Top-Themen

Aktuelle Themen (A bis Z)

Administrator.de FeedbackApache ServerAppleAssemblerAudioAusbildungAuslandBackupBasicBatch & ShellBenchmarksBibliotheken & ToolkitsBlogsCloud-DiensteClusterCMSCPU, RAM, MainboardsCSSC und C++DatenbankenDatenschutzDebianDigitiales FernsehenDNSDrucker und ScannerDSL, VDSLE-BooksE-BusinessE-MailEntwicklungErkennung und -AbwehrExchange ServerFestplatten, SSD, RaidFirewallFlatratesGoogle AndroidGrafikGrafikkarten & MonitoreGroupwareHardwareHosting & HousingHTMLHumor (lol)Hyper-VIconsIDE & EditorenInformationsdiensteInstallationInstant MessagingInternetInternet DomäneniOSISDN & AnaloganschlüsseiTunesJavaJavaScriptKiXtartKVMLAN, WAN, WirelessLinuxLinux DesktopLinux NetzwerkLinux ToolsLinux UserverwaltungLizenzierungMac OS XMicrosoftMicrosoft OfficeMikroTik RouterOSMonitoringMultimediaMultimedia & ZubehörNetzwerkeNetzwerkgrundlagenNetzwerkmanagementNetzwerkprotokolleNotebook & ZubehörNovell NetwareOff TopicOpenOffice, LibreOfficeOutlook & MailPapierkorbPascal und DelphiPeripheriegerätePerlPHPPythonRechtliche FragenRedHat, CentOS, FedoraRouter & RoutingSambaSAN, NAS, DASSchriftartenSchulung & TrainingSEOServerServer-HardwareSicherheitSicherheits-ToolsSicherheitsgrundlagenSolarisSonstige SystemeSoziale NetzwerkeSpeicherkartenStudentenjobs & PraktikumSuche ProjektpartnerSuseSwitche und HubsTipps & TricksTK-Netze & GeräteUbuntuUMTS, EDGE & GPRSUtilitiesVB for ApplicationsVerschlüsselung & ZertifikateVideo & StreamingViren und TrojanerVirtualisierungVisual StudioVmwareVoice over IPWebbrowserWebentwicklungWeiterbildungWindows 7Windows 8Windows 10Windows InstallationWindows MobileWindows NetzwerkWindows ServerWindows SystemdateienWindows ToolsWindows UpdateWindows UserverwaltungWindows VistaWindows XPXenserverXMLZusammenarbeit

Frage Virtualisierung

GELÖST

ESXi 4.1 Networking (VLAN, Trunking etc.)

Mitglied: tonabnehmer

tonabnehmer (Level 2) - Jetzt verbinden

08.05.2011 um 12:49 Uhr, 8261 Aufrufe, 3 Kommentare

Hallo,

derzeit bin ich dabei unser nicht VLAN Netz neu zu planen, um es in eine VLAN Netzinfrastruktur umzuwandeln. Dabei möchte ich nun auch unsere vSphere, bestehend aus drei ESXi 4.1 Hosts und einem iSCSI/NAS Storage (dort lagern die VMs und ISOs), betrachten.

Aktuell hat jeder der drei ESXi Hosts drei physische GBit NICs:

- LAN NIC mit Verbindung zum LAN Switch
- DMZ NIC mit Verbindung zum DMZ Switch
- Storage NIC mit Verbindung zum Storage Switch

Auf den drei ESXi Hosts sind für die VMs die beiden Netze LAN und DMZ eingerichtet, also:

- vSwitch0, Portgruppe LAN, physicher Adapter vmnic0 (am LAN Switch angeschlossen)
- vSwitch1, Portgruppe DMZ, physicher Adapter vmnic1 (am DMZ Switch angeschlossen)
- vSwitch2, VMkernel, physicher Adapter vmnic2 (am Storage Switch angeschlossen)

Der iSCSI/NAS Storage hat u. a. eine Intel Quad Port NIC. Diese vier NICs sind per 802.3ad zu einem logischen Interface zusammengefasst und mit einem 802.3ad fähigen Switch (Netgear GS716T) verbunden. Eine weitere NIC ist mit dem LAN Switch verbunden, damit ich den Storage verwalten kann.

Ich möchte gern drei Dinge Ändern:

(1) Die 1 GBit Bandbreite zwischen ESXi und Storage erhöhen. FC und 10 GBit sind wegen der hohen Preise derzeit keine Option. Ich möchte gern auf ESXi Seite zwei einzelne GBit NICs zu einer "Leitung mit 2 GBit Bandbreite" zusammenfassen, um die Performance der virtuellen Festplatten zu steigern. Geht das und wenn ja, wie?

(2) Ich vermute mal es macht Sinn, für das Storage LAN weiterhin einen separaten Switch zu betreiben und nicht Storage, LAN, DMZ über einen zentralen Switch. Für die Redundanz würde ich aber gern zwischen den ESXi Hosts und dem Storage zwei Switches einsetzen, so dass jeder ESXi Host je eine GBit Verbindung zu jedem der beiden Switche hat. Der Storage Server soll dann je zwei GBit Verbindungen zu beiden Switches haben. Geht das auch in Verbindung mit Punkt (1) Erhöhung der Bandbreite?

(3) Ich würde gern die beiden physischen Verbindungen zu den Switchen LAN und DMZ gegen eine physische Verbindung zu einem VLAN Switch ersetzen. Was muss ich dazu auf ESXi Seite einrichten? Wenn ich es richtig sehen, brauche ich dann nur noch einen vSwitch mit zwei Portgruppen LAN und DMZ, denen ich jeweils die VLAN ID für LAN und DMZ zuweise. Korrekt? Wenn ich dort noch zwei physische Adapter angebe, kann ich das analog zu (2) über zwei Switche redundant auslegen und ggf. sogar die Verfügbare Bandbreite erhöhen?

Vielen Dank im Voraus!

Grüße,
tonabnehmer
Mitglied: clSchak
08.05.2011 um 13:11 Uhr
Hallo Tonabnehmer

das/die/der Storage NIC - wieviele Ports hat der denn - also der Adapter der im Server steckt - wenn das auch ein 4Port ist würde ich diese auch zu einem Trunk zusammenführen und auf die iSCSI Switche verteilen (du willst ja zwei einsetzen was auch sinn macht) - das bringt mehr als wenn du zwei interfaces mit unterschiedlicher ID/IP hast, du kannst ja nachher der VM Sagen wieviel Bandbreite diese bekommen soll.

Dann die nächste Frage zu den switchen - wieviele User hat euer LAN - denn Netzgear ist mit sicherheit nicht das richtige für eine iSCSI Lösung und 10Gb Netze sind auch nicht mehr so teuer (gerade wenn du soetwas einsetzen willst wird HP, Netgear usw. sehr teuer und kommen an im komplett packet auf dem gleichen Level wie Cisco, Brocade ...), ich habe bisher nur schlechte Erfahrung mit Netgear gemacht (im Switch wie im WLAN Bereich) und kann von den Geräte nur abraten, da fährst mit HP weitaus besser (keine Ausfälle in den letzten 3 Jahren - die Netgear die wir vorher hatten musste ich _regelmäßig_ auswechseln).

Und iSCSI sowie reguläres LAN gehören getrennt - vorallem bei dem Switchhersteller den du einsetzt - die teuren Herstellen können sowas auf einer Kiste vereinen und auch mit klarkommen - wobei man auch das sein lassen sollte.

Edit/Add:
und FC würde ich persönlich heute auch nicht mehr nehmen, da man dafür eine separate Infrastruktur braucht und die Bandbreite eher Begrenzt ist (sofern man mit 8Gb hinkommt ist es ok - wobei mehr, brauchst auch erst in größeren Umgebungen)
Bitte warten ..
Mitglied: Dani
14.05.2011 um 21:09 Uhr
Hi tonabnehmer,
wie steht's um diesen Thread?

Grüße,
Dani
Bitte warten ..
Mitglied: tonabnehmer
15.05.2011 um 15:08 Uhr
@ clSchak

Danke für die Antwort und die Informationen.

@ all

Ich hätte erst die VMware Doku zu Networking lesen sollen. Da steht das meiste schon erklärt. Bei der Erhöhung der Bandbreite für iSCSI ist link aggregation ein falscher Denkansatz von mir gewesen. Man macht sowas über MPIO. Dazu findet man im WWW Anleitungen der SAN Hersteller.

Quellen

http://virtualgeek.typepad.com/virtual_geek/2009/09/a-multivendor-post- ...

http://www.vmware.com/pdf/vsphere4/r41/vsp_41_esxi_server_config.pdf
Bitte warten ..
Ähnliche Inhalte
LAN, WAN, Wireless
VLAN Trunking
Frage von dudesonLAN, WAN, Wireless7 Kommentare

Hallo Leute ich habe in einem bestehnden Netzwerk einen neuen LevelOne Stwich installiert und wollte dort Trunking einrichten, leider ...

Vmware
Probleme mit Snapshot unter ESXi 4.1
gelöst Frage von gmeurbVmware7 Kommentare

Hallo, folgendes Problem. ich mußte eine Systemplatte eines virtuellen Windows 2008 R2 Servers von 40GB auf 50GB erweitren. Ich ...

LAN, WAN, Wireless
VLAN an ESXi
gelöst Frage von dgrebnerLAN, WAN, Wireless7 Kommentare

Servus, ich möchte gerne folgendes Szenario umsetzen: LANCOM-Router mit diversen Kunden-VPNs. Dieser Lancom Router soll alle Kunden-VPNs mit hilfe ...

LAN, WAN, Wireless
ESXi-Server NIC Trunking vs. Einzeln
Frage von killtecLAN, WAN, Wireless33 Kommentare

Hallo, wir haben bei uns mehrere Server (ESXi) wo jeweils die einzelnen NICS separat auf den Switch gehen. Ich ...

Neue Wissensbeiträge
Linux

Meltdown und Spectre: Linux Update

Information von Frank vor 22 StundenLinux

Meltdown (Variante 3 des Prozessorfehlers) Der Kernel 4.14.13 mit den Page-Table-Isolation-Code (PTI) ist nun für Fedora freigegeben worden. Er ...

Tipps & Tricks

Solutio Charly Updater Fehlermeldung: Das Abgleichen der Dateien in -Pfad- mit dem Datenobject ist fehlgeschlagen

Tipp von StefanKittel vor 1 TagTipps & Tricks

Hallo, hier einmal als Tipp für alle unter Euch die mit der Zahnarztabrechnungssoftware Charly von Solutio zu tun haben. ...

Sicherheit

Meltdown und Spectre: Wir brauchen eine "Abwrackprämie", die die CPU-Hersteller bezahlen

Information von Frank vor 1 TagSicherheit12 Kommentare

Zum aktuellen Thema Meltdown und Spectre: Ich wünsche mir von den CPU-Herstellern wie Intel, AMD oder ARM eine Art ...

Sicherheit

Meltdown und Spectre: Realitätscheck

Information von Frank vor 1 TagSicherheit9 Kommentare

Die unangenehme Realität Der Prozessorfehler mit seinen Varianten Meltdown und Spectre ist seit Juni 2017 bekannt. Trotzdem sind immer ...

Heiß diskutierte Inhalte
Sicherheit
Meltdown und Spectre: Die machen uns alle was vor
Information von FrankSicherheit26 Kommentare

Aktuell sieht es in den Medien so aus, als hätten die Hersteller wie Intel, Microsoft und Co den aktuellen ...

Ubuntu
Ubuntu - Starter für nicht vertrauenswürdige Anwendungen
Frage von adm2015Ubuntu17 Kommentare

Hallo zusammen, Ich verwende derzeit die Ubuntu Versionen 17.10 bzw. im Test 18.04. Ich habe mehrere .desktop Dateien in ...

Windows 10
Automatische daten kopieren, USB zu USB unter Win10 im Hintergrund
Frage von DerEisigeWindows 1016 Kommentare

Hallo Leute, ich bin auf der Suche nach einem Skript, dass von einem USB Stick automatisch nach dem einstecken ...

SAN, NAS, DAS
Hilfe beim Einrichten eines Storages (SAN)
gelöst Frage von Vader666SAN, NAS, DAS15 Kommentare

Hallo Admins! Ich bin in einer kleineren Firma und hatte bisher mit dem Thema SAN nur in meiner Ausbildung ...