Top-Themen

AppleEntwicklungHardwareInternetLinuxMicrosoftMultimediaNetzwerkeOff TopicSicherheitSonstige SystemeVirtualisierungWeiterbildungZusammenarbeit

Aktuelle Themen

Administrator.de FeedbackApache ServerAppleAssemblerAudioAusbildungAuslandBackupBasicBatch & ShellBenchmarksBibliotheken & ToolkitsBlogsCloud-DiensteClusterCMSCPU, RAM, MainboardsCSSC und C++DatenbankenDatenschutzDebianDigitiales FernsehenDNSDrucker und ScannerDSL, VDSLE-BooksE-BusinessE-MailEntwicklungErkennung und -AbwehrExchange ServerFestplatten, SSD, RaidFirewallFlatratesGoogle AndroidGrafikGrafikkarten & MonitoreGroupwareHardwareHosting & HousingHTMLHumor (lol)Hyper-VIconsIDE & EditorenInformationsdiensteInstallationInstant MessagingInternetInternet DomäneniOSISDN & AnaloganschlüsseiTunesJavaJavaScriptKiXtartKVMLAN, WAN, WirelessLinuxLinux DesktopLinux NetzwerkLinux ToolsLinux UserverwaltungLizenzierungMac OS XMicrosoftMicrosoft OfficeMikroTik RouterOSMonitoringMultimediaMultimedia & ZubehörNetzwerkeNetzwerkgrundlagenNetzwerkmanagementNetzwerkprotokolleNotebook & ZubehörNovell NetwareOff TopicOpenOffice, LibreOfficeOutlook & MailPapierkorbPascal und DelphiPeripheriegerätePerlPHPPythonRechtliche FragenRedHat, CentOS, FedoraRouter & RoutingSambaSAN, NAS, DASSchriftartenSchulung & TrainingSEOServerServer-HardwareSicherheitSicherheits-ToolsSicherheitsgrundlagenSolarisSonstige SystemeSoziale NetzwerkeSpeicherkartenStudentenjobs & PraktikumSuche ProjektpartnerSuseSwitche und HubsTipps & TricksTK-Netze & GeräteUbuntuUMTS, EDGE & GPRSUtilitiesVB for ApplicationsVerschlüsselung & ZertifikateVideo & StreamingViren und TrojanerVirtualisierungVisual StudioVmwareVoice over IPWebbrowserWebentwicklungWeiterbildungWindows 7Windows 8Windows 10Windows InstallationWindows MobileWindows NetzwerkWindows ServerWindows SystemdateienWindows ToolsWindows UpdateWindows UserverwaltungWindows VistaWindows XPXenserverXMLZusammenarbeit

Eigener Bootmanager mit spez. Tastenkombination

Frage Microsoft Windows Tools

Mitglied: thedani

thedani (Level 1) - Jetzt verbinden

05.10.2006, aktualisiert 16:53 Uhr, 5313 Aufrufe, 12 Kommentare

Hallo zusammen


Situation:

Wir sind eine gross Firma in der Veranstaltungstechnik Branche. Täglich vermieten wir Laptops an diverse Kunden. Da wir International tätig sind, sind die Anforderungen an die Konfiguration der Laptops sehr unterschiedlich. Bis jetzt haben wir jeweils mit Norton Ghost 9.0 die gewünschte Konfiguration auf den Laptop geladen, was aber sehr viel Zeit beansprucht, weil die Ghost Dateien nur auf CD gebrannt und nicht Lokal abgespeichert sind.


Frage:

Gibt es einen Bootmanager der ich mittels selber definierten Tastenkombination (z.B. Alt+F8) aufstarten kann und dort vorinstallierte Ghost's auswählen kann? Zusätzlich sollten die Partitionen, wo die Ghost Dateien abgespeichert sind, im Windows nicht sichbar sein.

Für die Antworten danke ich euch.
Mitglied: Supaman
05.10.2006 um 11:10 Uhr
es gibt mehrere lösungsansätze, die aber nicht ganz deinen wünschen entsprechen:

man kann die images auf einer "normalen" partiotion lagern, die aber aufgrund eingeschränkter user-rechte für den benutzer gesperrt ist.

mit aconis true image kann man eine sogenannte "secure zone" einrichten, wo man für den benutzer unsichtbar in einer separaten partition images verwalten kann. von cd booten, image auswählen und ab gehts.

oder von cd booten und die images von einer usb-festplatte rüberspielen.

dann gibts noch die möglichkeit mit einer kombination von acronis true image und snap deploy zu arbeiten. bei SD wird ein PXE bootserver mitgeliefert, d.h. du schaltest im notebook das bootrom ein, notebook bootet übers netzwerk den acronis client und vom host-pc schiebst du dann das entsprechende image drauf.

abseits der image-lösungen würde es noch die möglichkeit geben, verschiedene vm-wares auf dem notebook laufen zu lassen, der user startet immer die vm-ware, die er benötigt.
Bitte warten ..
Mitglied: 8644
05.10.2006 um 11:13 Uhr
Hi,

von wieviel verschiedenen Konfigurationen reden wir denn?

Psycho
Bitte warten ..
Mitglied: thedani
05.10.2006 um 11:17 Uhr
Wie sieht das denn genau aus bei der vm-ware? Kann man dies auch mittels Bootmanager auswählen oder kommt das immer während der Startphase (Dualboot). Weil der Kunde darf eigentlich nicht wissen, dass es mehrere Konfigurationen eines Laptops geht, da je nach dem der Kunde ein Laptop mit Office oder eins ohne Office mietet, was natürlich eine Preisfrage ist.
Aber wäre froh, wenn du mir mehr Infos über die vm-ware geben kannst.

Danke dir
Bitte warten ..
Mitglied: thedani
05.10.2006 um 11:19 Uhr
Es sind ca. 4 - 5 Konfigurationen die ein Laptop haben muss.

Win XP mit Office
Win XP ohne Office
Win XP für Multimedia Anwendungen
Win XP Englisch
Win XP Englisch mit Office
Bitte warten ..
Mitglied: RKO
05.10.2006 um 11:46 Uhr
Nö, du kannst nicht im dualboot die konfig auswählen.
Du startest den rechner und kannst dann im WIndows eine Virituelle maschine deiner wahl hochfahren die entsprechnd installiert wurde.Also mit office oder ohne usw.

Ich würde das aber nicht den Kunden zumuten.

Das was du möchtes kann ambesten das "aconis true image" mit einer sogenannte "secure zone" .
Beim booten dann F3 oder so und du kannst das image auswählen.

Das image müste man auch mit einem PW belegen können.
Müste man aber noch mal prüfen.

Gruß
RKO
Bitte warten ..
Mitglied: 7656
05.10.2006 um 13:21 Uhr
Hallo zusammen

Ich würde Acronis Disk Director Suite 10.0 für dieses Vorhaben einsetzen (http://www.acronis.de/homecomputing/products/diskdirector/)

Ist das einfachste und wahrscheinlich auch das schnellste. Keine unnötigen Zeitverlust durch das zurückspielen von Images.

Die Partitionen kannst du mit einem Passwort schützen, sodass der Kunde nicht selbst ein andere Partition wählen kann.

Wir arbeiten in unserer Firma nun auch schon länger mit Acronis und sind dabei sehr gut gefahren...

Gruss argon
Bitte warten ..
Mitglied: 16568
05.10.2006 um 13:27 Uhr
Acronis Disk Director Suite.
5 Partitionen anlegen.


Die jeweiligen (ohne-XXX)zuerst installieren, auf die anderen Partitionen mirror machen.
Die einzelnen Partitionen im Bootmanager von Acronis (OS-Selector) unsichtbar machen.


Einzige Voraussetzung: ordentliche Festplattengröße.

Alles andere ist sinnlos, da der ROI einer größeren Festplatte nach 2 Arbeitsschritten da ist.


Lonesome Walker
PS: Wer da einer anderen Meinung ist, da bin ich ja mal gespannt...
Aaaaargh, argon war schneller
Bitte warten ..
Mitglied: 7656
05.10.2006 um 13:34 Uhr
hehe
Ein wenig schneller war ich...
Du hast dafür aber noch eine Anleitung geschrieben!
Wünsch trotzdem noch einen schönen Tag.
Gruss argon
Bitte warten ..
Mitglied: thedani
05.10.2006 um 13:49 Uhr
Ja aber ich glaube, das ist immer noch nicht genau das, was ich will. Meine Vorstellung ist so: Ich möchte während der Bootphase eine Taste drücken und dann kommt ein Bootmanager, der mir sofort die verschiedenen Konfigurationen anzeigt, dann kann ich nur noch die gewünschte Konfiguration auswählen und der rest passiert dann von alleine. Klar wie ich das meine?

1. Während der Startphase taste Drücken
2. Gewünschte Konfiguration auswählen
3. Kann mit der Arbeit beginnen
Bitte warten ..
Mitglied: 16568
05.10.2006 um 14:12 Uhr
Laß Dir gesagt sein, das geht mit Acronis.
Tastenkombination drücken, bootmenü erscheint.
Passwort eingeben, Default-Partition selektieren, fertig.

Lonesome Walker
Bitte warten ..
Mitglied: thedani
05.10.2006 um 14:52 Uhr
@ Lonesome Walker

Was heisst ordentliche Festplattengrösse? Werden die Bertriebsysteme nicht komprimiert? Mit wie viel GB muss ich pro Konfiguration ca. Rechnen?
Bitte warten ..
Mitglied: 16568
05.10.2006 um 16:53 Uhr
Kommt drauf an, was Du brauchst;
wenn es sich um ein Notebook handelt, ist bei 120 GB wirtschaftlich sowieso Schluß.

Partitionierung, hm, da scheiden sich die Geister, Du brauchst aber für 'ne ordentliche Installation von XP + bissl Software schon 10 GB; nach oben hin alles offen...

Lonesome Walker
PS: Backup-Lösung nicht vergessen!!!
Bitte warten ..
Neuester Wissensbeitrag
Humor (lol)

Linkliste für Adventskalender

(3)

Information von nikoatit zum Thema Humor (lol) ...

Ähnliche Inhalte
Erkennung und -Abwehr
Spam mit eigener Domain (12)

Frage von NoobOne zum Thema Erkennung und -Abwehr ...

Cloud-Dienste
gelöst Eigener Exchange Server möglich ? In der Cloud ? (4)

Frage von power-user zum Thema Cloud-Dienste ...

DNS
gelöst Eigener DNS-Server im lokalen Netzwerk (11)

Frage von stephan902 zum Thema DNS ...

LAN, WAN, Wireless
gelöst Switch mit eigener IP Range (8)

Frage von Heinz189 zum Thema LAN, WAN, Wireless ...

Heiß diskutierte Inhalte
Windows Server
DHCP Server switchen (24)

Frage von M.Marz zum Thema Windows Server ...

SAN, NAS, DAS
gelöst HP-Proliant Microserver Betriebssystem (14)

Frage von Yannosch zum Thema SAN, NAS, DAS ...

Grafikkarten & Monitore
Win 10 Grafikkarte Crash von Software? (13)

Frage von Marabunta zum Thema Grafikkarten & Monitore ...