Top-Themen

AppleEntwicklungHardwareInternetLinuxMicrosoftMultimediaNetzwerkeOff TopicSicherheitSonstige SystemeVirtualisierungWeiterbildungZusammenarbeit

Aktuelle Themen

Administrator.de FeedbackApache ServerAppleAssemblerAudioAusbildungAuslandBackupBasicBatch & ShellBenchmarksBibliotheken & ToolkitsBlogsCloud-DiensteClusterCMSCPU, RAM, MainboardsCSSC und C++DatenbankenDatenschutzDebianDigitiales FernsehenDNSDrucker und ScannerDSL, VDSLE-BooksE-BusinessE-MailEntwicklungErkennung und -AbwehrExchange ServerFestplatten, SSD, RaidFirewallFlatratesGoogle AndroidGrafikGrafikkarten & MonitoreGroupwareHardwareHosting & HousingHTMLHumor (lol)Hyper-VIconsIDE & EditorenInformationsdiensteInstallationInstant MessagingInternetInternet DomäneniOSISDN & AnaloganschlüsseiTunesJavaJavaScriptKiXtartKVMLAN, WAN, WirelessLinuxLinux DesktopLinux NetzwerkLinux ToolsLinux UserverwaltungLizenzierungMac OS XMicrosoftMicrosoft OfficeMikroTik RouterOSMonitoringMultimediaMultimedia & ZubehörNetzwerkeNetzwerkgrundlagenNetzwerkmanagementNetzwerkprotokolleNotebook & ZubehörNovell NetwareOff TopicOpenOffice, LibreOfficeOutlook & MailPapierkorbPascal und DelphiPeripheriegerätePerlPHPPythonRechtliche FragenRedHat, CentOS, FedoraRouter & RoutingSambaSAN, NAS, DASSchriftartenSchulung & TrainingSEOServerServer-HardwareSicherheitSicherheits-ToolsSicherheitsgrundlagenSolarisSonstige SystemeSoziale NetzwerkeSpeicherkartenStudentenjobs & PraktikumSuche ProjektpartnerSuseSwitche und HubsTipps & TricksTK-Netze & GeräteUbuntuUMTS, EDGE & GPRSUtilitiesVB for ApplicationsVerschlüsselung & ZertifikateVideo & StreamingViren und TrojanerVirtualisierungVisual StudioVmwareVoice over IPWebbrowserWebentwicklungWeiterbildungWindows 7Windows 8Windows 10Windows InstallationWindows MobileWindows NetzwerkWindows ServerWindows SystemdateienWindows ToolsWindows UpdateWindows UserverwaltungWindows VistaWindows XPXenserverXMLZusammenarbeit
GELÖST

DNS Host Eintrag

Frage Netzwerke DNS

Mitglied: Grobi81

Grobi81 (Level 1) - Jetzt verbinden

12.08.2013 um 08:52 Uhr, 7280 Aufrufe, 9 Kommentare

Guten Morgen liebe Admins,
ich habe eine hoffentlich einfache Frage.

Wir haben intern ein Linux Server der nicht in der Domäne eingebunden ist.
Dort läuft eine Webseite wo gewisse Informationen dargestellt werden.
Die Seite wäre als Beispiel unter 192.168.178.10 erreichbar.

Ich möchte einen DNS Eintrag erstellen (Windows Server 2003, Windows Server 2008R2) , damit bei der Eingabe eines bestimmten Wortes direkt auf den Link umgeleitet wird.
Wie kann ich das Umsetzen?
Wenn ich einen Host Eintrag erstelle erscheint immer der Vollqualifizierte Domänenname zusätzlich, was nicht funktioniert, weil der Linux Server nicht in der Domäne ist.

Vorab Vielen Dank für eure Bemühungen.

Beste Grüße

Mitglied: Ausserwoeger
12.08.2013, aktualisiert um 09:00 Uhr
Hi

Am DNS Server der Domain einen Hosteintrag mit webseite.domain.local setzen und als ip 192.168.178.10 angeben. Fertig

PS: Wenn du dann in den Browser nur webseite eingibst kommst du auf die entsprechende seite.

LG Andy
Bitte warten ..
Mitglied: Grobi81
12.08.2013 um 09:14 Uhr
Hi, also wenn ich einen Host Eintrag erstelle mit "webseite.domain.local wird immer der FQDN der Domain zusätzlich hinzugefügt. Sieht dann so aus.
webseite.domain.local.domain.com

Die Seite ist nur über die IP Erreichbar. Nicht der Domain zugehörig.
Bitte warten ..
Mitglied: chiefteddy
12.08.2013 um 09:14 Uhr
Hallo,

Domäne und Domäne ist was unterschiedliches!

Wenn Du ein AD-System von Microsoft aufbaust, heißt das (dummerweise) Domäne. Das Namens-System im TCP/IP-Netzwerk (u.a. Internet) heißt aber auch Domäne, hat aber eigentlich nichts mit der MS AD-Domäne zu tun.

Die MS AD-Domäne heißt zB. "OTTOKAR". Eine Anmeldung an diese Domäne von einem Client-PC erfolgt über "\\OTTOKAR\username". Der Zugriff auf eine Freigabe erfolgt über "\\OTTOKAR\freigabename". Da es sich bei der AD-Domäne um ein in den DNS-Namensraum integrierte Domäne handelt, hast Du noch den "voll qualifizierten Namen" dieser Domäne in der DNS-Domäne angelegt. ZB: "ottokar,lokal". Alle Netzwerk-Geräte (egal ob sie Mitglied in der AD-Domäne sind oder nicht) können nun in den DNS-Namensraum "ottokar.lokal" eingerichtet werden. Sie erhalten einen sogenannten "A-Record". Bei AD-Mitgliedern geschiet das automatisch bei aufnahme des Gerätes in das AD (DNS ist in das AD integriert). Nicht AD-Mitglieder mußt Du von Hand im DNS-Verwaltungstool mit einem "A-Record" eintragen.

Natürlich sind nun dei AD-Mitglieder und die nicht AD-Mitglieder im selben DNS-Namensraum "ottokar.lokal". Der Windows-Fileserver als "server01.ottokar.lokal" (Domänenmitglied), der Linux-Webserver als "www.ottokar.lokal".

Sollen die Nicht-AD-Mitglieder in einer anderen DNS-Domäne eingeordnet werden, mußt Du auf Deinen DNS-Server erst diese 2. DNS-Domäne (von Hand) anlegen und kannst dann die Geräte mit ihren A-Records (von Hand) einrichten.

Mit freundlichen Grüßen

Jürgen
Bitte warten ..
Mitglied: chiefteddy
12.08.2013 um 09:21 Uhr
Zitat von Grobi81:
Hi, also wenn ich einen Host Eintrag erstelle mit "webseite.domain.local wird immer der FQDN der Domain zusätzlich
hinzugefügt. Sieht dann so aus.
webseite.domain.local.domain.com


Hast Du denn in Deinem DNS-Server neben der AD-integrierten DNS-Domäne "domain.com" auch eine 2. DNS-Domäne "domain.local" eingerichtet?

Wenn nicht, interpretiert Dein DNS-Server Deinen A-Record "webseite.domain.local" als Sub-Domäne von "domain.com"!

Wenn Du also " webseite.domain.local.domain.com" in Deinen Browser (oder besser mit nslookup) eingibst, müßte Deine Webseite angezeigt werden.

Jürgen
Bitte warten ..
Mitglied: certifiedit.net
12.08.2013 um 09:22 Uhr
Guten Morgen @chiefteddy:

Warum Dummerweise, eine Domäne ist eine Domäne. Ist immer DNS. Das, was man unter eine Windows Domäne i.d.R assoziiert ist nur oft gleich der Active Directory Infrastruktur. Diese ist zwar auch zwingend mit einer Domäne gekoppelt, da sonst niemand wüsste, wohin denn mit den tollen Logininformationen, sonst ist es aber etwas anderes.

Eine Zweite (DNS-)Domäne ist deswegen nicht erforderlich, wie oben bereits angemerkt muss nur im Windows DNS die IP-Adresse hinterlegt werden. (Forward+ Reverse), dann sollte das passen. Alternativ sind nicht sichere Updates zu zu lassen. Im gleichen DNS Namensraum sind die genannten Geräte dann, nur nicht im selben logischen Sicherheitsverbund, wobei das bei einem Webserver sowieso irrelevant ist (90%).

Beste Grüße,
Christian
certifiedit.net
Bitte warten ..
Mitglied: chiefteddy
12.08.2013 um 09:38 Uhr
Zitat von certifiedit.net:
Guten Morgen @chiefteddy:

Warum Dummerweise, eine Domäne ist eine Domäne. Ist immer DNS. Das, was man unter eine Windows Domäne i.d.R
assoziiert ist nur oft gleich der Active Directory Infrastruktur. Diese ist zwar auch zwingend mit einer Domäne gekoppelt, da
sonst niemand wüsste, wohin denn mit den tollen Logininformationen, sonst ist es aber etwas anderes.

Das sag mal Microsoft! Wir beide wissen es, der Fragesteller anscheinend nicht. Und das liegt daran, das MS den Begriff "Domäne" als Synonym für ein AD-System verwandet.


Eine Zweite (DNS-)Domäne ist deswegen nicht erforderlich, wie oben bereits angemerkt muss nur im Windows DNS die IP-Adresse
hinterlegt werden. (Forward+ Reverse), dann sollte das passen. Alternativ sind nicht sichere Updates zu zu lassen. Im gleichen DNS
Namensraum sind die genannten Geräte dann, nur nicht im selben logischen Sicherheitsverbund, wobei das bei einem Webserver
sowieso irrelevant ist (90%).


Die Frage ist doch, soll der Webserver unter "webseite.domain.local" oder "webseite.domain.com" erreichbar sein. "local" und "com" sind nun mal 2 unterschiedliche Top-Level-Domänen.

Jürgen
Bitte warten ..
Mitglied: certifiedit.net
12.08.2013 um 09:43 Uhr
Nein, das liegt daran, dass der Sicherheitsverbund prinzipiell nur an ein anderes System gekoppelt wird, dass sich seine Wege per DNS sucht.

Das ist korrekt, allerdings kann man ja beide DNS Einträge auf den Server verweisen lassen, da es hier nicht auf einen AD/LDAP Auth ankommt ist das hier egal - solange sich der Ersteller nicht tiefer in die Materie einarbeiten möchte.
Bitte warten ..
Mitglied: Ausserwoeger
12.08.2013, aktualisiert um 09:57 Uhr
Zitat von Grobi81:
Hi, also wenn ich einen Host Eintrag erstelle mit "webseite.domain.local wird immer der FQDN der Domain zusätzlich
hinzugefügt. Sieht dann so aus.
webseite.domain.local.domain.com

Die Seite ist nur über die IP Erreichbar. Nicht der Domain zugehörig.

Hi

Ok dann musst du einen eintrag mit webseite machen und die endung weglassen.

Ob der Server auf dem die seite gehostet wird in der Domain ist oder nicht ist egal der DNS verweisst wenn man Websteite.domain.local oder webseite eingibt dann auf diese IP adresse.

PS: Webseite.domain.local ist nur ein beispiel kann auch webseite.domain.com sein das ist unintressant für dein vorhaben. Ausser die seite soll auch mit einer anderen ändung erreichbar sein. zb. Webseite.iwüned.at

LG Andy
Bitte warten ..
Mitglied: Grobi81
12.08.2013 um 10:31 Uhr
Hallo,
also erst mal Danke für die vielen Antworten.
Ich habe jetzt einen Host Eintrag erstellt.
Habe nur den Namen eingegegen.
Somit ist die Seite unter test.firma.com erreichbar.
Ich Denke damit kann ich leben

Vielen Dank.
Thread wird geschlossen.
Bitte warten ..
Neuester Wissensbeitrag
Windows 10

Powershell 5 BSOD

(1)

Tipp von agowa338 zum Thema Windows 10 ...

Ähnliche Inhalte
Internet Domänen
gelöst Domain Host Eintrag In Richtfunk Netz (7)

Frage von Betact zum Thema Internet Domänen ...

Windows Netzwerk
gelöst Telekom UMTS DNS Server Eintrag wird auch für WLAN genutzt (8)

Frage von garack zum Thema Windows Netzwerk ...

Windows Server
gelöst DNS Eintrag einer DHCP Zone zuweisen (2)

Frage von itisnapanto zum Thema Windows Server ...

Heiß diskutierte Inhalte
LAN, WAN, Wireless
gelöst Server erkennt Client nicht wenn er ausserhalb des DHCP Pools liegt (28)

Frage von Mar-west zum Thema LAN, WAN, Wireless ...

Outlook & Mail
Outlook 2010 findet ost datei nicht (18)

Frage von Floh21 zum Thema Outlook & Mail ...

Windows Server
Server 2008R2 startet nicht mehr (Bad Patch 0xa) (18)

Frage von Haures zum Thema Windows Server ...