Top-Themen

AppleEntwicklungHardwareInternetLinuxMicrosoftMultimediaNetzwerkeOff TopicSicherheitSonstige SystemeVirtualisierungWeiterbildungZusammenarbeit

Aktuelle Themen

Administrator.de FeedbackApache ServerAppleAssemblerAudioAusbildungAuslandBackupBasicBatch & ShellBenchmarksBibliotheken & ToolkitsBlogsCloud-DiensteClusterCMSCPU, RAM, MainboardsCSSC und C++DatenbankenDatenschutzDebianDigitiales FernsehenDNSDrucker und ScannerDSL, VDSLE-BooksE-BusinessE-MailEntwicklungErkennung und -AbwehrExchange ServerFestplatten, SSD, RaidFirewallFlatratesGoogle AndroidGrafikGrafikkarten & MonitoreGroupwareHardwareHosting & HousingHTMLHumor (lol)Hyper-VIconsIDE & EditorenInformationsdiensteInstallationInstant MessagingInternetInternet DomäneniOSISDN & AnaloganschlüsseiTunesJavaJavaScriptKiXtartKVMLAN, WAN, WirelessLinuxLinux DesktopLinux NetzwerkLinux ToolsLinux UserverwaltungLizenzierungMac OS XMicrosoftMicrosoft OfficeMikroTik RouterOSMonitoringMultimediaMultimedia & ZubehörNetzwerkeNetzwerkgrundlagenNetzwerkmanagementNetzwerkprotokolleNotebook & ZubehörNovell NetwareOff TopicOpenOffice, LibreOfficeOutlook & MailPapierkorbPascal und DelphiPeripheriegerätePerlPHPPythonRechtliche FragenRedHat, CentOS, FedoraRouter & RoutingSambaSAN, NAS, DASSchriftartenSchulung & TrainingSEOServerServer-HardwareSicherheitSicherheits-ToolsSicherheitsgrundlagenSolarisSonstige SystemeSoziale NetzwerkeSpeicherkartenStudentenjobs & PraktikumSuche ProjektpartnerSuseSwitche und HubsTipps & TricksTK-Netze & GeräteUbuntuUMTS, EDGE & GPRSUtilitiesVB for ApplicationsVerschlüsselung & ZertifikateVideo & StreamingViren und TrojanerVirtualisierungVisual StudioVmwareVoice over IPWebbrowserWebentwicklungWeiterbildungWindows 7Windows 8Windows 10Windows InstallationWindows MobileWindows NetzwerkWindows ServerWindows SystemdateienWindows ToolsWindows UpdateWindows UserverwaltungWindows VistaWindows XPXenserverXMLZusammenarbeit
GELÖST

Heimnetzwerk Hardwarefrage

Frage Netzwerke LAN, WAN, Wireless

Mitglied: ChrFriedel

ChrFriedel (Level 1) - Jetzt verbinden

28.02.2011, aktualisiert 18.10.2012, 2953 Aufrufe, 8 Kommentare

Hallo zusammen,

ich benötige heute mal ein wenig Nachhilfe im Grundkurs Heimnetzwerke nachdem ich am WE mal beim Blödmarkt meines Vertrauens war und feststellen musste das die Angestellten dort...naja höflich formuliert... unterschult sind.

Die Ausgangssituation bei mir ist ziemlich einfach. Aufgrund der ländlichen Region beziehe ich mein Internet über einen örtlichen Verein und dessen großes WLAN das hier in der Umgebung ein paar Dörfer verbindet. Im Moment muß ich dem Betreiber jede MAC-Adresse mitteilen und dieser schaltet diese Adresse dann für den Zugang frei. Natürlich gibs auch noch eine WPA-Verschlüsselung.

Was ich nun suche ist eine Art WLAN-Router der sich in dieses WLAN einklinkt und dann seinerseits ein eigenes WLan anbietet zu dem ich mich mit meinen Geräten verbinden kann. Warum? Ich verfolge damit 2 Ziele. Erstens würde ich mir gern das ständige Melden neuer MAC-Adressen an den Betreiber ersparen und somit auch zeitgleich Besuchern mal die Möglichkeit geben ins Internet zu gehen ohne erst großen Stress verbreiten zu müssen. Und zweitens habe ich in der unteren Etage nur sehr schlechten Empfang zu dem Betreiber-Acesspoint und erhoffe mir dadurch eine Verbesserung des Empfangs.

Das war auch schon alles. Ich suche nun hauptsächlich halbwegs bezahlbare Hardware die das definitiv kann. Zusammenfassend: Die Hardwarekomponente soll sich in ein bestehendes verschlüsseltes WLAN einklinken können und außerdem ein eigenes verschlüsseltes WLAN eröffnen können. Ein reiner Repeater würde da sicher auch gehen aber ich hab gehört das es da oft zu Problemen bei Verschlüsselung und verschiedenen Herstellern kommt. Außerdem würde ich auch die Funktionsvielfalt eines Routers gegenüber eines Repeaters vorziehen.

Über nen Tritt in die richtige Richtung oder alternative Lösungsgedanken würde ich mich freuen.


Grüße
Christian
Mitglied: mijore
28.02.2011 um 17:03 Uhr
ich würde mal sagen ne Fritz! Box wär die einfachste und relativ günstige lösung für ca 100€

die frage die sich mir nur stellt ist was passiert wenn mann das signal repeatet....

falls dann der empfänger (ap des providers) nur die mac der Fritzbox erhällt klappt das
falls aber einfach nur das signal verstärkt wird und weitergeleitet wird erhält der provider wieder die macs
von den einzelnen clients

aber dazu weis sicher jemand was der sich etwas besser mti dem thema wlan auskennt (-;

was auf jeden fall klappt aber nicht wirklich sinnvoll ist sind 2 fritzboxen (die eine die das wlan aufnimmt und in ein kabelgebundenes lan gibt
und die andere die dann das "internet" im lan an die 2te fritzbox weitergibt welche dann ein geroutetes wlan stellt womit dann
die macs nicht mehr zum provider kommen

die nächste frage ist, welche sperren hat der provider eingebaut

bleibt nur ausprobieren, firtzboxen kann mann schlieslich immer gebrauchen (-:
Bitte warten ..
Mitglied: ChrFriedel
28.02.2011 um 17:09 Uhr
Huhu,

erstmal vielen Dank für deine Antwort. Gerade das mit dem Ausprobieren ist bei nem Studentenbudget immer so ne Sache ;)

Und zu dem Fritzboxvorschlag bin ich der Meinung das die sicher nicht ausreichen. Die haben doch sicher nur eine Antenne. Und ich vermute ich brauch sicher ein Gerät mit 2 Antennen. Eben für 2 versch. WLAN. Oder irre ich da?

Dein weiterer Vorschlag kam mir auch schon als Gedanke aber wie du auch hab ich das als nicht sinnvoll erachtet und behalte das höchstens als allerletzten Notnagel im Hinterkopf


EDIT: Zum Thema sperren noch: Soweit ich weiß gibt es nur die MAC-Filterung.
Bitte warten ..
Mitglied: mijore
28.02.2011 um 19:09 Uhr
hi, habe noch etwas nachgegrübelt, ne andere möglichkeit wäre ne endian firewall, die läuft auch auf uralter hardware damit kannst du mit 2 wlan sticks routen
beispiel:
stick 1 -> im provieder netz
stick 2 -> im netz 192.168.2.1
dann einen routing eintrag anleigen (mit der firewall ganz einfach)

dadurch hast du mit günstiger hardware und kostenloser software den gleich effekt wie mit 2 fritzboxen

ps: endian läuft auch super auf vmware

EDIT: http://www.endian.com/en/community/download/
Bitte warten ..
Mitglied: aqui
28.02.2011, aktualisiert 18.10.2012
Die rundum sorglos Lösung die du suchst (und die Blödmarkt Verkäufer logischerweise nicht kennen) findest du hier:
http://www.administrator.de/wissen/mit-einem-wlan-zwei-ip-netzwerke-ver ...

Damit ist die Kopplung preiswert und innerhalb von 10 Minuten mit ein paar Mausklicks erledigt und das auch noch mit einer SPI Firewall um dich vor den anderen Dörflern zu schützen !
Innerhalb deines lokalen Netzes kannst du dir dann einen 20 Euro Accesspoint vom Blödmarkt aufstellen !
Aber Vorsicht:
Vom Backbone WLAN im Dorf muss dieser lokale AP 5 Funk Kanäle Abstand halten, damit beide WLANs störungsfrei arbeiten !
http://www.elektronik-kompendium.de/sites/net/0907031.htm --> "Kanalaufteilung"
Bitte warten ..
Mitglied: mrtux
01.03.2011 um 00:44 Uhr
Hi !

Nur als Ergänzung zu Aqui's Kommentar: Wer Angst davor hat, seinen Router (kaputt-) zu flashen, könnte auch ein Modell verwenden, welches den Client-Mode schon "von Haus aus" beherrscht z.B. den WA-501G von TP-Link (kostet ca. 20 Euro).

Edit: Hab gesehen, dass auch die neuere Modelle (WA-6.x) den Client Mode auch unterstützen aber zur Absicherung besser das Datenblatt auf der Hersteller-Site anschauen....

mrtux
Bitte warten ..
Mitglied: ChrFriedel
01.03.2011 um 08:53 Uhr
Guten Morgen!

Danke! Das sind alles gute Ideen! Da kann ich mich ja gleich garnicht entscheiden. Wenn ich dran denke gebe ich irgendwann hier noch ne Rückmeldung was draus geworden ist

Einen feinen Tag an alle!

grüße
Bitte warten ..
Mitglied: aqui
01.03.2011 um 11:38 Uhr
Zur Ergänzung von mrtux der Airlive 5460v2 supportet das ohne Flashen ebenfalls:
http://www.21byte.de/pro-267c14/AP__Repeater/80211g_Multi-funktion_WLAN ...
Sogar zusätzlich noch den WISP Modus (mit NAT Firewall auf dem WLAN)
und...hat auch noch eine externen Antennenbuchse für einen ggf. externe Antenne !
Bitte warten ..
Mitglied: ChrFriedel
01.03.2011 um 17:26 Uhr
Ihr ergänzt euch ja echt hervorragend ;)

Vielen Dank. Gefällt mir! (wer denkt nun auch an Facebook )
Bitte warten ..
Neuester Wissensbeitrag
Humor (lol)

Linkliste für Adventskalender

(3)

Information von nikoatit zum Thema Humor (lol) ...

Ähnliche Inhalte
Netzwerkgrundlagen
gelöst Heimnetzwerk über Server im Internet und OpenVPN erreichbar machen (16)

Frage von byt0xm zum Thema Netzwerkgrundlagen ...

Netzwerkgrundlagen
gelöst Kopiervorgang im Gigabit Heimnetzwerk mit 2 NICs langsam (20)

Frage von John.D zum Thema Netzwerkgrundlagen ...

Netzwerkmanagement
Heimnetzwerk über Fritzbox per VPN mit vServer verbinden (6)

Frage von StefanT81 zum Thema Netzwerkmanagement ...

LAN, WAN, Wireless
Habe ein Problem im Heimnetzwerk (2 Router) (11)

Frage von deb10er0 zum Thema LAN, WAN, Wireless ...

Heiß diskutierte Inhalte
Router & Routing
gelöst Ipv4 mieten (22)

Frage von homermg zum Thema Router & Routing ...

Windows Server
DHCP Server switchen (20)

Frage von M.Marz zum Thema Windows Server ...

Exchange Server
gelöst Exchange 2010 Berechtigungen wiederherstellen (20)

Frage von semperf1delis zum Thema Exchange Server ...

Hardware
gelöst Negative Erfahrungen LAN-Karten (19)

Frage von MegaGiga zum Thema Hardware ...