. Von ...

Windows 10

Autsch: Microsoft bündelt Windows 10 mit unsicherer Passwort-Manager-App

Tipp von kgborn vor 2 TagenWindows 1012 Kommentare

Unter Microsofts Windows 10 haben Endbenutzer keine Kontrolle mehr, was Microsoft an Apps auf dem Betriebssystem installiert (die Windows ...

Heiß diskutierte Inhalte
Windows Server
SCCM 2016: PXE Boot des Clients schlägt fehl
Frage von gabeBUWindows Server22 Kommentare

Hallo Zusammen Ich habe eine Testumgebung erstellt um über SCCM 2016 einen virtuellen Client aufzusetzen. Folgende Maschinen habe ich ...

Netzwerkgrundlagen
Belibiges Teilnetz einer Subnetzmaske rausfinden?
gelöst Frage von CenuzeNetzwerkgrundlagen19 Kommentare

Wundervollen Gutentag, mittlerweile kann ich Subnetting so einigermaßen, aber ein Problem habe ich noch. Netzwerkadresse und Boradcast errechnen ist ...

LAN, WAN, Wireless
WLAN Reichweite erhöhen mit neuer Antenne
gelöst Frage von gdconsultLAN, WAN, Wireless12 Kommentare

Hallo, ich besitze einen TL-WN722N USB-WLAN Dongle mit einer richtigen Antenne. Ich frage mich jetzt ob man die Reichweite ...

Windows Server
Logging von "gesendeten Nachrichten" auf Terminalservern
gelöst Frage von Z3R0C0MM4N0THiN6Windows Server10 Kommentare

Hallo zusammen, kann mir jemand auf kurzem Wege sagen ob 1) die per Task-Manager (oder damals tsadmin) an Benutzer ...