Top-Themen

AppleEntwicklungHardwareInternetLinuxMicrosoftMultimediaNetzwerkeOff TopicSicherheitSonstige SystemeVirtualisierungWeiterbildungZusammenarbeit

Aktuelle Themen

Administrator.de FeedbackApache ServerAppleAssemblerAudioAusbildungAuslandBackupBasicBatch & ShellBenchmarksBibliotheken & ToolkitsBlogsCloud-DiensteClusterCMSCPU, RAM, MainboardsCSSC und C++DatenbankenDatenschutzDebianDigitiales FernsehenDNSDrucker und ScannerDSL, VDSLE-BooksE-BusinessE-MailEntwicklungErkennung und -AbwehrExchange ServerFestplatten, SSD, RaidFirewallFlatratesGoogle AndroidGrafikGrafikkarten & MonitoreGroupwareHardwareHosting & HousingHTMLHumor (lol)Hyper-VIconsIDE & EditorenInformationsdiensteInstallationInstant MessagingInternetInternet DomäneniOSISDN & AnaloganschlüsseiTunesJavaJavaScriptKiXtartKVMLAN, WAN, WirelessLinuxLinux DesktopLinux NetzwerkLinux ToolsLinux UserverwaltungLizenzierungMac OS XMicrosoftMicrosoft OfficeMikroTik RouterOSMonitoringMultimediaMultimedia & ZubehörNetzwerkeNetzwerkgrundlagenNetzwerkmanagementNetzwerkprotokolleNotebook & ZubehörNovell NetwareOff TopicOpenOffice, LibreOfficeOutlook & MailPapierkorbPascal und DelphiPeripheriegerätePerlPHPPythonRechtliche FragenRedHat, CentOS, FedoraRouter & RoutingSambaSAN, NAS, DASSchriftartenSchulung & TrainingSEOServerServer-HardwareSicherheitSicherheits-ToolsSicherheitsgrundlagenSolarisSonstige SystemeSoziale NetzwerkeSpeicherkartenStudentenjobs & PraktikumSuche ProjektpartnerSuseSwitche und HubsTipps & TricksTK-Netze & GeräteUbuntuUMTS, EDGE & GPRSUtilitiesVB for ApplicationsVerschlüsselung & ZertifikateVideo & StreamingViren und TrojanerVirtualisierungVisual StudioVmwareVoice over IPWebbrowserWebentwicklungWeiterbildungWindows 7Windows 8Windows 10Windows InstallationWindows MobileWindows NetzwerkWindows ServerWindows SystemdateienWindows ToolsWindows UpdateWindows UserverwaltungWindows VistaWindows XPXenserverXMLZusammenarbeit

.htaccess auf OS x funktioniert nicht

Frage Sicherheit Tipps & Tricks

Mitglied: 7803

7803 (Level 1)

07.09.2009, aktualisiert 23:37 Uhr, 7514 Aufrufe, 13 Kommentare

.htaccess auf OS X (XAMPP) will das Passwort nicht aktzeptieren, lt Error_Log

Ich habe jetzt schon mehrere Foren durchsucht und schon diverse Postings gemacht, aber bislang konnte mir noch keiner bei meinem Problem helfen.

Ich habe schon mehrere Mal die Dateien .htaccess und .htusers geprüft und es steht alles so drin wie in alles Manuals beschrieben.

Laut Error_log stimmt das Passwort zum User nicht. Aus diesem Grund habe ich mehrere User angelegt und auch verschiedene Arten von Passwörter getestet.
Ein User hat ein unverschlüsseltes Passwort, ein anderer User hat verschlüsselt nach md5 und immer wieder steht im Error_Log der gleiche Fehler.

Hat Jemand da schon Erfahrungen gemacht? Vielleicht einen guten Tipp auf Lager...???
Mitglied: dog
08.09.2009 um 00:20 Uhr
Warum überhaupt Xampp auf OS X?
Das ist ja wie das Rad neu erfinden, aber es eckig zu machen.

Ne, ganz ehrlich: Wenn ich unter OSX entwickle, lade ich mit entropy php und ein mysql server build runter und aktiviere den mitgelieferten Apache - fertig.

Grüße

Max
Bitte warten ..
Mitglied: Arano
08.09.2009 um 00:50 Uhr
Nabend.

Das ja schön Max was du machst aber was ist den deine __Lösungsvorschlag__, zu dem Problem hast du leider nichts geschrieben !?

Zitat von http://de.selfhtml.org/servercgi/server/htaccess.htm#verzeichnisschutz:
Der Apache-Webserver erlaubt entweder unverschlüsselte Passwörter (unter Windows), oder verschlüsselte nach den Methoden Crypt oder MD5 (alle Plattformen einschließlich Windows).
Auf der Seite des Zitats findest du auch ein kleines Formular um ein "Testpasswort" per Crypt verschlüsseln zulassen.
Für MD5 ist wird (glaube ich) das Modul "mod_auth_digest (httpd.apache.org)" benötigt...

Gruß Arano
Bitte warten ..
Mitglied: dog
08.09.2009 um 01:01 Uhr
Meine Lösungsvorschlag musst du wohl übersehen haben:

Ne, ganz ehrlich: Wenn ich unter OSX entwickle, lade ich mit entropy php und ein mysql server build runter und aktiviere den mitgelieferten Apache - fertig.

Anstatt das hoffnungslos verfriemelte XAMPP zu benutzen kriegt man bei OSX gleich einen gut funktionierenden Apache Server mit, der übrigens noch nie Probleme gemacht hat.

Und selbst wenn man das nicht will ist MAMP immer noch eine bessere Lösung: http://www.mamp.info/de/index.html

Alles das wäre wesentlich leichter als dieses ominöse Problem zu debuggen, zu dem uns netsprinter nicht einmal die tatsächliche Fehlermeldung gibt oder mal eine Info von "httpd -t" (natürlich dem von XAMPP und nicht von OSX) oder "httpd -e debug".
Bitte warten ..
Mitglied: Arano
08.09.2009 um 01:38 Uhr
Hehe... deine, meine ...erwischt !

Naja, vielleicht wäre die Wahl von MAMP wirklich besser gewesen aber ich habe weder einen Mac, noch benutze ich XAMPP von daher kann ich dazu nicht viel sagen (ausser das ich mir meinen LAMP selber zusammen baue ;) )

Einfacher ?
Du meinst XAMPP deinstallieren, MAMP installieren und dann noch vor dem gleichen Problem stehen ?
Einfacher ist es nur wenn einer daher kommt und sagt: "Die dies und mach das, dann läufts".
Und ominöse Probleme mit "ominösen Lösungen" durch Softwarezusammenstellungspaketen Installationswechsel (du) und Vermutungen (ich) zu umgehen ist auch nicht unbedingt einfacher.... zumal dies auch nicht immer machbar sein kann.

Wie gesagt vermute ich da einen Konfigurationsfehler und der kann den Apache in allen Zusammenstellungen betreffen. Mal abgesehen das man anschließend auch weiss wie man es "deaktiviert" kann.

Zum Thema Fehlermeldung muss ich dir aber zustimmen, diese sollte immer dabei sein egal wie klein oder vorhersehbar sie auch ist.


~Arano
Bitte warten ..
Mitglied: knut4linux
08.09.2009 um 07:31 Uhr
Moinsen,

nur mal ne dumme Frage. Kannst du deine .htaccess mal posten?
Bitte warten ..
Mitglied: 6890
08.09.2009 um 07:33 Uhr
moin,

wie ist denn deine htaccess aufegbaut? benutzt du AuthType Basic mit Require User? dann solltest du zum erstellen und verwalten der passwörter das programm htpasswd verwenden, da apache laut doku entweder ein auf apache angepassten md5 string oder die os eigene crypt() funktion nutzt.

Mit freundlichen Grüßen
Bitte warten ..
Mitglied: 7803
08.09.2009 um 11:43 Uhr
Zitat von dog:
Warum überhaupt Xampp auf OS X?
Das ist ja wie das Rad neu erfinden, aber es eckig zu machen.

Ne, ganz ehrlich: Wenn ich unter OSX entwickle, lade ich mit entropy
php und ein mysql server build runter und aktiviere den mitgelieferten
Apache - fertig.

Grüße

Max

Ich wollte es nicht neu erfinden, aber es halndelt sich um eine Anwendung, die im täglichen Betrieb steht. Und die schnellste Lösung, die Anwendung vom Windows-Client auf einen MAC sofort wieder verfügbar zu machen, ist nunmal xampp für MAC.
XAMPP ansich läuft auch super, nur haben sie eine feste ip bekommen, um von außerhalb zugreifen zu können und dass möchte ich jetzt absichern.

Hätte ich für die Umstellung mehr Zeit gehabt, dann hätte ich den localen Apache auf dem Mac schon genutzt. Aber wie gesagt, ich hatte keine Zeit, mysql noch zu installieren.
Bitte warten ..
Mitglied: 7803
08.09.2009 um 11:49 Uhr
Zitat von Arano:
Nabend.

Das ja schön Max was du machst aber was ist den deine
__Lösungsvorschlag__, zu dem Problem hast du leider nichts
geschrieben !?

> Zitat von
http://de.selfhtml.org/servercgi/server/htaccess.htm#verzeichnisschutz:

> ----
> Der Apache-Webserver erlaubt entweder unverschlüsselte
Passwörter (unter Windows), oder verschlüsselte nach den
Methoden Crypt oder MD5 (alle Plattformen einschließlich
Windows).
Auf der Seite des Zitats findest du auch ein kleines Formular um ein
"Testpasswort" per Crypt verschlüsseln zulassen.
Für MD5 ist wird (glaube ich) das Modul
"[http://httpd.apache.org/docs/2.2/mod/mod_auth_digest.html
mod_auth_digest (httpd.apache.org)]" benötigt...

Gruß Arano

Danke für Deinen Tipp!

Aber auch den Weg bin ich schon gegangen. Ich habe in der Userdatei mehrere User angelegt, zum einen mit verschlüsseltem Passwort und andere ohne.
Aber keine von Beiden wird erkannt, egal mit welcher Auth-Methode.
Bitte warten ..
Mitglied: 7803
08.09.2009 um 11:53 Uhr
Zitat von dog:
Meine Lösungsvorschlag musst du wohl übersehen
haben:

> Ne, ganz ehrlich: Wenn ich unter OSX entwickle, lade ich mit
entropy php und ein mysql server build runter und aktiviere den
mitgelieferten Apache - fertig.

Anstatt das hoffnungslos verfriemelte XAMPP zu benutzen kriegt man
bei OSX gleich einen gut funktionierenden Apache Server mit, der
übrigens noch nie Probleme gemacht hat.

Und selbst wenn man das nicht will ist MAMP immer noch eine bessere
Lösung: http://www.mamp.info/de/index.html

Alles das wäre wesentlich leichter als dieses ominöse
Problem zu debuggen, zu dem uns netsprinter nicht einmal die
tatsächliche Fehlermeldung gibt oder mal eine Info von
"httpd -t" (natürlich dem von XAMPP und nicht von
OSX) oder "httpd -e debug".

Verzeihung, dass ich sie nicht mit eingestellt habe, aber hier kommt sie jetzt:

[Thu Sep 03 00:43:39 2009] [error] [client 92.230.81.94] user aickinger: authentication failure for "/": Password Mismatch

Ich hoffe, dass ist das, was Du brauchst. Diese Meldung kommt aus dem error_log.

Gruß Andy
Bitte warten ..
Mitglied: 7803
08.09.2009 um 11:57 Uhr
Zitat von knut4linux:
Moinsen,

nur mal ne dumme Frage. Kannst du deine .htaccess mal posten?

Klar kann ich das machen, hier ist sie:


  1. .htaccess-Datei fuer den Servicebereich

AuthType Basic
AuthName "Service-Bereich"
AuthUserFile /usr/web/.htusers
Require valid-user
Bitte warten ..
Mitglied: Arano
08.09.2009 um 12:26 Uhr
Hallo netsprinter

Was ich nur noch sagen kann ist das es mit diesem AuthType nicht klappen kann !
Siehe im Manual nach mod_auth_digest - Apache-Manual (httpd.apache.org)
Dort wird AuthType Digest und ein paar andere Direktiven verwendet, vielleicht doch noch mal einen Blick ins Manual werfen.

Gruß Arano
Bitte warten ..
Mitglied: knut4linux
08.09.2009 um 21:23 Uhr
Warum eigentlich diese feindliche Einstellung gegenüber dem guten XAMPP? Ich finde das Ding voll Genial, macht keine Mucken, läuft sauber, ist einfach zu Administrieren...und und und. Aber das ist ja nicht das Thema hier .

@7803

Versuch doch mal folgendes:

.htaccess Datei

AuthName "Geben Sie ihr Kennwort ein...blabla"
AuthType Basic
AuthUserFile /pfad-zur-htusers/
Order deny,allow
Allow from all <- Wenn es aus allen Netzen erreicht werden soll
<Limit GET>
require valid-user
</Limit>
php_flag register_globals off

Wenn du XAMPP nutzt, dann kannst du dir was die Verschlüsselung angeht (md5 Prüfsumme) auch mit boardmitteln ausgeben lassen: (siehe Besp)

- /lampp/bin/htpasswd -n -m user
- Passwort eingeben und bestätigen (in diesem Bsp ist das Passwort: password)

Ausgabe:
user:$apr1$89UE3TaW$rxTzMfa6P5gNBeRyLcaGW0

Das müsstest du dann in deine .htuser datei kopieren und dann sollte es eigentlich auch schon gehen.
Bitte warten ..
Mitglied: 7803
09.09.2009 um 14:10 Uhr
Hallo und Danke ersteinmal!

Ich habe mir als Plan festgelegt, ersteinmal mysql zu installieren und anschliessend XAMPP zu deaktivieren.
Dann werde ich Deinen Lösungsvorschlag nochmal einarbeiten.

Gruß
Andy
Bitte warten ..
Neuester Wissensbeitrag
CPU, RAM, Mainboards

Angetestet: PC Engines APU 3a2 im Rack-Gehäuse

(1)

Erfahrungsbericht von ashnod zum Thema CPU, RAM, Mainboards ...

Ähnliche Inhalte
Apache Server
Htaccess funktioniert nicht nach neu Installation (15)

Frage von vServer zum Thema Apache Server ...

Festplatten, SSD, Raid
Prüfung von HDDs - ohne installiertes OS (11)

Frage von quattroM-Techniker zum Thema Festplatten, SSD, Raid ...

Linux
LTSP: PXE Boot funktioniert nicht (16)

Frage von Fenris14 zum Thema Linux ...

Heiß diskutierte Inhalte
Switche und Hubs
Trunk für 2xCisco Switch. Wo liegt der Fehler? (13)

Frage von JayyyH zum Thema Switche und Hubs ...

DSL, VDSL
DSL-Signal bewerten (13)

Frage von SarekHL zum Thema DSL, VDSL ...

Backup
Clients als Server missbrauchen? (9)

Frage von 1410640014 zum Thema Backup ...

Windows Server
Mailserver auf Windows Server 2012 (9)

Frage von StefanT81 zum Thema Windows Server ...