Top-Themen

AppleEntwicklungHardwareInternetLinuxMicrosoftMultimediaNetzwerkeOff TopicSicherheitSonstige SystemeVirtualisierungWeiterbildungZusammenarbeit

Aktuelle Themen

Administrator.de FeedbackApache ServerAppleAssemblerAudioAusbildungAuslandBackupBasicBatch & ShellBenchmarksBibliotheken & ToolkitsBlogsCloud-DiensteClusterCMSCPU, RAM, MainboardsCSSC und C++DatenbankenDatenschutzDebianDigitiales FernsehenDNSDrucker und ScannerDSL, VDSLE-BooksE-BusinessE-MailEntwicklungErkennung und -AbwehrExchange ServerFestplatten, SSD, RaidFirewallFlatratesGoogle AndroidGrafikGrafikkarten & MonitoreGroupwareHardwareHosting & HousingHTMLHumor (lol)Hyper-VIconsIDE & EditorenInformationsdiensteInstallationInstant MessagingInternetInternet DomäneniOSISDN & AnaloganschlüsseiTunesJavaJavaScriptKiXtartKVMLAN, WAN, WirelessLinuxLinux DesktopLinux NetzwerkLinux ToolsLinux UserverwaltungLizenzierungMac OS XMicrosoftMicrosoft OfficeMikroTik RouterOSMonitoringMultimediaMultimedia & ZubehörNetzwerkeNetzwerkgrundlagenNetzwerkmanagementNetzwerkprotokolleNotebook & ZubehörNovell NetwareOff TopicOpenOffice, LibreOfficeOutlook & MailPapierkorbPascal und DelphiPeripheriegerätePerlPHPPythonRechtliche FragenRedHat, CentOS, FedoraRouter & RoutingSambaSAN, NAS, DASSchriftartenSchulung & TrainingSEOServerServer-HardwareSicherheitSicherheits-ToolsSicherheitsgrundlagenSolarisSonstige SystemeSoziale NetzwerkeSpeicherkartenStudentenjobs & PraktikumSuche ProjektpartnerSuseSwitche und HubsTipps & TricksTK-Netze & GeräteUbuntuUMTS, EDGE & GPRSUtilitiesVB for ApplicationsVerschlüsselung & ZertifikateVideo & StreamingViren und TrojanerVirtualisierungVisual StudioVmwareVoice over IPWebbrowserWebentwicklungWeiterbildungWindows 7Windows 8Windows 10Windows InstallationWindows MobileWindows NetzwerkWindows ServerWindows SystemdateienWindows ToolsWindows UpdateWindows UserverwaltungWindows VistaWindows XPXenserverXMLZusammenarbeit
GELÖST

Exchange Server 2010 0kb Datenbank nach Stromausfall

Frage Microsoft Exchange Server

Mitglied: skullflower

skullflower (Level 1) - Jetzt verbinden

24.07.2011 um 12:18 Uhr, 6650 Aufrufe, 9 Kommentare

Hallo Zusammen,

ich habe folgendes grosses Problem:

Microsoft Exchange Fehler
Die Datenbank 'Mailbox Database 0347817103' konnte nicht bereitgestellt werden.

Mailbox Database 0347817103
Fehler
Fehler:
Die angegebene Datenbank konnte nicht bereitgestellt werden. Angegebene Datenbank: Mailbox Database 0347817103; Fehlercode: Fehler bei Active Manager-Vorgang: Fehler Fehler bei der Datenbankaktion: Fehler bei Vorgang mit folgender Meldung: MapiExceptionJetDatabaseCorruption: Unable to mount database. (hr=0x80004005, ec=-1206)
. [Datenbank: Mailbox Database 0347817103, Server: WIN-1TJUCEMEHCG.it.expert.com].

Fehler bei Active Manager-Vorgang: Fehler Fehler bei der Datenbankaktion: Fehler bei Vorgang mit folgender Meldung: MapiExceptionJetDatabaseCorruption: Unable to mount database. (hr=0x80004005, ec=-1206)
. [Datenbank: Mailbox Database 0347817103, Server: WIN-1TJUCEMEHCG.it.expert.com]

Fehler bei Active Manager-Vorgang: Fehler Fehler bei Vorgang mit folgender Meldung: MapiExceptionJetDatabaseCorruption: Unable to mount database. (hr=0x80004005, ec=-1206)
[Server: WIN-1TJUCEMEHCG.it.expert.com]

MapiExceptionJetDatabaseCorruption: Unable to mount database. (hr=0x80004005, ec=-1206)





OK

Ich hatte gestern einen Stromausfall....die edb Datei ist jetzt nur noch 0kb groß....besteht noch Hoffnung oder sind alle Emails weg?

Die Datenbankkopie ist wohl ebenfalls im Arsch...

Hat jemand evtl. eine Idee?

Vielen Dank
Mitglied: FSX2010
24.07.2011 um 13:06 Uhr
Hallo,

hast Du denn gar kein Backup? Wieviel User sind betroffen? Lohnt ein größerer Aufwand?

Gruß

Michael
Bitte warten ..
Mitglied: jsysde
24.07.2011 um 13:19 Uhr
Moin.

Böse Sache - sofern deine Clients Outlook im Cached-Mode benutzen, kannst du zumindest die Mails, die die Clients bereits lokal abgelegt haben, retten - dazu ist es _WICHTIG!_, den Exchange-Server abzuschalten, sodaß die Clients im Offline-Modus arbeiten. Auf jedem Client musst du mit dem bestehenden Outlook-Profil arbeiten, andernfalls sind die OST-Dateien wertlos!

Nun exportierst du auf jedem Client die vorhandenen Mails in eine PST-Datei, damit hast du den letzten Stand gesichert. Sofern du kein Backup deines Exchange-Server hast, dass sich noch zurückspielen lässt, solltest du eine neue Mailbox-Database anlegen und die Clients mit _einem neuen!_ Outlook-Profil dorthin verbinden. Sobald diese Verbindung hergestellt ist, importierst du auf jedem Client die PST-Datei.

Macht natürlich nur Sinn, wenn die Anzahl der User/Clients nicht astronomisch hoch ist. Ist natürlich ein Riesenaufwand, aber angesichts deiner Schilderung wohl der einzige Weg.
Viel Erfolg.

Cheers,
jsysde
Bitte warten ..
Mitglied: MReimer
24.07.2011 um 16:51 Uhr
Hi,

also ich musste meinen Exchange Server 2007 auch schon zwei, dreimal recovern. Aber dass die .edb Datei 0 KB klein war, ist mir noch nicht vorgekommen.
Ist die Kopie auch 0 KB klein? Habt ihr ein Mail Archivsystem im Einsatz? Dann könntest ja von dort die vorhandenen Mails irgendwie aus dem System exportieren.
Aber 0 KB edb Datei ist schön ne üble Geschichte, da kannst ja so gut wie gar nix reparieren, da hilft wohl wirklich nur dass mit dem pst Dateien aus den lokalen Outlook Profilen.
Bitte warten ..
Mitglied: HubertN
24.07.2011 um 17:25 Uhr
Moin

Ist die Kopie auch 0 KB klein?

Welche Kopie So wie ich das hier bisher deute, handelt es sich wohl weniger um eine große Umgebung, in der mehrere Exchangeserver in einer DAG stehen. Seit Exchange 2007 hat sich in Bezug auf "Datenbankkopie" einiges geändert. vgl. http://technet.microsoft.com/de-de/library/dd979802.aspx


Wenn die Datenbank nun endgültig futsch ist, dann stellst sich doch eigentlich nicht die Frage, was man macht. Man stellt sie aus dem Backup wieder her. Wenn man dann noch die Transaktionslogs hat, dann kann man ohne jeden Datenverlust das System wiederherstellen. Sollte man als Admin das Anfertigen von Backups für überflüssigen Schnick-Schnack gehalten haben, dann ist man jetzt sicher eines besseren belehrt. Für so etwas haben Leute schon ihren Job verloren...

Was dann ansteht, wurde dir ja schon geschrieben.

Neben deinem akuten Problem, solltest du dir aber auch mal Gedanken über das "warum" machen. Wieso war auf einmal der Strom weg ? Server gehören an eine USV.
Aber selbst wenn es vielleicht das Netzteil war: Ich musste beruflich schon etliche Exchangeserver "notausschalten". Die Datenbank ist immer noch da gewesen. Ich tippe dann ja auch eher mal auf einen Fehler im Dateisystem. Ein Grund dafür könnte sein, dass du den Writecache des Festplattencontrollers aktiviert hast ohne durch eine BBU abgesichert zu sein. Das solltest du mal prüfen.
Eine Überprüfung des Dateisystems sollte dann auch noch zum Programm gehören. Und vorher ein Backup.



Gruß

Hubert
Bitte warten ..
Mitglied: jsysde
24.07.2011 um 18:24 Uhr
Welche Kopie
Na die, die der TO im Eingangsposting erwähnt:
Die Datenbankkopie ist wohl ebenfalls im Arsch...
Wo auch immer diese herkommen mag, er hat sich ja bisher nicht weiter geäussert.

Cheers,
jsysde
Bitte warten ..
Mitglied: skullflower
24.07.2011 um 21:44 Uhr
Hallo,

danke für die zahlreichen Antworten!

Die Schattenkopie ist ebefalls im Ar...

Ich habe aber alle Transaktionslogs!!

Kann mir jemand sagen wie ich damit die Datenbank wieder restauriert bekomme

Bzw. wie ich sie anschliessend wieder einbinde?

Ich hoffe die Logs helfen...sind komplett alle ich chk file....nur die Datenbankdatei ist 0kb warum auch immer....
Danke
Bitte warten ..
Mitglied: jsysde
24.07.2011 um 22:58 Uhr
Ohne die Datenbank selbst nutzen dir die Transaction-Logs gar nichts. Hast du tatsächlich gar kein Backup?
Ich meine, wenn du den Exchange nicht regelmässig sicherst, generierst du damit gigabyteweise Logfiles, da diese nur gelöscht werden, wenn der Information Store vollständig gesichert wird.

Cheers,
jsysde
Bitte warten ..
Mitglied: skullflower
25.07.2011 um 07:00 Uhr
Richtig , ich habe keine Sicherung nur die Logfiles bitte jetzt keine Predigt...
Kann ich mit den Logfiles nix anfangen?
Was ist wenn ich eine neue DB erstelle...kann ich diese nicht einspielen?
Man das kann doch nichr sein..
Bitte warten ..
Mitglied: HubertN
25.07.2011 um 09:33 Uhr
Zu dem Thema hat es hier eine ähnliche Diskussion gegeben.
Ergebnis: Es geht nicht. Du musst zumindest ein Backup der Datenbank haben. Wenn das alt ist, macht es nichts, wenn du noch die nachfolgenden Logfiles hast (Ohne Backup spricht einiges dafür). Dann kannst du über ein Recovery die Datenbank wiederherstellen.
In den Logfiles stehen keine eMails im eigentlichern Sinne. Da stehen Datenbankoperationen drin. So in der Art "schreibe die Daten x mit der Länge y ab der Position z in die Datenbank". Leicht nachvollziehbar, daas man dafür erst einmal die Datenbank als Grundlage benötigt.
Aus dem Technet: You cannot replay log files from one database against a different one

Sorry, aber du hast denke ich die abolute A-Karte gezogern. Fange an das zu retten, was zu retten ist, indem du mal langsam in Schwung kommst auf den Clients die Maildaten so weit als möglich zu exportieren. Wenn du keinen Cache -Modus eingeschaltet hattest, dann könnte auch unterm Strich ein Totalverlust stehen.
Bitte warten ..
Neuester Wissensbeitrag
Internet

Unbemerkt - Telekom Netzumschaltung!

(1)

Erfahrungsbericht von ashnod zum Thema Internet ...

Heiß diskutierte Inhalte
Switche und Hubs
Trunk für 2xCisco Switch. Wo liegt der Fehler? (15)

Frage von JayyyH zum Thema Switche und Hubs ...

DSL, VDSL
DSL-Signal bewerten (13)

Frage von SarekHL zum Thema DSL, VDSL ...

Backup
Clients als Server missbrauchen? (10)

Frage von 1410640014 zum Thema Backup ...