Top-Themen

AppleEntwicklungHardwareInternetLinuxMicrosoftMultimediaNetzwerkeOff TopicSicherheitSonstige SystemeVirtualisierungWeiterbildungZusammenarbeit

Aktuelle Themen

Administrator.de FeedbackApache ServerAppleAssemblerAudioAusbildungAuslandBackupBasicBatch & ShellBenchmarksBibliotheken & ToolkitsBlogsCloud-DiensteClusterCMSCPU, RAM, MainboardsCSSC und C++DatenbankenDatenschutzDebianDigitiales FernsehenDNSDrucker und ScannerDSL, VDSLE-BooksE-BusinessE-MailEntwicklungErkennung und -AbwehrExchange ServerFestplatten, SSD, RaidFirewallFlatratesGoogle AndroidGrafikGrafikkarten & MonitoreGroupwareHardwareHosting & HousingHTMLHumor (lol)Hyper-VIconsIDE & EditorenInformationsdiensteInstallationInstant MessagingInternetInternet DomäneniOSISDN & AnaloganschlüsseiTunesJavaJavaScriptKiXtartKVMLAN, WAN, WirelessLinuxLinux DesktopLinux NetzwerkLinux ToolsLinux UserverwaltungLizenzierungMac OS XMicrosoftMicrosoft OfficeMikroTik RouterOSMonitoringMultimediaMultimedia & ZubehörNetzwerkeNetzwerkgrundlagenNetzwerkmanagementNetzwerkprotokolleNotebook & ZubehörNovell NetwareOff TopicOpenOffice, LibreOfficeOutlook & MailPapierkorbPascal und DelphiPeripheriegerätePerlPHPPythonRechtliche FragenRedHat, CentOS, FedoraRouter & RoutingSambaSAN, NAS, DASSchriftartenSchulung & TrainingSEOServerServer-HardwareSicherheitSicherheits-ToolsSicherheitsgrundlagenSolarisSonstige SystemeSoziale NetzwerkeSpeicherkartenStudentenjobs & PraktikumSuche ProjektpartnerSuseSwitche und HubsTipps & TricksTK-Netze & GeräteUbuntuUMTS, EDGE & GPRSUtilitiesVB for ApplicationsVerschlüsselung & ZertifikateVideo & StreamingViren und TrojanerVirtualisierungVisual StudioVmwareVoice over IPWebbrowserWebentwicklungWeiterbildungWindows 7Windows 8Windows 10Windows InstallationWindows MobileWindows NetzwerkWindows ServerWindows SystemdateienWindows ToolsWindows UpdateWindows UserverwaltungWindows VistaWindows XPXenserverXMLZusammenarbeit

In welcher Geschwindigkeit erstellt Norton Ghost 8.2 ein Image auf den jeweiligen Speichermedien?

Frage Sicherheit Backup

Mitglied: Obi4press

Obi4press (Level 1) - Jetzt verbinden

02.12.2008, aktualisiert 03.12.2008, 4350 Aufrufe, 8 Kommentare

Hallo!

Nun zu meinem Problem!!!

Ich soll einen Vergleich von Speichermedien auf denen ich ein mit Ghost erstelltes Image sichern kann...

Das Problem bei der ganzen Sache ist, dass ich keine Anhaltspunkte hab, wie schnell ein Image von den jeweiligen Medien gesichert bzw. geladen werden kann.......

Falls jemand etwas dazu weiss, bitte im Format Datenmenge/Zeit angeben!!!


Zur Auswahl an Speicherorten stehen:

- CD (externer Brenner über usb 2.0 angeschlossen)
- DVD ("")
- externe Festplatte (IDE mit usb 2.0 angeschlossen)

oder ein Netzlaufwerk auf einem Server innerhalb der Domäne!!!


Anhand welcher Kriterien würdet ihr das Speichermedium eines Image von Ghost einstufen!!!


Wichtiger Hinweis: Das Image soll für einen PC-Rollout genutzt werden!

Und ja... ich weiss, dass es unter anderem auch auf meine Rechnerleistung und die zu sichernde Größe der Festplatte oder Partition ankommt!


Bitte um Expertenmeinungen!!!


MfG


Obi4press
Mitglied: Iwan
02.12.2008 um 15:26 Uhr
was möchtest du nun als Lösung hören? das ein Image erstellen immer mit 10MB/s und das zurücksichern immer mit 8MB/s funktioniert?
sorry, aber da wird dir keiner genaue Angaben zu machen können, denn das ist von vielen unkalkulierbaren Faktoren abhängig, z.B. Geschwindigkeit des PCs, DVD-/CD-Roms, HDD, Chipsatz, CPU und RAM, vom OS und eingesetzen Treibern selber, aber auch wie sauber die DVD-/CD-Rom ist

z.B. spielen wir Images übers LAN (100MBit) per ReatogoPE-CD auf neu zu installierende Computer auf
mal dauert das für die 8,6 GB 45 Minuten, mal ein paar Minuten länger und im schlimmsten Fall 2 Stunden
Bitte warten ..
Mitglied: thekingofqueens
02.12.2008 um 15:35 Uhr
Ich würde das Netzlaufwerk oder DVD Rohlingen den Vorzug geben. Halt nicht wenn man 45 DVD Rohlinge bräuchte. Aber von externer Festplatte dauert das bei mir immer viel länger als bei den beiden. Kommt halt auch auf die Auslastung des Servers an.
Bitte warten ..
Mitglied: Obi4press
02.12.2008 um 15:48 Uhr
vielen dank für die schnellen antworten!!!

anhand welcher kriterien würdet ihr die genannten speichermedien unterscheiden?

natürlich in bezug auf einen rollout...

ich hab mir überlegt:

- Verfügbarkeit (z. B. netzlaufwerk ist eigentlich immer da)
- Anzahl der Zugriffe (z. B. Externe HD kann gleichzeitig nur an einem PC verwendet werden!)
- Aufwand der Image-Aufspielung (z. B. NLW ermöglicht gleichzeitigen Zugriff von mehreren PCs; bei den beiden anderen Medien muss z. B. ständig die CD gewechselt werden bzw. die DVD ausgetauscht werden, damit das image weiter aufgespielt werden kann) oder was meint ihr dazu???

eure Meinung und Wissen sind gefragt!!!

MfG

Obi4press
Bitte warten ..
Mitglied: Iwan
02.12.2008 um 16:18 Uhr
die Frage ist: wieviele Rechner sollen per Image betankt werden?

ich würde Netzwerk den DVDs vorziehen, denn DVDs zerkratzen mit der Zeit und wenn mal was am Image geändert wird, muss man auch gleich wieder neue DVDs brennen -> kostet unnötig Zeit

beim letzten grossen Rollout haben wir es wie folgt gemacht:
- 12 Port GBit-Switch, 1 Port mit dem "richtigen" Netzwerk verbunden
- 1 Rechner direkt am Switch, der das Image hatte
- 8 Installationsplätze für PCs (2x 4er KVM-Switche) + 3 Laptops
- die Rechner per ReatogoXPE gebootet und vom Rechner das Image gezogen
die Vorteile für uns waren, das wir mit dem Image laden nicht das "richtige" Netzwerk belastet haben und das dann auch noch mit sehr gutem Speed
Bitte warten ..
Mitglied: Obi4press
02.12.2008 um 17:02 Uhr
es handelt sich um einen rollout von mehr als 800 rechnern!!!

das image wird auf einem netzlaufwerk bereitgestellt...

@ iwan: eure lösung ist auch genial!!!

ich mach ein projekt zur erstellung der images für diesen rollout!

mein problem dabei ist, dass ich anhand verschiedener kriterien die speichermedien cd, externe festplatte und netzlaufwerk unterschieden muss...

natürlich zum vorteil des netzlaufwerkes...

zum einen hab ich mir folgendes Kriterium überlegt:

Handhabung beim Aufspielen der Images - manueller Aufwand!!!

- bei CDs (Erstellen von mehreren CDs, Speicherplatz begrenzt!!!)
- bei externer HD (Kopieraufwand auf andere ext. HD, Kosten für die Anschaffung mehrerer HDs)
- bei Netzlaufwerken (einmaliges Sichern auf Server und kein weiterer manueller Aufwand!)


Hat irgendjemand noch eine Idee???

Bin für jeden Ratschlag dankbar!!!

MfG


Obi4press
Bitte warten ..
Mitglied: wiesi200
02.12.2008 um 21:00 Uhr
Wenn du ein PC-Rollout machen willst dann Netzwerk und über den Multicast Server

CD / DVD hab ich nocht nicht versucht.

Exterene Festplatte und Netzlaufwerks unterscheiden sich jetzt nicht stark von einander in der Geschwindigkeit. Da liege ich immer bei um die 500 MB/min.
Bitte warten ..
Mitglied: thekingofqueens
02.12.2008 um 21:07 Uhr
CD / DVD ist unhandlich, ja.

Netlzlaufwerk ist für diese größe die einzig in Frage kommende Möglichkeit.

Festplatte geht auch nicht, muss man ja an jeden Rechner einzel gehen.

Mehr können wir nun auch nicht sagen.
Bitte warten ..
Mitglied: Iwan
03.12.2008 um 08:54 Uhr
danke, aber die Idee stammt nicht von mir alleine
800 Rechner ist ne ganze Menge - in welcher Zeit soll der Rollout denn erledigt sein und was beinhaltet der Rollout überhaupt: nur Image aufspielen oder auch Aufnahme in Domäne und Individualisierung, Datenübernahme vom User und Auslieferung?
kalkuliere die Zeit lieber etwas grosszügiger ein, denn sonst wird die Zeit schneller knapp wie dir lieb sein kann!

bei meinem letzten grossen Rollout waren es ca. 1.100 PCs und über 400 Laptops, das Image hatte ca. 7 GB und die Betankung mit der o.g. Methode hat ca. 45 Minuten gedauert, wenn alle Plätze belegt waren
danach kam noch die Aufnahme in die Domäne, Einspielung div. Updates und die Individualisierung (Aufspielen zusätzl. benötigter Programme)
wir haben so pro Rechner durchschnittl. gut 3 Stunden gebraucht, wobei wir an dem Switch mit nur 2 Leuten gearbeitet haben, so das wir pro Tag immer über 40 Rechner geschafft haben
falls du auch die Rollout-Techniker berücksichtigen musst: mehr wie 3 Rechner schafft man nur, wenn kaum Daten zu übernehmen sind und die User schon halbwegs Erfahrung und keine Sonderwünsche habe
Bitte warten ..
Neuester Wissensbeitrag
Windows 10

Powershell 5 BSOD

(8)

Tipp von agowa338 zum Thema Windows 10 ...

Ähnliche Inhalte
Notebook & Zubehör
gelöst HP 8770W - LAN Netzwerkproblem (Aufbau, Geschwindigkeit) (7)

Frage von RiceManu zum Thema Notebook & Zubehör ...

Virtualisierung
VHD Image import VirtualBox (10)

Frage von oGutIT zum Thema Virtualisierung ...

Batch & Shell
gelöst Appx aus Image auslesen und entfernen (9)

Frage von Markus2016 zum Thema Batch & Shell ...

Windows 7
gelöst Fehler nach Wiederherstellung aus Image (8)

Frage von zeroblue2005 zum Thema Windows 7 ...

Heiß diskutierte Inhalte
Microsoft
Ordner mit LW-Buchstaben versehen und benennen (20)

Frage von Xaero1982 zum Thema Microsoft ...

Outlook & Mail
gelöst Outlook 2010 findet ost datei nicht (19)

Frage von Floh21 zum Thema Outlook & Mail ...

Netzwerkmanagement
gelöst Anregungen, kleiner Betrieb, IT-Umgebung (18)

Frage von Unwichtig zum Thema Netzwerkmanagement ...

Festplatten, SSD, Raid
M.2 SSD wird nicht erkannt (14)

Frage von uridium69 zum Thema Festplatten, SSD, Raid ...