Top-Themen

AppleEntwicklungHardwareInternetLinuxMicrosoftMultimediaNetzwerkeOff TopicSicherheitSonstige SystemeVirtualisierungWeiterbildungZusammenarbeit

Aktuelle Themen

Administrator.de FeedbackApache ServerAppleAssemblerAudioAusbildungAuslandBackupBasicBatch & ShellBenchmarksBibliotheken & ToolkitsBlogsCloud-DiensteClusterCMSCPU, RAM, MainboardsCSSC und C++DatenbankenDatenschutzDebianDigitiales FernsehenDNSDrucker und ScannerDSL, VDSLE-BooksE-BusinessE-MailEntwicklungErkennung und -AbwehrExchange ServerFestplatten, SSD, RaidFirewallFlatratesGoogle AndroidGrafikGrafikkarten & MonitoreGroupwareHardwareHosting & HousingHTMLHumor (lol)Hyper-VIconsIDE & EditorenInformationsdiensteInstallationInstant MessagingInternetInternet DomäneniOSISDN & AnaloganschlüsseiTunesJavaJavaScriptKiXtartKVMLAN, WAN, WirelessLinuxLinux DesktopLinux NetzwerkLinux ToolsLinux UserverwaltungLizenzierungMac OS XMicrosoftMicrosoft OfficeMikroTik RouterOSMonitoringMultimediaMultimedia & ZubehörNetzwerkeNetzwerkgrundlagenNetzwerkmanagementNetzwerkprotokolleNotebook & ZubehörNovell NetwareOff TopicOpenOffice, LibreOfficeOutlook & MailPapierkorbPascal und DelphiPeripheriegerätePerlPHPPythonRechtliche FragenRedHat, CentOS, FedoraRouter & RoutingSambaSAN, NAS, DASSchriftartenSchulung & TrainingSEOServerServer-HardwareSicherheitSicherheits-ToolsSicherheitsgrundlagenSolarisSonstige SystemeSoziale NetzwerkeSpeicherkartenStudentenjobs & PraktikumSuche ProjektpartnerSuseSwitche und HubsTipps & TricksTK-Netze & GeräteUbuntuUMTS, EDGE & GPRSUtilitiesVB for ApplicationsVerschlüsselung & ZertifikateVideo & StreamingViren und TrojanerVirtualisierungVisual StudioVmwareVoice over IPWebbrowserWebentwicklungWeiterbildungWindows 7Windows 8Windows 10Windows InstallationWindows MobileWindows NetzwerkWindows ServerWindows SystemdateienWindows ToolsWindows UpdateWindows UserverwaltungWindows VistaWindows XPXenserverXMLZusammenarbeit

Habe EIN FRAGE ZU EINEM PROTOKOLL

Frage Microsoft

Mitglied: 47155

47155 (Level 1)

21.04.2007, aktualisiert 23.04.2007, 4138 Aufrufe, 10 Kommentare

Hallo,
Vor kurzem hat mein Sohn einen Computer bekommen. Der Computer steht eine Etage über meinem und wir nutzen wireless Lan.

Meine Frage lautet: ob ich das Protokoll von meinem Computer aus von dem Computer von meinem Sohn kontrollieren kann? Ich möchte eben gerne wissen ob mein Sohn auf Internet Seiten geht die er nicht sehen darf oder Spiele spielt die er nicht sehen darf. Er soll natürlich nicht merken das ich ihn kontrolliere. Wenn jemand was weiss bitte reinschreiben

Danke
Mitglied: thekingofqueens
21.04.2007 um 16:04 Uhr
Es gibt viele Filter- und Jugendschutzprogramme, kein Protokoll. Auch ist eine unbemerkte Überwachung nicht ohne weiteres möglich. Aufklärung wäre wohl besser. Und MAN MUSS NICHT SCHREIEN!
Bitte warten ..
Mitglied: Supaman
21.04.2007 um 16:33 Uhr
es ist eine illusion, einen jugentlichen unbemerkt kontrollieren zu können. falls du es schaffst und deiner meinung nach ungeeignete inhalte konsumiert und du ihm den rechner daraufhin sperrst/wegnimmst - dann geht er eben zu seinem freund.
Bitte warten ..
Mitglied: 47155
21.04.2007 um 16:49 Uhr
Ja ihr habt recht aber ich hab trotzdem schon mal irgendwo gehörtt das man das Protokoll von einem anderen Computer also zu Hause über das netzwerk ohne eine verbindung irgendwie abrufen kann. Ob das mit einer Verbindung geht wäre das einzige mögliche denke ich.

-.-
Bitte warten ..
Mitglied: spacyfreak
21.04.2007 um 17:07 Uhr
Es gibt WLAN Router die die besuchten Internet Seiten anzeigen.

Wie dem auch sei - JEDER Jugendliche ab 12, der Internetzugang hat, wird sich auch Brüste und Schenkel anschauen. Das brauchst du garnicht zu kontrollieren - das ist auf jeden Fall der Fall.
Ist daher die Frage - weshalb einem Jugendlichen einen PC ins Zimmer stellen?
Weil man hofft dass er dadurch besser in der Schule wird?
Vergiss es - er wird damit ballern, Titten anschauen und illegal Filme u. Musik downloaden.


Der Trick besteht wohl darin, dem Kind effektive Alternativen zu bieten, die ihm Spass machen und die das Verhältnis Vater/Sohn verbessern, anstatt das Kind mit Technik zu versorgen damit man weniger Erziehungsarbeit hat (da das Kind ja still im zimmer hockt vor dem Gerät und nicht bei der Sportschau stört...) - und dennoch kontrollieren u. verhindern wollen, dass das Kind Pornoseiten u. Killergames konsumiert.
Alles nicht so einfach - ich weiss. Die anderen in der Schule habens auch, und der Sohn nervt so lange bis er es auch kriegt - all das, was für ihn zu früh ist, und was ihn vom lernen und einer gesunden Entwicklung abhält.
Genauso steht ja das TV Gerät in den meisten Wohnungen wie ein Altar im Wohnzimmer - und eine kuschelige Couch davor, die zum stundenlangen Konsumieren von Reklame und weltbild-prägendem Schwachsinn einlädt.

Ich will damit garnicht die Erziehungsarbeit des Thread-Starters beurteilen oder gar kritisieren wollen - dies sind nur Denkansätze und eine Meinung, die ich zum Themenkomplex Kinder und Unterhaltungstechnik habe (was PC, TV, Playstation, Handy usw einschliesst).
Vielleicht kann ja der eine oder andere daraus ein bisschen was mitnehmen wenn er darüber nachdenkt wie er sein Kind erziehen möchte - bzw. von WAS oder WEM man sein Kind erziehen lassen möchte... Ansonsten ist Erziehung Sache der Eltern, und alle Eltern haben das Recht, ihre Kinder so zu erziehen wie sie es für sinnvoll halten. Dann müssen sie aber auch mit den Konsequenzen leben, die ihre Entscheidung mit sich bringt.
Bitte warten ..
Mitglied: thekingofqueens
21.04.2007 um 17:10 Uhr
Da sind wohl auch einige Stereotypen und Vorurteile dabei.
Bitte warten ..
Mitglied: spacyfreak
21.04.2007 um 17:12 Uhr
Ist halt meine Meinung - kann man wohl nix machen...
Bitte warten ..
Mitglied: 47155
21.04.2007 um 17:41 Uhr
Recht hast du. Aber ich will ihm auch nicht den Pc abnehmen ich habe ihm eine Sperre reingemacht das er jeden Tag eine Stunde chatten kann. Ich weiss selbst das es ein Programm gibt das Mastereye heisst. Damit kann man einen Pc kontrollieren wenn er an ist und eine Lan Verbindung besteht aber man muss in diesem falle auch irgendwie über den Router die besuchten internetseiten kontrollieren können.
Bitte warten ..
Mitglied: thekingofqueens
21.04.2007 um 18:32 Uhr
Recht hast du. Aber ich will ihm auch nicht
den Pc abnehmen ich habe ihm eine Sperre
reingemacht das er jeden Tag eine Stunde
chatten kann. Ich weiss selbst das es ein
Programm gibt das Mastereye heisst. Damit
kann man einen Pc kontrollieren wenn er an
ist und eine Lan Verbindung besteht aber man
muss in diesem falle auch irgendwie über
den Router die besuchten internetseiten
kontrollieren können.

http://www.chip.de/downloads/c1_downloads_13004431.html?tid1=27700& ...
Bitte warten ..
Mitglied: spacyfreak
21.04.2007 um 18:35 Uhr
Es gibt auch Router mit Contentfilter, wo man Web-Seiten mit bestimmten Suchbegriffen sperren kann. Ob damit JEDE Sexseite gesperrt wird sei dahingestellt.
Weiteres Risiko ist freilich wenn sich der Sohn-PC infiziert und über das heimnetz auch andere PCs infiziert. Das geht schneller als man schauen kann, dass ein Wurm im heimnetz abgeht und du paar Abende am neuinstallieren bist falls das Biest nicht wegzukriegen ist...

Wenn der Sohnemann nur eingeschränkte Benutzerrechte bekommt, wären die Möglichkeiten des Missbrauchs des Internetzugangs schon eingeschränkt. Dann kann es aber auch sein dass manche PC-Games nicht laufen - vielleicht garnicht so sinnlos...

Besuchte Webseiten kann man auch am Sohnemann-PC im Browserverlauf sehen oder auch bei den Temporären Internetdateien sieht man die Dateien die bei Web-Seiten Besuchen heruntergeladen wurden (ist jedoch nur ne Frage der Zeit bis der Sohnemann rausfindet wie er das löschen kann).
Ansonsten gibts noch den Perfect Keylogger oder auch KGB Keylogger, die Screenshots u. Tastaturanschläge loggen (auch ohne dass der Sohn das merkt). Ich würde solche Software wohl einsetzen und dem Sohn nur eigneschr. userrechte geben - ihm jedoch SAGEN dass er überwacht wird. Wenn er meckert kann man immernoch drohen dass man es nicht verantworten kann, dass ihm JEGLICHE Inhalte zugänglich sind und dass er sich dann vom PC verabschieden muss wenn er in jungen jahren JEGLICHE Freiheiten haben will.
Bitte warten ..
Mitglied: Serverneuling
23.04.2007 um 08:47 Uhr
Ich würde solche
Software wohl einsetzen und dem Sohn nur
eigneschr. userrechte geben - ihm jedoch
SAGEN dass er überwacht wird. Wenn er
meckert kann man immernoch drohen dass man es
nicht verantworten kann, dass ihm JEGLICHE
Inhalte zugänglich sind und dass er sich
dann vom PC verabschieden muss wenn er in
jungen jahren JEGLICHE Freiheiten haben will.

Da kann mal ja wohl nur zustimmen. Alle ACHTUNG da schreibt wohl ein erfahrener Vater.
Bitte warten ..
Neuester Wissensbeitrag
Internet

Unbemerkt - Telekom Netzumschaltung! - BNG - Broadband Network Gateway

(3)

Erfahrungsbericht von ashnod zum Thema Internet ...

Ähnliche Inhalte
LAN, WAN, Wireless
gelöst HP Switches - Frage zu Spanning Tree bzw. Loop Back Protection (12)

Frage von chfran zum Thema LAN, WAN, Wireless ...

Hyper-V
Grundsatz Frage Anbindung Hyper V Hosts ans Netzwerk (7)

Frage von Eifeladmin zum Thema Hyper-V ...

Windows Netzwerk
gelöst Frage zu den Netzwerkfreigaben mit Bild (8)

Frage von M.Marz zum Thema Windows Netzwerk ...

Netzwerkprotokolle
Wie sieht ein Datenpaket im http Protokoll aus? (7)

Frage von Yanmai zum Thema Netzwerkprotokolle ...

Heiß diskutierte Inhalte
Windows Server
Outlook Verbindungsversuch mit Exchange (15)

Frage von xbast1x zum Thema Windows Server ...

Microsoft Office
Keine Updates für Office 2016 (12)

Frage von Motte990 zum Thema Microsoft Office ...

Grafikkarten & Monitore
Tonprobleme bei Fernseher mit angeschlossenem Laptop über HDMI (11)

Frage von Y3shix zum Thema Grafikkarten & Monitore ...