Top-Themen

AppleEntwicklungHardwareInternetLinuxMicrosoftMultimediaNetzwerkeOff TopicSicherheitSonstige SystemeVirtualisierungWeiterbildungZusammenarbeit

Aktuelle Themen

Administrator.de FeedbackApache ServerAppleAssemblerAudioAusbildungAuslandBackupBasicBatch & ShellBenchmarksBibliotheken & ToolkitsBlogsCloud-DiensteClusterCMSCPU, RAM, MainboardsCSSC und C++DatenbankenDatenschutzDebianDigitiales FernsehenDNSDrucker und ScannerDSL, VDSLE-BooksE-BusinessE-MailEntwicklungErkennung und -AbwehrExchange ServerFestplatten, SSD, RaidFirewallFlatratesGoogle AndroidGrafikGrafikkarten & MonitoreGroupwareHardwareHosting & HousingHTMLHumor (lol)Hyper-VIconsIDE & EditorenInformationsdiensteInstallationInstant MessagingInternetInternet DomäneniOSISDN & AnaloganschlüsseiTunesJavaJavaScriptKiXtartKVMLAN, WAN, WirelessLinuxLinux DesktopLinux NetzwerkLinux ToolsLinux UserverwaltungLizenzierungMac OS XMicrosoftMicrosoft OfficeMikroTik RouterOSMonitoringMultimediaMultimedia & ZubehörNetzwerkeNetzwerkgrundlagenNetzwerkmanagementNetzwerkprotokolleNotebook & ZubehörNovell NetwareOff TopicOpenOffice, LibreOfficeOutlook & MailPapierkorbPascal und DelphiPeripheriegerätePerlPHPPythonRechtliche FragenRedHat, CentOS, FedoraRouter & RoutingSambaSAN, NAS, DASSchriftartenSchulung & TrainingSEOServerServer-HardwareSicherheitSicherheits-ToolsSicherheitsgrundlagenSolarisSonstige SystemeSoziale NetzwerkeSpeicherkartenStudentenjobs & PraktikumSuche ProjektpartnerSuseSwitche und HubsTipps & TricksTK-Netze & GeräteUbuntuUMTS, EDGE & GPRSUtilitiesVB for ApplicationsVerschlüsselung & ZertifikateVideo & StreamingViren und TrojanerVirtualisierungVisual StudioVmwareVoice over IPWebbrowserWebentwicklungWeiterbildungWindows 7Windows 8Windows 10Windows InstallationWindows MobileWindows NetzwerkWindows ServerWindows SystemdateienWindows ToolsWindows UpdateWindows UserverwaltungWindows VistaWindows XPXenserverXMLZusammenarbeit
GELÖST

IMAP - gelöschte Mails im Outlook werden nur durchgestichen, nicht in Papierkorb verschoben

Frage Internet E-Mail

Mitglied: schrecke

schrecke (Level 1) - Jetzt verbinden

23.07.2008, aktualisiert 15.08.2008, 42215 Aufrufe, 24 Kommentare

bei gmail gehts es ja auch

Hi,

ich verwende durch meine Homepage-Provider für meine Mails IMAP.

Das Problem was ich habe:

Wenn ich Mails lösche, werden diese nur durchgestrichen - nicht aber in den Papierkorb (des IMAP-Kontos) verschoben. Der Papierkorb ist vorhanden und funktioniert über die WebGUI meines Providers ohne Probleme.

Will ich die Mails los werden funktioniert das nur über Bearbeiten->löschen (hab es grad nicht exakt im Kopf) - nur dann werden die Mails komplett unwiederruflich gelöscht.

Es gibt noch die Möglichkeit, die zu löschenden Mails in den Ordner Papierkorb zu verschieben. Dann werden sie dort hin "kopiert", im Posteingang (z.B.) bleiben jedoch auch da -> durchgestichen.
Hab also dann die Mail 2 mal auf dem Server und außerdem is diese Methode mir zu umständlich.

So und dafür hätte ich gern eine Lösung - für Outlook. Ich weiß, Thunderbird soll das besser beherrschen, ist aber keine Alternative. Zumal es mit einem gmail-IMAP-Konto ohne Probleme funktioniert. Dort lösche ich eine Mail im Posteingang oder so, und diese wird sofort in den Papierkorb verschoben - sowohl im Outlook als auch auf dem Server. Im Posteingang ist dann keine Mail mehr da - so wie es halt sein sollte.

Kann mir jemand helfen?

Vielen Dank

schrecke
Mitglied: Flo985
23.07.2008 um 09:37 Uhr
Hi, unter Outlook gehst du auf Ansicht-Anordnen nach- zum löschen markierte Nachrichten ausblenden.

Irgendwie so, habe jetzt leider kein Outlook vor mir um dir den genauen Pfad zu nennen, aber wenn du ungefähr nach meinen Angaben guckst, wirst du es finden.

Schreib dann mal, ob es dir weitergeholfen hat.
Bitte warten ..
Mitglied: schrecke
23.07.2008 um 09:40 Uhr
das werd ich mal versuchen, nur das Problem ist - wenn ich Mails löschen werden diese ja nur durchgestichen, nicht aber in den Papierkorb verschoben.
Mit deinem Tip kann ich sie ausblenden - hab Sie aber trotzdem nicht im Papierkorb (denk ich jetzt mal, muss ich testen - geht aber erst heute Nachmittag)
Bitte warten ..
Mitglied: Flo985
23.07.2008 um 09:57 Uhr
hi, also, bei mir war es so, das sie dadurch auch am webserver nicht mehr angezeigt wurden.

Ja, probier es einfach mal, aber ich denke das sollte so funktionieren.
Bitte warten ..
Mitglied: schrecke
23.07.2008 um 14:22 Uhr
so also ich habe das soeben probiert:

Ansicht -> Aktuelle Ansicht -> zum löschen markiert Nachrichten ausblenden

Da passiert aber genau das was ich vermutet hab. Die Mail wird als gelöscht markiert, ist nur nicht mehr sichtbar. In den Papierkorb verschoben wird sie aber nicht.

Gibts eine andere Lösung? Vlt. per script oder so?
Bitte warten ..
Mitglied: sternenkreis
14.08.2008 um 15:06 Uhr
Hallo Schrecke!
Hast du das Problem mittlerweile gelöst? ich habe nämlich das selbe Problem und möchte meine gelöschten mails
im Ordner "gelöschte Objekte" sichtbar haben.
LG Claudia
Bitte warten ..
Mitglied: schrecke
14.08.2008 um 15:47 Uhr
nein, ich leb im Moment damit. Wichige Mails die ich lösche (Wiederspruch in sich aba egal, ihr wisst was ich meine) verschiebe ich per Hand.
Alle anderen lösch ich einfach, blende diese wie oben beschrieben aus und in Abständen lösch ich alle dann mal vom Server per Bearbeiten --> Löschen --> ...

soweit
Bitte warten ..
Mitglied: sternenkreis
15.08.2008 um 13:44 Uhr
Ist nicht unbedingt ein Widerspruch. Wir löschen jede Menge
Kunden-Emails, aber es kommt immer wieder vor, dass wir sie
noch einmal brauchen, um etwas nachzuschauen.
Gelöschte müssen wir ca. 1 Jahr aufbewahren.Wir machen
es jetzt so, dass wir die "durchgestichenen" wieder sichtbar
machen, wenn wir sie brauchen und danach eben wieder
unsichtbar. Ist nicht die Ideallösung.....aber was soll man
machen.
Bitte warten ..
Mitglied: schrecke
15.08.2008 um 15:33 Uhr
korrekt - stimm ich dir zu ;)

Ich hab keine Lösung dafür, ich glaub aber Thunderbird soll das risch hinbekommen. Aba das ist bei weitem keine Alternative.

falls jemand eine Lösung hat - immer her damit.
Bitte warten ..
Mitglied: ONDevil
01.03.2010 um 23:21 Uhr
Hallo,
sorry wenn ich diesen Uralt thread wieder auskrame (google hat mich her gebracht *g*)

Aber ich habe eben genau das gleiche Problem wie von \"schrecke\" geschildert, Leider geht es bei mir sogar noch weiter.
Ich hab ein IMAP Account bei Hosteurope und wenn ich in Outlook Nachrichten vom Posteingang in andere Ordner verschieben möchte
... bleiben die immer noch im Posteingang und werden halt durchgestrichen!

Nur mir obiger Lösung !? kann ich mich nicht anfreunden.
Das ist doch kein normales verhalten??

Also die Mails die ich mit meinem PDA lese,lösche oder verschiebe die werden dann auch im Webmail so angezeigt, Das muss doch dieses Outlook auch hinbekommen oder ned?
Gruß Alex
Bitte warten ..
Mitglied: schrecke
02.03.2010 um 17:02 Uhr
das ist bei mir auch so und liegt wohl am outlook. Mit thunderbird hat man da keine Probleme ...

eine Kösung gibts noch - warten auf office 2010 ... die beta hatte ich mal am laufen und glaube mich zu erinnern, das man dort festlegen kann, wohin gelöschte mails verschoben werden sollen (genauso wie man den Ordner für "gesendete ..." angeben kann).

so long ...
Bitte warten ..
Mitglied: ONDevil
02.03.2010 um 18:02 Uhr
Danke für die schnelle Antwort.

Finde das benehmen von Outlook echt ein Witz..
Da ich es zum PDA synchronisieren mehr oder weniger brauche habe ich es halt immer benutzt.
Dann muss ich halt doch nach einer Alternative ausschau halten.
Danke & Gruß
Alex
Bitte warten ..
Mitglied: evinben
17.05.2016, aktualisiert um 16:36 Uhr
es ist ein Wahnsinn, dass seit so vielen Jahren immer noch kein Makro bzw. eine andere Auto-Lösung im Netz zu finden ist , dass beim Drucken auf die Entf-Taste die Nachrichten eben automatisch in einen (vom Benutzer definierten) lokalen Outlook-Ordner landen - d. h. dorthin kopiert/verschoben und gleichzeitig auf dem Server gelöscht werden.

Bei Nutzung von POP3 ist das Problem nicht vorhanden, aber bei IMAP ist es furchtbar so... Und je nach E-Mail-Postfach (und dort angebotenen Einstellungen) lassen sich Nachrichten nach dem Löschen nicht mehr wiederherstellen!

Nicht mal durch eine Outlook-Regel ist da was zu machen.
Aber die Hoffnung stirbt zuletzt .

Das ist aktuell der einzige Grund warum ich gezwungen bin auf von Outlook 2007 Outlook 2010 umzusteigen.
Ist da wirklich nicht was zu machen?

evinben
Bitte warten ..
Mitglied: colinardo
17.05.2016, aktualisiert um 16:48 Uhr
@envinben
Der Thread ist 8 Jahre alt!

In Outlook 2007 war die IMAP-Unterstützung ja noch drei Stufen schlechter als sie jetzt ist.
es ist ein Wahnsinn, dass seit so vielen Jahren immer noch kein Makro bzw. eine andere Auto-Lösung im Netz zu finden ist , dass beim Drucken auf die Entf-Taste die Nachrichten eben automatisch in einen (vom Benutzer definierten) lokalen Outlook-Ordner landen - d. h. dorthin kopiert/verschoben und gleichzeitig auf dem Server gelöscht werden.
Wieso, das beherrscht Outlook ab 2010 doch out of the box
Kontoeinstellungen > Weitere Einstellungen > Gelöschte Objekte

screenshot - Klicke auf das Bild, um es zu vergrößern

Wo liegt also das Problem? Ein Makro könnte man schreiben aber wozu wenn es doch schon so geht . Deswegen gibt es auch keins im Netz, weil überfüssig.

Wenn man sich mal die Doku zum IMAP Protokoll ansieht wirst du feststellen das man zum Löschen einer Mail diese per Command erst mit einem Deleted-Flag versieht und zum wirklichen Löschen erst noch ein purge zusätzlich hinterher schicken muss damit eine Mail tatsächlich gelöscht wird.

Genau dieses Verhalten lässt sich mit den obigen Einstellungen beeinflussen wenn auch nicht so fein.

Outlook ist und bleibt halt im Ursprung ein Exchange-Client. IMAP war noch nie seine Stärke, und wird es auch nicht mehr.

Grüße Uwe
Bitte warten ..
Mitglied: evinben
17.05.2016, aktualisiert um 18:28 Uhr
In Outlook 2007 war die IMAP-Unterstützung ja noch drei Stufen schlechter als sie jetzt ist.
ich habe bisher keine größere Outlook-Version als 2007 ausprobiert. Meinst du lohnt es sich oder eher gar nicht?
Ich bevorzuge Outlook gegenüber Thunderbird, vor allem weil da VBA-Makros laufen.

Wieso, das beherrscht Outlook ab 2010 doch out of the box
Kontoeinstellungen > Weitere Einstellungen > Gelöschte Objekte
Danke für die Bestätigung. Diese Einstellung "Gelöschte Elemente in folgenden Ordnern auf dem Server verschieben" vermisse ich nämlich in Outlook 2007 sehr!
Optimal wäre aber nicht zwingend eine Kopie in einem IMAP-Ordner (auf dem Server) anzulegen, sondern auf einem ausgewählten lokalen Ordner im E-Mail-Client, auf was ich gehofft habe , aber so wäre es noch gewissermaßen zu gedulden, weil gelöschte Nachrichten zur Not schnell mal wiederhergestellt werden können. Momentan geht dies nämlich gaaar nicht .

Wo liegt also das Problem? Ein Makro könnte man schreiben aber wozu wenn es doch schon so geht . Deswegen gibt es auch keins im Netz, weil überfüssig.
Wie..., mit Outlook 2007? Oder du meinst "wenn dies mit Outlook 2010 geht"?

Wenn man sich mal die Doku zum IMAP Protokoll ansieht wirst du feststellen das man zum Löschen einer Mail diese per Command erst mit einem Deleted-Flag versieht und zum wirklichen Löschen erst noch ein purge zusätzlich hinterher schicken muss damit eine Mail tatsächlich gelöscht wird.
Danke für die technische Hintergründe . Mir war immer klar, dass bei IMAP die Nachrichten erstmals "zum Löschen markiert" und erst in einem zweiten Schritt "endgültig gelöscht" werden (und in Outlook 2007 nur dann, wenn die Option "Elemente online beim Wechseln des Ordners löschen" gesetzt ist).

Outlook ist und bleibt halt im Ursprung ein Exchange-Client. IMAP war noch nie seine Stärke, und wird es auch nicht mehr.
OK, bisher war mir persönlich jahrelang ausreichend so, wie es ist, aber das mit dem IMAP-Gelöschdings-Verhalten die gelöschten Objekte mit Entf-Taste gefolgt von Wechsel von Outlook-Ordner zu Outlook-Ordner unwiderruflich zu löschen, ist echt nervig. Weil dann sind die Objekte für immer weg und lassen sich bei einigen Provider gegen paar Euros wiederherstellen, was nicht sein muss.

Ein Makro, mithilfe gelöschte Objekte lokal verschoben/kopiert werden, ist auf jeden Fall nützlich . D. h. beim Drucken auf Entf-Taste die Aktion auszulösen.

Gruß
evinben
Bitte warten ..
Mitglied: colinardo
17.05.2016, aktualisiert um 18:44 Uhr
Zitat von evinben:
ich habe bisher keine größere Outlook-Version als 2007 ausprobiert. Meinst du lohnt es sich oder eher gar nicht?
Auf jeden Fall, Outlook 2007 ist eine Katastrophe in dieser Hinsicht!
Danke für die Bestätigung. Diese Einstellung "Gelöschte Elemente in folgenden Ordnern auf dem Server verschieben" vermisse ich nämlich in Outlook 2007 sehr!
Eine von vielen Missständen in OL2007
Optimal wäre aber nicht zwingend eine Kopie in einem IMAP-Ordner (auf dem Server) anzulegen, sondern auf einem ausgewählten lokalen Ordner im E-Mail-Client, auf was ich gehofft habe ,
Das kann man sich programmieren, wenn du es brauchst kann ich dir das gerne in einer freien Minute schreiben
Wo liegt also das Problem? Ein Makro könnte man schreiben aber wozu wenn es doch schon so geht . Deswegen gibt es auch keins im Netz, weil überfüssig.
Wie..., mit Outlook 2007? Oder du meinst "wenn dies mit Outlook 2010 geht"?
Da man in Outlook sowohl 2007/2010...seine Ordner die auf dem IMAP-Ordner liegen synchronisieren (STRG+ALT+S) kann sehe ich da keinen Bedarf für ein Makro. Die Mails sind dann ja auch automatisch lokal verfügbar wenn der Server nicht online ist
OK, bisher war mir persönlich jahrelang ausreichend so, wie es ist, aber das mit dem IMAP-Gelöschdings-Verhalten die gelöschten Objekte mit Entf-Taste gefolgt von Wechsel von Outlook-Ordner zu Outlook-Ordner unwiderruflich zu löschen, ist echt nervig. Weil dann sind die Objekte für immer weg und lassen sich bei einigen Provider gegen paar Euros wiederherstellen, was nicht sein muss.

Ein Makro, mithilfe gelöschte Objekte lokal verschoben/kopiert werden, ist auf jeden Fall nützlich . D. h. beim Drucken auf Entf-Taste die Aktion auszulösen.
Mach ich dir mal wenn es die Zeit zulässt, ist kein Hexenwerk

Grüße Uwe
Bitte warten ..
Mitglied: evinben
17.05.2016, aktualisiert um 19:49 Uhr
Gruß Uwe,

Mach ich dir mal wenn es die Zeit zulässt, ist kein Hexenwerk 
ja Wahnsinn . Aber lass mal abwarten, wenn du so sehr **Outlook 2010*+ im Vergleich lobst.

Da man in Outlook sowohl 2007/2010...seine Ordner, die auf dem IMAP-Ordner liegen, synchronisieren (STRG+ALT+S) kann, sehe ich da keinen Bedarf für ein Makro. Die Mails sind dann ja auch automatisch lokal verfügbar, wenn der Server nicht online ist
ahh jetzt verstehe ich, warum mich kaum einer in der Hinsicht in den letzten Jahren verstanden hat ...
Ich arbeite da jahrelang anders und zwar mit folgender Strategie:
- Wenn eine Nachricht eingeht, wird sie vom Posteingang in einen lokalen Ordner verschoben, sobald diese bearbeitet worden ist, d. h. wenn deren Hintergrund, Aufgabe und wie auch immer erledigt worden ist.
Wenn nur "halb erledigt", dann wird die E-Mail in einen Ordner "In der Bearbeitung" verschoben, um nicht den "Posteingang" zuzumüllen und den Eindruck zu suggerieren sie wäre noch in der Bearbeitung und IMAP aus diesem Grund, da diese "bearbeitete & verschobene" E-Mails bei anderen E-Mail-Clients nicht mehr im Posteingang sind und hier ist der Vorteil von "synchron".
Ich habe bei jedem Postfach nur einen einzigen Ordner "Posteingang", der dann wirklich benutzt wird. Die restlichen (viele - viele) sind NUR LOKAL und ist so sehr gewollt.
E-Mails, welche zum Aufbewahren in den eigenen Ordnern/Unterordnern unwichtig sind, werden gleich mit Entf-Taste "gelöscht", obwohl ich hier IT-technisch korrekt mit "gelöscht" Verschieben in den Ordner "Gelöschte Objekte" meine und hier entsteht das Problem.
Bei POP3 ist es und war es immer so und alle "Objekte" werden beim ENTF automatisch in den lokalen Ordner "Gelöschte Objekte" verschoben.
- IMAP vs. POP3, da auf mehreren Geräte (E-Mail-Clients) der "Posteingang" synchron gehalten wird.

Mein "Posteingang"-Ordner bleibt fast immer lehr (wenn ich fleißig am Arbeiten bin und wenn ich etwas hinter her und etwas stressig bin, dann vielleicht mal bis zu 10 .. 20 E-Mails aber ansonsten zu 95% immer lehr währen einer effektiven und problemlosen Arbeitszeit .
Ich brauche IMAP also nicht um 100 von Ordner zu synchronisieren, sondern lediglich diesen einen einzigen "Posteingang"-Ordner, um die Bearbeitung vom x-beliebigen Client vornehmen zu können, ansonsten nur alles "lokal & offline" und das will ich nicht missen (und nicht zuletzt aufgrund der Leistung beim Verschieben, Bearbeitung usw. - ich glaube du verstehst mich genau ... was ich hier meine ).
Bitte warten ..
Mitglied: colinardo
17.05.2016, aktualisiert um 19:57 Uhr
Typisches "POP gewohntes" Verhalten. Der Sinn und Zweck von IMAP ist es nicht wie zu POP-Zeiten seine Mails in lokale Ordner zu schieben sondern seine Mails überall verfügbar zu haben.
Mein Posteingang wird auch immer leer gearbeitet aber Mails werden dann in Unterordner des Posteingangs kategorisiert. Das findet alles direkt auf dem IMAP-Server statt. Da du bei IMAP aber festlegen kannst welche Ornder auf lokal gechacht werden liegen diese dann auch lokal, als "einfaches" Backup. Natürlich mache ich dann regelmäßig auch noch weiter Backups.

Der Haupt-Sinn und Zweck von IMAP ist es eben seine Mails nicht mehr lokal sondern auf dem Server zu verwalten. Würde ich meine Mails immer lokal ablegen, schalte den Rechner aus und brauche ein Mail -> Blöd Rechner aus. Machst du es so wie es vorgesehen ist und legst sie Online ab hast du sie auf jedem Endgerät verfügbar und musst deinem Gegenüber nicht dauernd sagen "Sorry an die Mail komm ich gard nicht dran"

Nach Lokal wandern nur noch ältere Mails die ich lokal archiviere.

Aber jedem das Seine, jeder hat seinen Workflow, aber manchmal muss man bei unterschiedlichen Technologien mal über den Tellerrand hinaus schauen um zu sehen ob es sich nicht doch lohnt mal was anders zu machen.
Bitte warten ..
Mitglied: evinben
17.05.2016, aktualisiert um 20:37 Uhr
danke Uwe,

einerseits verstehe ich dich sehr und das ist auch die Standard-Ansicht und all dies ist mir längst bewusst. Ich arbeite mit IMAP seit etwa vier-fünf Jahren und mit POP3 davor ca. 7 Jahren.
Da ich mit der Zeit große Ordner-Hierarchie aufgebaut habe, werde ich alle diese nie auf IMAP umstellen - niemals. Das wäre echt der Schwachsinn für mich persönlich. Es sei denn ich habe einen Glasfaser mit 250Mbit/s wie bei wilhelm.tel in Hamburg .
Klar kann ich nun sagen alle meine 3 GB Dateien irgendwo auf Festplatte zu verlagern (für bestimmte Projekte mache ich es gezielt so), aber die bequeme Verwaltung vom E-Mail-Client aus (im Falle Outlook - sortieren/suchen/regeln/Erinnerungen/Aufgaben/Makro-Features ... und und und) möchte ich nicht mehr missen.
Lokal verschiebe ich mehrere Nachrichten schnell mal vom Ordner zu Ordner, ohne eine spürende Verzögerung. Bei IMAP ist dies nerventreibend. Boa, wie arbeitest du, nur mit Glasfaser?
Bei meinem Upstream von nur 1Mbit/s ist all dies mehr als lächerlich.

Theoretisch könnte ich alle Postfächer auf POP3 umstellen, wenn ich sowieso nur einen Ordner (Posteingang) nutze, aber das Problem bei POP3 ist, dass die Nachrichten auf dem Server automatisch gelöscht werden und ich nicht bei allen E-Mail-Clients die Einstellung setzen kann dies beim Empfang nicht zu tun (also die Nachrichten am Server beim Heruntergeladenen zu belassen, anstatt sie automatisch zu löschen).

Ich wundere mich nur, wie so dies dich so überrascht. Seid ihr alle mit Glasfaser unterwegs? Ich zumindest auch mit LTE aber nicht überall und das wäre für mich definitiv technisch nur eine Katastrophe, wenn ich alle E-Mails über IMAP synchron durchjage.

Übrigens, mir ist es eine Ehre mit dir darüber fachzusimpeln... Und ich nehme deine Hinweise zu Herzen.
Ich will keine Scheuklappen haben und möchte immer über den Tellerrand hinausschauen (zumindest denke ich von mir, dass es so ist...).

Gruß
Nik
Bitte warten ..
Mitglied: colinardo
17.05.2016, aktualisiert um 20:39 Uhr
Zitat von evinben:
Lokal verschiebe ich mehrere Nachrichten schnell mal vom Ordner zu Ordner, ohne eine spürende Verzögerung. Bei IMAP ist dies nerventreibend. Boa, wie arbeitest du, nur mit Glasfaser?
Nö, 50MBit Down/10MBit Up. Verzögerungen habe ich keine, denke da ist jeder Subjektiv anders gestrikt.
Ich wundere mich nur, wie so dies dich so überrascht. Seid ihr alle mit Glasfaser unterwegs? Ich zumindest auch mit LTE aber nicht überall und das wäre für mich definitiv technisch nur eine Katastrophe, wenn ich alle E-Mails über IMAP synchron durchjage.
Ich weiß nicht was du meinst, meine Mails liegen alle auf dem IMAP, fertig mehr will ich persönlich nicht, ein Ort an dem sie liegen ohne irgendwas synchron halten zu müssen, von jedem Device verfügbar. Backup macht mein lokaler Server vom IMAP Server in regelmäßigen Abständen darum brauche ich mich also nicht zu kümmern. Was willst du mehr , ich persönlich brauche nicht mehr.

Mail Attachments und große Anhänge landen bei mir sowieso nicht im Postfach das ist komplett ausgelagert.

Da bekommen Kunden von mir einen Upload-Link geschickt in den sie Ihre Files hochladen können wenn sie mir was größeres schicken wollen.
Bitte warten ..
Mitglied: evinben
17.05.2016, aktualisiert um 20:50 Uhr
Nö, 50MBit Down/10MBit Up. Verzögerungen habe ich keine, denke da ist jeder Subjektiv anders gestrikt.
wow, dieser Satz überrascht mich!!! Mein Outlook arbeitet sonst wie ein Kätzchen ganz fein und stabil, aber wenn ich eine Nachricht bei IMAP hin und her schiebe, dauert dies ewig und alles friert ein. So kann ich nicht arbeiten. Pro Tag sind es dann sicherlich mehrere Minuten Wartezeit. Selbst bei einem Upstream von 10 Mbit/s wird da mich nicht zufriedenstellen alle Ordner auf IMAP umzustellen. 50 und eher 100 Mbit/s im Upstream müssen schon sein.

Es war aber mir sehr interessant deine Erfahrung kennengelernt zu haben, dies hätte ich so nicht gedacht/erwartet und bewegt mich nun sehr, was ich da alles so falsch mache...

Mail Attachments und große Anhänge landen bei mir sowieso nicht im Postfach das ist komplett ausgelagert.
Da bekommen Kunden von mir einen Upload-Link geschickt in den sie Ihre Files hochladen können wenn sie mir was größeres schicken wollen.
OK, das ist natürlich ein Argument und die Erklärung, warum es bei dir dann "beschwerdelos" funktioniert (und dazu kommt noch die 10-fache Down-und Upstream)!

Gruß
Nik
Bitte warten ..
Mitglied: colinardo
17.05.2016, aktualisiert um 21:01 Uhr
Kommt Zeit kommt Rat ... in 200 Jahren dann hat "Neuland" vielleicht durchgehend Glasfaser, ja wenn ein von unbeugsamen T-Schlümpfen bevölkertes Dorf aufhören würde die durchsichtigen Kabel aufzufressen

Schönen Abend.
Grüße Uwe
Bitte warten ..
Mitglied: evinben
17.05.2016 um 21:24 Uhr
, irgendwann sind wir dran Uwe - laut der Regierung sogar innerhalb der nächsten zwei Jahren , aber schauen wir mal...
Vielleicht gibt es aber dann kein IMAP mehr, sondern eher WhatsMAP...

Gruß
Nik
Bitte warten ..
Mitglied: colinardo
17.05.2016, aktualisiert um 22:41 Uhr
aber wenn ich eine Nachricht bei IMAP hin und her schiebe, dauert dies ewig und alles friert ein. So kann ich nicht arbeiten. Pro Tag sind es dann sicherlich mehrere Minuten Wartezeit.
Das kann aber nur der Fall sein wenn du eine lokale Mail aus einem anderen Store wieder in das IMAP-Konto verschiebst, denn dann muss ja wieder ein Upload stattfinden dann ist das klar, aber beim Verschieben von Mails innerhalb des IMAP-Servers darf diese Verzögerung nicht auftreten, denn dort wird sie ja auf dem selben Server verschoben. Das ist ein Instant-Move sozusagen, so wie wenn du Dateien auf ein und dem selben Laufwerk verschiebst.
Hast du diese Probleme trotzdem solltest du vielleicht mal den Mailprovider wechseln. Ich hoffe nicht das da Outlook.com, Gmail &Co. im Spiel sind, denn die sind bekannt dafür nicht die schnellsten zu sein.
Bitte warten ..
Mitglied: evinben
17.05.2016 um 23:17 Uhr
danke für den Hinweis. Ich habe solche frei (privat wie Outlook.com, Hotmail, GMX) und solche bezahlte.
Ab nun werde ich es explizit beobachten (mit dem Verschieben innerhalb IMAP-Ordnern, anstatt zw. IMAP <> Lokal).
Bitte warten ..
Neuester Wissensbeitrag
Humor (lol)

Linkliste für Adventskalender

(3)

Information von nikoatit zum Thema Humor (lol) ...

Ähnliche Inhalte
Outlook & Mail
Outlook 2016 per IMAP- einzelne Mails werden nicht synchronisiert (7)

Frage von kuhnikuehnast zum Thema Outlook & Mail ...

Exchange Server
gelöst W2011sbs - Exchange - gelöschte Mails automatisch löschen (8)

Frage von MG-One zum Thema Exchange Server ...

Outlook & Mail
gelöst Outlook 2013 alte Mails alle rot (2)

Frage von timi007 zum Thema Outlook & Mail ...

Heiß diskutierte Inhalte
Windows Server
DHCP Server switchen (25)

Frage von M.Marz zum Thema Windows Server ...

SAN, NAS, DAS
gelöst HP-Proliant Microserver Betriebssystem (14)

Frage von Yannosch zum Thema SAN, NAS, DAS ...

Grafikkarten & Monitore
Win 10 Grafikkarte Crash von Software? (13)

Frage von Marabunta zum Thema Grafikkarten & Monitore ...

Windows 7
Verteillösung für IT-Raum benötigt (12)

Frage von TheM-Man zum Thema Windows 7 ...