Top-Themen

AppleEntwicklungHardwareInternetLinuxMicrosoftMultimediaNetzwerkeOff TopicSicherheitSonstige SystemeVirtualisierungWeiterbildungZusammenarbeit

Aktuelle Themen

Administrator.de FeedbackApache ServerAppleAssemblerAudioAusbildungAuslandBackupBasicBatch & ShellBenchmarksBibliotheken & ToolkitsBlogsCloud-DiensteClusterCMSCPU, RAM, MainboardsCSSC und C++DatenbankenDatenschutzDebianDigitiales FernsehenDNSDrucker und ScannerDSL, VDSLE-BooksE-BusinessE-MailEntwicklungErkennung und -AbwehrExchange ServerFestplatten, SSD, RaidFirewallFlatratesGoogle AndroidGrafikGrafikkarten & MonitoreGroupwareHardwareHosting & HousingHTMLHumor (lol)Hyper-VIconsIDE & EditorenInformationsdiensteInstallationInstant MessagingInternetInternet DomäneniOSISDN & AnaloganschlüsseiTunesJavaJavaScriptKiXtartKVMLAN, WAN, WirelessLinuxLinux DesktopLinux NetzwerkLinux ToolsLinux UserverwaltungLizenzierungMac OS XMicrosoftMicrosoft OfficeMikroTik RouterOSMonitoringMultimediaMultimedia & ZubehörNetzwerkeNetzwerkgrundlagenNetzwerkmanagementNetzwerkprotokolleNotebook & ZubehörNovell NetwareOff TopicOpenOffice, LibreOfficeOutlook & MailPapierkorbPascal und DelphiPeripheriegerätePerlPHPPythonRechtliche FragenRedHat, CentOS, FedoraRouter & RoutingSambaSAN, NAS, DASSchriftartenSchulung & TrainingSEOServerServer-HardwareSicherheitSicherheits-ToolsSicherheitsgrundlagenSolarisSonstige SystemeSoziale NetzwerkeSpeicherkartenStudentenjobs & PraktikumSuche ProjektpartnerSuseSwitche und HubsTipps & TricksTK-Netze & GeräteUbuntuUMTS, EDGE & GPRSUtilitiesVB for ApplicationsVerschlüsselung & ZertifikateVideo & StreamingViren und TrojanerVirtualisierungVisual StudioVmwareVoice over IPWebbrowserWebentwicklungWeiterbildungWindows 7Windows 8Windows 10Windows InstallationWindows MobileWindows NetzwerkWindows ServerWindows SystemdateienWindows ToolsWindows UpdateWindows UserverwaltungWindows VistaWindows XPXenserverXMLZusammenarbeit

Frage zur Lizensierung / WTS 2003

Frage Microsoft Windows Server

Mitglied: DamianDM

DamianDM (Level 1) - Jetzt verbinden

24.06.2005, aktualisiert 28.06.2005, 5153 Aufrufe, 7 Kommentare

Hallo und guten Tag.
Also erstmal mein Kompliment: Sehr informatives Forum! Ich finde es wirklich toll!

Folgendes Scenario:
- DATEV-Umgebung
- 7 vorhandene Workstations mit Win2000 (Update auf XPpro geplannt) an den aber nur 5 User(!) gleichzeitig arbeiten
- 2 neue Server sollen aufgestellt werden: ein DC & File/SQL-Server und ein Terminalserver.
Die 5 User sollen nun über den WTS mit den DATEV-Programmen arbeiten. Die DATEV-Programme greifen ja logischerweise auf den SQL/File Server zu.

Jetzt zur meiner Frage:
Da ich bis jetzt nicht viel mit Servert 2003 zu tun hatte, habe ich ein Verstädnisproblem mit der Lizensierung. Ich habe vor den Fileserver mit "Windows Server 2003 SBS Standard, 5Clients" und den WTS mit "Windows Server 2003 Standard, 5Clients" auszustatten. Sind die Lizenzen ausreichend? Verstehe ich das richtig, daß ich für den DC/Fileserver eigentlich nur eine "Pro Gerät" Lizenz brauche (weil nur eine Maschine drauf zugreift: WTS) und für den WTS fünf "Pro User" Lizenzen (die bei der Standard-Version dabei sind)?

Sorry für die laienhafte Frage, aber vielleicht kann mir jemand das erklären...

Vielen Dank.
Mit freundlichen Grüßen
Damian
Mitglied: gooogix
24.06.2005 um 09:50 Uhr
Hallo!

Wenn Du Windows Server 2003 kaufst, sind glaube ich 10 CALs dabei. Diese erlauben es, das sich 10 Clients mit dem Server verbinden (LW-Mapping etc.). Die Lizenzen kannst Du ab 2003 auf je User oder je Gerät lizensieren. Wenn Du mehr User als Geräte hast, dann empfiehlt sich die Gerätelizensierung, ansonsten umgekehrt. Wenn Du aber eh nur 5 Mitarbeiter hast, spielt es so gesehen keine Rolle (ausser die MA-Anzahl wird erhöht).

Für den Zugriff auf den TerminalServer benötigst Du TS-CALs, je eine für jeden Clientzugriff. D.h. zu den von Dir bereits angedachten Kauf der CALS für den SBS und den 2003er musst Du noch die TS-CALs hinzuzählen.

Gruss
Udo
Bitte warten ..
Mitglied: 12217
24.06.2005 um 10:35 Uhr
Hi,

bitte beachten: SP1 für 2003 ist noch nicht von der DATEV freigegeben und macht definitiv Probleme. Wird h.w. mit den nächsten Service Releases behoben.

Mit freundlichen Grüßen
DrOktagon
Bitte warten ..
Mitglied: DamianDM
24.06.2005 um 14:32 Uhr
Danke für die Antwort.
Was kosten denn die TS-CALs ca.? Gibt es denn nicht eine eine Server-Version wo die TS-CALs schon dabei sind (5 Stück) und was kostet die?
Bei so vielen Variaionen blicke ich da wirklich nicht durch

Gruß
Damian
Bitte warten ..
Mitglied: gooogix
24.06.2005 um 14:40 Uhr
Was kosten denn die TS-CALs ca.?
Also in 2004 hab ich mal so um die 100 Euro/TS-CAL bezahlt (wenn ich mich recht erinnere).

>Gibt es
denn nicht eine eine Server-Version wo die
TS-CALs schon dabei sind (5 Stück) und
was kostet die?

TS ist ja in Windows Server 2003 schon enhalten und kann für die Remote-Administration genutzt werden (max. 2 User gleichzeitig plus Console-Session). Daher kannst bzw. musst Du die Lizenzen dann dazu kaufen.

Bei so vielen Variaionen blicke ich da
wirklich nicht durch

Nicht nur Du License-Manager heisst die neue Berufsbezeichnung
Bitte warten ..
Mitglied: HaFro
24.06.2005 um 14:50 Uhr
Hallo!

Die WTS-Lösung für eine DATEV-Umgebung ist eine schöne Sache, sie läuft und läuft und läuft

Auch wenn der SBS billiger ist würde ich wenn es geht den DC/FS durch auf einen richtigen Server abbilden.

Auf jeden Fall solltest vor der Umgebung die Dokument der DATEV zu diesem Thema durch lesen. Dort gibt es auch Hinweise / Empfehlungen wie Liznziert werden soll.



Hans-Jürgen
Bitte warten ..
Mitglied: DamianDM
24.06.2005 um 15:02 Uhr
Danke für den Tipp.
Ich habe schon viele DATEV-Dokumente gelesen (auf datev.de), habe aber keine Hinweise oder Empfehlungen zur Lizenzierung gefunden. Hast Du vielleicht das Dokument bzw. die Dokumentennummer zur Hand?
Würde mich freuen...

Danke und Gruß
Damian
Bitte warten ..
Mitglied: HaFro
28.06.2005 um 09:18 Uhr
Hi,

sorry für die späte Antwort.

Eine Dokumentennummer kann ich Dir nicht geben. Du findest auf den DATEV-Programm CD/DVD's so genannte Fachschriften OLNLINE. In der "Netzinstallationshilfe für Windows 2003" ist die Grundkonfiguration des Windows (DC/FS) der Punkt Lizenzierungsmodelle pro Gerät oder pro Benutzer beschreiben.

"Pro Server: Diese Lizenzierungsmehthode wird nicht empfohlen, da es unter Umständen zu Zugriffs- und Verbindungsproblemen kommen kann.

Pro Gerät oder pro Benutzer: Es wird jedem Client bzw. jedem Benutzer im Netz erlaubt auf den Server zuzugreifen. Sie benötigen für jeden Client bzw. für jede Benutzer eine Zugriffslizenz (CAL). DATEV empfiehlt die Lizenzierung Pro Gerät oder pro Benutzer."

Entsprechend ist für den WTS zu verfahren.

Die TCAL für den Zugriff auf den WTS haben wir pro Benutzer lizenziert.


Hans-Jürgen
Bitte warten ..
Neuester Wissensbeitrag
Ähnliche Inhalte
Microsoft Office
Visio 2003 auf aktuellem System (5)

Frage von ratzla zum Thema Microsoft Office ...

Windows Server
gelöst Gruppenrichtlinien-Vorlage Office 2013 auf einem DC 2003 (5)

Frage von bluepython zum Thema Windows Server ...

Windows Netzwerk
Windows Server 2003 SBS Netzwerk durch neuen Server Ersetzen (9)

Frage von MultiStorm zum Thema Windows Netzwerk ...

LAN, WAN, Wireless
gelöst HP Switches - Frage zu Spanning Tree bzw. Loop Back Protection (12)

Frage von chfran zum Thema LAN, WAN, Wireless ...

Heiß diskutierte Inhalte
Windows Userverwaltung
Ausgeschiedene Mitarbeiter im Unternehmen - was tun mit den AD Konten? (22)

Frage von patz223 zum Thema Windows Userverwaltung ...

Viren und Trojaner
Aufgepasst: Neue Ransomware Goldeneye verbreitet sich rasant (20)

Link von Penny.Cilin zum Thema Viren und Trojaner ...

LAN, WAN, Wireless
FritzBox, zwei Server, verschiedene Netze (19)

Frage von DavidGl zum Thema LAN, WAN, Wireless ...

Windows Netzwerk
Windows 10 RDP geht nicht (18)

Frage von Fiasko zum Thema Windows Netzwerk ...