Top-Themen

AppleEntwicklungHardwareInternetLinuxMicrosoftMultimediaNetzwerkeOff TopicSicherheitSonstige SystemeVirtualisierungWeiterbildungZusammenarbeit

Aktuelle Themen

Administrator.de FeedbackApache ServerAppleAssemblerAudioAusbildungAuslandBackupBasicBatch & ShellBenchmarksBibliotheken & ToolkitsBlogsCloud-DiensteClusterCMSCPU, RAM, MainboardsCSSC und C++DatenbankenDatenschutzDebianDigitiales FernsehenDNSDrucker und ScannerDSL, VDSLE-BooksE-BusinessE-MailEntwicklungErkennung und -AbwehrExchange ServerFestplatten, SSD, RaidFirewallFlatratesGoogle AndroidGrafikGrafikkarten & MonitoreGroupwareHardwareHosting & HousingHTMLHumor (lol)Hyper-VIconsIDE & EditorenInformationsdiensteInstallationInstant MessagingInternetInternet DomäneniOSISDN & AnaloganschlüsseiTunesJavaJavaScriptKiXtartKVMLAN, WAN, WirelessLinuxLinux DesktopLinux NetzwerkLinux ToolsLinux UserverwaltungLizenzierungMac OS XMicrosoftMicrosoft OfficeMikroTik RouterOSMonitoringMultimediaMultimedia & ZubehörNetzwerkeNetzwerkgrundlagenNetzwerkmanagementNetzwerkprotokolleNotebook & ZubehörNovell NetwareOff TopicOpenOffice, LibreOfficeOutlook & MailPapierkorbPascal und DelphiPeripheriegerätePerlPHPPythonRechtliche FragenRedHat, CentOS, FedoraRouter & RoutingSambaSAN, NAS, DASSchriftartenSchulung & TrainingSEOServerServer-HardwareSicherheitSicherheits-ToolsSicherheitsgrundlagenSolarisSonstige SystemeSoziale NetzwerkeSpeicherkartenStudentenjobs & PraktikumSuche ProjektpartnerSuseSwitche und HubsTipps & TricksTK-Netze & GeräteUbuntuUMTS, EDGE & GPRSUtilitiesVB for ApplicationsVerschlüsselung & ZertifikateVideo & StreamingViren und TrojanerVirtualisierungVisual StudioVmwareVoice over IPWebbrowserWebentwicklungWeiterbildungWindows 7Windows 8Windows 10Windows InstallationWindows MobileWindows NetzwerkWindows ServerWindows SystemdateienWindows ToolsWindows UpdateWindows UserverwaltungWindows VistaWindows XPXenserverXMLZusammenarbeit

Endlosschlaufe für Presentation

Frage Multimedia Audio

Mitglied: 4263

4263 (Level 1)

20.07.2005, aktualisiert 13.09.2006, 7365 Aufrufe, 8 Kommentare

Hallo,

ich soll für meinen Vater eine Presentation vorbereiten, die er auf einer Kunstausstellung zeigen will.

Dafür habe ich ein Lied und 47 Bilder im JPEG-Format. Ich habe das Lied schonmal so zugeschnitten, dass der Anfang und der Schluss übereinstimmen. Wenn man also das Lied ständig wiederholen lässt, merkt man keinen Unterschied, zumindest in Cool Edit Pro. Denn da macht der Player keine Pause zwischen dem Schluss und dem Anfang.
Der WMP macht den allerding, iTunes auch. Nun habe ich leider nur beschränkt zugriff zu dem Notebook, auf dem das ganz ablaufen wird, über einen Beamer. Also habe ich eigentlich keine Möglichkeit, da Programme zu installieren.

Die Bilder sollen in einer Diashow ablaufen, und sich immer wieder wiederholen. Ich weiss nicht genau, ob die Windwos XP Diashow nicht nach einer Weile abbricht. Weiss das jemand? Oder gibt es bessere Möglichkeiten als der WMP und die XP-Diashow, um so eine Presentation zu machen, am besten mit Windows-Mittel?

Was muss ich sonst noch beachten?

Das ganz soll ich einfach auf eine CD brennen, so dass man die dann nur noch einlegen muss und die Sache dann mit ein paar Klicks läuft.

Bin für alle Tips dankbar!

So long ...

(Wer einen Schreib- oder Tippfehler finden, darf ihn behalten!)
Mitglied: gemini
20.07.2005 um 19:55 Uhr
Wieso machst du nicht einfach eine PowerPoint-Präsentation?

Bei Office-Versionen bis XP gab es einen sog. Pack&Go-Assistenten (mit dem hab ich allerdings nie was funktionsfähiges zustandegebracht), bei Office2003 nennt sich das 'Verpacken für CD...'.
Ein Viewer wird dabei mit eingebunden, wenn nicht gibt es ihn hier:
http://www.microsoft.com/downloads/details.aspx?FamilyID=428d5727-43ab- ...

Falls du exotische Schriften einsetzt solltest du darauf achten, dass diese auch auf dem Zielrechner installiert sind.
Bitte warten ..
Mitglied: Pedant
20.07.2005 um 21:14 Uhr
Hallo Racer2004,

eine gute Alternative wäre irfanview (Freeware).
http://www.irfanview.de

Damit kannst Du schnell eine .exe zusammenstellen, die Sound und Bild im Vollbild wiedergibt.

1. Options - > Change Language... -> DEUTSCH.DLL -> [OK]
2. Datei -> Slideshow... ->
Sound- und Dateien hinzufügen und geeignetet Optionen einstellen.
-> [Speichern als EXE/SCR]

Bei dem Soundloop, den Du vorbereitet hast, wäre es gegebenenfalls günstiger ihn so zu editieren, dass er am Beginn und am Ende fadet, damit es keinen Break gibt. Das kommt aber auf einen Versuch an.

Auf CD dann einfach eine Autorun.inf ablegen mit folgendem Inhalt:
<font color=green>[autorun]
open = präsentation.exe
icon = deinesvaters.ico</font>

Die letzte Zeile einfach weglassen, wenn Du kein geeignetes Icon hast.

Gruß Frank
Bitte warten ..
Mitglied: 4263
21.07.2005 um 11:31 Uhr
Hallo Pedant,

ich habe es jetzt mal mit IrfanView versucht und muss sagen, es klappt ganz gut.
Es gibt aber ein gravierendes Problem: Wenn die Bilder alle durchgelaufen sind, ist das Lied noch nicht fertig. Doch dann bricht IrfanView das Lied einfach ab, und fängt wieder am Anfang an. Das darf aber nicht sein!
Es muss beim Bild und beim Ton eine Endlosschlaufe ohne Übergang sein!

Noch sone Frage: Bricht IrfanView das ganz nicht nach 5 Stunden oder so ab?

So long ...
Bitte warten ..
Mitglied: Pedant
21.07.2005 um 12:42 Uhr
Hallo Racer,

von einer fünf Stunden Begrenzung bei irfanview weiß ich nichts, habe es aber auch noch nicht ausprobiert, lass es einfach mal laufen, dann kannst Du Dir sicher sein.

Ist Ton und Bild aufeinander abgestimmt oder ist es nur Hintergrundmusik?
Falls die Abstimmung nicht so wichtig ist, könntest Du die Bilder ohne Ton per Sliedshow und den Ton von einer anderen Software loopen lassen. Das wäre dann hoffentlich nahtlos, würde sich aber jedesmal gegeneinander verschieben.
Einfache Slideshow-Generatoren sehen es mit den Zeiten nicht so eng. 60 Bilder à 1 Sek. sind nicht auf Dauer ein vielfaches einer Minute.

Wenn Du einen exakten Start und Neustart von Bild und Ton brauchst, dann könntest Du daraus ein Video machen. Das würde aber die Daten ziemlich aufblasen und der Qualität nicht unbedingt zuträglich sein.

Sonst sehe ich nur die Möglichkeit es mit einem Multimediaauthorensystem zu machen, dass eine exakte Timeline hat, an der Du Bild und Ton beim Erstellen der Präsentation ausrichten kannst. Z.B.: Macromedia-Director, Flash. Aber auch da käme es auf einen Versuch an, wie es sich im Dauerlauf verhält.

Ob es sich vermeiden läßt, dass es beim "Zurückspulen" einen winzigen Aussetzer oder Knacks gibt, kann ich Dir leider nicht versprechen. Wäre es denn undenkbar einen Fade-In/out für die Musik einzubauen um dem Problem aus dem Weg zu gehen?

Was hast Du an Software zur Verfügung?

Gruß Frank
Bitte warten ..
Mitglied: 4263
21.07.2005 um 14:19 Uhr
Hallo Pedant,

ja es ist nicht möglich, ein Fade-In/out zu machen. Die Musik muss aber auch nicht auf die Bilder abgestimmt sein! Es ist ganz simple Hintergrund musik ohne Stimmen oder Text.

Ich habe schon versucht einfach die Musik im Hintergrund mit dem WMP laufen zu lassen, aber der macht immer einen Unterbruch. Dasselbe mit iTunes.

An Software habe ich einiges, unter anderm Cool Edit Pro 2.1 und diverse Programme um Filme zu schneiden. Kann aber nötige Software aus dem Betrieb meines Vaters holen.

Mit Cool Edit Pro ginge es, dass es keinen Knacks macht, nur leider ist das Notebook, das zur Presentation zur Verfügung steht, ziemlich langsam: Intel Pentium III @ 455MHz, 64MB RAM und irgend ne ur alte GraKa.

So long ...
Bitte warten ..
Mitglied: Pedant
21.07.2005 um 14:50 Uhr
Hallo Racer,

unter diesen Bedingungen erscheint es mir am einfachsten Ton und Bild getrennt loopen zu lassen. Die alte Grafikkarte wird vermutlich kein Problem darstellen, der Rest des Systems ist allerdings nicht üppig. Die Schwierigkeit ist, dass das Audiofile noch vor dessen Ende neu gepuffert werden muss, damit der Beginn nahtlos ans Ende anknüpfen kann. Vielleicht ist ein wav besser geeignet als ein mp3, das könnte man mal testen. Ich denke da mal weiter drüber nach.

Noch ein paar Fragen:

1) Ist die "Standzeit" jedes Einzelbildes eine konstante Größe?
2) Wenn ja, wie lange pro Bild und wie viele Bilder insgesamt?
3) Welche Bildschirmauflösung ist gewünscht (1024x768)?
4) wie lang ist denn das AudioSample das loopen soll?
5) MP3 @192kHz, Stereo?
6) Welches OS läuft auf dem Laptop?
7) Steht Dir das Laptop zum Testen zur Verfügung?
8) Wann ist denn Abgabe?

Gruß Frank
Bitte warten ..
Mitglied: 4263
27.07.2005 um 16:15 Uhr
Hallo Pedant,

ich war in den Ferien, deshalb kann ich erst jetzt antworten.

1) Ja
2) Es sind immer 5 sek, kann ich aber auch ändern. Muss nicht fest sein, 47 Bilder
3) Ist nicht so wichtig, denke mal 1024 x 768, geht aber über Beamer
4) 2:08 min:sek
5) ja, also hab nix verstellt
6) mit Müh und Not Win XP Prof
7) beschränkt
8) weiss ich nicht... aber je eher desto besser!

So long ...
Bitte warten ..
Mitglied: Pedant
13.09.2006 um 19:06 Uhr
Hallo Racer,

da Dein Problem noch oder wieder aktuell ist:

Erstelle eine Slideshow nur für die Bilder also ohne Ton.

Wandel das MP3 in WAV.
MP3 loopt nicht nahtlos.

Lass das Audiosample im Hintergrund endlos laufen.
Eventuell geht's einfach mit dem WindowsMediaPlayer.
Unser Tonmensch hat den Foobar-Player (OpenSource) empfohlen.
http://www.foobar2000.org

Weitere Fragen?

Gruß Frank
Bitte warten ..
Neuester Wissensbeitrag
Windows 10

Powershell 5 BSOD

(3)

Tipp von agowa338 zum Thema Windows 10 ...

Heiß diskutierte Inhalte
LAN, WAN, Wireless
gelöst Server erkennt Client nicht wenn er ausserhalb des DHCP Pools liegt (28)

Frage von Mar-west zum Thema LAN, WAN, Wireless ...

Outlook & Mail
Outlook 2010 findet ost datei nicht (18)

Frage von Floh21 zum Thema Outlook & Mail ...

Windows Server
Server 2008R2 startet nicht mehr (Bad Patch 0xa) (18)

Frage von Haures zum Thema Windows Server ...