Top-Themen

AppleEntwicklungHardwareInternetLinuxMicrosoftMultimediaNetzwerkeOff TopicSicherheitSonstige SystemeVirtualisierungWeiterbildungZusammenarbeit

Aktuelle Themen

Administrator.de FeedbackApache ServerAppleAssemblerAudioAusbildungAuslandBackupBasicBatch & ShellBenchmarksBibliotheken & ToolkitsBlogsCloud-DiensteClusterCMSCPU, RAM, MainboardsCSSC und C++DatenbankenDatenschutzDebianDigitiales FernsehenDNSDrucker und ScannerDSL, VDSLE-BooksE-BusinessE-MailEntwicklungErkennung und -AbwehrExchange ServerFestplatten, SSD, RaidFirewallFlatratesGoogle AndroidGrafikGrafikkarten & MonitoreGroupwareHardwareHosting & HousingHTMLHumor (lol)Hyper-VIconsIDE & EditorenInformationsdiensteInstallationInstant MessagingInternetInternet DomäneniOSISDN & AnaloganschlüsseiTunesJavaJavaScriptKiXtartKVMLAN, WAN, WirelessLinuxLinux DesktopLinux NetzwerkLinux ToolsLinux UserverwaltungLizenzierungMac OS XMicrosoftMicrosoft OfficeMikroTik RouterOSMonitoringMultimediaMultimedia & ZubehörNetzwerkeNetzwerkgrundlagenNetzwerkmanagementNetzwerkprotokolleNotebook & ZubehörNovell NetwareOff TopicOpenOffice, LibreOfficeOutlook & MailPapierkorbPascal und DelphiPeripheriegerätePerlPHPPythonRechtliche FragenRedHat, CentOS, FedoraRouter & RoutingSambaSAN, NAS, DASSchriftartenSchulung & TrainingSEOServerServer-HardwareSicherheitSicherheits-ToolsSicherheitsgrundlagenSolarisSonstige SystemeSoziale NetzwerkeSpeicherkartenStudentenjobs & PraktikumSuche ProjektpartnerSuseSwitche und HubsTipps & TricksTK-Netze & GeräteUbuntuUMTS, EDGE & GPRSUtilitiesVB for ApplicationsVerschlüsselung & ZertifikateVideo & StreamingViren und TrojanerVirtualisierungVisual StudioVmwareVoice over IPWebbrowserWebentwicklungWeiterbildungWindows 7Windows 8Windows 10Windows InstallationWindows MobileWindows NetzwerkWindows ServerWindows SystemdateienWindows ToolsWindows UpdateWindows UserverwaltungWindows VistaWindows XPXenserverXMLZusammenarbeit

Exchange 2010 und Outlook 2010: Zugriff auf öffentliche Ordner ist sehr langsam

Frage Microsoft Outlook & Mail

Mitglied: bhead

bhead (Level 1) - Jetzt verbinden

15.07.2014 um 09:12 Uhr, 3164 Aufrufe, 9 Kommentare

Folgendes Szenario:

SBS 2011 mit Exchange 2010 (14.3.123.4)
Outlook 2010 und Outlook 2013 auf den Clients

Seit einigen Wochen haben wir das Problem, dass vereinzelte öffentliche Ordner, in denen Mails eingehen zwar geöffnet werden können, der Vorgang jedoch bis zu 30 Sekunden pro Anzeige der Vorschau einer Mail benötigt. Outlook hängt sich dabei auf. Springt man in einen anderen öffentlichen Ordner, so haben wir dort keine Probleme.

Folgende Arbeiten wurden bereits durchgeführt:

- Reboot tut gut (SBS und Clients)
- Deaktivierung Antivirensoftware
- Der Zugriff via OWA und Outlook 2013 läuft Problemlos. Die Zeitverzögerungen treten hier nicht auf.
- Erstellung eines neuen Benutzerprofils (auch mit Admin-Benutzer): Problem besteht.
- Deaktivierung des Windows Suchdienst auf dem Client.
- Die maximale Anzahl an Mails in einem einzelnen Ordner wurden bereits reduziert. Es sind maximal 200 Mails in einem Unterordner vorhanden.
- Wird eine betroffene Mail in einen anderen Ordner, auch lokal verschoben, so besteht das Problem beim Öffnen dieser Mail.

Hat irgendjemand eine Idee, was an dieser Stelle noch gemacht werden kann?
Mitglied: keine-ahnung
15.07.2014, aktualisiert um 09:39 Uhr
Moin,
im Rahmen meiner langjährigen, nebenberuflichen Pseudoausbildung zum Gehilfen des Hilfsadmins hat man mir folgende Vorgehensweise nahegebracht:

1. Anamnese
2. Diagnostik
3. Therapie

Bei Dir scheint das genau andersrum zu laufen??

Zur Anamnese:

- SBS ist migriert oder neu aufgesetzt?
- was ist passiert, bevor das Problem auftrat und wie lange lief die Büchse diesbezüglich problemlos? Und zum ersten Teil der Anamneseerhebung bitte nicht nichts sagen ...
- eigenes oder fremdes Zertifikat?
- autodiscover läuft?

Zur Diagnose:

- wieviel RAM auf dem SBS, was ist das überhaupt für eine Kiste, was für Platten?
- Temperaturproblem ausgeschlossen?
- Funktionalität aller Netzwerkabschnitte überprüft?
- events am client?
- events am SBS?
- Problembehandlungen in der MX-Konsole mal durchgespielt?
- Rechte in den ÖO überprüft?
- DNS überprüft?
- dcdiag am SBS mal laufen lassen?

Zur Therapie:

Ne jetzt, das kommt ja erst nach 1. und 2.

LG, Thomas
Bitte warten ..
Mitglied: jsysde
15.07.2014 um 10:02 Uhr
Moin.
Zitat von bhead:
[...]Hat irgendjemand eine Idee, was an dieser Stelle noch gemacht werden kann?

Bei uns hatte ein User einen Public Folder samt Subfolders zum "Favoriten" erklärt, das hat den kompletten Zugriff -auch der anderen User- auf diesen Public Folder und dessen Subfolders sehr gezielt verhindert - selbe Sympthomatik wie du sie schilderst.

Cheers,
jsysde
Bitte warten ..
Mitglied: bhead
15.07.2014 um 10:08 Uhr
Hier ein paar weitere Details:

- RAM: 24 GB (Physikalischer ProLiant ML350e G8)
- Raid 1+0 (SATA)
- Betriebszeit ca. 7 Monate (Neuinstallation mit neuer Domäne)
- Keine besonderen Events am SBS
- Rechte in den ÖO sind ok.
- DNS läuft ohne Probleme
- Temp Probleme haben wir nicht.

Da es sich auch nur um bestimmte Mails geht, schaue ich mir diese einmal gezielter an.
Bitte warten ..
Mitglied: keine-ahnung
15.07.2014 um 10:17 Uhr
Moin nochmal,
- RAM: 24 GB (Physikalischer ProLiant ML350e G8)
kann schon knapp sein, mein SBS zieht sich gerne auch mal 26 oder 27G ..., aber er hat die ja auch, und da krallt sich der SQL gerne mehr als notwendig.
- Raid 1+0 (SATA)
Tödlich auf einem Server!
Da es sich auch nur um bestimmte Mails geht, schaue ich mir diese einmal gezielter an.
Diese Info hast Du uns bewusst vorenthalten? Was läuft auf dem SBS und den Clients für eine Antimalwarelösung?

LG, Thomas
Bitte warten ..
Mitglied: bhead
15.07.2014 um 11:18 Uhr
Diese Info habe ich auch gerade erst erhalten. Es hieß vom Anwender immer, dass der gesamte Ordner betroffen wäre. Zuletzt bin ich die Ordner durchgegangen und habe festgestellt, dass es immer der gleiche Absender war.
Trotzdem vielen Dank für die Infos.
Bitte warten ..
Mitglied: keine-ahnung
15.07.2014 um 11:26 Uhr
Diese Info habe ich auch gerade erst erhalten.
Mal ein gutes Beispiel für:
1. Anamnese
2. Diagnostik
3. Therapie
!

Überlege Dir aber mal nebenbei, was Du mit dem RAID0 auf der SBS-Kiste riskieren könntest ... oder meinst Du RAID 0+1? Wäre allerdings auch "suboptimal".

LG, Thomas
Bitte warten ..
Mitglied: Flexus
16.09.2014 um 12:16 Uhr
Was hast du für einen Virenschutz ?
G-Data ? Wenn ja deaktiviere den Webfilter. Hatte das Problem auch mit Exchange 2013.
Bin mir grad nicht sicher ab welcher Version das greift, aber Exchange macht die Anfrage an den Exchange per HTTP auch im Netzwerk....
Falls andere Virenscanner auch den auf solch einen Fehler prüfen.
Die Clients haben wahrscheinlich den Cachemode an oder ? Das heißt, das das normale Postfach laufen wird....
Bitte warten ..
Mitglied: Flexus
16.09.2014 um 12:17 Uhr
Nachtrag: Speicher für die Windows Interne Datenbank und den Exchange würde ich begrenzen.
Gibt es Anleitungen im Netz zu...
Bitte warten ..
Mitglied: goscho
16.09.2014 um 16:19 Uhr
Zitat von keine-ahnung:
Überlege Dir aber mal nebenbei, was Du mit dem RAID0 auf der SBS-Kiste riskieren könntest ... oder meinst Du RAID 0+1?

Er hat RAID 1+0 geschrieben, was auch einem RAID 10 entspricht.
Lies dir doch mal bitte diesen Wikipedia-Artikel durch (lesen soll ja bilden)
Wäre allerdings auch "suboptimal".
Natürlich ist es immer besser, man nimmt SAS-HDDs und dann mindestens 7 Stück, 3 im RAID5 für das System und 4 im RAID5 für den Rest.
Das Geld will aber nicht jede Firma ausgeben.
Bitte warten ..
Neuester Wissensbeitrag
Windows 10

Powershell 5 BSOD

(2)

Tipp von agowa338 zum Thema Windows 10 ...

Heiß diskutierte Inhalte
LAN, WAN, Wireless
gelöst Server erkennt Client nicht wenn er ausserhalb des DHCP Pools liegt (28)

Frage von Mar-west zum Thema LAN, WAN, Wireless ...

Windows Server
Server 2008R2 startet nicht mehr (Bad Patch 0xa) (18)

Frage von Haures zum Thema Windows Server ...

Outlook & Mail
Outlook 2010 findet ost datei nicht (18)

Frage von Floh21 zum Thema Outlook & Mail ...