Top-Themen

AppleEntwicklungHardwareInternetLinuxMicrosoftMultimediaNetzwerkeOff TopicSicherheitSonstige SystemeVirtualisierungWeiterbildungZusammenarbeit

Aktuelle Themen

Administrator.de FeedbackApache ServerAppleAssemblerAudioAusbildungAuslandBackupBasicBatch & ShellBenchmarksBibliotheken & ToolkitsBlogsCloud-DiensteClusterCMSCPU, RAM, MainboardsCSSC und C++DatenbankenDatenschutzDebianDigitiales FernsehenDNSDrucker und ScannerDSL, VDSLE-BooksE-BusinessE-MailEntwicklungErkennung und -AbwehrExchange ServerFestplatten, SSD, RaidFirewallFlatratesGoogle AndroidGrafikGrafikkarten & MonitoreGroupwareHardwareHosting & HousingHTMLHumor (lol)Hyper-VIconsIDE & EditorenInformationsdiensteInstallationInstant MessagingInternetInternet DomäneniOSISDN & AnaloganschlüsseiTunesJavaJavaScriptKiXtartKVMLAN, WAN, WirelessLinuxLinux DesktopLinux NetzwerkLinux ToolsLinux UserverwaltungLizenzierungMac OS XMicrosoftMicrosoft OfficeMikroTik RouterOSMonitoringMultimediaMultimedia & ZubehörNetzwerkeNetzwerkgrundlagenNetzwerkmanagementNetzwerkprotokolleNotebook & ZubehörNovell NetwareOff TopicOpenOffice, LibreOfficeOutlook & MailPapierkorbPascal und DelphiPeripheriegerätePerlPHPPythonRechtliche FragenRedHat, CentOS, FedoraRouter & RoutingSambaSAN, NAS, DASSchriftartenSchulung & TrainingSEOServerServer-HardwareSicherheitSicherheits-ToolsSicherheitsgrundlagenSolarisSonstige SystemeSoziale NetzwerkeSpeicherkartenStudentenjobs & PraktikumSuche ProjektpartnerSuseSwitche und HubsTipps & TricksTK-Netze & GeräteUbuntuUMTS, EDGE & GPRSUtilitiesVB for ApplicationsVerschlüsselung & ZertifikateVideo & StreamingViren und TrojanerVirtualisierungVisual StudioVmwareVoice over IPWebbrowserWebentwicklungWeiterbildungWindows 7Windows 8Windows 10Windows InstallationWindows MobileWindows NetzwerkWindows ServerWindows SystemdateienWindows ToolsWindows UpdateWindows UserverwaltungWindows VistaWindows XPXenserverXMLZusammenarbeit

Drucker von den Clients werden im Netzwerk nicht angezeigt

Frage Microsoft Windows Server

Mitglied: Estrichleger

Estrichleger (Level 1) - Jetzt verbinden

02.12.2008, aktualisiert 03.12.2008, 5903 Aufrufe, 25 Kommentare

So da bin ich. Ein absoluter Frischling in Sachen Server 2003 SBS R2.

Und schon rollen die Probleme.

Nach der ich sage jetzt mal ... langen Installation des Systems und der entsprechenden Konfiguration unserer Programme lief zumindest das alles, erstmal.

Nun ist es aber so, da der Server an dem wir die Drucker normalerweise geklemmt haben (per Netzwerk; es sind ein CLP-600 und ein Laserjet 2200 DTN) die Drucker anscheinend nicht mit den Befehlen füttert (eine Art "keep alive") schalten diese sich aus und wenn sie das sind kann keiner mehr drucken bei uns. Also muss jemand die Drucker aus und wieder einschalten. Das Problem wollten wir erstmal damit beheben, dass der CLP-600 wieder an seinem Standardrechner hängt.

Dieser ist als Client an der Domäne angemeldet. Die entsprechede Datei- und Druckfreigabe ist auch angehakt. Anscheinend greifen bei der Firewall aber schon die GPMs, da die Clients ihr Firewall nicht mehr abstellen können (wäre aber schön; wenn die das könnten!).

Fakt ist auf jedenfall. Der Client auf dem der CLP600 jetzt freigegeben ist findet sich selbst logischerweise 1A. Gebe ich seine IP Adresse jedoch bei mir oder direkt auf dem Server ein (\\IP-Adresse) findet der entsprechende Client bzw. der Server den Rechner und dessen Freigaben nicht. Es tut sich kein Fenster auf, das mir z.B. den Drucker anzeigen würde.

Könnte mit jemand etwas auf die Sprünge helfen wie ich das hinbekomme oder wie sich die Drucker, wenn Sie wieder am Server hängen, sich nicht mehr abmelden und diese nur durch ein- und ausschalten wieder zur Mitarbeit gezwungen werden können.

Ich bedanke mich herzlichst

Estrichleger
Mitglied: Driver401
02.12.2008 um 16:50 Uhr
Dein Problem ist vermutlich die (Windows?-)Firewall.
Schalte sie über die Gruppenrichtlinien ab.
Ich schätze, den Drucker hast Du selbst auch freigegeben?.

Die Netzwerk-Drucker kannst Du doch sicher über ihr Interface so konfigurieren, daß sie sich nicht in Breitschaft oder in den Stromsparmodus schalten?
Ich bin mir nicht bewusst, daß ich irgendwo "keepalive"-Sendungen an die Netzwerkdrucker schicke.
Bitte warten ..
Mitglied: Estrichleger
02.12.2008 um 17:08 Uhr
Das Problem ist nur wie schalte ich die in der GPM aus. Ich kann da immer nur auf das vordere klicken und bekomme dann die Info was mit der Option gemeint ist. Mehr nicht.

Also ich gehe ich die GPM. Da gehe ich auf Domänen. Suche mir unsere raus (Beispiel: heiser.local). Da habe ich jetzt "Small Business Server-Windows-Firewall. Unter Details habe ich den Objektstatus eingestellt "Alle Einstellungen deaktiviert". Das ist die einzige Sache die da machen kann.

Jetzt muss nur einer auf der Arbeit mal den Client mit dem Drucker neustarten (ja ich sitzte hier leider zu Hause; hab mir das ganze WE schon damit versemmelt!).

Ich hoffe das wäre die richtige Vorgehensweise.

Bis dann
Bitte warten ..
Mitglied: Driver401
02.12.2008 um 17:30 Uhr
Doofe Frage: Wenn Du keine Gruppenrichtlinien einstellen kannst, oder eingestellt hast - wieso hast Du sie dann aktiviert?

Also entweder fehlen Dir die Rechte, was als Domain-Admin nicht sein sollte und Du dann auch nicht in die Bearbeitung der Richtlinie kommst.... oder Du versuchst mal die rechte Maustaste auf die Richtlinie und "bearbeiten" ....

Oder lieg ich jetzt völlig daneben?
Bitte warten ..
Mitglied: Estrichleger
02.12.2008 um 17:33 Uhr
Ich hbae oben noch was dazugeschrieben.

Gruppenrichtlinienobjekt-Editor ist momentan nichts von der Firewall zu sehen!
Bitte warten ..
Mitglied: 60730
02.12.2008 um 17:51 Uhr
Zitat von Estrichleger:
Ich hbae oben noch was dazugeschrieben.

Gruppenrichtlinienobjekt-Editor ist momentan nichts von der Firewall
zu sehen!

Servus,

schau mal bitte Hier und dort oder Hier nach.

Gruß
Bitte warten ..
Mitglied: Estrichleger
02.12.2008 um 18:02 Uhr
Das zweite habe ich. Hilft in diesem Falle nicht weiter.
Bitte warten ..
Mitglied: Estrichleger
02.12.2008 um 18:11 Uhr
Was auch sehr merkwürdig ist.

Alle in der Domäne habe Ihre Firewallrechte und können diese nach belieben einstellen. Nur der CLient kann das nicht. Bei Ihm steht eine Meldung ala "Wird von einem Server oder ähnliches ...." (kann ich logischerweise nicht 100%, da mir das alles per Telefon durchgejohlt wird.

Alle Nutzer sind momentan noch Admins (viele davon werden es bleiben!). Die Konten sehen auch alle gleich aus.

Stimmt was auf dem Client nicht?
Bitte warten ..
Mitglied: 60730
02.12.2008 um 19:08 Uhr
Servus again,

Das zweite habe ich. Hilft in diesem Falle nicht weiter.
Hast du es auch gelesen oder nur im Regal?
Was auch sehr merkwürdig ist.
Alle Nutzer sind momentan noch Admins (viele davon werden es bleiben!).

Ich versuche zu verstehen, wo der Hund begraben ist - aber bei Informationen wie:

oder ähnliches ...."
(kann ich logischerweise nicht 100%, da mir das alles per Telefon durchgejohlt wird.
Mag ich ehrlich nicht.
Kannst du nicht in die Ereignisanzeige?
Ganz ehrlich euer Problem ist nicht da, wo du es suchst.
(hab mir das ganze WE schon damit versemmelt!).
...wenn du wüßtest, mit welchen Problemen andere Ihre Wochenenden versemmeln, kannst du evtl. meine Reaktion verstehen. Bei deinem Problem ist Hilmar Knoppers Frühstück wirklich Peanuts.


Schau dich nach einem besseren Buch um, als du es jetzt hast.
Schau mal in Gruppenrichtlinien.de

Und wenn du nicht nur die Wochenenden versemmeln willst - sondern etwas lernen, besorg dir die MCSx Kurse/Bücher und schaff die Nutzer Admins ab, die kosten dich sonst Haare und Zeit.

gruß
Bitte warten ..
Mitglied: Estrichleger
02.12.2008 um 19:31 Uhr
Fakt ist alle Freigaben von den Clients funktionieren. Nur der eine, der auch diese Meldung in den Firewalleinstellungen hat (das die Einstellungen von der Domäne kommen) und den Drucker sharen MUSS, kann den zwar Drucker freigeben aber er taucht halt nicht im Netzwerk auf. Genauso wie sein freigegebenes Laufwerk.






Wen es um die Bücher geht ... ich verdiene nur 600 Schleifen, damit komm ich (ohne Auto; noch so über die Runden). Das Problem bei MS sind leider die Preise. Von den Kursen wollen wir garnicht sprechen. Wenn ich die Kohle hätte, wär es sicherlich kein Problem. Aber das ist ein anderes Thema!
Bitte warten ..
Mitglied: geTuemII
02.12.2008 um 19:34 Uhr
Hallo Estrichleger,

erstmal willkommen hier im Forum.

So da bin ich. Ein absoluter Frischling in Sachen Server 2003 SBS R2.
Ja, das merke ich.

Nach der ich sage jetzt mal ... langen Installation des Systems und der entsprechenden Konfiguration unserer Programme
lief zumindest das alles, erstmal.
Ich nehme mal an, du hast auch den Server konfiguriert? Die Clienst in die Domain aufgenommen usw.? Hoffentlich.

Nun ist es aber so, da der Server an dem wir die Drucker normalerweise geklemmt haben (per Netzwerk; es sind ein CLP-600 und
ein Laserjet 2200 DTN) die Drucker anscheinend nicht mit den Befehlen füttert (eine Art "keep alive") schalten diese sich aus
und wenn sie das sind kann keiner mehr drucken bei uns.
Entschuldige bitte, aber könntest du das bitte mal so formulieren, daß man es auch versteht? Also vom Admin für Admins?
  • Netzwerkdrucker mit eigener IP oder als lokaler Drucker am Server oder an einem Client?
  • Drucker auf dem SBS konfiguriert und freigeben?
  • Wie auf die Clients verteilt?

Dieser ist als Client an der Domäne angemeldet. Die entsprechede Datei- und Druckfreigabe ist auch angehakt. Anscheinend greifen bei
der Firewall aber schon die GPMs, da die Clients ihr Firewall nicht mehr abstellen können (wäre aber schön; wenn die das
könnten!).
Die Firewall gehört zentral konfiguriert. Nein, die User dürfen das nicht ändern.

Gebe ich seine IP Adresse jedoch bei mir oder direkt auf dem Server ein (\\IP-Adresse) findet der entsprechende Client bzw. der Server den
Rechner und dessen Freigaben nicht. Es tut sich kein Fenster auf, das mir z.B. den Drucker anzeigen würde.
Sind DHCP und DNS sauber konfiguriert? Wenn ein Client nicht gefunden wird, sollte man sich zuerst den DNS ansehen.

Könnte mit jemand etwas auf die Sprünge helfen wie ich das hinbekomme oder wie sich die Drucker, wenn Sie wieder am Server
hängen, sich nicht mehr abmelden und diese nur durch ein- und ausschalten wieder zur Mitarbeit gezwungen werden können.
Ich befürchte, die Sprünge werden etwas über die Frage der Drucker hinausgehen. MS kommuniziert den SBS zwar als Server für kleine Umgebungen ohne Admin, aber das ist nur die halbe Wahrheit. Man sollte schon genau wissen, was man tut, wenn man solch ein System aufbaut. Es sieht also stark nach lernen aus.

Übrigens: Die GPOs bearbeitet man über rechte Maus --> Bearbeiten, aber dabei sollte man wirklich genau wissen, was man tut.

geTuemII

http://cgi.ebay.de/MS-Windows-Small-Business-Server-R2-Das-Handbuch_W0Q ... oder http://www.amazon.de/sbs-Computer-Internet-B%C3%BCcher/s/qid=1228243100 ... sollte doch drin sein, schließlich wolltest du den Job doch nicht wegen laufenden Pannen wieder verlieren. ZUnächst fragt mensch in solchen Fällen aber den Chef an.
Bitte warten ..
Mitglied: Estrichleger
02.12.2008 um 20:05 Uhr
Zitat von geTuemII:
Hallo Estrichleger,

erstmal willkommen hier im Forum.

> So da bin ich. Ein absoluter Frischling in Sachen Server 2003
SBS R2.
Ja, das merke ich.

> Nach der ich sage jetzt mal ... langen Installation des Systems
und der entsprechenden Konfiguration unserer Programme
> lief zumindest das alles, erstmal.
Ich nehme mal an, du hast auch den Server konfiguriert? Die Clienst
in die Domain aufgenommen usw.? Hoffentlich.

> Nun ist es aber so, da der Server an dem wir die Drucker
normalerweise geklemmt haben (per Netzwerk; es sind ein CLP-600 und
> ein Laserjet 2200 DTN) die Drucker anscheinend nicht mit den
Befehlen füttert (eine Art "keep alive") schalten diese
sich aus
> und wenn sie das sind kann keiner mehr drucken bei uns.
Entschuldige bitte, aber könntest du das bitte mal so
formulieren, daß man es auch versteht? Also vom Admin für
Admins?
  • Netzwerkdrucker mit eigener IP oder als lokaler Drucker am Server
oder an einem Client?
  • Drucker auf dem SBS konfiguriert und freigeben?
  • Wie auf die Clients verteilt?

Die Drucker waren zunächst alle am Server dran. Diese haben jeweils eine eigene LANschnittstelle. Man kann zwar mit Ihnen drucken, aber sie schalten bzw. gehen "offline". Zum drucken bringt man die dann nur wenn man sie wieder ausschaltet und wieder einschaltet. Dort waren Sie dann freigegeben und die Clients konnten die Dinger dann installieren.


> Dieser ist als Client an der Domäne angemeldet. Die
entsprechede Datei- und Druckfreigabe ist auch angehakt. Anscheinend
greifen bei
> der Firewall aber schon die GPMs, da die Clients ihr Firewall
nicht mehr abstellen können (wäre aber schön; wenn die
das
> könnten!).
Die Firewall gehört zentral konfiguriert. Nein, die User
dürfen das nicht ändern.

Warum können das dann einige, obwohl Sie in der Domäne sind und der, von dem ich glaube der richtig "läuft" kann das nicht. Die anderen sind geupdatete Home auf Pro XPs.

> Gebe ich seine IP Adresse jedoch bei mir oder direkt auf dem
Server ein (\\IP-Adresse) findet der entsprechende Client bzw. der
Server den
> Rechner und dessen Freigaben nicht. Es tut sich kein Fenster
auf, das mir z.B. den Drucker anzeigen würde.
Sind DHCP und DNS sauber konfiguriert? Wenn ein Client nicht gefunden
wird, sollte man sich zuerst den DNS ansehen.
DHCP ist konfigueriert für 10 weitere Geräte, aber unsere Clients haben feste IPs. Gateway und DNS haben die Routerip, damit die ins Netz kommen.


> Könnte mit jemand etwas auf die Sprünge helfen wie ich
das hinbekomme oder wie sich die Drucker, wenn Sie wieder am Server
> hängen, sich nicht mehr abmelden und diese nur durch ein-
und ausschalten wieder zur Mitarbeit gezwungen werden können.
Ich befürchte, die Sprünge werden etwas über die
Frage der Drucker hinausgehen. MS kommuniziert den SBS zwar als Server
für kleine Umgebungen ohne Admin, aber das ist nur die halbe
Wahrheit. Man sollte schon genau wissen, was man tut, wenn man solch
ein System aufbaut. Es sieht also stark nach lernen aus.

Übrigens: Die GPOs bearbeitet man über rechte Maus -->
Bearbeiten, aber dabei sollte man wirklich genau wissen, was man
tut.

geTuemII

http://cgi.ebay.de/MS-Windows-Small-Business-Server-R2-Das-Handbuch_W0Q ...
oder
http://www.amazon.de/sbs-Computer-Internet-B%C3%BCcher/s/qid=1228243100 ...
sollte doch drin sein, schließlich wolltest du den Job doch
nicht wegen laufenden Pannen wieder verlieren. ZUnächst fragt
mensch in solchen Fällen aber den Chef an.




Aller Anfang ist schwer. Das weiss ich. Da ich eh nur TZKraft bin und nebenbei andere Aufgaben zu lösen habe, mache ich den Kram momentan in meiner Krankheitsphase. Das Buch von deinem ebay link habe ich ja, nur hilft das da nicht weiter.
Bitte warten ..
Mitglied: geTuemII
02.12.2008 um 20:33 Uhr
Hallo Estrichleger,

unabhängig von allem sollte der DNS einer SBS-Domain der SBS selbst sein. Alles andere macht Probleme. Wie hast du deine Drucker angelegt? Über die Serververwaltungskonsole des SBS? Wenn nicht, schmeiße sie raus und richte sie darüber neu ein.

Merke: Alles, das am SBS zu konfigurieren ist, sollte primär in der Serververwaltungskonsoile konfiguriert werden. Dabei werden im Hintergrund weitere Konfigurationen angestoßen, die benötigt werden.

Du bist krank? Solange du gucken kannst: http://www.microsoft.com/germany/technet/webcasts/default.mspx?keyword= ...

Gehe nicht auf den Warenkorb, sondern direkt auf die Beschreibung, dann kannst du den Webcast online sehen. Oder du lädst die Dateien, dann gehe auf den Warenkorb, der keiner ist, sondern die Downloadmerkliste....

geTuemII
Bitte warten ..
Mitglied: Estrichleger
02.12.2008 um 21:25 Uhr
Zitat von geTuemII:
Hallo Estrichleger,

unabhängig von allem sollte der DNS einer SBS-Domain der SBS
selbst sein. Alles andere macht Probleme. Wie hast du deine Drucker
angelegt? Über die Serververwaltungskonsole des SBS? Wenn nicht,
schmeiße sie raus und richte sie darüber neu ein.

Merke: Alles, das am SBS zu konfigurieren ist, sollte primär in
der Serververwaltungskonsoile konfiguriert werden. Dabei werden im
Hintergrund weitere Konfigurationen angestoßen, die
benötigt werden.

Du bist krank? Solange du gucken kannst:
http://www.microsoft.com/germany/technet/webcasts/default.mspx?keyword= ...

Gehe nicht auf den Warenkorb, sondern direkt auf die Beschreibung,
dann kannst du den Webcast online sehen. Oder du lädst die
Dateien, dann gehe auf den Warenkorb, der keiner ist, sondern die
Downloadmerkliste....

geTuemII


Ui ui

der will aber viele private Daten von mir haben ... ne ne ne!
Bitte warten ..
Mitglied: geTuemII
02.12.2008 um 21:34 Uhr
der will aber viele private Daten von mir haben ... ne ne ne!
Es ist doch immer wieder schön, wenn sich Menschen helfen lassen wollen.

BTW: FoTu ist hier nicht wirklich gern gesehen.

geTuemII
Bitte warten ..
Mitglied: Estrichleger
02.12.2008 um 21:49 Uhr
Naja, haben sie denn schon ungefäh eine Ahnung woher der Wind wehen könnte?


Ich habe die Fehlerprotokolle überflogen und folgendes zu diesem Client gefunden:

Der Computer "PLATZ-01" hat versucht, die Verbindung mit Server "\\XXX" herzustellen, wobei er eine Vertrauensstellung der Domäne "XXXX" verwendet hat. Der Computer hat jedoch die richtige Sicherheitskennung (SID) bei der Neukonfiguration der Domäne verloren. Richten Sie die Vertrauensstellung neu ein.

Könnte hiert der Hund begraben liegen?
Bitte warten ..
Mitglied: geTuemII
02.12.2008 um 22:01 Uhr
Der DNS funktioniert nicht sauber, nachmal: der sollte in SBS Domains zwingend auf dem SBS laufen. Wenn die Fehlermeldung nach dieser Konfiguration weiter auftritt, solltest du dir ansehen, ob die Clients wirklich sauber in die Domain aufgenommen wurden (werden GPOs angewandt?). Dir Fehlermeldung deutet darauf hin, daß die Clients in der Domain nicht sauber identifiziert werden können.

Bei Angabe von Fehlermeldung ist übrigens immer die Angabe von ID und Quelle des Events hilfreich.

Übrigens habe ich noch keine Antwort auf die Frage, ob und wie der Server konfiguriert wurde, das gilt auch für die Drucker.



geTuemII
Bitte warten ..
Mitglied: Estrichleger
02.12.2008 um 22:21 Uhr
Der Serve wurde installiert. Die Nutzer eingetragen, die Drucker über die entsprechenden Treiber im Netzwerk gescuht und gefunden, danach hat das entsprechende Treiberprogramm die Treiber kopiert und das war es.

Ich weiss jetzt nicht mehr was Du noch mit der konfigfrage zu meinen scheinst? Er ist eine Domöne auf die wir uns alle Anmelden können. Drei Platten laufen im Raid5 eine ist HotSpare. Server ist ein Econel 230R.
Bitte warten ..
Mitglied: geTuemII
02.12.2008 um 22:28 Uhr
Ich weiss jetzt nicht mehr was Du noch mit der konfigfrage zu meinen scheinst?
Hast du die Assistenten der Serververwaltungskonsole ausgeführt? Oder ganz allgemein: was steht ganz oben links, wenn du auf Start klickst, Serververwaltungskonsole oder Setup fortsetzen?
Bitte warten ..
Mitglied: Estrichleger
02.12.2008 um 22:32 Uhr
Serverwaltungskonsole ... die macht er mir immer beim starten auf
Bitte warten ..
Mitglied: geTuemII
02.12.2008 um 22:42 Uhr
Gut. Und hast du die Assistenten ausgeführt?
Bitte warten ..
Mitglied: Estrichleger
02.12.2008 um 23:28 Uhr
Wenn die Liste mit den RAS Sachen usw. meinst, ja!
Bitte warten ..
Mitglied: geTuemII
03.12.2008 um 00:06 Uhr
Und warum ist der Server dann nicht DNS?
Bitte warten ..
Mitglied: Estrichleger
03.12.2008 um 00:11 Uhr
Wie kann er DNS sein?

Der Router hält die DNS inne. Oder müssen die Clients immer die Serveradresse unter dem Standardgateway und der DNS eingestellt haben?

Dann kommen die doch nicht ins Netz oder bin ich auf dem falschen Zug?
Bitte warten ..
Mitglied: Driver401
03.12.2008 um 09:37 Uhr
Also bislang sind hier noch immer keine korrekten Infos über die Server- und Druckerkonfiguration.
Wie es aussieht sind Server, bzw. Domain (vermutlich auch AD) und Netzwerk fehlerhaft konfiguriert.
Darüberhinaus fehlt Grundlagenwissen.

Da steht was von einer fehlerhaften Vertrauensstellung. Da wurde doch mehr gemacht als nur ein SBS und eine Domäne neu aufgesetzt.
Dann les ich was von XP Home - UPGRADE auf Professional *schauder*
Der Router macht DNS - obwohl bei SBS 2003 das der "one and only"-SBS-Server machen sollte, weil er der Rootserver in der AD ist.
Drucker schalten sich von alleine komplett aus? Never heard about that. Wenn, dann gehen die in Bereitschaft oder Stromsparmodus und aktivieren sich von selbst wieder - oder man konfiguriert das am Drucker selbst.

Ich glaube ehrlich gesagt nicht, daß wir hier eine Lösung finden werden.
Das Problem liegt ganz woanders.

J.
Bitte warten ..
Mitglied: Estrichleger
03.12.2008 um 11:36 Uhr
Ja die updates wurden alle eingespielt.

Ans AD bin ich noch garnicht drangegangen genauso wie an die Exchange Sachen.

Scheint alles ztu funktionieren ... bis auf die Drucker. Die schalten sich wie immer ab und nicht wieder ein.

Was bennötigt ihr noch damit wir ein wenig weiterkommen? Soll ich euch die Konfigseiten der Drucker reinstellen?
Bitte warten ..
Neuester Wissensbeitrag
Ähnliche Inhalte
Heiß diskutierte Inhalte
Windows Userverwaltung
Ausgeschiedene Mitarbeiter im Unternehmen - was tun mit den AD Konten? (33)

Frage von patz223 zum Thema Windows Userverwaltung ...

LAN, WAN, Wireless
FritzBox, zwei Server, verschiedene Netze (21)

Frage von DavidGl zum Thema LAN, WAN, Wireless ...

Viren und Trojaner
Aufgepasst: Neue Ransomware Goldeneye verbreitet sich rasant (20)

Link von Penny.Cilin zum Thema Viren und Trojaner ...

Windows Netzwerk
Windows 10 RDP geht nicht (18)

Frage von Fiasko zum Thema Windows Netzwerk ...