Top-Themen

AppleEntwicklungHardwareInternetLinuxMicrosoftMultimediaNetzwerkeOff TopicSicherheitSonstige SystemeVirtualisierungWeiterbildungZusammenarbeit

Aktuelle Themen

Administrator.de FeedbackApache ServerAppleAssemblerAudioAusbildungAuslandBackupBasicBatch & ShellBenchmarksBibliotheken & ToolkitsBlogsCloud-DiensteClusterCMSCPU, RAM, MainboardsCSSC und C++DatenbankenDatenschutzDebianDigitiales FernsehenDNSDrucker und ScannerDSL, VDSLE-BooksE-BusinessE-MailEntwicklungErkennung und -AbwehrExchange ServerFestplatten, SSD, RaidFirewallFlatratesGoogle AndroidGrafikGrafikkarten & MonitoreGroupwareHardwareHosting & HousingHTMLHumor (lol)Hyper-VIconsIDE & EditorenInformationsdiensteInstallationInstant MessagingInternetInternet DomäneniOSISDN & AnaloganschlüsseiTunesJavaJavaScriptKiXtartKVMLAN, WAN, WirelessLinuxLinux DesktopLinux NetzwerkLinux ToolsLinux UserverwaltungLizenzierungMac OS XMicrosoftMicrosoft OfficeMikroTik RouterOSMonitoringMultimediaMultimedia & ZubehörNetzwerkeNetzwerkgrundlagenNetzwerkmanagementNetzwerkprotokolleNotebook & ZubehörNovell NetwareOff TopicOpenOffice, LibreOfficeOutlook & MailPapierkorbPascal und DelphiPeripheriegerätePerlPHPPythonRechtliche FragenRedHat, CentOS, FedoraRouter & RoutingSambaSAN, NAS, DASSchriftartenSchulung & TrainingSEOServerServer-HardwareSicherheitSicherheits-ToolsSicherheitsgrundlagenSolarisSonstige SystemeSoziale NetzwerkeSpeicherkartenStudentenjobs & PraktikumSuche ProjektpartnerSuseSwitche und HubsTipps & TricksTK-Netze & GeräteUbuntuUMTS, EDGE & GPRSUtilitiesVB for ApplicationsVerschlüsselung & ZertifikateVideo & StreamingViren und TrojanerVirtualisierungVisual StudioVmwareVoice over IPWebbrowserWebentwicklungWeiterbildungWindows 7Windows 8Windows 10Windows InstallationWindows MobileWindows NetzwerkWindows ServerWindows SystemdateienWindows ToolsWindows UpdateWindows UserverwaltungWindows VistaWindows XPXenserverXMLZusammenarbeit

Fragen zu Active Directory

Frage Microsoft Windows Server

Mitglied: AdrianK2

AdrianK2 (Level 1) - Jetzt verbinden

19.09.2005, aktualisiert 20.09.2005, 5642 Aufrufe, 12 Kommentare

Guten Tag,

Meine Schule hat ca. 18 Computer für den Unterricht (der noch nicht ernsthaft stattfindet) und ich bin mit zwei anderen Schülern verantwortlicher Schüler für den Computerlehrraum.

Die Computer laufen alle auf windows 2000 und sind per Switch verbunden.

Ich bin gerade dabei das Netzwerk etwas zu komfortisieren bzw. komplexer zu machen, da es sonst mit 18 PCs langweilig wird. Daher habe ich auf einem PC (PIII 800 MHz, 30 GB, 256 MB RAM) Windows 2003 Server Edition installiert und spiele jetzt mit Active Directory rum. DHCP, DNS und WINS läuft und von Active Directory (AD == Domänencontroller???) habe ich null Ahnung.

Selbstverständlich möchte ich mich eingehender damit beschäftigen, allerdings vorher in Erfahrung bringen, ob mit AD überhaupt möglich ist, was ich geplant habe.

Ich möchte mit AD ermöglichen, dass die Schüler sich, egal an welcher Workstation sie sich einloggen, immer ihre persönlichen, selbsterstellten Daten haben und Einstellungen wie z.B. in Opera (Passwörter, Chronik) ebenfalls. Ist das möglich, dass diese Daten dann auf dem Server gespeichert werden?
Kann ich die Programme wie PS, Word etc. dann auch lokal installieren ohne das da irgendwas durcheinander kommt?


Das sind schon die wichtigsten Sachen. Jetzt zur nächsten Frage:

Gibt es im Internet wirklich gute Dokumentationen darüber (und ich meine nicht die von MS) oder wenn nicht (ja, ich habe schon gegoogelt) kennt ihr Bücher über Active Directory?


Vielen Dank schonmal,

Adrian
Mitglied: sysad
19.09.2005 um 14:41 Uhr
Hol Dir das 'W2003Server in 21 Tagen' von Markt und Technik (neu 29? gebraucht 12 bei Amazon). Das geht nicht sehr tief, hat aber fast alles für den Anfang, z.B. eine genaue AD-Installtionsanleitung.
Mit dem Buch kommst Du erst mal sehr weit und hast alles kompakt.

Das was Dir vorschwebt nennt man 'Serverbasierte Profile', d.h. egal von welcher Station sich jemand einwählt, er hat immer 'seinen' Desktop. Geht opti mit W2k3S.
Bitte warten ..
Mitglied: AdrianK2
19.09.2005 um 14:48 Uhr
Ok Vielen Dank schonmal, das Buch ist so gut wie bestellt.


Kennt jemand noch gute Bücher die tiefgehender sind, sowohl AD als auch Win 2k3 an sich?


Grüße
Adrian
Bitte warten ..
Mitglied: Metzger-MCP
19.09.2005 um 14:54 Uhr
Du solltest noch darauf achten, das die Schüler noch ein eigenes "" Homelaufwerk "" für Ihre eigenen Datein bekommen, sonst legen Sie die Lokal ab und das war es dann mit dem Zugriff von überall.

Mfg Metzger
Bitte warten ..
Mitglied: undead
19.09.2005 um 15:15 Uhr
Verlag O´Reillys Active Directory Büchlein für den Experten neue Ausgabe mit Server 2003 AD

Servergespeicherte Profile beinhalten den Ordner Eigene Dateien usw. d.h. wenn einer eine DVD nach Eigene Dateien kopiert
wird das ganze auf den Server geschaufelt und bei jeder Anmeldung das Profil geladen was natürlich lange dauern kann und
das dann evtl. bei mehreren Usern. Da geht deinem Server schnell die Luft aus.


MfG
Bitte warten ..
Mitglied: sysad
19.09.2005 um 15:24 Uhr
Das stimmt wohl. Wir lösen das immer öfter mit Terminal Server....
Bitte warten ..
Mitglied: AdrianK2
19.09.2005 um 15:46 Uhr
@Metzger-MCP: ist dieses Homelaufwerk als Netzlaufwerk bereitzustellen?

@FaBMiN: Danke auch für diesen Link, aber wahrscheinlich ist der Preis etwas zu hoch, mal sehen was dieser Band gebraucht kostet.

@undead: Lädt er generell die Dateien temporär auf die Workstation, oder nur bei Anfrage des Schülers?

@sysad: Wenn 18 Schüler auf einem Terminalserver mit Photoshop etc. arbeiten, muss das aber eine Höllenmaschine sein, oder habe ich das Prinzip des TS nicht verstanden?
Bitte warten ..
Mitglied: Metzger-MCP
19.09.2005 um 15:51 Uhr
Janein

Du kannst entweder ein Verzeichniss freigeben auf dem der User nur alleine ( Admins haben immer sonderzugriff ) Zugriff hat, und ihm das als Psydo-Home-Verzeichnis (nein) anlegen oder in Active Directory bei der User - Erstellung in einem Reiter expliziet ein Homeverzeichniss (ja).

Mfg Metzger

@Höllenmaschine TS Prinzip

Eigentlich muss für normale Anwendungen der TS keine Höllenmaschine sein, aber bei Photoshop und co, ist Höllenmaschine geschmeichelt.
Bitte warten ..
Mitglied: AdrianK2
19.09.2005 um 16:06 Uhr
da ich nichtmal an eine Höllenmaschine komme, muss ich wohl bei AD bleiben.

Speichert er den kompletten Ordner (also mit unterordnern) C:\Dokumente und Einstellungen\Schüler20 ??


Danke Metzger für die Erklärung.
Bitte warten ..
Mitglied: Metzger-MCP
19.09.2005 um 16:25 Uhr
Es ist eigentlich der Userpfad mit fast allen Unterordnern, aber du kannst dann noch einige Ordner ausgliedern indem du Gruppenrichtlinien anpasst und erstellst. Damit kannst du das Datenaufkommen schon mal minimieren, und wenn du dann noch passend Netzwerklaufwerke hast, ist das mit einem 100MBIT Lan nicht dramatisch, aber dein Server ist für heutige Verhältnisse schon ein bissel schwach auf der Brust.

Mfg Metzger
Bitte warten ..
Mitglied: Leobuck64
19.09.2005 um 16:45 Uhr
Hallo Adrian,

prinzipiell geht mit AD, was Du so vor hast.

Mit AD haste erstmal ne Domäne, also kann sich jeder an jedem Platz anmelden. Das vorab.

Mit den Daten, die überall gleich sein sollen kannst Du auf 2 Arten lösen - entweder du legst auf dem Server eine Freigabe an und weist darauf jeden Benutzer - den Du anlegst - ein Homeverzeichnis (ich glaube Basisordner) zu und leitest die Eigenen Dateien darauf um.

Oder Du macht eine Gruppenrichtlinie auf die Organisationseinheit, wo du deine Benutzer reinmachst, in der Du Ordnerumleitung auf eine Serverfreigabe für die Profile konfigurierst.

Deine Anwendungen wie Word... kannste selbstverständlich lokal installieren - da kommt nix durcheinander.

Was ich Dir als wirklich gutes Buch empfehlen kann : ISBN 3-8273-2076-3 Addison-Wesley Verlag "Windows Server 2003". Das ist für den Anfänger (sorry - für den AD - Einsteiger - ich will dir aj nicht zu nahe treten) ein wirklich gut verständliches Buch mit trotzdem einer gewissen Detailtiefe.

Gruß Leo
Bitte warten ..
Mitglied: AdrianK2
20.09.2005 um 09:07 Uhr
Dann versteh ich nicht, wieso nicht alle Netzwerke mit Freigaben arbeiten wenn der Traffic dadurch reduziert wird. Also warum die Lösung nehmen bei der alle Userdaten beim booten auf die lokale Festplatte gezogen werden?

[Edit]
Weil das arbeiten an der Workstation dadurch schneller möglich ist?
[/Edit]

Grüße
Adrian
Bitte warten ..
Neuester Wissensbeitrag
Windows 10

Powershell 5 BSOD

(8)

Tipp von agowa338 zum Thema Windows 10 ...

Ähnliche Inhalte
Windows Server
gelöst Active Directory CA öffentlich vertrauenswürdig machen, geht das? (2)

Frage von DeathangelCH zum Thema Windows Server ...

Windows Server
gelöst Active Directory File Extension - Associated Program (11)

Frage von adm2015 zum Thema Windows Server ...

Windows 8
gelöst Active Directory Default User.v2 Profile - Windows 8.1 Apps Error (4)

Frage von adm2015 zum Thema Windows 8 ...

Windows Server
Active Directory sinnvoll für kleine Firma (15)

Frage von WolfPeano zum Thema Windows Server ...

Heiß diskutierte Inhalte
Microsoft
Ordner mit LW-Buchstaben versehen und benennen (21)

Frage von Xaero1982 zum Thema Microsoft ...

Netzwerkmanagement
gelöst Anregungen, kleiner Betrieb, IT-Umgebung (18)

Frage von Unwichtig zum Thema Netzwerkmanagement ...

Windows Update
Treiberinstallation durch Windows Update läßt sich nicht verhindern (17)

Frage von liquidbase zum Thema Windows Update ...