Top-Themen

AppleEntwicklungHardwareInternetLinuxMicrosoftMultimediaNetzwerkeOff TopicSicherheitSonstige SystemeVirtualisierungWeiterbildungZusammenarbeit

Aktuelle Themen

Administrator.de FeedbackApache ServerAppleAssemblerAudioAusbildungAuslandBackupBasicBatch & ShellBenchmarksBibliotheken & ToolkitsBlogsCloud-DiensteClusterCMSCPU, RAM, MainboardsCSSC und C++DatenbankenDatenschutzDebianDigitiales FernsehenDNSDrucker und ScannerDSL, VDSLE-BooksE-BusinessE-MailEntwicklungErkennung und -AbwehrExchange ServerFestplatten, SSD, RaidFirewallFlatratesGoogle AndroidGrafikGrafikkarten & MonitoreGroupwareHardwareHosting & HousingHTMLHumor (lol)Hyper-VIconsIDE & EditorenInformationsdiensteInstallationInstant MessagingInternetInternet DomäneniOSISDN & AnaloganschlüsseiTunesJavaJavaScriptKiXtartKVMLAN, WAN, WirelessLinuxLinux DesktopLinux NetzwerkLinux ToolsLinux UserverwaltungLizenzierungMac OS XMicrosoftMicrosoft OfficeMikroTik RouterOSMonitoringMultimediaMultimedia & ZubehörNetzwerkeNetzwerkgrundlagenNetzwerkmanagementNetzwerkprotokolleNotebook & ZubehörNovell NetwareOff TopicOpenOffice, LibreOfficeOutlook & MailPapierkorbPascal und DelphiPeripheriegerätePerlPHPPythonRechtliche FragenRedHat, CentOS, FedoraRouter & RoutingSambaSAN, NAS, DASSchriftartenSchulung & TrainingSEOServerServer-HardwareSicherheitSicherheits-ToolsSicherheitsgrundlagenSolarisSonstige SystemeSoziale NetzwerkeSpeicherkartenStudentenjobs & PraktikumSuche ProjektpartnerSuseSwitche und HubsTipps & TricksTK-Netze & GeräteUbuntuUMTS, EDGE & GPRSUtilitiesVB for ApplicationsVerschlüsselung & ZertifikateVideo & StreamingViren und TrojanerVirtualisierungVisual StudioVmwareVoice over IPWebbrowserWebentwicklungWeiterbildungWindows 7Windows 8Windows 10Windows InstallationWindows MobileWindows NetzwerkWindows ServerWindows SystemdateienWindows ToolsWindows UpdateWindows UserverwaltungWindows VistaWindows XPXenserverXMLZusammenarbeit
GELÖST

Desktop Virtualisierung mit Citrix

Frage Virtualisierung Xenserver

Mitglied: Gugelhupf

Gugelhupf (Level 1) - Jetzt verbinden

20.03.2012, aktualisiert 09:16 Uhr, 14442 Aufrufe, 28 Kommentare

Hallo Admin Gemeide,

wie der Titel schon sagt arbeite ich an meinem Abschlussprojekt und habe mich jetzt schon etwas über Citrix informiert. Ich weiß das ich XenDesktop benötige. Jedoch möchte ich mich erst theoretisch damit beschäftigen damit ich im Praktischen Teil weiß wie ich vorzugehen habe.

Leider habe ich noch nicht so viel dazu im Internet gefunden und ich weiß eigentlich auch gar nicht womit ich anfangen sollte. Dazu kommt das ich nicht wirklich weiß was ich alles für Software von Citrix brauche um ein Desktop Virtualisierungssystem aufzubauen.



Zu meinem Projekt

Die IT - Abteilung der Stadt XYZ möchte in einem Außenstandort Thin Clients verwenden um Kosten zu sparen. Ziel meines Projektes soll es sein, diese Thin Clients über einen Server mit einer Desktop Virtualisierungssoftware zu versorgen. Die Thin Clients werden ihr Betriebssystem und alle notwendigen Anwendungen über den Server beziehen. Da eine Netzwerkverbindung zwischen Server und Thin Clients ein potenzielles Risiko für die Netzwerksicherheit darstellt, gilt es eine Möglichkeit zu finden, die den sicherheitsrelevanten Aspekten gerecht wird. Den Mitarbeitern soll es wie bei einem Desktop PC möglich sein jegliche Office arbeiten zu erledigen. Die Daten der Mitarbeiter sollen auf einem Fileserver abgelegt werden. Zur Sicherung des Fileservers soll dort in bestimmten Zeitintervallen ein Backup erstellt werden.
Das Projekt werde ich in einer Testumgebung simulieren, um eine anschließende problemlose Implementierung in das Betriebsnetzwerk zu gewährleisten.
28 Antworten
Mitglied: affabanana
20.03.2012 um 15:18 Uhr
Hallo Gugelhupf

Und jetzt wollst Du von uns Alten Hasen die Fixfertige Lösung??

Lesen Bildet....
http://www.xenappblog.com/


Gruass affabanana
Bitte warten ..
Mitglied: Gugelhupf
21.03.2012 um 07:05 Uhr
nein ich wollte nur ein denkanstoß wie ich am besten anfange. ob ihr da schon vlt ein paar gute informative seiten kennt die ich mir ansehen sollte.

außerdem bin ich mir nicht sicher ob ich unbedingt den xenserver brauche oder ob es auch einfach nur mit xendesktop geht. (ich denke aber ich brauch den unbedingt)
Bitte warten ..
Mitglied: Gugelhupf
23.03.2012 um 09:50 Uhr
ok also ich weiß jetzt wie ich vorgehe

ich werde 2 windows 2008 aufsetzen. der eine mit xendesktop und der andere für das ad. dann noch einen server für xendesktop.

danach werde ich mich erstmal etwas mit xendesktop beschäftigen
Bitte warten ..
Mitglied: MaikHSW
26.03.2012 um 12:30 Uhr
Hey.
Sorry, aber so ein Projekt? In wieviel Stunden?
Du greifst enorme viele Baustellen an....
Bei einer Bereitstellung von Citrix kann man sehr viel falsch machen....
Die Palette reicht da von massiven Sicherheitslücken bis zum inperformanten System.

Ich persönlich finde diese Tragweite ohne externe Hilfe einfach nur Wahnsinn,
und zwar für jeden ohne Citrix Erfahrung und Knowhow....

Ich kann nur hoffen , dass du nicht bei meiner Behörde arbeitest......



Gruß
Bitte warten ..
Mitglied: Saftnase
27.03.2012 um 16:26 Uhr
Maaaaaaaahhlzeit,

MaikHSW hat schon recht das Projket ist schon ganz schön umfangreich. Es geht um nichts weniger, als eine komplette IT-Infrastruktur aufzubauen für ein Unternehmen mit X Usern.
Aba fangen wir mal an.

A. Infrastruktur in der IT-Zentrale
1 oder 2 Domaincontroller, der das Active Directory hält, DNS Service bietet und für Citrix Lizenz- und Webinterfaceserver macht
1 XENServer zur Virtualisierung der Clients (maximale Anzahl Clients richtet sich nach dem Hardwaresizing)
1 Server für das Mangement der Igel Thin Clients (warum gerade Igel Thin Clients erkläre ich später) (der Mangementserver kann auch ein auf den XENServer virtualisiertes Linux sein)
1 Fileserver (ich empfehle Windows 2008, weil da bereits mit Bordmitteln ein vollständiges blockbasiertes Backup möglich ist)
1 XEN DesktopController (kann auch virtualisiert sein und stellt die Virtuellen Desktop Pools bereit) auf dem der Golden Master für die Clones liegt
Entsprechend der Anzahl User natürlich auch Lizenzen für Windows XP oder Windows 7
1 Cisco ASA 55xx als Firewall und VPN Terminator

B. Infrastruktur in den Aussenstellen
Für jeden User einen Igel ThinClient mit Linux Advanced Featureset
Einen xDSL Router der die Verbindung zum Internet aufbaut.
Ich habe deshalb Igel ThinClients gewählt, weil die bereits den Cisco VPN Client an Bord haben und in der Lage sind, bereits beim booten eine VPN Einwahl durchzuführen, ohne dass der User etwas tun muss.
Eine Anforderung war ja die gesicherte Verbindung. Das ist ne fiese Prüfungsfalle, weil die meisten den VPN Tunnel auf Fat Clients falsch einrichten oder ganz vergessen.
Mit den Igel ThinClients hast du das elegant umschifft und bekommst vielleicht sogar n Gummipunkt extra

C. Softwareeinrichtung
Zuerst den XENServer installieren, weil der alle virtualisierten System halten muss. Zeitaufwand 1 Std.
Dann den/die Domänencontroller installieren, Active Directory Rollen installieren, Organisationsstruktur im AD abbilden, User anlegen, Gruppenrichtlinien definieren, DNS und DHCP konfigurieren, Automatisches Backup aktivieren, Fertig. Zeitaufwand 1+x Tage
Die nachfolgenden Arbeiten kannst du gleichzeitig machen (Virtualisierung sei Dank)
Basisinstallation Linux für den Igel RM Server (braucht keine Domänenmitgliedschaft), Igel RM Server downloaden und mit Integrierter DB installieren, Richtlinien für die Thinclients definieren und den ThinClients zuweisen.
Basisinstallation Windows für File-/Printserver, Ordnerstruktur erstellen, Berechtigungen vergeben, Drucker installieren, automatisches Backup aktivieren, Fertig
Basisinstallation Windows für XenDesktop Controller, XENDesktop installieren, Citrix Lizenzserver Task auf dem DC1 installieren, Citrix Webinterface auf DC2 installieren, Fertig.
Golden Master Image mit allen OS und Anwendungen erzeugen und auf dem XENDesktop Controller ausbringen.

So und zum Schluss konfigurierst du noch mal schnell die ASA, damit deine Clients sich einwählen können und fertig is der Lack.

Gesamter Aufwand für einen geübten Admin mit etwas Cisco Know-How ca. 2-3 Tage max. 1 Woche

Have fun.
Bitte warten ..
Mitglied: MaikHSW
27.03.2012 um 17:27 Uhr
Hey.
Ich kann nur nochmal an die Vernunft appellieren:
Ein geübter Admin, der auf Cisco und Citrix Ebene wirklich gut und geübt ist wird kein Azubi mehr sein.
Wir reden von einer enorm kritischen Umgebung (öffentliche Verwaltung).
Da würde ich im Leben keinen Azubi alleine ranlassen.

Teil das Thema auf und mach da nen Einzelprojekt für deinen Abschluss.
Also entweder nur Netzwerkdesign, nur Sicherheitsdesign, nur Citrix oder oder oder.
Das wird schon sportlich und spaßig genug....


Gruß
Bitte warten ..
Mitglied: Gugelhupf
29.03.2012 um 09:50 Uhr
Danke für eure Hilfe erstmal, also das Projekt wurde erstmal schon von der IHK genehmigt.

Ich schreibe mal was ich bis jetzt habe.

ein Server Win2k8 als DC mit AD, DHCP, DNS
ein Server Win2k8 für XenDesktop, darauf wurde dann auch automatisch SQL und Webserver drauf eingerichtet
ein XenServer

die 3 Server befinden sich alle in meiner Domain

um das alles mit einander zu verbinden habe ich einfach einen ganz normalen Switch genommen, was VPN angeht schreibe ich einfach das man für höhere Sicherheit es normalerweise einrichten muss, aber das ist nicht Teil meines Projektes

Ich bin gerade soweit, das ich mein Master Image mit XenCenter erstellt habe, es ist ein WinXP.
Darauf habe ích auch die xs-tools installiert.

Thin Clients stehen mir ebenfalls nicht zur Verfügung, mein Projektbeauftragter sagte mir das es auch mit normalen Rechner funktionieren soll. Somit habe ich noch einen WinXP Client im Netz. Von dort aus komme ich auch auf meinen Webserver und kann mich sogar einloggen. Dann kommt dieses kleine Fenster womit ich meine VM starten kann, jedoch sagt er mir dann immer das mein Virtueller Desktop nicht verfügbar ist.

Edit: Ich müsste sozusagen einen Desktop PC als Thin Client benutzen. Ich habe schon Software dafür im Internet gefunden, aber bin mir sehr unsicher ob es einfach so funktioniert. Ich dachte bis jetzt er würde einfach die VM über den IE starten.
Bitte warten ..
Mitglied: Saftnase
29.03.2012 um 11:20 Uhr
Maaaaaaaaaaaahhlzeit,

die VM über den IE bzw. Webinterface zu starten geht auch. Du braucht dann natürlich den Citrix Receiver auf dem PC. Schau mal, ob du a) den Pool für die VMs richtig angelegt hast und b) deinen User auf den Pool zugewiesen hast.

BTW. Von Igel gibts auch den UDC (=Universal Desktop Converter), der läuft per USB Stick und macht aus jedem Fat Client einen Thin Client
Quasi Weightwatcher für PCs

cu
Bitte warten ..
Mitglied: Gugelhupf
29.03.2012 um 11:49 Uhr
also die punkte a) und b) müsstest du mir etwas genauer erklären aber ich werde das gleich nochmal googeln. der receiver ist auf jedenfall installiert

edit: wenn ich es über den IE probierte spuckt er mir immer folgende fehlermeldung aus: Your virtual desktop ist zur zeit nicht verfügbar

Puh ich komme irgendwie hier nicht weiter, ich verstehe nicht warum er die VM nicht startet. Im Internet habe ich ebenfalls nichts gefunden.

Brauch ich Citrix Access Management Console und Provisioning Services Console?

ok ich habe gleich feierabend, morgen um 7uhr geht es weiter...
Bitte warten ..
Mitglied: Saftnase
29.03.2012 um 15:13 Uhr
a) Im Desktop Studio unter Machines legst du einen Katalog an (z.B. XP-Desktops) und ordnest die VMs dem Katalog zu.
b) Unter Assignments legst du dann noch ne Desktop-Group (z.B. Rechnungswesen) an, die wieder auf den Katalog XP-Desktops zugreift. Für diese Desktop-Group musst du dann noch die User zuordnen, die sich an den Desktops anmelden dürfen.

WAAAAAAAAS Freitags um 11:49 Uhr Feierabend, du wirst es in der IT nie zu etwas bringen
Bitte warten ..
Mitglied: MaikHSW
29.03.2012 um 16:12 Uhr
Hey.
Nur mal am Rande: Heute ist Donnerstag .....
Und heute hat er um 11:49 Feierabend
Bedenkt immer, er ist in einer Behörde
Kennt ihr etwa Angestellte die wirklich lange arbeiten?
Also ich eher weniger....



Gruß
Bitte warten ..
Mitglied: Saftnase
29.03.2012 um 16:30 Uhr
fuck, das ist mir heute schon zum 2. mal passiert, dass ich auf freitag gepolt bin.
entweder bin zu alt oder ich arbeite zu viel.

ich will jetzt auch zur behörde, gibts da n schnellkurs so a la bundeskanzler for dummies ?
Bitte warten ..
Mitglied: Gugelhupf
30.03.2012 um 08:02 Uhr
Ich habe den Kommentar gestern zum Feierabend bearbeitet und den Beitrag aber schon früher erstellt.

Die Kataloge habe ich ebenfalls schon erstellt und diese gerade nochmal überprüft. ich wunder mich jedoch das bei meinen vm's in dem machines cataloge unregistered steht.

Vielleicht hat es auch gar nix damit zu tun. Jedenfalls habe ich nochmals versucht auf dem Client die vm zu starten. Es liegt immer noch der gleiche Fehler vor.
Bitte warten ..
Mitglied: Saftnase
30.03.2012 um 08:39 Uhr
Zitat von Gugelhupf:
Ich habe den Kommentar gestern zum Feierabend bearbeitet und den Beitrag aber schon früher erstellt.

hihi das hätte ich jetzt auch gesagt

hast du evtl den maintenance mode an ?

hm, bei mir steht Registration = Registered und State = In use oder Ready (wenn keiner dran angemeldet ist)

evtl. den catalog noch mal neu machen.
Bitte warten ..
Mitglied: Gugelhupf
30.03.2012 um 09:55 Uhr
Also ich habe die Cataloge in Assignments und Machines nochmal neu gemacht. Jetzt werden die VM's auch über DHCP versorgt, ich hatte da noch ein paar dumme Einstellungen nicht gemacht.

Der VM wird auch ein User zugewiesen. State ist immer noch unregistered und bei Maintenance Mode steht Disabled (bei allen VM's).

Auf meinem "Thin Client" versuche ich wieder die VM über IE zu starten. Jedoch kommt nach einer Weile wieder die gleiche Fehlermeldung, aber es dauert nun schon länger als vorher bis die Fehlermeldung kommt :D

Edit: Das Problem ist, dass die VM's die vom Master Image aus erstellt wurden alle den gleichen Rechnernamen haben.
Bitte warten ..
Mitglied: Gugelhupf
02.04.2012 um 07:02 Uhr
so heute geht es weiter, nach einem frisch erholten wochenende

ich werde mal gucken wie ich das Problem mit den rechnernamen löse

edit: ich denke ich muss die vm's über pxe booten lassen und dann bekommen sie so gleich den richtigen computernamen zugewiesen, habe leider noch nicht gefunden wie ich das einstelle

edit2: also ich habe die vms einfach als dedicated angelegt und so die rechnernamen bearbeitet. dann behält er die auch drin. nun möchte ich wieder an meinem thin client über den IE die VM starten für den User jedoch ist er nur am laden und startet es einfach nicht.

edit3: komischerweise hat sich einfach meine vm heruntergefahren als ich mit dem user drauf connecten wollte

edit4: ich habe zwar nix geändert aber nun steht immer auf meinem Thin Client im IE, dass der Desktop gewartet wird
ok problem gelöst, irgendwie waren die in maintenance mode, einfach diabled

edit5: ich denke mein problem liegt darin das unter citrix desktop studio bei state "unregistered" steht. Vielleicht wisst ihr was ich da machen muss.
Bitte warten ..
Mitglied: Saftnase
03.04.2012 um 08:49 Uhr
Maaaaaaaaaaaaaaaaaaahhlzeit,

Hast du schon ins Eventlog deiner VM geschaut. Dort sollten direkt nach dem Hochfahren ein paar Einträge stehen die aussagen ob und warum die Vm nicht registriert werden kann.
Evtl. Firewall in der VM mal abschalten.
Bitte warten ..
Mitglied: Gugelhupf
03.04.2012 um 09:26 Uhr
erstmal steht dort das er sich nicht registrieren kann und dann kann er auch die zeit nicht synchronisieren. muss ich da noch einen zeitserver haben?

als ich auf meinem client den vda installiert habe, da habe ich ja einen server angegeben. ich habe dort den server angegeben auf dem ich xendesktop installiert habe.

nochmal zur erinnerung, ich habe 3 server
- Xenserver
- Win2k8 mit XenDesktop, Webserver
- Win2k8 Domänencontroller (AD), DHCP, DNS

ich habe mal xdping auf meinem thin client durchgeführt, ist auch alles OK außer bei Authentication NTLM = Failed
Bitte warten ..
Mitglied: Saftnase
03.04.2012 um 10:54 Uhr
nee die zeit kommt im AD immer vom DC, solange keine Abweichung von mehr als 10 Min. zur DC-Zeit angezeigt wird, sollte das auch nix ausmachen.

die ursache für dein anmeldeproblem kann alles mögliche sein. probier zuerst ob du dich an der vm (ohne xendesktop) mit dem domänen accout anmelden kannst.

ein guter startpunkt für die ursachenforschung ist eventid.net bzw. die ms knowledgebase
Bitte warten ..
Mitglied: Gugelhupf
03.04.2012 um 11:06 Uhr
anmelden kann ich mich.

vielleicht muss ich auch ein anderes authentification protokoll nehmen, hab gesehen das einige dieses kerberos benutzen

brauch ich eigentlich eine vDisk (hab es schon paar mal gelesen, aber daraus ging nicht hervor ob ich es wirklich brauche) und Citrix Provisioning Services (was machen die?)?
Bitte warten ..
Mitglied: Gugelhupf
04.04.2012 um 09:47 Uhr
ich habe hier mal ein bild von meinem xdping hochgeladen. man erkennt ganz klar, dass etwas mit der authentifizierung nicht richtig läuft

http://img714.imageshack.us/img714/199/xdping.jpg


hab auf die schnelle nicht rausgefunden wie man hier richtig bilder postet -.-


vor allem wenn ein user eine vm braucht dann starten sich die vm's doch auch von alleine oder?
ich habe das gefühl, dass sich die vm's auch einfach mal so neustarten und in den wartungsmodus gehen.
Bitte warten ..
Mitglied: Gugelhupf
04.04.2012 um 13:15 Uhr
ok leute ich habe das problem gelöst.

ich habe einfach die machines und assignments bei xendesktop neu gemacht und dann ging es auf einmal, den richtigen fehler konnte ich selber nicht erkenne, da ich der meinung bin die cataloge vorher auch schon richtig angelegt zu haben
Bitte warten ..
Mitglied: Gugelhupf
05.04.2012 um 07:42 Uhr
Da ich pooled VM's erstellt habe, möchte ich jetzt noch so eine Art virtuelle Festplatte anlegen, damit jeder User seine Daten abspeichern kann. Ich werde erstmal recherchieren wie das funktioniert mit Citrix, ich habe da schonmal etwas von vDisk gelesen. Weiß jedoch nicht genau was das ist.

Edit: Bis jetzt habe ich nichts gefunden, wahrscheinlich muss ich das einfach im AD machen. Vielleicht wisst ihr schon etwas oder habt ein paar Denkanstöße.
Bitte warten ..
Mitglied: Saftnase
05.04.2012 um 09:48 Uhr
maaaaaaaaaaaaaaaahhlzeit,

ich würde für deine User keine vDisk in der VM anlegen. für die Datensicherung musst du dann den ganzen overhead der vdisk mitsichern und kannst im k-fall auch nur die vdisk komplett wiederherstellen.
mach doch einfach ordnerumleitungen der user auf den fileserver. dann hast du nur ein target zu sichern und kannst einen restore auch auf filelevel machen.
und wenn du später mal von vdi auf terminalservices wechseln willst brauchst du nichts mehr umstellen.
im ad klappt da hervorragend. eine step by step anleitung findest du unter http://www.anleitungen.lars-bronsert.de/?page_id=3324

cu
Bitte warten ..
Mitglied: Gugelhupf
05.04.2012 um 12:33 Uhr
danke saftnase,

die seite http://www.anleitungen.lars-bronsert.de/ gefällt mir schon mal sehr gut.

Ich habe es nach dieser anleitung gemacht http://www.anleitungen.lars-bronsert.de/?page_id=3521
hier wird einfach ein netzlaufwerk für die jeweiligen user erstellt, habe dazu gleich noch servergespeicherte profile eingerichtet. funktioniert super

habe einfach noch einen win2k8 aufgesetzt nur als fileserver und im AD die einstellungen vorgenommen. jedoch brauche ich dafür noch eine backup möglichkeit, mal sehen was ich da finde. es sollte auf jedenfall einfach und schnell sein.

kannte ich zwar schon aber hatte eigentlich auf eine citrix lösung gehofft was das angeht. jedoch habe ich nicht mehr so viel zeit und muss noch alles dokumentieren.


edit: die datensicherung könnte ich doch einfach mit acronis machen, hab gerade gelesen, dass die software ganz gut sein soll, da gibt es wieder so viele versionen
Bitte warten ..
Mitglied: Gugelhupf
12.04.2012 um 13:15 Uhr
Die Datensicherung habe ich nach dem Großvater Vater Sohn Konzept mit Acronis Backup & Recovery 2011 gemacht.

Ich schreibe jetzt noch meine Doku.

Danke für eure Hilfe.
Bitte warten ..
Mitglied: Saftnase
16.04.2012 um 08:25 Uhr
Maaaaaaaaaaaaaaahhlzeit,

nachdem ich den Oster Horror einigermaßen glücklich überlebt habe gebt ich nochmal meinen Sempf dazu.

Schön zu hören, dass du erfolgreich warst mit deinem Projekt. Du weist jetzt bestimmt auch worauf es in der IT ankommt. 90 % Hartnäckig in ein Problem verbeissen, bis es gelöst ist. 10 % Fachwissen, 30 % Glück und 50 % Austausch mit Kollegen.
Und wer weniger als 180% gibt, hat in dem Job eh keine Chance.

So genug des derben Scherzes und zurück zum Thema

Acronis ist gut und teuer. Seit Windows 7 bzw. Server 2008 benutze ich nur noch die integrierte Windows Sicherung. War am Anfang zwar etwas skeptisch, aber nach knapp 30 erfolgreichen Restores gibt es für mich keinen Grund mehr Geld für eine andere Hostbasierte Sicherungssoftware auszugeben.
Differenzial Sicherungen sind auch nicht so mein Ding. Spart zwar Zeit und Platz beim Sichern, aber wenn in deiner Großvater, Vater, Sohnkette ein Glied reisst, dann stehst du da im kurzen Hemd. Mal ganz abgesehen davon, dass eine Vollsicherung meistens auch schneller restored ist als 3 Differenzialsicherungen.

cu
Bitte warten ..
Mitglied: Gugelhupf
18.04.2012 um 14:21 Uhr
Die Windows Sicherung habe ich mir gar nicht angesehen -.- Bin noch nicht mal auf die Idee gekommen, das was man genau vor der Nase hat findet man halt manchmal nicht.

Acronis gefällt mir selber dennoch sehr gut. Es ist sehr einfach zu Installieren und zu Konfigurieren. Man kann sehr einfach seine Backup Pläne erstellen und auch aus verschiendenen Backup Möglichkeiten auswählen.

In meinem Projekt steht das Backup auch an letzter Stelle, da es sich nur um die Usedaten handelt. Interessanter wär gewesen die Backup Möglichkeiten von Citrix zu benutzen. Jedoch mit der Free Edition vom XenServer ist das leider nicht möglich.

cu
Bitte warten ..
Neuester Wissensbeitrag
Windows 10

Powershell 5 BSOD

(8)

Tipp von agowa338 zum Thema Windows 10 ...

Ähnliche Inhalte
Virtualisierung
OpenSource Desktop-Virtualisierung für Thin-Clients (7)

Frage von Fenris14 zum Thema Virtualisierung ...

Vmware
gelöst Virtualisierung über 2 Hosts (11)

Frage von erdmelone zum Thema Vmware ...

Xenserver
gelöst Citrix XA 76 - Auto-Created Printers schlägt fehl mit Status 0x7A und EventID 1116

Frage von diematrix125 zum Thema Xenserver ...

Heiß diskutierte Inhalte
Microsoft
Ordner mit LW-Buchstaben versehen und benennen (20)

Frage von Xaero1982 zum Thema Microsoft ...

Outlook & Mail
gelöst Outlook 2010 findet ost datei nicht (19)

Frage von Floh21 zum Thema Outlook & Mail ...

Windows Server
Server 2008R2 startet nicht mehr (Bad Patch 0xa) (18)

Frage von Haures zum Thema Windows Server ...

Netzwerkmanagement
gelöst Anregungen, kleiner Betrieb, IT-Umgebung (18)

Frage von Unwichtig zum Thema Netzwerkmanagement ...