Top-Themen

AppleEntwicklungHardwareInternetLinuxMicrosoftMultimediaNetzwerkeOff TopicSicherheitSonstige SystemeVirtualisierungWeiterbildungZusammenarbeit

Aktuelle Themen

Administrator.de FeedbackApache ServerAppleAssemblerAudioAusbildungAuslandBackupBasicBatch & ShellBenchmarksBibliotheken & ToolkitsBlogsCloud-DiensteClusterCMSCPU, RAM, MainboardsCSSC und C++DatenbankenDatenschutzDebianDigitiales FernsehenDNSDrucker und ScannerDSL, VDSLE-BooksE-BusinessE-MailEntwicklungErkennung und -AbwehrExchange ServerFestplatten, SSD, RaidFirewallFlatratesGoogle AndroidGrafikGrafikkarten & MonitoreGroupwareHardwareHosting & HousingHTMLHumor (lol)Hyper-VIconsIDE & EditorenInformationsdiensteInstallationInstant MessagingInternetInternet DomäneniOSISDN & AnaloganschlüsseiTunesJavaJavaScriptKiXtartKVMLAN, WAN, WirelessLinuxLinux DesktopLinux NetzwerkLinux ToolsLinux UserverwaltungLizenzierungMac OS XMicrosoftMicrosoft OfficeMikroTik RouterOSMonitoringMultimediaMultimedia & ZubehörNetzwerkeNetzwerkgrundlagenNetzwerkmanagementNetzwerkprotokolleNotebook & ZubehörNovell NetwareOff TopicOpenOffice, LibreOfficeOutlook & MailPapierkorbPascal und DelphiPeripheriegerätePerlPHPPythonRechtliche FragenRedHat, CentOS, FedoraRouter & RoutingSambaSAN, NAS, DASSchriftartenSchulung & TrainingSEOServerServer-HardwareSicherheitSicherheits-ToolsSicherheitsgrundlagenSolarisSonstige SystemeSoziale NetzwerkeSpeicherkartenStudentenjobs & PraktikumSuche ProjektpartnerSuseSwitche und HubsTipps & TricksTK-Netze & GeräteUbuntuUMTS, EDGE & GPRSUtilitiesVB for ApplicationsVerschlüsselung & ZertifikateVideo & StreamingViren und TrojanerVirtualisierungVisual StudioVmwareVoice over IPWebbrowserWebentwicklungWeiterbildungWindows 7Windows 8Windows 10Windows InstallationWindows MobileWindows NetzwerkWindows ServerWindows SystemdateienWindows ToolsWindows UpdateWindows UserverwaltungWindows VistaWindows XPXenserverXMLZusammenarbeit

Frage zu Vsphere Client und vCenter

Frage Virtualisierung Vmware

Mitglied: winlin

winlin (Level 2) - Jetzt verbinden

13.05.2014, aktualisiert 12:20 Uhr, 3653 Aufrufe, 1 Kommentar

Hallo Leute,

wir sind gerade dabei auf einer Test Maschine VMware ESxi 5.5.0 zu testen. Die Workstation selber ist folgendermassen konfiguriert:
Intel(R) Xeon(R) CPU X5680 @ 3.33GHz (6Cores)
48Gb RAM
3 HDDs (300, 600, 600Gb)
nVidia Quadro 5000

Nun habe ich hierzu einige Fragen:
1. Sind die Testversionen von VMware beschränkt? Ich habe nach der Einrichtung des ESX Server mich per vSphere VI Client 5.5.0 verbunden und eine virtuelle Maschine eingerichtet. Die zweite wollte ich mit "klonen" erstellen. Dabei fiel mir auf das die Menüs sehr "mager" sind und es kein klonen gibt. Wenn ich einen Rechtsklick auf die VM mache gibts kein Klonenü?! Ich weiss das ich wenn ich den Datastore "durchbrowse" auch dort mit Copy und paste vms kopieren kann....möchte aber eine saubere Variante.
2. Was ist denn für unsere Test´s am Anfang wirchtig an VM-Tools? Den vSphere VI Client habe ich ja auch wenn er sehr abgespeckt ist, oder brauch ich da den vCenter? Mit welchen Tool wird die administration durchgeführt? Troubleshhoting, Logs einsehen, VMs in verschiedene Ressourcenpools verschieben, erstellen neuer Clients etc.
3. Meine VM´s sollen nur für Office Anwendungen bereitgestellt werden und zum surfen. Denke mal 2Gb RAM, und 40GB HDD reichen da aus....Wieviel VM´s kann ich denn auf die o.g. Hardware des ESX packen? Wie kann ich sowas berechnen?
4. Wie kann ich über ssh meine zwei 600er Platten so formatieren das ich einen datastore anlegen kann? Bekomme nämlich den Fehler: Aufruf von "HostStorageSystem.ComputeDiskPartitionInfo" für Objekt "storageSystem" auf ESXi "10.136.xxx.xx" ist fehlgeschlagen.
Mitglied: CopyPaste
20.05.2014 um 09:14 Uhr
Guten Morgen Winlin,


1. alle Testversionen von ESXi und vCenter haben eine Enterprise Plus Lizenz. Es gibt nur die 60 Tage Laufzeit als Grenze. Klonen einer VM ist aber nur direkt per vCenter möglich.

2. VMware Tools bieten durch die Treiber besseren support der virtuellen Hardware und ermöglichen z.B. Herunterfahren/Neustarten des Gastsystems und Ballooning. Sind keine VMware Tools installiert und es kommt zu einem Overhead an Arbeitsspeicher, fangen die VMs ohne VMware Tools an direkt den RAM auf die HDD zu swappen, womit sie quasi nicht mehr laufen. Außer du hast eine SSD und nutz sie als vFlash.

3. Hierzu mal der Link http://www.vmware.com/files/pdf/view/Server-Storage-Sizing-Guide-Window ...
Auf Seite 5 findest du die Formel für die CPU und einen Artikel zum Memory
(CORES AVAILABLE / vCPUs NEEDED PER VIRTUAL MACHINE) * (OVERCOMMIT RATIO (6)) Bei dir wären das dann wohl (6/2)*6 = 18
Und bei 18 VMs bist mit dem Arbeitsspeicher ja noch im sehr grünen Bereich, alles was über die 18 geht, ist dann wieder eine frage der Auslastung der Server. Lies dir aber am besten mal den Guide durch.

4. Hab ich noch nicht gemacht, aber VMware sagt folgendes... bist du so vorgegangen? http://kb.vmware.com/kb/1009829

Cheers
CP
Bitte warten ..
Neuester Wissensbeitrag
Windows 10

Powershell 5 BSOD

(7)

Tipp von agowa338 zum Thema Windows 10 ...

Heiß diskutierte Inhalte
LAN, WAN, Wireless
gelöst Server erkennt Client nicht wenn er ausserhalb des DHCP Pools liegt (28)

Frage von Mar-west zum Thema LAN, WAN, Wireless ...

Windows Server
Server 2008R2 startet nicht mehr (Bad Patch 0xa) (18)

Frage von Haures zum Thema Windows Server ...

Outlook & Mail
Outlook 2010 findet ost datei nicht (18)

Frage von Floh21 zum Thema Outlook & Mail ...

Netzwerkmanagement
gelöst Anregungen, kleiner Betrieb, IT-Umgebung (17)

Frage von Unwichtig zum Thema Netzwerkmanagement ...