Top-Themen

AppleEntwicklungHardwareInternetLinuxMicrosoftMultimediaNetzwerkeOff TopicSicherheitSonstige SystemeVirtualisierungWeiterbildungZusammenarbeit

Aktuelle Themen

Administrator.de FeedbackApache ServerAppleAssemblerAudioAusbildungAuslandBackupBasicBatch & ShellBenchmarksBibliotheken & ToolkitsBlogsCloud-DiensteClusterCMSCPU, RAM, MainboardsCSSC und C++DatenbankenDatenschutzDebianDigitiales FernsehenDNSDrucker und ScannerDSL, VDSLE-BooksE-BusinessE-MailEntwicklungErkennung und -AbwehrExchange ServerFestplatten, SSD, RaidFirewallFlatratesGoogle AndroidGrafikGrafikkarten & MonitoreGroupwareHardwareHosting & HousingHTMLHumor (lol)Hyper-VIconsIDE & EditorenInformationsdiensteInstallationInstant MessagingInternetInternet DomäneniOSISDN & AnaloganschlüsseiTunesJavaJavaScriptKiXtartKVMLAN, WAN, WirelessLinuxLinux DesktopLinux NetzwerkLinux ToolsLinux UserverwaltungLizenzierungMac OS XMicrosoftMicrosoft OfficeMikroTik RouterOSMonitoringMultimediaMultimedia & ZubehörNetzwerkeNetzwerkgrundlagenNetzwerkmanagementNetzwerkprotokolleNotebook & ZubehörNovell NetwareOff TopicOpenOffice, LibreOfficeOutlook & MailPapierkorbPascal und DelphiPeripheriegerätePerlPHPPythonRechtliche FragenRedHat, CentOS, FedoraRouter & RoutingSambaSAN, NAS, DASSchriftartenSchulung & TrainingSEOServerServer-HardwareSicherheitSicherheits-ToolsSicherheitsgrundlagenSolarisSonstige SystemeSoziale NetzwerkeSpeicherkartenStudentenjobs & PraktikumSuche ProjektpartnerSuseSwitche und HubsTipps & TricksTK-Netze & GeräteUbuntuUMTS, EDGE & GPRSUtilitiesVB for ApplicationsVerschlüsselung & ZertifikateVideo & StreamingViren und TrojanerVirtualisierungVisual StudioVmwareVoice over IPWebbrowserWebentwicklungWeiterbildungWindows 7Windows 8Windows 10Windows InstallationWindows MobileWindows NetzwerkWindows ServerWindows SystemdateienWindows ToolsWindows UpdateWindows UserverwaltungWindows VistaWindows XPXenserverXMLZusammenarbeit

Festplatten für Raid Betrieb Probleme mit Seagate Barracuda ES 2

Frage Hardware Festplatten, SSD, Raid

Mitglied: FlorianH

FlorianH (Level 1) - Jetzt verbinden

11.05.2010 um 19:15 Uhr, 5526 Aufrufe, 8 Kommentare

Festplatten fliegen in undefinierbaren Abständen aus Raid 1 raus egal ob Onboard Raid oder 3 ware 9650SE-2LP

bei einem Server haben wir folg. Problem, trotz Server Boards von Fusi und den oben genannten Platten fliegt immer wieder eine Platte aus dem Raid.

am Anfang haben wir den Server mit Onboard Raid betrieben bis ich die Platten viermal durchgetauscht hatte, Mainboard wurde getauscht, und dann auch noch das Netzteil, Ram habe ich mit Memtest gecheckt.

dann habe ich einen Raid Controller von 3 Ware reingebaut 9650SE-2LP dann war jetzt 6 Wochen ruhe aber am Wochenende ist wieder eine Platte geflogen, habe wieder einen neue reingebaut, war kein Problem läuft wieder, aber macht einfach keinen Spass.

Habe mit dem Assembler diskutiert weg. den Platten habe etliche Beiträge gefunden wo Probleme mit den Platten und Raid Betrieb beschrieben werden, aber Firmware usw passt.

http://forum.fachinformatiker.de/hardware/135079-server-festplatte-fuer ...

dort steht das es Server platten sind, aber für meine Begriffe sind 24/7 Platten von Seagate nur die Constellation Serie und bei Wd die RE Serie und bei Samsung die Raid Serie.

Ich möchte jetzt die Platten komplett ersetzen weil ich denen nicht mehr traue, weiss aber nicht was ich nehmen soll

z.B.
http://www.wdc.com/de/products/index.asp?cat=2

die RE Platten von WD scheinen mir gut, die Velociraptor sind doch auch wieder keine 24/7 Platten oder?

hattet ihr viell. ähnliche Probleme mit der Konstellation? oder was sollte man in einem Raid 1 für Platten nehmen, der Server muss einfach gescheit laufen. SAS ist zu teuer obwohl das nat. am besten wäre ist mir auch klar!

Es steht auch eine Online USV RT 1000 vor dem Server! um Spannungsschwankungen auszuschließen.

Hat einer eine Idee was man machen kann, oder ähnliche Probs mit den gleichen Komponenten und eine Lösung gefunden? Firmwarupdates usw. habe ich schon auf der Seagate seite gecheckt, alles negativ!!

Ein Kollege hat dasselbe Problem hatte die Platten gegen komplett andere ersetzt aber nun ist auch wieder eine Platte aus dem Raid geflogen... wäre echt cool wenn ein paar Antworten kommen würden,

weiss echt nicht mehr so richtig was los ist
Mitglied: wiesi200
11.05.2010 um 19:27 Uhr
Tatsächlich ist die Baracude ES eigentlich sogar relativ gut, von denen verwende ich auch einige.
Für das teuere Zeug verwende ich aber die Cheetah.

Wie sieht's mit der Backplane aus, oder hast du die direkt angesteckt?
Bitte warten ..
Mitglied: FlorianH
11.05.2010 um 20:35 Uhr
waren immer direkt angesteckt entw. am onboard raid und jetzt halt am 3ware
Bitte warten ..
Mitglied: wiesi200
11.05.2010 um 21:09 Uhr
Fallen die Platten während des Betriebs aus oder nur direkt bei einem Neustart?
Bitte warten ..
Mitglied: padix72
11.05.2010 um 21:14 Uhr
Hatten ähnliches Problem...Firmware-Update, andere Platten-Charge...alles ohne Erfolg!

Am Ende haben wir Platten laut Kompatibilitätsliste genommen und siehe da: geht!
(Hatten erst 150GB drin, standen aber nur 320er in der Liste - ansonsten gleicher Hersteller)

Bei uns war es zwar nicht 3Ware sondern Intel aber gleiches Fehlerbild.
Bitte warten ..
Mitglied: SamvanRatt
11.05.2010 um 21:25 Uhr
Hi
auch wenn ich kein Seagate Fan mehr bin seit der 7200.10 Debakelei, sind die Enterprise Storage echte 24/7 Server HDs. Was sagt dir denn der 3ware (Timeout, Sync, ...) beim verabschiedender HD?
WD und Samsung als RAID ist mutig!!! Was WD als RaidEdition vermarktet kommt bei Hitachi nicht mal als LowEnd Consumer auf den Markt. Ich habe 200 von den WD2002FYPS im Einsatz und Wöchentliche Versager. Meine Hitachi HUA721010 (32Stück) sind in 3 Jahren keine einzige versagt und die Nachfolger 722020 sind zwar nicht die Krönung der Performance/Preis aber ebenso 24 Stück in 5 Monaten kein Versager (da hatte ich bei WD schon den ersten 24 Stück Kontainer voll).
Von WD haben wir eine Aussage das die Velociraptor jeweils für den 24/7 Betrieb geeignet sind (habe ein ganzes Paket hier in meiner Videoworkstation).
Kurz: was sagt dein RAID Kontroller (3ware; dein Onboard ist nur ein Fakeraid welcher nur seine Treiberintelligenz hat)
Gruß
Sam
Bitte warten ..
Mitglied: padix72
11.05.2010 um 22:21 Uhr
Dem stimme ich zu! Entweder 2405er oder wir haben den SCRSASBB8I genommen...Nur bin ich kein Hitachi-FAN, bessere Erfahrungen mit VelociRaptor gemacht.
Bitte warten ..
Mitglied: FlorianH
14.05.2010 um 00:02 Uhr
also 1. fehler sind sektorenfehler, die er noch repariert hat

dann irgendwann drive timeout detect und dann hat er degradet...

kann das dann einfach mal pech gewesen sein das die platte müll war, mittlerweile sind nur noch certified repaired platten drin, weil der assembler immer nur noch die dinger geschickt hat, ich bin davon nicht begeistert, aber bevor wir streiten...

bin nur froh das die seagate mal tatsächlich server platten sind!!!
Bitte warten ..
Mitglied: SamvanRatt
14.05.2010 um 20:32 Uhr
Hi
Seagate hat bei ihren SATA Angebot folgende Staffelung: AS/NS/ES. Die AS sind die Standard (aber uch schon 24/7), die NS sind die Nearline Storages und dann die ES, bzw die Constitution Class als Enterprise Storage. Am Preis merkt man es auch obwohl die HDs oft nahezu gleiche Daten haben (Motor, Zugriffszeit, Speicherdichte).
Gruß
Sam
Bitte warten ..
Neuester Wissensbeitrag
Windows 10

Powershell 5 BSOD

(8)

Tipp von agowa338 zum Thema Windows 10 ...

Heiß diskutierte Inhalte
Microsoft
Ordner mit LW-Buchstaben versehen und benennen (20)

Frage von Xaero1982 zum Thema Microsoft ...

Outlook & Mail
gelöst Outlook 2010 findet ost datei nicht (19)

Frage von Floh21 zum Thema Outlook & Mail ...

Netzwerkmanagement
gelöst Anregungen, kleiner Betrieb, IT-Umgebung (18)

Frage von Unwichtig zum Thema Netzwerkmanagement ...