Top-Themen

AppleEntwicklungHardwareInternetLinuxMicrosoftMultimediaNetzwerkeOff TopicSicherheitSonstige SystemeVirtualisierungWeiterbildungZusammenarbeit

Aktuelle Themen

Administrator.de FeedbackApache ServerAppleAssemblerAudioAusbildungAuslandBackupBasicBatch & ShellBenchmarksBibliotheken & ToolkitsBlogsCloud-DiensteClusterCMSCPU, RAM, MainboardsCSSC und C++DatenbankenDatenschutzDebianDigitiales FernsehenDNSDrucker und ScannerDSL, VDSLE-BooksE-BusinessE-MailEntwicklungErkennung und -AbwehrExchange ServerFestplatten, SSD, RaidFirewallFlatratesGoogle AndroidGrafikGrafikkarten & MonitoreGroupwareHardwareHosting & HousingHTMLHumor (lol)Hyper-VIconsIDE & EditorenInformationsdiensteInstallationInstant MessagingInternetInternet DomäneniOSISDN & AnaloganschlüsseiTunesJavaJavaScriptKiXtartKVMLAN, WAN, WirelessLinuxLinux DesktopLinux NetzwerkLinux ToolsLinux UserverwaltungLizenzierungMac OS XMicrosoftMicrosoft OfficeMikroTik RouterOSMonitoringMultimediaMultimedia & ZubehörNetzwerkeNetzwerkgrundlagenNetzwerkmanagementNetzwerkprotokolleNotebook & ZubehörNovell NetwareOff TopicOpenOffice, LibreOfficeOutlook & MailPapierkorbPascal und DelphiPeripheriegerätePerlPHPPythonRechtliche FragenRedHat, CentOS, FedoraRouter & RoutingSambaSAN, NAS, DASSchriftartenSchulung & TrainingSEOServerServer-HardwareSicherheitSicherheits-ToolsSicherheitsgrundlagenSolarisSonstige SystemeSoziale NetzwerkeSpeicherkartenStudentenjobs & PraktikumSuche ProjektpartnerSuseSwitche und HubsTipps & TricksTK-Netze & GeräteUbuntuUMTS, EDGE & GPRSUtilitiesVB for ApplicationsVerschlüsselung & ZertifikateVideo & StreamingViren und TrojanerVirtualisierungVisual StudioVmwareVoice over IPWebbrowserWebentwicklungWeiterbildungWindows 7Windows 8Windows 10Windows InstallationWindows MobileWindows NetzwerkWindows ServerWindows SystemdateienWindows ToolsWindows UpdateWindows UserverwaltungWindows VistaWindows XPXenserverXMLZusammenarbeit

Exchange 2010 und Windows Server 2008R2 wie Mails empfangen und senden?

Frage Microsoft Exchange Server

Mitglied: sorceres

sorceres (Level 1) - Jetzt verbinden

21.07.2010, aktualisiert 02.09.2010, 6839 Aufrufe, 22 Kommentare

Liebe Nutzer,
ich benötige dringend Hilfe zum Thema Exchange.
Ich wurde mit diesem System konfrontiert und habe keine Ahnung was ich machen muss.

Unser Betrieb verfügt über 5 Bürocomputer, davon 2 Notebooks.
Allesamt befinden sich in einem Domänennetzwerk, der Server funktioniert einwandfrei.
Bislang war es so, dass alle Computer separat über pop die Emails abrufen.
Das soll sich mittels Exchange ändern.

Das Senden und Empfangen intern zwischen den Exchange Postfächern ist möglich und funktioniert.
Doch es geht keine einzige Email nach draussen.

Was muss ich tun ?

Habe versuchweise Popcon als Pop Konnektor probiert, aber auch damit funktioniert es nicht.
Leider habe ich zuwenig (oder keine) Ahnung.
Bitte helft.

LG Sabrina
Mitglied: 2hard4you
21.07.2010 um 16:48 Uhr
Moin,


ich denke, Du solltest erst mal die Suchfunktion hier im Board bemühen - Exchange und Senden ist mind. aller 3 Wochen hier ein Thema...

Weiter ist www.msxfaq.de eine sehr dankbare Quelle, auf die Du durch sie Suchmaschine Deiner Wahl gekommen wärst.

Weiterhin wäre weiterführende Literatur sehr hilfreich, so mal auf die Schnelle läßt sich ein Exchange weder aufsetzen noch auf Dauer betreiben.

Du kommst sicher über eine Dialupverbindung und benötigst einen Smarthost im Internet, damit Du Deine Mails loswerden kannst, aber das steht in allen 3 Quellen, die ich bereits nannte..

Gruß

24
Bitte warten ..
Mitglied: napperman
21.07.2010 um 16:50 Uhr
Habe keinen Exchange 2010 aber vom Prinzip her läuft das so:
Entweder feste IP und MX-Eintrag zeigt darauf (wird wohl nicht so sein wenn bisher POP genutzt wurde)
Oder den Popconnector von Exchange nutzen (hat der 2010 den noch) um die Mails abzuholen.
Dann braucht es noch einen SMTP Connector in dem der SMTP Zugang des Providers (in Exchange dann Smarthost) eingetragen wird.
Damit können dann Mails versendet werden.
Klassiker für die Informationen

http://www.msxfaq.de/connector/index.htm
Bitte warten ..
Mitglied: sorceres
21.07.2010 um 17:42 Uhr
habe das soweit gemacht, aber ich verstehe nur bahnhof von dem was ich gemacht habe.
um von zb strato mails abzuholen muss ich doch einen popkonnektor zusätzlich installieren.
diese werden dann in ein sammelpostfach bei exchange gebracht.
leider geht das alles überhaupt nicht.
Bitte warten ..
Mitglied: sorceres
21.07.2010 um 17:44 Uhr
danke euch trotzdem. ich bräuchte sowas wie eine schritt für schritt anleitung.
msxfaq ist mir zu speziell und ich finde dort nicht was ich genau machen muss danke trotzdem.
denke ich werde klein bei geben müssen und alles so lassen wie gehabt. pop 3 postfächer über outlook separat abholen.

tut mir leid, dass ich das nicht raffe und danke für eure mühen.

lg
sabrina
Bitte warten ..
Mitglied: sorceres
21.07.2010 um 17:46 Uhr
hatte diesen smarthost eingerichtet. doch beim senden von der serverdomäne meinefirma.com an ein pop postfach kommt die meldung -> nicht zustellbar
danke für deine mühe trotzdem.
Bitte warten ..
Mitglied: 2hard4you
21.07.2010 um 17:46 Uhr
Moin,

kannst ja auch einen Spezialisten ins Haus holen....

Gruß

24
Bitte warten ..
Mitglied: sorceres
21.07.2010 um 17:53 Uhr
ja, mir bleibt nichts anderes übrig.
verbringe den abend damit deine ratschläge zu befolgen und lese etwas mehr als bisher.
lg
Bitte warten ..
Mitglied: Dani
21.07.2010 um 19:38 Uhr
Hi Sabrina,
also zum Nachrichten beim Provider abholen kannst du PopCOn natürlich benutzen. Das setzt natürlich vorraus, dass du beim Provider jedes Postfach angelegt hast. Über PopCon kannst du festlegen, an welches Exchange-Postfach die E-Mails zugestellt werden sollen.

Zum Versenden benötigst du einen SMTP-Connector. Dazu folgende Schritte befolgen:

1) Exchange Management Console starten
2) Organisationskonfiguration öffnen -> Hubtransport -> Akzeptierte Domänen. Dort deine Domain hinzufügen und als Standard setzen (über Rechtsklick).
3) Organisationskonfiguration öffnen -> Hubtransport -> E-Mailadressrichtlinien. Dort eine Richtline für deine Domain anlegen und als "TRUE" definieren (Rechtsklick)
4) Organisationskonfiguration öffnen -> Hubtransport -> Sendeconnector. Einen neuen Connector einrichten und beim Adressraum ein "*" hinterlegen. Danach unter "Netzwerk" noch deinen Smarthost über "Hinzufügen" (Dein Provider) hinterlegen (z..b mail.deinedomain.de) . Deine Logindaten kannst du unter "Ändern" konfigurieren.
5) Empfängerkonfiguration -> Postfach. Dort kannst für jeden Benutzer ein Postfach anlegen / ändern / löschen.

Das sollte das gröbßste gewesen sein.


Grüße,
Dani
Bitte warten ..
Mitglied: sorceres
11.08.2010 um 14:20 Uhr
danke, nachdem ich alles gemacht habe wie beschrieben funktioniert es dennoch nicht.
die frage wird vermutlich dumm erscheinen, aber muss man bei nem provider seine domain anmelden ?
d.h. z.b. das firmennetzwerk hat die domäne meinefirma.com
wenn man jetzt emails senden und empfangen will muss man diese domäne nicht erst bei nem provider registrieren damit man überhaupt senden kann ??
Bitte warten ..
Mitglied: Dani
11.08.2010 um 22:18 Uhr
d.h. z.b. das firmennetzwerk hat die domäne meinefirma.com
Der Name der Active-Directory hat rein gar nichts mit einer Internetdomain zu tun, NULL! Das merk dir bitte für die Zukunft. Die AD-Domäne kann völlig verschieden heißen und wird auch so von Microsoft empfohlen. Denn wenn AD-Domäne und Internetdomin gleich heissen spinnt die DNS-Aufslösung. Daher immer bitte firmennetz.local für das AD nehmen und fürs Internet dann firmennetz.de o.ä.

D.h. im Umkehrschluss ohne Internetdomain kann der Exchange auch nicht funktionieren - sowohl empfangen als auch senden. Sprich zu solltest dir erstmal eine Internetdomain kaufen mit entsprechend ein bisschen Speicherplatz für E-Mails.
Danach reden wir nochmal weiter...
Bitte warten ..
Mitglied: sorceres
12.08.2010 um 15:40 Uhr
ist es ein problem die lokale domäne einfach umzubennen ? d.h. ich muss ja den domänencontroller herabstufen und dann ändern.
habe jetzt eine domain bestellt, die ist auch schon freigeschaltet.
hat wie ich schon erwähnte den selben namen wie die lokale domäne.
Bitte warten ..
Mitglied: Dani
12.08.2010 um 15:52 Uhr
Zitat von sorceres:
ist es ein problem die lokale domäne einfach umzubennen ? d.h. ich muss ja den domänencontroller herabstufen und
Puhh... ist die Domäne schon produktiv? D.h. sind Benutzer und Clients bereits vollständig eingerichtet oder läuft nur ein DC im Moment ohne Exchange, ISA, Sharepoint, etc..? Ansonsten einfach davor alle Dienste (wie eben genannt) deinstallieren.


Grüße,
Dani
Bitte warten ..
Mitglied: Hkhan
12.08.2010 um 16:19 Uhr
seit kurzem ist es nicht mehr zu empfehlen die lokale Domain .local zu nennen (die Empfehlung kommt soweit ich weiß von Microsoft). Ich würde eher local.meinedomain.de empfehlen!
Bitte warten ..
Mitglied: Dani
12.08.2010 um 16:23 Uhr
Zitat von Hkhan:
seit kurzem ist es nicht mehr zu empfehlen die lokale Domain .local zu nennen (die Empfehlung kommt soweit ich weiß von
Microsoft). Ich würde eher local.meinedomain.de empfehlen!
Hast du dazu auch eine Quelle zu dieser Behauptung?
Bitte warten ..
Mitglied: Hkhan
12.08.2010 um 16:47 Uhr
ich habe in einem anderen Forum gelesen, dass das nicht zu empfehlen ist, ich weiß nicht ob ich den Link hier rein kopieren darf. Was offizielles von MS hab ich gerade auf die schnelle nicht gefunden. Ich bin mir jedoch ziemlich sicher, dass bei der Installation von Windows Server 2008 R2 eine Warnung kommt, wenn man .local Domain eingibt. Deswegen hatte ich laaange recherchiert...

Link folgt wenn ich was offizielles von MS hab.
Bitte warten ..
Mitglied: Dani
12.08.2010 um 16:56 Uhr
Du darfst hier gerne auf einen Link verweisen. Da beißt dich in der Regel keiner. Höchstens es ist unanständig.
Bitte warten ..
Mitglied: Dani
12.08.2010 um 17:16 Uhr
Welche Aussage aus denen ihrem Forum meinst du?


Grüße,
Dani
Bitte warten ..
Mitglied: Hkhan
12.08.2010 um 17:25 Uhr
3. Antwort bzw. 4. Eintrag in dem Forum
Bitte warten ..
Mitglied: Dani
13.08.2010 um 00:08 Uhr
Meinst diese folgende Aussage:
01.
3. Der Active Directory-Name ist ein anderer als die Inet-Domain z.B. contoso.local usw. Sogar die Endung LOCAL kann zu Problemen führen, denn  
02.
damit könnten Probleme mit Apple-PCs auftreten. Auch wäre es denkbar, dass die Endung LOCAL offiziell wird (sowie info, biz usw.).
Das .local eine offizielle Domain wird ist ohne weiteres nicht möglich. Im Moment wird diese für Mutlicast DNS verwendet.


Grüße,
Dani
Bitte warten ..
Mitglied: sorceres
17.08.2010 um 15:00 Uhr
im moment ist es so, dass aufgrund der übersichtlichkeit eigentlich alle clients mit administrator "reingehen" d.h. ich habe zwar verschiedene benutzer angelegt, diese werden aber nicht bzw. noch nicht benutzt.
dhcp und dns, anwendungsserver und active directory laufen als rollen.
Bitte warten ..
Mitglied: Dani
02.09.2010 um 20:25 Uhr
Hi Sabrina,
wie ist hier der Stand der Dinge? War leider bis heute viel unterwegs.


Grüße,
Dani
Bitte warten ..
Neuester Wissensbeitrag
Internet

Unbemerkt - Telekom Netzumschaltung! - BNG - Broadband Network Gateway

(3)

Erfahrungsbericht von ashnod zum Thema Internet ...

Ähnliche Inhalte
Windows Server
BPA bei Windows Server 2008R2 Standard (15)

Frage von MiSt zum Thema Windows Server ...

Windows Server
Windows Server 2008r2 (Winlogon Dienst beendet sich) (3)

Frage von Mauric zum Thema Windows Server ...

Netzwerkmanagement
NSClient++ liefert keine Infos vom Windows Server 2008R2 (7)

Frage von M.Marz zum Thema Netzwerkmanagement ...

Heiß diskutierte Inhalte
Switche und Hubs
Trunk für 2xCisco Switch. Wo liegt der Fehler? (17)

Frage von JayyyH zum Thema Switche und Hubs ...

Windows Server
Outlook Verbindungsversuch mit Exchange (15)

Frage von xbast1x zum Thema Windows Server ...

DSL, VDSL
DSL-Signal bewerten (14)

Frage von SarekHL zum Thema DSL, VDSL ...