Top-Themen

AppleEntwicklungHardwareInternetLinuxMicrosoftMultimediaNetzwerkeOff TopicSicherheitSonstige SystemeVirtualisierungWeiterbildungZusammenarbeit

Aktuelle Themen

Administrator.de FeedbackApache ServerAppleAssemblerAudioAusbildungAuslandBackupBasicBatch & ShellBenchmarksBibliotheken & ToolkitsBlogsCloud-DiensteClusterCMSCPU, RAM, MainboardsCSSC und C++DatenbankenDatenschutzDebianDigitiales FernsehenDNSDrucker und ScannerDSL, VDSLE-BooksE-BusinessE-MailEntwicklungErkennung und -AbwehrExchange ServerFestplatten, SSD, RaidFirewallFlatratesGoogle AndroidGrafikGrafikkarten & MonitoreGroupwareHardwareHosting & HousingHTMLHumor (lol)Hyper-VIconsIDE & EditorenInformationsdiensteInstallationInstant MessagingInternetInternet DomäneniOSISDN & AnaloganschlüsseiTunesJavaJavaScriptKiXtartKVMLAN, WAN, WirelessLinuxLinux DesktopLinux NetzwerkLinux ToolsLinux UserverwaltungLizenzierungMac OS XMicrosoftMicrosoft OfficeMikroTik RouterOSMonitoringMultimediaMultimedia & ZubehörNetzwerkeNetzwerkgrundlagenNetzwerkmanagementNetzwerkprotokolleNotebook & ZubehörNovell NetwareOff TopicOpenOffice, LibreOfficeOutlook & MailPapierkorbPascal und DelphiPeripheriegerätePerlPHPPythonRechtliche FragenRedHat, CentOS, FedoraRouter & RoutingSambaSAN, NAS, DASSchriftartenSchulung & TrainingSEOServerServer-HardwareSicherheitSicherheits-ToolsSicherheitsgrundlagenSolarisSonstige SystemeSoziale NetzwerkeSpeicherkartenStudentenjobs & PraktikumSuche ProjektpartnerSuseSwitche und HubsTipps & TricksTK-Netze & GeräteUbuntuUMTS, EDGE & GPRSUtilitiesVB for ApplicationsVerschlüsselung & ZertifikateVideo & StreamingViren und TrojanerVirtualisierungVisual StudioVmwareVoice over IPWebbrowserWebentwicklungWeiterbildungWindows 7Windows 8Windows 10Windows InstallationWindows MobileWindows NetzwerkWindows ServerWindows SystemdateienWindows ToolsWindows UpdateWindows UserverwaltungWindows VistaWindows XPXenserverXMLZusammenarbeit

FritzBox Netz 108 oder 125Mbit wie?

Frage Netzwerke

Mitglied: StefanW

StefanW (Level 1) - Jetzt verbinden

22.05.2007, aktualisiert 23.05.2007, 3700 Aufrufe, 4 Kommentare

Habe ein kleines WLAN eingerichtet,
setze dabei 2 Repeater ein das alles Recher eine Signalstärke von sehr gut - herrvoragend haben.

Doch trotz der Sichtverbindung und der sehr guten Singalstärke schafffe ich nur 54Mbit.
Wie kann oder was muss ich einstellen das unter Windows XP die doppelte Geschwindigkeit angezeigt wird?

Nutze auch passenderweiße die AVM sticks.
Die FritzBoxen sind fast alle umgebaut mit 9dbi Antennen.

Was mache ich falsch ?
Mitglied: thekingofqueens
22.05.2007 um 23:15 Uhr
Was für Sticks sind das genau? Dir ist aber schon bekannt, dass 108 oder 125Mbit nur theoretische Werte sind, oder?
Bitte warten ..
Mitglied: StefanW
23.05.2007 um 01:04 Uhr
Mir ist das schon bekannt, aber wäre natürlich besser wenn da mehr als 54MBit angezeigt werden würden.

AVM STICKS v1.1 glaube die neusten.
Firmeware ist auch auf dem neusten stand.
Bitte warten ..
Mitglied: Iwan
23.05.2007 um 08:47 Uhr
können die 2 eingesetzten Repeater überhaupt mehr wir 54MBits?
Bitte warten ..
Mitglied: aqui
23.05.2007 um 11:04 Uhr
108 Mbit ist KEIN WiFi Standard sondern eine proprietäre Erweiterung der Fa. Atheros die dazu auch die Chipsätze herstellt !!!
der 108 Mbit/s Modus der fälschlicherweise oft als 802.11g "turbo" o.ä bezeichnet wird gaukelt so einen Standard vor den er nicht hat !!!
Der 108 Mbit/s Betrieb benutzt das komplette WiFi Band, also alle Funkkanäle zwischen 1 und 13 und belegt somit das komplette WLAN 2,4 Ghz Segment !
Aufgrund dieser Tatsache ist er nicht kompatibel mit normalen WiFi Standard Accesspoints und schlimmer noch: er stört diese bzw. wird selber gestört durch Nachbarschafts WLANs die standardkonform betrieben werden !
Das Funktionen wie WDS Repeating damit nicht kompatibel sind liegt auf der Hand. Diese fallen dann logischerweise also in den 54 Mbit/s Standard zurück. Genauso wie Clients die diesen Modus nicht können oder wenn sie durch Nachbarschafts WLANs gestört werden im 108 Mbit Betrieb. Man sollte also besser auf die Aktivierung des 108 Mbit Modus verzichten.
Das man außerdem seine WLAN Umgebung mit einem Tool wie dem Netstumbler.com einmal prüfen sollte um seine Frequenzen an ggf. vorhandene Nachbarschafts WLANs anzupassen sollte klar sein !! (Mindestens 5 Kanäle Abstand !)

Zum generellen Durchsatz von WLANs sei diese Lektüre empfohlen:

http://www.tomsnetworking.de/content/reports/j2005a/report_wlan_luege/

Bedenke das deine Connectraten an den AP in einem WLAN immer dynamisch sind und sich auch dynamisch im Betrieb verändern. Diese Connectraten sind abhängig einzig und allein von der Feldstärke !! Was deine Windows Anzeige aussagt ist vollkommen unsinnig, denn das ist nicht mehr als ein sehr grobes Schätzeisen und zudem noch abhängig von der Treiberprogrammierung, denn diese liest den Wert aus der Adapterhardware und stellt sie dar. Das Programmierer dort natürlich alles dran setzen um nur tolle Werte zu präsentieren liegt auf der Hand !

Zum Thema USB Sticks gibt es folgendes zu sagen:
Generell sind USB Sticks lediglich was für den Nahbereich und sollten niemals benutzt werden wenn man eine erhöhte Reichweite oder Performancedurchsatz anstrebt !
Allein durch die Bauart ist die Performance meist grottenschlecht.
Meist liegt das am sehr schlechten elektronischen Aufbau des HF (Funk) Teils im USB Stick der, bedingt durch die Größe des Sticks, erhebliche Kompromisse erfordert.
Bei 2,4 Ghz Arbeitsfrequenz erfordert eine gut funktionierende Antenne ungefähr den 4-5 fachen Platz den ein USB Stick überhaupt hat und am besten wäre eine externe Antenne oder eine Klappbare am Stick selber aus Teflon oder Keramiksubstrat.
Aus Kostengründen verzichten aber so gut wie alle USB Hersteller im Low Cost Consumer Bereich darauf, mit schlimmen Folgen. Mehrkosten die eine erhebliche Leistungssteigerung bewirken würden durch Verwendung besserer Materialien wir keiner der Consumer Kunden aus dem Blöd Markt bezahlen wollen wenn daneben der Taiwan Billigheimer für die Hälfte liegt. Hier entscheidet nur der Preis und das wissen die Unternehmen und produzieren entsprechend. Der Preisunterschied zwischen einer Profi WLAN Lösung und Consumer Equipment ist horrend. Jetzt ist dir vielleicht klar warum.... ??

Allein eine Antenne auf normalem Epoxyd Platinenmaterial verbrät schon mal per se 30% der Nutz HF Leistung in Wärme. Das schlechte Design eines USB Stick tut ein übriges so das USB Sticks wirklich nichts für Umgebungen sind wo es um Reichweite und Performance geht. Ein üble Krücke gerade gut genug für den Nahbereich.
Die meisten nutzen dann USB Kabel um die Sticks entsprechend zu positionieren und das Verhalten zu verbessern was aber meist nicht viel bringt da der USB Stick ja per se sehr schlechte WLAN Eigenschaften hat.
Gute PCMCIA und natürlich PCI Karten für Desktops funktionieren meist besser. Im ultra Low Cost Bereich kann man das aber auch nicht immer sagen, da dort auch aus Preisgründen an der Qualtität (HF Eigenschaften) und am Material brutal gespart wird.
Laptops mit integriertem WLAN, das meist ein Mini PCI Karte ist haben 2 externe Antennen im Deckel integriert. Allein diese Antennen bewirken ein Unterschied wie Tag und Nacht verglichen mit den mehr als schlechten Antennen eigenschaften eines USB Sticks. Solche Antennen supporten einen Diversity Empfang den ein USB Stick niemals liefern kann !

Das bessere Verhalten eines Laptops mit integriertem WLAN im Vergleich zu einer USB Stick Benutzung ist also keineswegs verwunderlich sondern recht einfach technisch zu erklären !!!

Unter günstigsten Bedingungen im absoluten Nahbereich um 1-2 Meter hättest du bei 54 Mbit .g Standard einen Nettodurchsatz von ca. 21 Mbit/s wenn du weiter entfernt bist dann pendelt das zwischen 5-8 Mbit/s netto eher weniger im Extremfall. Näheres siehe oben im URL zur WLAN Lüge.

Und eigentlich wäre das ein klassisches Thema für die WLAN Rubrik gewesen.....
Bitte warten ..
Neuester Wissensbeitrag
Windows 10

Powershell 5 BSOD

(4)

Tipp von agowa338 zum Thema Windows 10 ...

Ähnliche Inhalte
Router & Routing
gelöst FritzBox VPN nur für internes Netz nutzen (15)

Frage von aif-get zum Thema Router & Routing ...

Netzwerkgrundlagen
Netzwerk Routing mit Fritzbox als 192er Netz in ein 10er Netz (9)

Frage von kronos88 zum Thema Netzwerkgrundlagen ...

Firewall
Zwei Netz über VPN an Fritzbox anbinden (1)

Frage von Otto1699 zum Thema Firewall ...

Heiß diskutierte Inhalte
LAN, WAN, Wireless
gelöst Server erkennt Client nicht wenn er ausserhalb des DHCP Pools liegt (28)

Frage von Mar-west zum Thema LAN, WAN, Wireless ...

Windows Server
Server 2008R2 startet nicht mehr (Bad Patch 0xa) (18)

Frage von Haures zum Thema Windows Server ...

Outlook & Mail
Outlook 2010 findet ost datei nicht (18)

Frage von Floh21 zum Thema Outlook & Mail ...

Netzwerkmanagement
gelöst Anregungen, kleiner Betrieb, IT-Umgebung (17)

Frage von Unwichtig zum Thema Netzwerkmanagement ...