Top-Themen

AppleEntwicklungHardwareInternetLinuxMicrosoftMultimediaNetzwerkeOff TopicSicherheitSonstige SystemeVirtualisierungWeiterbildungZusammenarbeit

Aktuelle Themen

Administrator.de FeedbackApache ServerAppleAssemblerAudioAusbildungAuslandBackupBasicBatch & ShellBenchmarksBibliotheken & ToolkitsBlogsCloud-DiensteClusterCMSCPU, RAM, MainboardsCSSC und C++DatenbankenDatenschutzDebianDigitiales FernsehenDNSDrucker und ScannerDSL, VDSLE-BooksE-BusinessE-MailEntwicklungErkennung und -AbwehrExchange ServerFestplatten, SSD, RaidFirewallFlatratesGoogle AndroidGrafikGrafikkarten & MonitoreGroupwareHardwareHosting & HousingHTMLHumor (lol)Hyper-VIconsIDE & EditorenInformationsdiensteInstallationInstant MessagingInternetInternet DomäneniOSISDN & AnaloganschlüsseiTunesJavaJavaScriptKiXtartKVMLAN, WAN, WirelessLinuxLinux DesktopLinux NetzwerkLinux ToolsLinux UserverwaltungLizenzierungMac OS XMicrosoftMicrosoft OfficeMikroTik RouterOSMonitoringMultimediaMultimedia & ZubehörNetzwerkeNetzwerkgrundlagenNetzwerkmanagementNetzwerkprotokolleNotebook & ZubehörNovell NetwareOff TopicOpenOffice, LibreOfficeOutlook & MailPapierkorbPascal und DelphiPeripheriegerätePerlPHPPythonRechtliche FragenRedHat, CentOS, FedoraRouter & RoutingSambaSAN, NAS, DASSchriftartenSchulung & TrainingSEOServerServer-HardwareSicherheitSicherheits-ToolsSicherheitsgrundlagenSolarisSonstige SystemeSoziale NetzwerkeSpeicherkartenStudentenjobs & PraktikumSuche ProjektpartnerSuseSwitche und HubsTipps & TricksTK-Netze & GeräteUbuntuUMTS, EDGE & GPRSUtilitiesVB for ApplicationsVerschlüsselung & ZertifikateVideo & StreamingViren und TrojanerVirtualisierungVisual StudioVmwareVoice over IPWebbrowserWebentwicklungWeiterbildungWindows 7Windows 8Windows 10Windows InstallationWindows MobileWindows NetzwerkWindows ServerWindows SystemdateienWindows ToolsWindows UpdateWindows UserverwaltungWindows VistaWindows XPXenserverXMLZusammenarbeit
GELÖST

Exchange 2K3, ein Benutzer - mehrere Adressen, Absenderadresse angeben

Frage Microsoft Exchange Server

Mitglied: Flash600

Flash600 (Level 1) - Jetzt verbinden

09.08.2006, aktualisiert 28.01.2008, 10418 Aufrufe, 9 Kommentare

Hallo,

ich habe folgendes Problem:
ein Kunde hat mehrere Domains, d.h. auch mehrere e-mail Adressen. Nun gibt es hier einen Benutzer, der z.B. folgende Adressen hat:
seppl@xxx.it, seppl@yyy.it, seppl@xyz.com (wohlgemerkt EIN Benutzer mit mehreren Adressen, nicht postfächern).
Nun soll dieser Benutzer auswählen können, mit welcher Adresse er ein mail verschicken will.
Mailserver: exchange 2003
Ich habe folgendes laut http://www.administrator.de/3_Email_Adressen_auf_einen_Exchange_Benutze ... probiert, klappt nicht.

Ich weiss nicht ob ich falsch verstanden habe oder zu blöd bin..
Ich habe folgendes probiert:
einstellungen "virtueller standardserver für smtp" :
8d5217ecf0ef4e362f223a9522bc49b8-smtp - Klicke auf das Bild, um es zu vergrößern
weiters beim Client ein zusätzliches Konto für smtp erstellt,
ich kann nur senden, wenn ich im "virtueller standardserver für smtp" das relayen für alle aktiviere, was aber gar nicht gut ist..

ansonsten bekomme ich immer die fehlermeldung:

'[e-mail adresse]' am 09.08.2006 11:57
550 5.7.1 Unable to relay for [e-mail adresse]


Grüsse
freddy
Mitglied: 27119
09.08.2006 um 12:21 Uhr
Absenderadressen lassen sich mit Empfängerrichtlinien verändern, soweit ich mich erinnere. Siehe Google oder Exchange Hilfe.
Im MAPI Client (zb. Outlook) kann der User dann je nach Lebenslage wählen, welche Absendeadresse der Empfänger schliesslich sehen soll.

Ich glaub so war das, hatte den Fall vor Jahren...
Bitte warten ..
Mitglied: Flash600
09.08.2006 um 12:35 Uhr
Die Adressen passen schon, die werden mit der Empfängerrichtlinie eingestellt + kann man im AD unter E-Mail Adressen weitere angeben, das klappt alles wunderbar, nur eben das senden macht mir Probleme...
Bitte warten ..
Mitglied: Flash600
09.08.2006 um 15:07 Uhr
hi!

ES klappt!!
ich glaube (betonung auf glaube) ich habe das Problem gelöst:

man muss bei den Relay-Einstellungen/relayeinschränkungen die IP Adresse angeben, mit dem Range funktioniert es nicht, gibt man aber die Ip ein, klappts!!
Bitte warten ..
Mitglied: maragello
24.01.2008 um 20:09 Uhr
hi!

ES klappt!!
ich glaube (betonung auf glaube) ich habe
das Problem gelöst:

man muss bei den
Relay-Einstellungen/relayeinschränkungen
die IP Adresse angeben, mit dem Range
funktioniert es nicht, gibt man aber die Ip
ein, klappts!!


Relay-Einstellugen/relayeinschränkungen?
Meinst du damit in den Eingenschaften des Virtuellen Standard Servers (smtp)?
Und welche IP? die des Clients, der senden will?

Ich habe zur Zeit dasselbe Problem und wäre dir für TIPPS dankbar.
Mit freundlichen Grüßen maragello
Bitte warten ..
Mitglied: Flash600
25.01.2008 um 08:59 Uhr
Hi maragello,

also nochmals alles zusammen:

-Benutzerpostfach ertsellen, mit zb. seppl@xxx.com, webmaster@xxx.com, franz@zzz.com als Email-Adressen (Voraussetzung logischerweise, dass diese domains auf Exchange aktiviert sind..)
-beim Exchange unter protokolle/smtp das Relay für den Benutzer erlauben

-beim Mail-client (Outlook) zum bestehenden Exchange-Konto ein neues POP3 hinzufügen, wo du deinen Mailserver eingibst und die 2. Email-Adresse (für jede ein pop3-konto hinzufügen); weiters kannst du dann unter senden-empfangen/Übermitlungsoptionen/Übermitllungsgruppen definieren das empfangen fürs Pop3-konto abschalten, da du die Mails ja übers exchange-konto bekommst, und dann auch nicht pop3 aktivieren musst.
-Wenn du dann eine mail als seppl@xxx.com senden willst, dann bei neuer Nachricht das Konto auswählen, wo diese Email eingetragen ist.

Ich hoffe es ist einigermassen verständlich...

freddy
Bitte warten ..
Mitglied: maragello
25.01.2008 um 12:01 Uhr
Nein nein so klappt das nicht.
Zuerst danke für deine Antwort.
Ich glaube, meine Ausgangslage ist nicht genauso wie deine.

um es auf dein beispiel zu beziehen.

seppl@xxx.it existiert und ist ein Exchange Postfach.
nun will der Mitarbeiter noch 2 weitere smtp Adressen haben. Keine weiteren Exchange Postfächer.
Ich habe im ESM unter empfängerrichtlinien eine neue Richtlinie erstellt, die knapp über Default Policies ist ( name der Richtlinie= yyy.it)
Registerkarte E-Mail Adressen(Richtlinie) = %g.%s@yyy.it
dabei steht %g für vorname dann ein Punkt und %s für nachname @yyy.it
Dann im AD unter Eigenschaften des Mitarbeiters Registerkarte E-Mail Adressen eine neue smtp adresse hinzugefügt. Die lautet vorname.nachname@yyy.it
Beim ISP den MX Eintrag yyy.it der auf die Externe IP des Exchangers zeigt, erstellen lassen.
soweit sogut.

Der Empfang von Emails an die Adresse vorname.nachname@yyy.it funktioniert makellos. Der Mitarbeiter bekommt die Mails in sein gewohntes Postfach nämlich.
Doch wenn er als ...@yyy.it senden will, bekommt er dir Meldung

Sie sind nicht berechtigt, Nachrichten an diesen Empfänger zu senden. Wenden Sie sich an den Systemadministrator.
MSEXCH:MSExchangeIS:/DC=local/DC=...

Ich habe nicht verstanden was du mit POP3 meinst. wir reden doch hier von Exchange oder? Muss ich jetzt einen virtuellen Standard Server für POP3 anlegen? Die ist nämlich bei uns deaktiviert.
Oder ist das hier ein völlig andere Ausgangslage und ich muss eine andere Lösung finden?

Danke für deine Antwort.
Mit freundlichen Grüßen maragello
Bitte warten ..
Mitglied: Flash600
25.01.2008 um 20:26 Uhr
hi,

also, wie probierst du mit 2. email zu senden? hast du das zusätzliche konto in outlook hinzugefügt?
ist das relaying für den Benutzer erlaubt?
Bitte warten ..
Mitglied: maragello
28.01.2008 um 11:45 Uhr
Vielen Dank für deine Antwort und mühe.

Ich habe es folgendermaßen gelöst.
Ein Neues Postfach erstellt.
im AD die neue SMTP adresse hinzugefügt
Die neue SMTP zur Hauptadresse gemacht.
Dem Mitarbeiter volles Recht auf dieses Postfach gegeben.
Das Recht "Senden als" erlaubt

Das Funktioniert.
Ist nur mühselig, das Gleiche für alle Mitarbeiter zu machen.

Das Problem bei Exchange ist, dass er nur eine Hauptadresse Akzeptiert und NUR von der Hauptadresse senden lassen will. Das Empfangen funktioniert perfect, mit einem Postfach und mehreren SMTP adressen. Das senden funktioniert nur über die Hauptadresse.
Bitte warten ..
Mitglied: ledonz
17.02.2009 um 10:59 Uhr
Hi maragello,

also nochmals alles zusammen:

-Benutzerpostfach ertsellen, mit zb. seppl@xxx.com, webmaster@xxx.com, franz@zzz.com als Email-Adressen (Voraussetzung logischerweise, dass diese domains auf Exchange aktiviert sind..)
-beim Exchange unter protokolle/smtp das Relay für den Benutzer erlauben

-beim Mail-client (Outlook) zum bestehenden Exchange-Konto ein neues POP3 hinzufügen, wo du deinen Mailserver eingibst und die 2. Email-Adresse (für jede ein pop3-konto hinzufügen); weiters kannst du dann unter senden-empfangen/Übermitlungsoptionen/Übermitllungsgruppen definieren das empfangen fürs Pop3-konto abschalten, da du die Mails ja übers exchange-konto bekommst, und dann auch nicht pop3 aktivieren musst.
-Wenn du dann eine mail als seppl@xxx.com senden willst, dann bei neuer Nachricht das Konto auswählen, wo diese Email eingetragen ist.




geht da auch das Versenden unter beiden Namen???
Kann ich das Relay auch nur für einen Rechner öffnen per DNS-Name???
also Relay nur für Rechner PC-MeinPC erlauben?
Bitte warten ..
Neuester Wissensbeitrag
Humor (lol)

Linkliste für Adventskalender

(3)

Information von nikoatit zum Thema Humor (lol) ...

Ähnliche Inhalte
Exchange Server
Exchange Server 2010 - Mehrere spezielle Probleme (5)

Frage von JeekJeek zum Thema Exchange Server ...

Exchange Server
gelöst Exchange mehrere E-Mail Adressen und Senden Als (7)

Frage von ketanest112 zum Thema Exchange Server ...

Batch & Shell
Mehrere AD Benutzer aus CSV Datei mit PowerShell erstellen (1)

Frage von windelterrorist zum Thema Batch & Shell ...

Heiß diskutierte Inhalte
Windows Server
DHCP Server switchen (25)

Frage von M.Marz zum Thema Windows Server ...

SAN, NAS, DAS
gelöst HP-Proliant Microserver Betriebssystem (14)

Frage von Yannosch zum Thema SAN, NAS, DAS ...

Grafikkarten & Monitore
Win 10 Grafikkarte Crash von Software? (13)

Frage von Marabunta zum Thema Grafikkarten & Monitore ...

Windows 7
Verteillösung für IT-Raum benötigt (12)

Frage von TheM-Man zum Thema Windows 7 ...