Top-Themen

AppleEntwicklungHardwareInternetLinuxMicrosoftMultimediaNetzwerkeOff TopicSicherheitSonstige SystemeVirtualisierungWeiterbildungZusammenarbeit

Aktuelle Themen

Administrator.de FeedbackApache ServerAppleAssemblerAudioAusbildungAuslandBackupBasicBatch & ShellBenchmarksBibliotheken & ToolkitsBlogsCloud-DiensteClusterCMSCPU, RAM, MainboardsCSSC und C++DatenbankenDatenschutzDebianDigitiales FernsehenDNSDrucker und ScannerDSL, VDSLE-BooksE-BusinessE-MailEntwicklungErkennung und -AbwehrExchange ServerFestplatten, SSD, RaidFirewallFlatratesGoogle AndroidGrafikGrafikkarten & MonitoreGroupwareHardwareHosting & HousingHTMLHumor (lol)Hyper-VIconsIDE & EditorenInformationsdiensteInstallationInstant MessagingInternetInternet DomäneniOSISDN & AnaloganschlüsseiTunesJavaJavaScriptKiXtartKVMLAN, WAN, WirelessLinuxLinux DesktopLinux NetzwerkLinux ToolsLinux UserverwaltungLizenzierungMac OS XMicrosoftMicrosoft OfficeMikroTik RouterOSMonitoringMultimediaMultimedia & ZubehörNetzwerkeNetzwerkgrundlagenNetzwerkmanagementNetzwerkprotokolleNotebook & ZubehörNovell NetwareOff TopicOpenOffice, LibreOfficeOutlook & MailPapierkorbPascal und DelphiPeripheriegerätePerlPHPPythonRechtliche FragenRedHat, CentOS, FedoraRouter & RoutingSambaSAN, NAS, DASSchriftartenSchulung & TrainingSEOServerServer-HardwareSicherheitSicherheits-ToolsSicherheitsgrundlagenSolarisSonstige SystemeSoziale NetzwerkeSpeicherkartenStudentenjobs & PraktikumSuche ProjektpartnerSuseSwitche und HubsTipps & TricksTK-Netze & GeräteUbuntuUMTS, EDGE & GPRSUtilitiesVB for ApplicationsVerschlüsselung & ZertifikateVideo & StreamingViren und TrojanerVirtualisierungVisual StudioVmwareVoice over IPWebbrowserWebentwicklungWeiterbildungWindows 7Windows 8Windows 10Windows InstallationWindows MobileWindows NetzwerkWindows ServerWindows SystemdateienWindows ToolsWindows UpdateWindows UserverwaltungWindows VistaWindows XPXenserverXMLZusammenarbeit

ESXI auf Laptop Lenovo T420

Frage Hardware Server-Hardware

Mitglied: Wechdenmuell

Wechdenmuell (Level 1) - Jetzt verbinden

16.10.2014, aktualisiert 10:29 Uhr, 1969 Aufrufe, 3 Kommentare

Hallo zusammen,

Ziel:
Homeserver + Server zum ausprobieren

Setup:
Laptop Lenovo T420

CPU: Intel Core i5-2520M
Graka: Intel HD
Arbeitsspeicher: 6 GB DDR3
Netzteil: 65 Watt
HDD: 320 Gb

Auf diesem habe ich ESXI von VMware installiert und es läuft ohne Probleme 24/7 (Akku wurde entfernt wegen Haltbarkeit).
Derzeit läuft eine VM dauerhaft (Linux Debian ~ TS3 + FTP Server) und kann je nach Bedarf noch andere hinzuschalten (Mail, TestDC,...)

Nun bin ich heute mal wieder über den Gedanken gestolpert einen Homeserver anzuschaffen, allerdings sind die meisten (preiswerten) Hardwaremäßig weit hinter dem Laptop hardwareseitig.

meine Frage lautet:

Was sind die Nachteile einer ESXI Installation auf einen Laptop?

Mir fällt nur die Perfomants ein, da kein Raid möglich ist.
Aber da meine Daten auf einer Extra NAS laufen, denk ich nicht das ich da irgendwelche Probleme habe.
Vielleicht fällt euch etwas ein, warum ich auf einen Homeserver umsteigen sollte.

Danke schön!

Freundliche Grüße
Fabian
Mitglied: chiefteddy
16.10.2014 um 10:41 Uhr
Hallo,

als erstes fällt mir zu Deiner Frage die Netzwerkanbindung ein. Du schreibst selber, dass der Storage für den ESXi ein NAS ist. Also gehen die Daten der VMs, der Zugriff auf das NAS und die Management-Daten über ein und die selbe Netzwerkschnittstelle (der Laptop hat sicher nur eine NIC). Üblicher weise sollte man den Zugriff auf das Storage vom Datenverkehr der VMs trennen (separate Netzwerkkarte für iSCSI oder Festplatten-Bus (SATA / SAS).

Auch eine Erhöhung der Bandbreite der Netzwerkanbindung der VMs an den Switch durch Bündelung von Ports (Trunking) ist bei nur einer NIC im Laptop nicht möglich.

Auch der Einsatz von "aktiven NICs" mit eigenem Prozessor zur Protokoll-Aufbereitung (zB iSCSI) und damit zur Entlastung der CPU ist nicht möglich.

Weiterhin steigt und fällt die Leistung eines Host-Servers bzw. die Leistung der auf ihm laufenden VMs sehr stark mit dem zur Verfügung stehenden RAM. Ein Laptop kann üblicher weise mit bis zu 8GB bestückt werden, in Ausnahmen auch 16GB. Es sind aber in der Regel immer nur 2 Steckplätze für RAM-Module vorhanden und "große" Module sind sehr teuer.
8GB sind für einen ESX-Host aber nur "Spielzeug" --> zwei 64bit-VMs a 4GB und Schluß

In der ct waren erst in diesem Jahr Bauvorschläge für Home-Server (auch für VMware), die auch preislich recht interessant waren.

Jürgen
Bitte warten ..
Mitglied: Wechdenmuell
16.10.2014 um 11:01 Uhr
Hi Jürgen,

danke für die Antwort.
Mit den Daten auf der NAS habe ich falsch formuliert.
Die VMs selber laufen auf der Lokalen HDD, nur wichtige Dateien sind auf meiner NAS (Installationspakete, Musik, Bilder,...)
Die VMS haben Zugriff darauf (Netzlaufwerk)

Nachfolgend werd ich noch VM sichern auf die NAS, aber das ist ein anderes Thema.


OK also die Netzwerkverbindung des Laptops als negativer Punkt. Danke schön

Gruß
Fabian
Bitte warten ..
Mitglied: chiefteddy
16.10.2014 um 11:21 Uhr
Hallo,

und der beschränke RAM!!

Jürgen
Bitte warten ..
Neuester Wissensbeitrag
Ähnliche Inhalte
Server-Hardware
gelöst ESXi 6.0 Schreibvorgang langsam auf DL 380 G7 (8)

Frage von Leo-le zum Thema Server-Hardware ...

Vmware
ESXi 6 Active Directory (3)

Frage von VerwirrterUser zum Thema Vmware ...

Vmware
Internetverbindung auf ESXi Server (1)

Frage von ThomasMann zum Thema Vmware ...

Vmware
ESXi Storage Anbindung nach Neuinstallation (4)

Frage von LisaHiberi zum Thema Vmware ...

Heiß diskutierte Inhalte
DSL, VDSL
gelöst DSL 200m verlängern (16)

Frage von Angela44 zum Thema DSL, VDSL ...

Windows Server
SBS 2011 Standard virtualisieren (12)

Frage von HeinrichM zum Thema Windows Server ...

LAN, WAN, Wireless
Per Script auf UniFi-controller zugreifen und WPA2-Key ändern (11)

Frage von Winfried-HH zum Thema LAN, WAN, Wireless ...

Backup
Datensicherung ARCHIV (11)

Frage von fautec56 zum Thema Backup ...