Top-Themen

AppleEntwicklungHardwareInternetLinuxMicrosoftMultimediaNetzwerkeOff TopicSicherheitSonstige SystemeVirtualisierungWeiterbildungZusammenarbeit

Aktuelle Themen

Administrator.de FeedbackApache ServerAppleAssemblerAudioAusbildungAuslandBackupBasicBatch & ShellBenchmarksBibliotheken & ToolkitsBlogsCloud-DiensteClusterCMSCPU, RAM, MainboardsCSSC und C++DatenbankenDatenschutzDebianDigitiales FernsehenDNSDrucker und ScannerDSL, VDSLE-BooksE-BusinessE-MailEntwicklungErkennung und -AbwehrExchange ServerFestplatten, SSD, RaidFirewallFlatratesGoogle AndroidGrafikGrafikkarten & MonitoreGroupwareHardwareHosting & HousingHTMLHumor (lol)Hyper-VIconsIDE & EditorenInformationsdiensteInstallationInstant MessagingInternetInternet DomäneniOSISDN & AnaloganschlüsseiTunesJavaJavaScriptKiXtartKVMLAN, WAN, WirelessLinuxLinux DesktopLinux NetzwerkLinux ToolsLinux UserverwaltungLizenzierungMac OS XMicrosoftMicrosoft OfficeMikroTik RouterOSMonitoringMultimediaMultimedia & ZubehörNetzwerkeNetzwerkgrundlagenNetzwerkmanagementNetzwerkprotokolleNotebook & ZubehörNovell NetwareOff TopicOpenOffice, LibreOfficeOutlook & MailPapierkorbPascal und DelphiPeripheriegerätePerlPHPPythonRechtliche FragenRedHat, CentOS, FedoraRouter & RoutingSambaSAN, NAS, DASSchriftartenSchulung & TrainingSEOServerServer-HardwareSicherheitSicherheits-ToolsSicherheitsgrundlagenSolarisSonstige SystemeSoziale NetzwerkeSpeicherkartenStudentenjobs & PraktikumSuche ProjektpartnerSuseSwitche und HubsTipps & TricksTK-Netze & GeräteUbuntuUMTS, EDGE & GPRSUtilitiesVB for ApplicationsVerschlüsselung & ZertifikateVideo & StreamingViren und TrojanerVirtualisierungVisual StudioVmwareVoice over IPWebbrowserWebentwicklungWeiterbildungWindows 7Windows 8Windows 10Windows InstallationWindows MobileWindows NetzwerkWindows ServerWindows SystemdateienWindows ToolsWindows UpdateWindows UserverwaltungWindows VistaWindows XPXenserverXMLZusammenarbeit

Heimnetzwerk Fritzbox Switch Panel

Frage Hardware Switche und Hubs

Mitglied: slipknot-sg

slipknot-sg (Level 1) - Jetzt verbinden

09.02.2015 um 16:08 Uhr, 754 Aufrufe, 3 Kommentare

Guten Tag,

bald muss ich ein Netzwerk im Haus machen, da dort ein paar Netzwerkdosen verbaut werden.
Grundlage ist folgende:

- es werden 8 -10 Einzeldosen in Zimmern verbaut
- diese sollen später alle Internet und Netzwerkfähig sein
- Alle Kabel (Cat7) werden in den Wänden an einen Ortverlegt
- An den einen Ort gehen alle Kabel an eine 12 Port Patchpanel

Das Internet wird per Funksystem an die FritzBox LAN1 angeschlossen.
An LAN 2 und LAN 3 sollen alle Räume angeschlossen werden.
Es ist geplant, dass ich 2 Switche einsetze mit 8 Ports. Ein Port geht an den LAN 2 / 3 von der Fritzbox und die anderen werden mit LANKabel vom Patchpanel an die anderen Ports verteilt.

Meine Frage die mich beschäftigt ist.
Welche Art von Switch wäre am besten geeignet?
Reicht es die Fritzbox einfach an den Port 1 des jeweiligen Switchen zu machen und den Rest dann dahinter verteilen?
Muss es eine besondere Art Switch sein oder gehen einfache Gigabit Switche?
Muss es verwaltbar sein oder würde die IP Vergabe automatisch gehen?

Hoffe auf Hilfe, Danke.
Mitglied: brammer
09.02.2015 um 16:23 Uhr
Hallo,

das Thema Hausverkabelung ist hier im Forum schon gefühlte 37 mal diskutiert und mit Tipps untermauert worden...

unter anderem hier: http://www.administrator.de/frage/netzwerkplanung-neuen-zuhause-240971. ...

Wenn du wirklich das komplette Haus vernetzen willst/musst zähl noch mal nach!
10 Einzeldosen klingt erstmal sehr wenig....

Normalerweise gehen für Wohnzimmer mit Fernseher, Mediaserver, Spielkonsole, BluRay schon mal 4 weg....
Arbeitszimmer 4 Stück...
Und und und...

Kauf dir dann passend gleich ein 24 er Patchpanel und einen kleine Wandschrank....
Lieber jetzt ein bisschen mehr investieren und dafür einigermassen zukunftssicher, als nach dem Umbau noch mal nachlegen zu müssen...

brammer
Bitte warten ..
Mitglied: killtec
09.02.2015 um 16:24 Uhr
Hi,
- ich würde prinzipiell zu Doppeldosen raten. Der Mehraufwand ist zu vernachlässigen.
- als Patchfeld würde ich gleich ein 24 Port 19" nehmen, kostet nicht so viel (ca. 30 EUR)
- als Switch würde ich dir hier lieber einen großen 26 / 24 Port empfehlen. Die Mehrkosten lohnen sich.
Du gehst von der Fritzbox auf dein Switch und von da aus an alle Netzwerkdosen ran.
Die IP's werden dann von der Fritzbox vergeben.

P.S.: was meinst du denn für ein Funksystem was an LAN1 geht?

Gruß
Bitte warten ..
Mitglied: aqui
09.02.2015 um 16:42 Uhr
Das Internet wird per Funksystem an die FritzBox LAN1 angeschlossen.
Ganz wichtig ist dann auch das du dann zwingend auch eine Doppeldose auf dem Dachboden installierst wo vermutlich die Antenne für die Funkanbindung ist !!
es werden 8 -10 Einzeldosen in Zimmern verbaut
Nicht gut ! Besser ist überall Doppeldosen zu verlegen wenn du z.B. auch Telefonie patchen willst. Wenigstens in Zimmern wie dem Wohnzimmer und Arbeitszimmer macht es sogar sind mehrere Doppeldosen zu verwenden weil dort meistens noch Drucker, Smart TV, Musik Streaming usw. dazukommt und eine Einzeldose nie und nimmer nicht ausreicht !
Alle Kabel (Cat7) werden in den Wänden an einen Ortverlegt
Ist für ein Heimnetzwerk etwas überkandidelt schadet aber auch nicht. Cat 5e oder Cat6 reicht hier völlig.
An den einen Ort gehen alle Kabel an eine 12 Port Patchpanel
Das reicht de facto nicht wenn du wie empgohlen Doppeldosen verwendest. Besser hier ist mindestens ein 24er oder 32er Panel zu verwenden !!

Welche Art von Switch wäre am besten geeignet?
Für so ein Heimnetzwerk wenn man keinen Ansprüche hat reicht jeder beliebige popelige 1 GiG Switch der mindestens 8 beser 16 oder 24 Ports hat:
http://www.reichelt.de/Hubs-Switch/EDI-GS-1016/3/index.html?&ACTION ...
http://www.reichelt.de/Hubs-Switch/D-LINK-DGS-1016D/3/index.html?&A ...
usw. usw.
Reicht es die Fritzbox einfach an den Port 1 des jeweiligen Switchen zu machen und den Rest dann dahinter verteilen?
Ja !
Muss es eine besondere Art Switch sein oder gehen einfache Gigabit Switche?
Einfachste China Switches vom Baumarkt reichen wenn du keinerlei Ansprüche an das Netzwerk hast wie deine obige Art der Fragestellung ja vermuten lässt.
Muss es verwaltbar sein oder würde die IP Vergabe automatisch gehen?
IP Adressvergabe auf dem Switch oder den Clients ??
Die Adressvergabe auf dem Client ist vollkommen unabhängig vom Switch und hat damit nicht das Geringste zu tun.
Obder Switch ein Managebarer sein muss hängt wieder von deinen Anforderungen ans Netzwerk ab.
Leider hast du die mit keinem einzigen Wort oben definiert oder bist gar nicht in der Lage dazu ?!
Wie bitte sollte dir denn dann jemand diese Frage zielführend beantworten und diesen Voraussetzungen ohne in die Kristallkugel sehen zu müssen ?!
Bitte warten ..
Neuester Wissensbeitrag
Windows 10

Powershell 5 BSOD

(8)

Tipp von agowa338 zum Thema Windows 10 ...

Ähnliche Inhalte
LAN, WAN, Wireless
gelöst Aus dem Heimnetzwerk (Fritzbox) auf VNC Server mit fester IP-Adresse zugreifen? (3)

Frage von BigL15 zum Thema LAN, WAN, Wireless ...

Netzwerkmanagement
Heimnetzwerk über Fritzbox per VPN mit vServer verbinden (6)

Frage von StefanT81 zum Thema Netzwerkmanagement ...

Netzwerke
gelöst Switch Hardware-Auswahl im Heimnetzwerk (4)

Frage von DieOmer zum Thema Netzwerke ...

DSL, VDSL
DSL Kabel, Switch, LAN Kabel Fritzbox (29)

Frage von Protected zum Thema DSL, VDSL ...

Heiß diskutierte Inhalte
Microsoft
Ordner mit LW-Buchstaben versehen und benennen (20)

Frage von Xaero1982 zum Thema Microsoft ...

Outlook & Mail
gelöst Outlook 2010 findet ost datei nicht (19)

Frage von Floh21 zum Thema Outlook & Mail ...

Netzwerkmanagement
gelöst Anregungen, kleiner Betrieb, IT-Umgebung (18)

Frage von Unwichtig zum Thema Netzwerkmanagement ...

Festplatten, SSD, Raid
M.2 SSD wird nicht erkannt (14)

Frage von uridium69 zum Thema Festplatten, SSD, Raid ...