Top-Themen

AppleEntwicklungHardwareInternetLinuxMicrosoftMultimediaNetzwerkeOff TopicSicherheitSonstige SystemeVirtualisierungWeiterbildungZusammenarbeit

Aktuelle Themen

Administrator.de FeedbackApache ServerAppleAssemblerAudioAusbildungAuslandBackupBasicBatch & ShellBenchmarksBibliotheken & ToolkitsBlogsCloud-DiensteClusterCMSCPU, RAM, MainboardsCSSC und C++DatenbankenDatenschutzDebianDigitiales FernsehenDNSDrucker und ScannerDSL, VDSLE-BooksE-BusinessE-MailEntwicklungErkennung und -AbwehrExchange ServerFestplatten, SSD, RaidFirewallFlatratesGoogle AndroidGrafikGrafikkarten & MonitoreGroupwareHardwareHosting & HousingHTMLHumor (lol)Hyper-VIconsIDE & EditorenInformationsdiensteInstallationInstant MessagingInternetInternet DomäneniOSISDN & AnaloganschlüsseiTunesJavaJavaScriptKiXtartKVMLAN, WAN, WirelessLinuxLinux DesktopLinux NetzwerkLinux ToolsLinux UserverwaltungLizenzierungMac OS XMicrosoftMicrosoft OfficeMikroTik RouterOSMonitoringMultimediaMultimedia & ZubehörNetzwerkeNetzwerkgrundlagenNetzwerkmanagementNetzwerkprotokolleNotebook & ZubehörNovell NetwareOff TopicOpenOffice, LibreOfficeOutlook & MailPapierkorbPascal und DelphiPeripheriegerätePerlPHPPythonRechtliche FragenRedHat, CentOS, FedoraRouter & RoutingSambaSAN, NAS, DASSchriftartenSchulung & TrainingSEOServerServer-HardwareSicherheitSicherheits-ToolsSicherheitsgrundlagenSolarisSonstige SystemeSoziale NetzwerkeSpeicherkartenStudentenjobs & PraktikumSuche ProjektpartnerSuseSwitche und HubsTipps & TricksTK-Netze & GeräteUbuntuUMTS, EDGE & GPRSUtilitiesVB for ApplicationsVerschlüsselung & ZertifikateVideo & StreamingViren und TrojanerVirtualisierungVisual StudioVmwareVoice over IPWebbrowserWebentwicklungWeiterbildungWindows 7Windows 8Windows 10Windows InstallationWindows MobileWindows NetzwerkWindows ServerWindows SystemdateienWindows ToolsWindows UpdateWindows UserverwaltungWindows VistaWindows XPXenserverXMLZusammenarbeit
GELÖST

Externe USB-Festplatte verursacht Disk-Fehler durch eine Art Standby?

Frage Hardware Festplatten, SSD, Raid

Mitglied: Kaffeepause

Kaffeepause (Level 1) - Jetzt verbinden

04.05.2010, aktualisiert 12:38 Uhr, 7457 Aufrufe, 2 Kommentare

Auf jedem Rechner verursacht eine externe Festplatte nach einer gewissen Zeit immer wieder DISK-Fehler im Ereignisprotokoll. Die Festplatte ist neu, wurde auch schon ausgetauscht und mit Herstellertools getestet. Anscheinend geht die Platte nach einer gewissen Leerlaufzeit in eine Art Standy-Modus, woraufhin es dann beim nächsten Windows-Zugriff zu diesem Fehler kommt, da die Festplatte erst wieder "hochfährt", während das Betriebssystem schon zugreifen will. Kann man das Umkonfigurieren? Wo? Wie? Ich habe Bedenken, dass diese Fehler irgendwann das Dateisystem schädigen.

Hallo,

habs oben ja schon beschrieben:

  • Ich schließe eine externe USB-Festplatte an (Seagate Desktop)
  • Das Betriebssystem greift einige Zeit nicht direkt auf diese Platte zu (also keine direkten Lese- oder Schreibzugriffe)
  • Die Festplatte scheint daraufhin in eine Art Spar-Modus (wie Standby) zu gehen
  • Starte ich dann einen Schreib-/Lesezugriff (z.B. einfach nur die Platte im Windows Explorer öffnen), dauert der Zugriff etwas länger als gewöhnlich (Verzögerung um etwa eine Sekunde), die Festplatte scheint "wieder hochzufahren" und im Ereignisprotokoll System des lokalen Rechners erscheint eine disk-Warnmeldung: "Bei einem Auslagerungsvorgang wurde ein Fehler festgestellt. Betroffen ist Gerät \Device\Harddisk1\D. Weitere Informationen über die Hilfe- und Supportdienste erhalten Sie unter http://go.microsoft.com/fwlink/events.asp.;

18c3313852f5663eddb2bfbe3a1f9ff3 - Klicke auf das Bild, um es zu vergrößern

Das macht mich irgendwie nervös, weil ich befürchte, dass irgendwann das Dateisystem Schaden nimmt.

Kennt jemand einen Tipp? Kann man diese Art Standby deaktivieren oder konfigurieren? Oder ignoriert ihr diese Fehler einfach?

Ich hab diesen Fehler mit verschiedenen externen Festplatten an verschiedenen Rechnern reproduzieren können.

Viele Grüße,
Kaffeepause
Mitglied: WS2003User
04.05.2010 um 14:13 Uhr
Hallo Kaffeepause,

ich hatte dieses Problem auch schon..

Es gibt Festplatten die über eine Steckbrücke verfügen wie Master bzw. Slave mit der man bestimmen kann ob sich die Platte nach einer gewissen Zeit wenn kein Zugriff erfolgt in den Standby-Modus versetzt.

Es kann sein daß du diese setzen bzw. entfernen musst.. Dazu müsstest du allerdins das Datenblatt des Gerätes haben und schauen ob diese Brücke existiert und ggf. das Gehäuse öffnen. Aber vorsicht wegen der Garantie !!!

Gruß WS2003User
Bitte warten ..
Mitglied: Kaffeepause
27.07.2010 um 09:22 Uhr
Vielen Dank für die Antwort,

jetzt weiß ich, dass ich nicht blöde bin (oder mir das einbilde).

Der Support des Herstellers hat mir nur geschrieben, das so etwas nicht sein könne (gespickt mit Rechtschreibfehlern). Allerdings möchte ich ohne weitere Informationen nicht das Gehäuse öffnen.

Trotzdem: wirklich vielen Dank für die Info. Man fühlt sich besser, wenn man sich ungefähr erklären kann, was abgeht.

Ich schließe den Thread hier ab, auch wenn mein Problem aufgrund des unfähigen Herstellers noch besteht.

Viele Grüße,
Bitte warten ..
Neuester Wissensbeitrag
Ähnliche Inhalte
Heiß diskutierte Inhalte
Windows Userverwaltung
Ausgeschiedene Mitarbeiter im Unternehmen - was tun mit den AD Konten? (29)

Frage von patz223 zum Thema Windows Userverwaltung ...

LAN, WAN, Wireless
FritzBox, zwei Server, verschiedene Netze (21)

Frage von DavidGl zum Thema LAN, WAN, Wireless ...

Viren und Trojaner
Aufgepasst: Neue Ransomware Goldeneye verbreitet sich rasant (20)

Link von Penny.Cilin zum Thema Viren und Trojaner ...

Windows Netzwerk
Windows 10 RDP geht nicht (18)

Frage von Fiasko zum Thema Windows Netzwerk ...